Eagle Eyes X6 Umbau zum Triple

Dieses Thema im Forum "Modding" wurde erstellt von chouster, 8. November 2015.

  1. Hallo erleuchtetes TLF,

    ich habe mir erneut eine X6 zum Triple umgebaut, sie ist fast fertig. Es folgen ein paar Eckdaten:


    • LEDs: 3x Nichia NVSW219B-V1 R9050 sw50, parallel verschaltet
    • Optik: Ledil-Cute-3
    • MCPCB: dtp-Kupfer-Board (32XP Noctigon)
    • Heatsink: Aluminium, verschraubt und poliert
    • Treiber: 5,08A-Treiber auf Nanjg-105C-Basis, angepasste BLF-A6-firmware

    Es handelt sich um die derzeit aktuellsten Nichia LEDs mit R9050 Spezifikation. Dabei steht die 90 für den minimalen Farbwiedergabeindex und die 50 für den minimalen R9-Wert, dem speziellen Farbwiedergabeindex für gesättigtes Rot.

    Die LEDs wurden per Reflow mit Sn96,5/Ag3/Cu0,5-Lötpaste auf ein dtp-Kupferboard gelötet. Dieses ist auf dem Heatsink verschaubt, welcher wiederum im Lampengehäuse verschraubt ist.

    Um den Heatsink für die Wärmeabfuhr bestmöglich an das Lampengehäuse anzubinden wurde der Lampenkopf ausgeschliffen und teilweise poliert, ebenso der Heatsink teilweise poliert und eingepasst.

    Kopf vorher
    [​IMG]

    nachher
    [​IMG]

    mit Heatsink
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    mit Board
    [​IMG]


    Momentan eingebaut ist eine Ledil-Cute-3-SS (soft spot) Optik, die eine auffällige Wabenstruktur aufweist. Alternativ habe ich eben jene Optik auch klarpoliert, hauptsächlich des stylischen Anblicks wegen.
    [​IMG]


    Der Treiber ist noch nicht ganz fertig. Es handelt sich um einen Nanjg 105C mit 8xAMC7135 auf den zusätzlich sechs AMC7138 aufgelötet wurden. Damit sind es theoretische 5,08A, die die LEDs unter sich aufteilen. Praktisch habe ich 5,05A gemessen, was in etwa 1320 berechneten LED-Lumen entspricht.

    Die BLF-A6 Firmware von Toykeeper wurde nach meinem Geschmack verändert und der Treiber kalibriert. Es gibt 2 Mode Gruppen zwischen denen gewechselt werden kann und mode-memory ist ein-und ausschaltbar. Ob das UI so endgültig ist, habe ich noch nicht beschlossen. Momentan ist es folgendermaßen:

    Gruppe1: moon-low-med-high-turbo
    Gruppe2: low-med-high (muggle-modes)

    Die Modi lassen sich per kurzes Antippen hochschalten und längeres Antippen schaltet rückwärts. Ein Rückwärtsschalten aus dem ersten Modus führt zum Akkuindikator, nicht in den Turbo-mode wie bei der BLF-A6. Sonstige versteckte Modes, wie Strobe oder Bikeflasher habe ich weggelassen, der Akkuindikator blinkt mit sehr geringer Helligkeit (etwas heller als moon-mode) und könnte auch als beacon-mode dienen.

    Der Treiber wurde kalibriert, blinkt deswegen relativ akkurat in Abhängigkeit der Akkuleerlaufspannung zwischen 0 und 5 Mal:

    5mal für U>4,2V
    4mal für 4,0V<U<4,2V
    3mal für 3,8V<U<4,0V
    2mal für 3,65V<U<3,8V
    1mal für 3,5V<U<3,65V
    0mal für U<3,5V​

    und schaltet bei 3,0V unter Last jeweils eine Stufe herunter und bei 2,8V aus. Die zweite Modegruppe ist momentan dafür gedacht, wenn die Lampe verliehen oder einer Begleitung in die Hand gedrückt werden soll. In dieser Gruppe gibt es drei Modi, wobei der hellste lange nicht das Maximum darstellt, sondern eher im Hinblick auf die entstehende Wärme auf Dauerbetrieb ausgelegt ist.

    Fertig ist der Treiber wenn das UI endgültig entschieden ist, die Modi feinabgestimmt sind, ich die Spannungsabschaltung erneut getestet und letztendlich gewisse Teile des Treibers mit Epoxy verstärkt und isoliert habe.

    Puh, ganz schön viel rumgelabert, ne? :eek:
    Danke fürs lesen.

    mfG chouster
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      36,7 KB
      Aufrufe:
      603
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      37,1 KB
      Aufrufe:
      603
    • 3.JPG
      3.JPG
      Dateigröße:
      58 KB
      Aufrufe:
      601
    • 4.JPG
      4.JPG
      Dateigröße:
      76,5 KB
      Aufrufe:
      601
    • 5.jpg
      5.jpg
      Dateigröße:
      27,3 KB
      Aufrufe:
      598
    • 6.jpg
      6.jpg
      Dateigröße:
      50,1 KB
      Aufrufe:
      604
    • 7.jpg
      7.jpg
      Dateigröße:
      38 KB
      Aufrufe:
      602
    • 8.JPG
      8.JPG
      Dateigröße:
      91,3 KB
      Aufrufe:
      623
    #1 chouster, 8. November 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. November 2016
    Jinbodo, nofear87, dmeenzer und 24 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Tolle Sache, ich sitze soeben auch an dem selben Umbau :D bei mir kommt aber ein Fet Treiber und 219C rein.
     
    chouster hat sich hierfür bedankt.
  3. Super Mod, danke fuer Zeigen! Bekommen wir Beamshots zu sehen ? :peinlich:
    Der Treiber klingt super, wobei ich die Gruppe 2 nicht braeuchte, weil man so eine tolle Lampe nicht aus der Hand gibt :D
    Gruss Frank
     
    chouster hat sich hierfür bedankt.
  4. Lässt sich bestimmt einrichten. Evtl gehe ich heute abend welche machen.
     
  5. Sehr fein! Danke fürs Zeigen :thumbup:

    Hast Du den Heatsink von Nitro (BLF)?
     
    chouster hat sich hierfür bedankt.
  6. Nein, ich habe einen Cu-Heatsink von nitro, aber der liegt immernoch hier rum und wartet auf seinen Einsatz. Diesen habe ich von einem netten Forenmitglied.
    Den Cu-Heatsink wollte ich mir für ein X6 3up XP-L HI oder 219C aufheben, wahrscheinlich sogar beides. :peinlich:
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Sehr schön gemacht :thumbup:

    Ich habe mir auch eine gebaut mit 219C und FET-Treiber, ca. 2400 Lumen bei ca. 9,4 A an der Tailcap, die gefällt mir richtig gut...

    Mich würde der Vergleich zwischen der Original-Opik und der polierten interessieren.
     
    chouster hat sich hierfür bedankt.
  8. Sauber gemacht, schöner Umbau & tolle Fotos! ;)

    Beamshots wären noch interessant! :D

    :thumbup:
    VG
     
    chouster hat sich hierfür bedankt.
  9. Danke.

    3up 219C+FET-Treiber mach ich sicher auch noch. Interessant wie stark unterschiedliche Werte von verschiedenen Leuten für 219C-triple an FET-Treibern berichtet werden. Solange es bei mir unter 15A bleibt, wäre ich zufrieden. Werde es aber nicht messen können. Kein Zangenamperemeter vorhanden und DMM nur bis 10A. Naja, gibt einiges was ich mir noch an Ausrüstung wünsche, da heißt es Prioritäten setzen...

    Den Optikvergleich sollst du bekommen. Wollte ich so oder so machen, da es mich selbst interessiert. Dafür wären wohl white-wall-shots gut geeignet. Eins aber schonmal vorweg: polierte Optik ergibt ein unruhigeres Lichtbild. Desweiteren wollte ich auch Bilder machen, bei denen ich den Einfluss der Höhe zeige, mit der die Optik über den LEDs steht.
     
    #9 chouster, 8. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2015
    Hannoveraner und prisma haben sich hierfür bedankt.
  10. Sehr schön gemacht ;) sient super aus :thumbup:

    Ein paar Beamshots würden mich sehr interesieren

    Gruß
    Nightbreed
     
    chouster hat sich hierfür bedankt.
  11. Sodele, meine ist jetzt erst mal so weit fertig, habe vorläufig einen AK47 Fet + 1 AMC verbaut, bis meine Schottky's für den MTN kommen.
    Momentan läuft die Lampe mit drei Stufen + Moon, auf der höchsten kommen gerade mal 8A zusammen.
    Lampe wird aber nach kurzer Zeit trotzdem fürchterlich heiß :D aber so weiß ich wenigstens daß die Wärmeübertragung vom Kupferspacer passt.
    Wegen der A6 Software würde ich mich mal mit dir kurzschliessen, weil nach dem Anpassen, so wie ich es mir vorstelle die Hex immer zu groß wird.:mad:

    Gruß, Gerd
     
    chouster hat sich hierfür bedankt.
  12. Sehr schöner Mod :thumbup: interessant wäre ein Luxvergleich zwischen der normalen und der polierten Optik :)
     
    chouster hat sich hierfür bedankt.
  13. Bin kein Experte auf dem Gebiet, hoffe ich kann dir trotzdem helfen.
     
  14. Die polierte Optik sieht mal echt scharf aus:peinlich:

    Ich finde das rot so edel unter der Optik :thumbsup:
     
  15. Olight Shop
    Hallo,

    ich muss mich noch gedulden, da ich erst bei der aktuellen Heatsinkbestellung von Nitro aufgesprungen bin. Die X6 ist aber wirklich eine sehr geile Lampe als Triple.

    Wie hast Du die Optik poliert?

    Hat eigentlich einer ne Ahnung, wo man die Khatod PL605A Optik her bekommt, die ebenfalls mit dem XP32 MCPCB kompatibel sein soll?

    Grüsse

    Kenjii
     
  16. Ich lese hier immer polierte Optik :confused: ich sehe auf den Bildern nur eine polierte Heatsink.

    Gleich mal noch bissl Salz in die Wunde streuen. :D

    [​IMG]

    Gruß, Gerd
     

    Anhänge:

    • k-X6.jpg
      k-X6.jpg
      Dateigröße:
      96,9 KB
      Aufrufe:
      509
    #16 muellihenry, 9. November 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
  17. [​IMG]

    Hier sieht man doch die polierte Optik ;)

    In der Mitte, falls Du es immer noch nicht erkannt haben solltest :D Macht schon deutlich mehr her :thumbup:
     
    #17 Kenjii, 9. November 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Januar 2016
    Jinbodo hat sich hierfür bedankt.
  18. Ahhh, jetzt weiß ich was du meinst :D Tomaten auf den Augen...
    Vielleicht aber nur ne andere Optik?
     
  19. Hallo,

    glaube ich nicht, da er das 1. im Eingangspost auch so beschrieben hat und 2. weil Dale aus dem BLF das ebenfalls aus optischen Gründen gemacht hat. Auch dort wurde aber nicht genau beschrieben, wie es gemacht wurde.

    Grüsse

    Kenjii
     
  20. Hi Kenjii,

    habe die Optik mit Nassschleifpapier, Mikrofasertuch und Polierpaste poliert. Ideal wäre wohl Abflammen zum Schluss, aber das Ergebnis mit meinen Mitteln hat mir gereicht.

    Die Khatod hatte ich auch schon vergebens gesucht, ebenso wie die Fraen FL3. Wenn du eine Quelle findest, sag bitte Bescheid.

    mfG chouster

    EDIT: Eben nochmal gemessen, genau 5,08A.
     
    #20 chouster, 9. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2015
  21. Sieht nach viel Aufwand aus, mit dem ganzen polieren, ausdrehen, ...

    Dir ist schon bewusst, dass du damit die ganzen Einsteiger total demotivierst?
    8|:eek:

    Ich habs bei meinen Lampen einfach gehalten und ohne ausdrehen und polieren einfach die Heatsinks mit Wärmeleitpaste reingelegt. Ich hoffe der Anpressdruck beim zuschrauben reicht aus.:peinlich:

    Genial wäre, wenn es hierfür einen Kopf aus Kupfer gibt inkl. Tripple-Adapter in einem Stück. Wurde im BLF bei dem aktuellen Group Buy der X6 und X5 mal diskutiert. Ist dann aber doch im Sande verlaufen.
     
    chouster hat sich hierfür bedankt.
  22. Ich fasse das jetzt als Kompliment auf, obwohl ich niemanden demotivieren will. :)

    Ja, das hat schon Zeit und manchmal auch Nerven gekostet, aber wenn das Ergebnis mich zufriedenstellt, ist es mir das wert. Andererseits muss ich auch sagen, dass es nicht nötig ist es derart aufwändig zu machen. Ich habe selbst zwei X6 3up gekauft, bei denen der Heatsink verklebt ist und die funktionieren auch prima.

    Was die Beamshots und den Optikvergleich anbelangt, muss ich euch leider noch etwas vertrösten. Der Treiber wurde jetzt an einigen Stellen mit Epoxidharz verstärkt und das muss noch aushärten, bevor er wieder in die Lampe kommt.
     
    #22 chouster, 9. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2015
  23. Moin's,

    hast du dir schon mal Gedanken über den zu verwendenden Akku für diese Lampe gemacht? Habe mir diese ja jetzt auch gebaut und stehe vor der Akkufrage, habe momentan einen Keeppower IMR 3200, aber das Gefühl daß er ziemlich schnell nach lässt. Bin am Sonntag Abend noch mal raus und war regelrecht erschrocken was da für ein Schmackes raus kommt. :D
    Habe mit nem Kumpel ne kleine Waldwanderung gemacht und konnte aber schon sehen daß die maximale Helligkeit ziemlich schnell nach gelassen hatte.
    Aber am Anfang schon sehr, sehr böse.

    Gruß, Gerd
     
  24. Sers Gerd,

    soweit ich weiß, waren in den Keeppower IMR3200 Panasonic NCR18650BE verbaut. Ich schreibe "waren", da sich das ja auch geändert haben könnte. In diesem Thread ging es um diesen Akku. Jedenfalls bist du mit der Lampe in Stromregionen, für die der BE nicht ausgelegt und spezifiziert ist. Mir wäre das zu heikel.

    Ich würde einen echten Hochstromakku verwenden. LG HE2, LG HE4, Sony VTC5, Sony VTC5A oder Samsung 25R.

    Die niedrige Vorwärtsspannung der 219C's sollte eigentlich dafür sorgen, dass die Helligkeit nicht ganz so rapide abnimmt wie bei einer 3xXP-L+FET-Konfiguration. Schaut man sich Entladekurven des Panasonic NCR18650BE/Keeppower IMR3200/Efest Purple IMR18650 bei 15A an, und vergleicht das mit den zuvor genannten, echten Hochstromakkus, wundert es nicht, dass die Helligkeit bei dir trotzdem rapide bergab geht. Unter dieser hohen Last bricht der Pana doch sehr stark ein, er ist dafür einfach nicht gemacht.

    Mit einem Hochstromakku wirst du wohl auch initial mehr Licht sehen.

    Welchen Hochstromakku du nimmst, musst du entscheiden. Sony VTC5A würde ich nicht nehmen, meiner Einschätzung nach ist das der Akku, bei dem initial am meisten Strom (evtl zu viel) fließen würde.

    In meine X6 triple 219B+FET-Treiber lege ich nur Samsung 25R button top ein, die sind etwas schwächer als meine restlichen Hochstromzellen und die LEDs leben noch.

    Bei meiner X6 triple XP-L heißt es "Feuer frei" und die Akkus können mir gar nicht mächtig genug sein. Mist, ich glaube ich brauche diese VTC5A!

    VG chouster
     
    #24 chouster, 11. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2015
    muellihenry hat sich hierfür bedankt.
  25. Moin's chouster,

    erst mal vielen Dank für die ausführliche Antwort. Das mit der schnell abnehmenden Helligkeit kann auch daran liegen daß ich mich zu schnell daran gewöhnt habe, zumindest kam es mir dann im Wald so vor. Bei den Akkus habe ich auch in Richtung Samsung 25R tendiert, ich weiß nicht ob auch der 30Q eine Option ist? Auf jeden Fall sollte es ein Buttentop sein, da ich am Treiber Pluspol eine Messingpill verbaut habe und durch den Befestigungsring des Treibers komme ich nicht so tief daß der Pluspol Kontakt gibt.

    Gruß, Gerd
     
  26. Hey,

    ich denke der 30Q ist auf jeden Fall besser als das was du jetzt nimmst.

    Allerdings soll er laut light-wolff ab 10A schon ziemlich heiß werden, außerdem ist er "nur" bis 15A zugelassen, der 25R bis 20A. Jedoch ist gerade beim 30Q die Wahscheinlichkeit höher, dass es über 15A geht. Ich würde den 25R vorziehen.

    mfG chouster
     
  27. Danke dir, dann werde ich mich mal nach den 25R Buttontop umschauen, mal sehen wo es den günstig und schnell gibt. :D

    Gruß, Gerd
     
  28. Optikvergleich

    Hallo zusammen,

    ich habe mir einmal die Mühe gemacht verschiedene Optiken in verschiedene X6-triples zu installieren und das Ganze dann abzulichten. Es folgen viele Bilder.

    In vier verschiedenen Lampen wurden jeweils vier verschiedene Optiken abgelichtet, einmal stärker, einmal schwächer belichtet. Alle Bilder wurden zu schwarz-weiß konvertiert.

    Die Lampen liefen dabei auf mittlerer Stufe, welche bei allen etwas unterschiedlich ist, vergleichbar sind dadurch nur die Optiken auf der jeweiligen Lampe, nicht verschiedene Lampen untereinander, nicht verschiedene Optiken auf verschiedenen Lampen, nicht die gleiche Optik auf verschiedenen Lampen, nur verschiedene Optiken in der gleichen Lampe.

    Die Optiken, von links nach rechts:
    Cute-3-SS hoch; Cute-3-SS hoch, poliert; Cute-3-SS flach; Cute-3-SS flach, poliert
    [​IMG]
    Es gibt die Optik mit längeren und kürzeren Steckern, nur die kürzeren verschwinden vollständig im noctigon-32XP-Board.

    Hier eine originale und eine polierte Optik
    [​IMG]


    Es folgen nun die Bilder, acht Bilder pro Lampe, vier stärker, vier schwächer belichtet und immer in dieser Reihenfolge: flach; flach poliert; hoch; hoch, poliert.

    X6 3up XP-L

    stärkere Belichtung:

    flach
    [​IMG]

    flach, poliert
    [​IMG]

    hoch
    [​IMG]

    hoch, poliert
    [​IMG]


    schwächere Belichtung:
    flach
    [​IMG]

    flach, poliert
    [​IMG]

    hoch
    [​IMG]

    hoch, poliert
    [​IMG]

    X6 3up NVSW219B-V1

    stärkere Belichtung:

    flach
    [​IMG]

    flach, poliert
    [​IMG]

    hoch
    [​IMG]

    hoch, poliert
    [​IMG]

    schwächere Belichtung:

    flach
    [​IMG]

    flach, poliert
    [​IMG]

    hoch
    [​IMG]

    hoch, poliert
    [​IMG]

    X6 3up NVSW219B-V1 2/3 dedomed

    stärkere Belichtung:

    flach
    [​IMG]

    flach, poliert
    [​IMG]

    hoch
    [​IMG]

    hoch, poliert
    [​IMG]

    schwächere Belichtung:

    flach
    [​IMG]

    flach, poliert
    [​IMG]

    hoch
    [​IMG]

    hoch, poliert
    [​IMG]

    X6 3up NVSL219B 3/3 dedomed

    stärkere Belichtung:

    flach
    [​IMG]

    flach, poliert, !!! hier stand die Optik nicht optimal über den LEDs, besser im schwächer belichteten Bild zu erkennen
    [​IMG]

    hoch
    [​IMG]

    hoch, poliert
    [​IMG]

    schwächere Belichtung:

    "Sie haben die maximale Anzahl von 30 Dateien hochgeladen." Ist mir auch noch nie passiert. Weiter im nächsten Beitrag
     

    Anhänge:

    #28 chouster, 11. November 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
    prisma, Wild, Wieselflinkpro und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  29. ...X6 3up NVSL219B 3/3 dedomed

    schwächere Belichtung

    flach
    [​IMG]

    flach, poliert, !!! hier stand die Optik nicht optimal über den LEDs
    [​IMG]

    hoch
    [​IMG]

    hoch, poliert
    [​IMG]


    Hiermit betrachte ich den Optikvergleich als abgehakt. Deswegen kann ich die Dinger jetzt verschandeln.

    [​IMG]
     

    Anhänge:

    #29 chouster, 11. November 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
    nofear87, Hannoveraner, prisma und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  30. Beamshots

    Hallo zusammen,

    ich hab ein paar Beamshots für euch.


    Die Belichtungsparameter waren bei allen Aufnahmen gleich. Der Weißabgleich wurde für jede Aufnahme so angepasst, dass das Bild nach meinem Empfinden auf meinem Monitor der Realität möglichst nahe kommt. Es sind einfach nur Fotos, nicht mehr und nicht weniger.

    Controlshot
    [​IMG]

    Thrunite Lynx cw
    [​IMG]

    Zebralight SC600w L2
    [​IMG]

    BLF A6 XP-L 5A
    [​IMG]


    X6 3up NVSW219BT-V1 R9050 sw57 2/3 dedomed @4,32 A, CUTE-3-SS flach, poliert
    [​IMG]

    X6 3up NVSW219BT-V1 R9050 sw50 @5,08 A, CUTE-3-SS flach
    [​IMG]

    X6 3up NVSW219BT R85 sw45 3/3 dedomed @DD/FET-Treiber, CUTE-3-SS hoch, poliert
    [​IMG]

    X6 3up XP-L mixed tints @DD/FET-Treiber, CUTE-3-SS hoch, poliert
    [​IMG]


    mfG chouster
     
    dmeenzer, heiligerbimbam, Lichtquelle und 13 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  31. Das letzte Bild ist schon beeindruckend, auch die A6 5A schlägt sich nicht schlecht.

    Gruß, Gerd
     
  32. Das vorletzte finde ich extrem gut.
     
  33. Von der Farbwiedergabe haste recht, kommt natürlicher, aber von der Ausleuchtung + Weite kommt das letzte besser.

    Und aus... :p

    Gruß, Gerd
     
  34. Tolle Beamshots! Auch mal mir ordentlich rot drin, was oft fehlt. :thumbup:

    Das De-Domen der Nichias scheint sich ja doch sehr zu lohnen bei so flutigen Lampen!?!

    Hat sich das Polieren der Optik in deinen Augen gelohnt?
     
    chouster hat sich hierfür bedankt.
  35. @ The Driver

    Hi,

    ja, das Dedomen hat einen deutlichen Unterschied ausgemacht. Bei der X6 mit 2/3 dedomed habe ich zuerst nur eine LED dedomet, ein bisschen getestet, und dann noch eine dedomet, dabei hat man sehr schön gemerkt wie deutlich sich das auf den Beam auswirkt, habe es dann bei 2/3 belassen, weil mir Beam und Lichtfarbe so sehr zusagen.

    Das Polieren der Optiken lohnt sich für mich hauptsächlich aus ästhetischen Gründen, sieht einfach ziemlich cool aus. Im Beam zeigen sich dadurch Artefakte stärker, jedoch ist auch die unpolierte Optik nicht artefaktfrei.

    Gruß. chouster
     
    RS.FREAK und The_Driver haben sich hierfür bedankt.
  36. Klasse, danke für die Mühe der Demonstration! :thumbup:

    Richte n schönen Gruß, Dank, an die Person aus, die da die Lampen so ordentlich gehalten hat! ;):D

    P.S. Den Kleiderständer habe ich auch! :D

    VG
     
    chouster hat sich hierfür bedankt.
  37. Hallo,

    ich habe noch eine X6 triple Nichia 219B-V1 gebaut. Ich werde sie wahrscheinlich bald verkaufen. Dennoch möchte ich sie hier vorstellen.

    Im Grunde ist es die gleiche Lampe wie im Anfangsbeitrag.

    Der Heatsink hat allerdings zwei Löcher zuviel. Man sieht es jetzt natürlich nicht mehr und es tut der Performance der Lampe keinen Abbruch, ich wollte es nur erwähnt haben.

    Zum Treiber möchte ich anmerken, dass die Schaltzeiten sehr kurz und reaktiv gewählt wurden. Ein sehr kurzes Antippen schaltet eine Stufe höher, eine Stufe niedriger geht es mit einem etwas längeren Antippen. Es gibt zwei Mode Gruppen. Um diese zu wechseln oder Memory an- oder auszuschalten, tippt man 15+mal kurz den Schalter, die Lampe blinkt nun zweimal, kurze Pause, Lampe blinkt wieder zweimal. Schaltet man während der ersten zwei Blinks aus, stellt man die Modegruppe um, ein Aussschalten während der letzten zwei Blinks schaltet Memory an oder aus.

    Gruppe1: moon-low-med-high-turbo
    Gruppe2: low-med-high (muggle-modes)

    Die zweite Modegruppe ist momentan dafür gedacht, wenn die Lampe verliehen oder einer Begleitung in die Hand gedrückt werden soll. In dieser Gruppe gibt es drei Modi, wobei der hellste lange nicht das Maximum darstellt, sondern eher im Hinblick auf die entstehende Wärme auf Dauerbetrieb ausgelegt ist.

    Ein Rückwärtsschalten aus dem ersten Modus führt zum Akkuindikator, nicht in den Turbo-mode wie bei der BLF-A6. Sonstige versteckte Modes, wie Strobe oder Bikeflasher habe ich weggelassen, der Akkuindikator blinkt mit sehr geringer Helligkeit (etwas heller als moon-mode) und könnte auch als beacon-mode dienen.

    Der Treiber wurde kalibriert, blinkt deswegen relativ akkurat in Abhängigkeit der Akkuleerlaufspannung zwischen 0 und 5 Mal:

    5mal für U>4,2V
    4mal für 4,0V<U<4,2V
    3mal für 3,8V<U<4,0V
    2mal für 3,65V<U<3,8V
    1mal für 3,5V<U<3,65V
    0mal für U<3,5V

    Die Abschaltung habe ich nochmal getestet, mit einem LG HE2. Nach dem erstem Herunterschalten und sofortiger Akkuentnahme misst dieser 3,1V. Wieder eingelegt läuft die Lampe weiter und schaltet nach und nach herunter und schließlich ganz aus. Der dann entnommene Akku misst 2,9V und 24h später 3,2V.

    Es folgen ein paar Bilder.

    links der verbaute Heatsink
    _DSC0857.JPG


    der ausgeschliffene Lampenkopf
    _DSC0870.JPG

    Anprobe
    _DSC0875.JPG

    Die Optik ist klarpoliert und mit nachleuchtenden Elementen verziert. Es wurde GITD Pulver von Glow inc verwendet, es nennt sich Ultra Blue und liegt farblich irgendwo zwischen grün und blau.
    _DSC1323.JPG

    Die Lampe
    _DSC1339.JPG

    Es folgen weitere Bilder der Lampe (und auch meiner anderen X6 mit zweifarbigen Nachleuchtelementen) und der Optik im nächsten Beitrag.
     
    #37 chouster, 13. Januar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2016
    patchman, The_Driver, Hannoveraner und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  38. _DSC1326.JPG _DSC1336.JPG _DSC1341.JPG _DSC1343_01.JPG _DSC1345.JPG _DSC1347_03.JPG
     

    Anhänge:

    mkr, Duke, patchman und 5 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  39. Je nach Betrag komme ich als Käufer infrage!

    Ganz im Ernst: Das ist ein wunderbarer Mod und tolle Arbeit! Ich wünschte, die Markenhersteller würden sich am UI ne Scheibe abschneiden aber wenn jemand das Non-Plus-Ultra erfindet, kauft keiner mehr ne andere Lampe ;)
     
    chouster hat sich hierfür bedankt.
  40. +1 :pfeifen:

    Gruß
    Patchman
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden