Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

EA41 und Akkus im Beamshot schlechter als Normalbatterien

OnkelDada

Flashaholic
7 November 2014
108
16
18
Dresden
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo

Ich habe momentan 2x EA41 hier liegen. Die eine wird betrieben mit Normalbatterien von Lidl und in der anderen sind Akkus von Amazon.

http://www.amazon.de/AmazonBasics-Vorgeladene-Ni-MH-Akkus-2000-St%C3%BCck/dp/B0030T1NEA/ref=sr_1_5?s=ce-accessories&ie=UTF8&qid=1415994342&sr=1-5&keywords=amazonbasics

Die Akkus wurden kompl. aufgeladen und in die andere wurden frische Batterien eingelegt. Aus 5m Entfernung wurde ein direkter Vergleich durchgeführt. Die Taschenlampe mit den Akkus war sichtbar schwächer als die mit Normalbatterien.

Zur Sicherheit habe ich die Batterien der beiden Taschenlampen vertauscht und das Ergebnis war das gleiche, die mit Akkus leuchtete schwächer. Fehlerursache an der Lampe konnte ausgeschlossen werden.

Lag es an den Akkus oder warum war die Lichtausbeute dieser schlechter? Ist es in der Praxis auch so das Akkus schlechter abschneiden als Normalbatterien im direkten Vergleich "Beamshot". Das ich mit Akkus eine längere Laifzeit erreiche ist mir klar, aber dafür auf Helligkeit verzichten?

Gruß
Dada
 

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.230
113
Nanda Parbat
Hallo,

frische Batterien sind unter Umständen anfangs in der Tat etwas heller als Akkus. Das Problem ist aber, dass die Spannung bei Batterien ziemlich schnell einbricht. Lasse beide Lampen doch mal 5 Minuten laufen, dann dürften die Batterien von der Helligkeit unter die der Akkus gerutscht sein.

Und erfahrungsgemäß erholen sich die Batterien auch nicht mehr, selbst wenn man ihnen eine Pause gönnt. Batterien sind nach 5 Minuten bereits dauerhaft "fertig".

Die EA41 habe ich leider noch nicht, aber bei der Vorgängerin, der EA4, habe ich das auch schon beobachtet und gemessen. Volle Batterien bringen für ca. 5 Minuten über 23.000 Lux bei dem Lämplein, aber wenn ein Satz Batterien 5 Minuten gelaufen ist, bringt der Satz nur noch 19.000 Lux. Mit Akkus hingegen hat man auch nach 40 Minuten noch 22.000 Lux.

Batterien sind nach 20 Minuten schon runter auf 10.000 Lux.

Kurzum, um mit Batterien dauerhaft den Helligkeitsvorteil zu haben, müßtest du ziemlich genau alle 5 Minuten einen neuen Pack Batterien aufmachen.

Viele Grüße,
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: OnkelDada

Strapper

Flashaholic**
3 Januar 2014
1.974
785
113
Acebeam
Hallo,

Ich denke das liegt an der Spannung der Batterien, die haben 1,5 bis 1,6 Volt
wo hingegen die Akkus maximal 1,5 Volt haben, aber schnell unter 1,4 Volt fallen.

Das würde den Unterscnied in der Leuchtstärke erklären.

Dafür halten die Akkus aber auch wesentlich länger die Spannung, und das macht sich in der
Laufzeit der Lampe richtg gut bemerkbar:thumbsup:


Gruß Strapper
 
  • Danke
Reaktionen: OnkelDada
Trustfire Taschenlampen