Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Dienstlampe, 18650 Akku, Fahrrad-Fernlicht, kompakt, 800+ Lumen

26 Februar 2021
40
10
8
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop

1. Neue Lampe warum?

habe bereits günstige (dunkle) Lampen, jetzt soll was helleres und qualitatives her. Ein Ladegerät Efest LUC V.10 und 3x keeppower-18650-3500mah Akkus sind vorhanden

2. Wozu wird die Lampe gebraucht?
- Dienst (Sicherheitsbehörde) (70 %)
- Fernlicht am Fahrrad auf abgelegenen Stecken (20%) (Fenix-ALB-10 Fahrradhalterung ist vorhanden)
- Waldspaziergänge (10%)


3. Welches Format wird gesucht?
Hosentaschen bzw. Holsterlampe, zu groß darf sie nicht sein (ich werde die Lampe zwar nicht dauerhaft am Einsatzgürtel tragen, wenn doch, möchte ich damit aber noch in das KFZ passen

4. Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
16,00 cm lang
3,00 cm Durchmesser Lampenkopf
2,6 cm Durchmesser Batterierohr (durch maximale Größe der Fenix ALB-10 Fahrradhalterung)


5. Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
- Ferne
- universell


6. Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen?
100+m

7. Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
kalt/normal/warm

8. Wie häufig wird die Lampe genutzt?
wöchentlich/täglich

9. Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist

10. Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
3-5

11. Wie soll die Lampe zu schalten sein?

Sie muss mit Handschuhen bedienbar sein, Stresssicheres Finden der Schalter, Drehringschaltungen finde ich interessant

12. Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
Li-Ion Akku ohne Auflademöglichkeit in der Lampe (Potenzielle Wasserdurchlässigkeit?)

13. Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
30-60 min.

14. Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
Lediglich in deutschen Wintern

15. Wie teuer darf die Lampe sein?
bis 130,00 EUR

16. Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
- Muss lange Regenschauer überstehen (ob da „Spritzwassergeschützt reicht?)
- schlag-/stossfest
- Stroboskop
- Holster sollte dabei sein
- Bedienbarkeit mit Handschuhen muß möglich sein
- Bezugsquelle innerhalb der EU/Deutschland


17. Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
möglichst viele Lampen empfehlen

18. Sonstiges
Ich bin fasziniert, wie scheinbar jedes Hobby/Interesse im Internet mit einer eigenen Szene mit einer hochmotivierten und kompetenten Anhängerschaft repräsentiert wird und mit wie viel Liebe zum Detail manche hier ihren Beitrag leisten. Danke!

Mein bisheriger Favorit:
Fenix TK11 TAC

Ein Auszug derer, die ich mir bisher angesehen habe:


Sofirn C8F
Acebeam L16
Klarus XT11GT
Brinyte PT18 Oathkeeper
Armytek Predator Pro
Eagtac T25C2
Eagtac S25V
ACEBEAM L30 Gen II
Nitecore P22R
Nextorch TA30
 
Zuletzt bearbeitet:

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.591
2.135
113
Erstmal herzlich willkommen. :thumbup:

Du hast dir schon ein paar ganz gute Lampen angesehen, bist also auf dem richtigen Weg. Ich möchte mal zwei Sachen anmerken, welche bei deinen Anforderungen auffallen. Zum einen möchtest du ja etwas Reichweite haben („Ferne“ und als Fernlicht am Fahrrad)...allerdings die Beschränkung des Lampenkopfes auf 3 cm könnte da entgegenwirken. Diese Größe von Lampenköpfen ist deutlich mehr für Flutlicht konzipiert. Ab 4 cm gibt es jedoch schon einige Lampen, welche eine gute Reichweite aufweisen können. Und ich habe auch am Koppel eine Lampe mit 4 cm Kopf, inklusive Schutzweste und einem Haufen Geraffel. Ich komme ohne Probleme ins Fahrzeug rein und raus. ;)

Als nächsten Punkt möchtest du, dass die Lampe keinen internen Ladeanschluss hat, weil es eine potentielle Wassereindringsquelle sein könnte. Ich verstehe zwar den Gedanken, jedoch schränkst du dich dann mit der Auswahl von guten und aktuellen Lampen sehr ein. Und das ist auch noch unbegründet. Es gibt in der Schutzklasse (nach IP) oft keine Unterschiede, egal ob eine Lampe einen Ladeanschluss hat oder nicht. Sprich, der sehr gute Schutz IP68 bleibt trotz des Anschlusses bestehen. Auch habe ich noch nie gehört, dass im normalen Betrieb eine Lampe mit relativ hoher Schutzklasse wegen Regen defekt gegangen ist. Ob du den Anschluss im Endeffekt nutzen möchtest oder nicht, bleibt natürlich dir überlassen.

Am Ende wäre es noch ganz gut zu wissen, was dir bei den von dir bereits angesehenden Lampen gut gefällt und nicht so gut gefällt. Dann können wir bessere Empfehlungen abgeben.

Ich kann die von dir schon angesehende Nitecore P22R ganz gut empfehlen. Diese entspricht sehr genau deinen Vorstellungen. Leider ist da reichweitentechnisch aufgrund des kleinen Lampenkopfes (wie oben schon angesprochen) nicht so viel los. Die Nitecore P20i ist da schon besser mit bei. Diese hat ein tolles Größen-/ Reichweitenverhältnis (nur 32er Lampenkopf) und dazu einen “fortschrittlichen“ 21700er Akku, welcher länger als ein 18650er durchhält. Ansonsten ist, was Reichweite bei dieser Größe angeht, die Klarus XT12GT ganz vorn mit dabei. Das sind halt alles Lampen, die einen Ladeanschluss haben und vom Lampenkopf größer sind, als du dir wünschst. Einen Kompromiss wirst du aber eingehen müssen. ;)

Abschließend empfehle ich noch, zwei Lampen innerhalb deines Budgets zu kaufen. Der Kompromiss ist einfach sehr hoch, wenn du eine gute Lampe im Sicherheitsdienst mit etwas Reichweite nutzen möchtest, welche gleichzeitig aber klein sein soll, um als Fahrradlampe zu dienen. Entweder eine Lampe, die beides nicht gut kann oder zwei Lampen die gut in ihrem jeweiligen Arbeitsbereich funktionieren. Und dein Budget gibt auf jeden Fall eine gute Bandbreite von ordentlichen Lampen her. :thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: BerndDasBrot

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.776
2
8.622
113
Hannover
Acebeam
Hallo BerndDasBrot,

Wenn Du eine besonders robuste Lampe mit stresssicherer Bedienung suchst, dann wäre die Armytek Predator Pro die richtige (vergossene Lampenelektronik, bis 50m wasserdicht, bis 30m Stoßfest, nur 1 Tailcapschalter in Verbindung mit festgezogenem oder leicht gelöstem Lampenkopf).

Die Brinyte PT18 geht, wie einige andere aus Deiner Liste, einen anderen Weg. Sie hat, wie die Klarus X11GT einen Seiten- und zwei Tailcapschalter und damit lassen sich die dadurch entweder im taktischen Griff oder auch bequem am "hängenden Arm" bedienen ohne umzugreifen !
Mir gefällt zudem das mitgelieferte Holster der Brinyte sehr gut, damit kann man die Lampe nutzen ohne sie in der Hand halten zu müssen...
Und der Ladebuchsenabdeckung traue ich IPX8 durchaus zu..
Falls Du es noch nicht kennst, hier ein Review mit etlichen Infos und Bildern zur PT18: https://www.taschenlampen-forum.de/threads/review-brinyte-pt18-oathkeeper.70632/

Allerdings bauen auch Acebeam und Eagtac tolle Lampen (das Ui vieler Eagtacs ähnelt dem der Armyteks, das Ui der Acebeam kann allerdings meiner Meinung nach, nicht mit dem der Brinyte PT18 oder denen der Klarus XT Modelle mithalten)...


Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: BerndDasBrot
26 Februar 2021
40
10
8
@Frank1984 - danke für die ausführlichen Infos!

1. Die Beschränkung auf die Lampengröße meinerseits war lediglich ein Anhaltspunkt (auch wegen der Kompatibiliät des Fenix-Lampenhalters, dieser geht lt. Hersteller nur bis 18-26mm) - wenn ich aber für eine "Funzel" mehr als 100,00 EUR ausgebe, darf die gern was können (zur Not mache ich die anders am Fahrrad fest)

2. Das mit den von mir nicht gewünschten Ladeanschlüssen ist so, wie du es verstanden hast (ich vermute einen schnelleren Feuchtigkeitseintritt) - sofern aber natürlich diese Zertifizierungen tatsächlich das halten, was sie versprechen, erübrigt sich dieser Punkt

3. Ein 21700er Akku hat offensichtlich einen Vorsprung ggü. 18650er - da ich aber das Ladegerät schon besitze (was leider nicht 21700 tauglich ist) sowie die 18650er Akkus, denke ich, ich bleibe beim 18650er Lämpchen (es sei denn, es gibt die Eierlegende Wollmilchsau nur mit 21700er Akku) :D

4. Da ich bereits einfache Lampen habe (Puaida 3000LM...) Nehme ich einfach diese weiterhin fürs Fahrrad und eine evt. größere (die neue) für den Dienst etc. - somit gibt es keinen Kompromiss :D (wahrscheinlich fängt es so mit der Sammelsucht bei den meisten "Flashys" an :D

@casi290665 - danke!

Die Antwort auf die Frage, welche Lampe mir von euren Empfehlungen gefällt: Fast alle. Denn neben den Anforderungen die ich oben genant habe (die sich z. T schon wieder relativiert haben), mag ich die militärische Optik.. und das haben sie alle.

Um mal einen 1:1 Vergleich der jeweiligen Lampen anstellen zu können, habe ich bereits hier im Forum die Übersichten mit den Beamshots gefunden sowie die Seite http://wikilight.de/vergleich.html leider sind meist die von mir favorisierten nicht dabei. Gibt es Alternativen/andere Seiten, die ich kennen sollte? (seht es mir nach, ich habe jetzt schon sehr lang in diesem Forum gelesen/gesucht aber irgendwann ist die Zeit auch begrenzt).

Ich werde noch ein paar Tage vergleichen und suchen, wenn ihr weitere Vorschläge habt (gern auch aus der 21700er Abteilung) her damit (wie ich dann meinem Weibchen erkläre, warum denn schon wieder ein neues Ladegerät rumsteht, muss ich mir noch überlegen) - irgendwas mit Sicherheit geht immer :D.
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.776
2
8.622
113
Hannover
leider sind meist die von mir favorisierten nicht dabei.
In Bluzies Beamshotsammlung finden sich die meisten Lampen aus Deiner Liste... ;)

Armytek Predator V3 XHP35 Hi:http://abload.de/img/comp_3ap1180227iruwbuwjt3.jpg
Brinyte PT18 Oathkeeper: https://abload.de/img/p1200724yyjpo.jpg
Acebeam L16: https://abload.de/img/ap1190581idsc9.jpg
Klarus XT11GT HD V2: http://abload.de/img/comp_3ap11808329waaeyosu9.jpg
Acebeam L30 Gen.II:https://abload.de/img/p1190841xidgp.jpg
Nextorch TA30: http://abload.de/img/comp_3ap1180874tss86gmsvu.jpg

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: BerndDasBrot
26 Februar 2021
40
10
8
@casi290665 danke, den richtigen Link zur der großen (und vollständigen) Beamshotsammlung habe ich übersehen - der vollständigkeithalber: Beamshotsammlung (Bluzi)

Ich habe mich nun für die Klarus XT11X 3200LM entschieden. Die Lampe ist heute angekommen, meine Nachbarn sind beim testen direkt nervös geworden :p.

Ich habe mich für diese Lampe entschieden weil:
  • hell (3200 LM), die sie nach den Reviews für so eine kompakte Lampe recht lange hält
  • 18650er Akkus verwendbar sind (wie gesagt, diese habe ich eh rumliegen)
  • Akkuanzeige vorhanden
  • interne Lademöglichkeit, aber kein fest verbauter Akku
  • die Möglichkeit, sie auch mit dem Seitenschalter zu betätigen, gefällt
  • die im Vergleich zu 21700er Lampen reduzierte Laufzeit stört mich nicht (weil ich brauche entweder kurz volle Pulle oder lange ne Funzel)
  • die wie in den Reviews vermisste Zwischenstufe macht mir nichts (von 3200 LM auf 400 LM ist ein Unterschied, den ich sehr gut gebrauchen kann)
Vielen Dank für die nette Unterstützung! (ich fürchte dies war nicht meine letzte "tolle" Lampe.....)

Zur Übersicht habe ich mir eine excel-Tabelle erstellt, ich hänge diese mal als .pdf an, vielleicht ist diese ja für so manch ähnliche Anfrage hilfreich (alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen gefertigt).

Möge die Erleuchtung mit euch sein.
 

Anhänge

  • Lampenvergleich.pdf
    142,7 KB · Aufrufe: 34