Wurkkos Taschenlampen

Skilhunt Taschenlampen

...die immer dabei ist (EDC, Every-Day-Carry)

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
6.217
7.460
113
Nähe Hannover
Liebe Forengemeinde,

wir würden uns freuen, wenn Ihr in diesem Thread Eure Erfahrungen mit Euren liebsten EDC-Lampen mitteilt.
  • Welche und wie viele Lampen habt Ihr immer dabei?
  • Wo tragt Ihr die? (Gürtel mit Clip, Hosentasche, Rucksack, EDC-Tasche...)
Ziel ist es, in einem Sammelthread einen Überblick über gut geeignete Taschenlampen für diesen Einsatzzweck zu bündeln.
  • Dafür ist es natürlich erforderlich, auch die Gründe zu nennen, warum gerade die genannte Lampe gerne verwendet wird.
  • Um wirklich einen gebündelten Überblick zu wahren, möchten wir Euch bitten, hier auf Diskussionen zu verzichten.
    Jeder Beitrag spiegelt also die persönliche Meinung des jeweiligen Users wieder.
  • Ein Link in den Fachthread der betreffenden Lampe wäre toll.
  • Hier darf selbstverständlich auch ein Modell doppelt genannt werden, aber bitte nicht nur mit einem "+1" (->Erfahrungsbericht)
  • Einen Erfahrungsbericht sollte nur verfassen, wer das betreffende Modell im Einsatzzweck ausgiebig verwendet hat.
    Also bitte kein "Ich könnte mir vorstellen, dass Lampe XY gut geeignet ist".
  • Es geht um die liebste Lampe, insofern bitte keine Negativberichte verfassen.
Solltet Ihr bestimmte Anwendungsbereiche vermissen, könnt Ihr diese gerne der Moderation via PN vorschlagen.

Euer TLF-Team
 
Zuletzt bearbeitet:

Mandrax

Flashaholic
6 Januar 2020
228
148
43
Ich wollte den Thread ungern ein Jahr ohne Antwort bestehen lassen... ;)


Bei mir ist es immer noch die Sofirn SC31 Pro 5000k.
Im Alltag als 18350, im Urlaub oder am Wochenende eher als 18650.

Ich nutze sie morgens auf dem Fahrrad als zusätzliche Beleuchtung in dunklen Ecken und abends für den Spaziergang.

Im Urlaub wird sie im Candle- oder Sunset Modus zum Nachtlicht. Als Diffusor hat sich ein orangenes Ü-Ei bewährt. Ist der Akku leer, reicht das USB C Kabel.

Das einzige negative, ist der grünstich der LED, ansonsten stimmt das Preis / Leistungsverhältnis einfach.

Da ich eigentlich immer eine Jacke trage (auch im Sommer), habe ich die Lampe immer in der rechten Jackentasche auf meinem Portemonnaie liegen.

Sie begleitet mich nun seit über einem Jahr täglich! Ich habe bereits andere Lampen als EDC etablieren wollen, jedoch bin ich immer zurück zur Sofirn.
5EBdA5R_d.webp
 
Zuletzt bearbeitet:

hagensteiner

Flashaholic*
8 März 2019
446
223
43
69
Ich wollte den Thread ungern ein Jahr ohne Antwort bestehen lassen... ;)


Bei mir ist es immer noch die Sofirn SC31 Pro 5000k.
Im Alltag als 18350, im Urlaub oder am Wochenende eher als 18650.

Ich nutze sie morgens auf dem Fahrrad als zusätzliche Beleuchtung in dunklen Ecken und abends für den Spaziergang.

Im Urlaub wird sie im Candle- oder Sunset Modus zum Nachtlicht. Als Diffusor hat sich ein orangenes Ü-Ei bewährt. Ist der Akku leer, reicht das USB C Kabel.

Das einzige negative, ist der grünstich der LED, ansonsten stimmt das Preis / Leistungsverhältnis einfach.

Da ich eigentlich immer eine Jacke trage (auch im Sommer), habe ich die Lampe immer in der rechten Jackentasche auf meinem Portemonnaie liegen.

Sie begleitet mich nun seit über einem Jahr täglich! Ich habe bereits andere Lampen als EDC etablieren wollen, jedoch bin ich immer zurück zur Sofirn.
5EBdA5R_d.webp
Bei mir ist die Fenix LR50R immer dabei ,und seit ca 6 Monaten die LR80R auch ,weil die einfach super Licht bringen und eine sehr gute Ausdauer haben ,für mich stimmt bei diesen Lampen alles , seit neustem auch C7 ,und ab und zu Haikelite HK04 9000 Lumen , oder noch Convoy 4 X 18
 
  • Danke
Reaktionen: Mandrax und Corbon

TanteElfriede

Flashaholic*
18 Dezember 2014
672
855
93
Astrolux s41 mit kurzem Rohr. Immer zusammen mit Geld, Schüssel und kleinem Messer lose in der Hosentasche. Hell genug um mal was auszuleuchten. Langlebig genug um auch länger Licht zu haben.
 

pho

Moderator
Teammitglied
29 Oktober 2019
2.723
3.354
113
486xx
Hab das Thread wohl übersehen.

Interessant was einige als EDC dabei haben... da braucht man fast ein Bollerwagen. :rofl:

Bei so vielen Lampen ist es bei mir ein regelmäßiges Abwechseln meiner liebsten EDC.

Die ich am Schlüsselbund dabei habe und deshalb wirklich immer, ist die Sofirn SC01. Denn für eine Schlüsselbundleuchte ist sie fast perfekt.
  • Edelstahlgehäuse
  • intern ladbar
  • austauschbarer Akku
  • 4000k
  • 330lm
  • 90+CRI
Sie ist dadurch extrem haltbar und bietet in der Not immer ausreichend Licht. Und auch um mal in der dunkelen Ecke schnell zu gucken.
Ein Review von mir hier.


Sonst hatte ich in der Jeanstasche immer gern meine Lumintop FW3 in Messing und Nicha LEDs in 4000k dabei.
  • Weil die eine edele Haptik besitzt, gerade wenn sie frisch polliert ist. :)
  • Mit 18650er auch mal genug Ausdauer hat für ein Spaziergang im Winter.
  • Sehr schöne Farbwiedergabe hat.
  • Akkustandsabfrage
(Beim schreiben bekomme ich schon wieder Lust von meiner aktuellen EDC wieder zur FW3A zu wechseln. :D)


Und aktuell immer in der Jeanstasche, ist eine Zebralight SC64W HI
  • Weil auch sie eine sehr gute Haptik hat.
  • leichter als die FW3A ist
  • schöne Lichtfarbe zwischen WW und NW
  • Schaltergefühl ein traum
  • sehr gute Konstantregelung (auch mit leeren Akku, 100% Helligkeit möglich)
  • Akkustandsabfrage

Jedesmal wenn ich vor meinen Lampen stehe, stehe ich vor der Qual der Wahl. o_O
Jedoch sind die die am häufigsten mit kommen, wenn ich nichts konkretes vor hab.
 
  • Danke
Reaktionen: Mandrax

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
3.601
2.548
113
Berlin
Bei mir ist die Fenix LR50R immer dabei ,und seit ca 6 Monaten die LR80R auch ,weil die einfach super Licht bringen und eine sehr gute Ausdauer haben ,für mich stimmt bei diesen Lampen alles , seit neustem auch C7 ,und ab und zu Haikelite HK04 9000 Lumen , oder noch Convoy 4 X 18
Die Fenix LR50R und LR80R sind auch meine Lieblinge, aber jeden dabei (EDC), wie soll das gehen?! So große Taschen hat doch kein Mensch?!
 
  • Danke
Reaktionen: Mandrax

hagensteiner

Flashaholic*
8 März 2019
446
223
43
69
Die Fenix LR50R und LR80R sind auch meine Lieblinge, aber jeden dabei (EDC), wie soll das gehen?! So große Taschen hat doch kein Mensch?!
Da ich als Rentner, jeden tag 2 stunden laufe ist das okay ,die LR50R passt in Jackentasche und die LR80R am Gurt ,damit mache ich auch schöne Fotos , somit brauche ich viel licht, da kann ich keine kleinen Lampen mitnehmen , größe spielt keine Rolle:thumbup:
 

DumaMadoa

Flashaholic
11 September 2020
211
369
63
Bremen
In meinem EDC Set ist grundsätzlich immer die Olight I1R2 am Schlüsselbund (wobei ich mich fast schon darauf freue, dass sie mal den Geist aufgibt und mit einer in jeder Hinsicht überlegenen Sofirn SC01 ersetzt werden kann :mag2: ).

Dazu kommt, sofern ich eine Tasche dabei habe, immer eins meiner beiden Etuis mit Schweizer Messer und entweder Lumintop Tool AA 2.0 oder Manker E02 II. Beides wirklich tolle Lampen und für ihre Größe super hell. Insbesondere mit der Manker ist man sehr flexibel, da sie einen Magnet Tail, ein Tolles UI und einen extrem dunklen Moon Mode hat. Die Lichtfarbe ist auch sehr schön. Beide passen super zusammen mit dem Messer ins Etui und können bei Bedarf auch mit Alkaline Batterien betrieben werden.

Wenn ich davon ausgehe, dass ich im Dunkeln rumlaufen werden, kommt meine Sofirn SP35 mit Magnet Tail dazu. Ihr Lichtbild ist perfekt für einen Allrounder und die Bedienung und Größe sagen mir auch zu.

full
 
  • Danke
Reaktionen: rastaman

Patch

Flashaholic*
5 August 2021
477
362
63
Bei mir immer dabei wenn ich das Haus verlasse: Wuben E05 in der TLF Edition. Wird dann ggf. je nach Vorhaben und Laune durch andere Lampen ergänzt. Am Schlüsselbund aktuell: Olight I3E oder Lumintop AAA Tool
 
  • Danke
Reaktionen: rastaman

Genießer

Flashaholic*
12 März 2019
919
1.080
93
Bad Mergentheim
Bei mir sind es zwei Lampen, die immer dabei sind:
  • Niteye/Jetbeam mini-one am Schlüsselbund
    • gerade noch klein genug für den Schlüsselbund
    • in Edelstahl robust genug für den Schlüsselbund
    • Rotlicht hab ich schon als Fahrrad-Rücklichtersatz genutzt
    • mit den Farben und UV perfekt zum Spielen und angeben
    • richtig Hell
    • den Schalter hab ich mit einigen Lagen Schrumpfschlauch daran gehindert, sich selbständig zu machen, so geht sie mir jetzt nicht mehr unbeabsichtigt an

  • Olight S1 mini HCRI in der 5. Hosenhasche mit dem Klipp
    • schlank genug, dass sie nur wenig aufträgt und mich micht stört
    • sofort griffbereit und direkt richtig in der Hand --> bis ich Licht hab vergeht keine Sekunde
    • High CRI ist gut, gerade, wenn ich durch das Mikroskop Bilder machen muss und für Kontraste seitliches Licht benötige
    • mit Magnet auch schnell mal irgendwo angepapt
    • wird auch oft als "Mund-Lampe" genutzt
    • deutlich mehr Ausdauer als die mini-one, reicht auch mal für einen Spaziergang-Heimweg
    • kann man auch mal bedenkenlos kurz ausleihen, kommen auch Muggel mit zurecht und ich muss meine Schlüssel nicht hergeben
 
  • Danke
Reaktionen: ulu und Rafunzel

dirk.online

Flashaholic*
4 Dezember 2010
549
174
43
ich habe rückblickend am meisten die

dqg tiny 18650 nw

in der Hosentasche bei mir. Keine andere Lampe verbindet für mich Helligkeit und Ausdauer mit einer Kompaktheit und das gepaart mit einem tollen UI.
Außerdem ist das Lichtbild, das Verhältnis aus Spot und Spill, überaus universell.

Gruß Dirk
 

DumaMadoa

Flashaholic
11 September 2020
211
369
63
Bremen
  • Danke
Reaktionen: Ace Combat
5 Februar 2019
9
4
3
42
Bielefeld
Hatte eigentlich die letzten 3.5jahre immer die ar partner c1 dabei bis die Linse gebrochen ist.. Seitdem muss die Tiara ran... Die Dinger sind eigentlich unkaputtbar u haben mmn ne sehr gute Laufzeit mitm 18350...
 

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
3.601
2.548
113
Berlin
Privat:
Lumintop FWAA Titan mit 4000K und SST20 und am Autoschlüssel Rovyvon 5x mit Nichia 219 LED auch etwa 4000k oder weniger!

Dienstlich:
Fenix E09R, Fenix TK16 V2 und Wurkkos TS21 mit 4000K
 

JohnSmith_XCR

Stammgast
5 Mai 2015
64
10
8
95493 Bischofsgrün
Screenshot_20211125-102616_Gallery.jpg
Bei mir immer dabei:
Olight I1R2 am Haustürschlüsselbund
- klein genug, dass man sie nicht merkt
- hell genug, dass man auch mal dunkle Ecken ausleuchten kann
Nitecore TIP2 am Autoschlüssel
- für mich, bestes Verhältnis aus Power, Größe und Funktionalität
- Akku hält ewig (bei mir)
- nachdem ich sie irgendwann mal rausgeholt habe, musste ich alle im Bekannten- und Freundeskreis damit ausstatten
Nitecore HC30
- immer noch kompakt und trotzdem ordentlich Reichweite
- Idiotensichere (kindersichere) Bedienung
- Super robust (hat schon 2 baustellen überlebt, allerdings auch einmal Frontglas gebrochen)
- hab mir erst kürzlich ne neue besorgt (insgesamt die vierte) weil ich eine verloren habe, bei meiner das Glas zerbrochen ist und meine Frau ihre wieder haben will...
- wenn jemand ne bezugquelle für das Glas hätte, wär ich echt dankbar

Ansonsten noch ein Vic (Modell Rucksack) und MiniBic mit 3d gedruckter Hülle.
 

Unheard

Flashaholic**
6 November 2017
3.925
2.398
113
Raffnixhausen
Übriggeblieben ist nur noch meine Olight i3E am Schlüsselbund. Täglich eine Lampe ohne bestimmten Einsatzzweck einzustecken tu ich mir nicht mehr an.

  • macht sich am Schlüsslbund klein
  • nimmt NiMH-Akkus und ist damit sorgenfrei immer bereit
  • inhärente Sicherung (Twistie)
  • Ein Dreh - An. Perfekt
 
Zuletzt bearbeitet:

Buteo

Flashaholic**
25 März 2015
3.383
1.547
113
Ich habe dauerhaft eine oder zwei meiner Surefires (E1B MV, E2T MV, G2X MX) dabei mit Maxvision.
Sie haben einfach eine schön gleichmäßige Ausleuchtung und sind mega für den Nahbereich geeignet.

Ansonsten habe ich noch Reserven im Rucksack und ab und an meine Lupine Piko TL Max dabei.
 
  • Danke
Reaktionen: paddyie

Einfach_Freitag

Stammgast
16 März 2021
57
33
18
39
Moin!

Als Fahrlehrer brauche ich gerade jetzt in der Winterzeit Abends immer etwas Licht wenn es um die BE Ausbildung geht. Da muss man hin und wieder mal etwas Licht ins Dunkle bringen damit die Schüler sich besser orientieren können.

Deshalb habe ich 24/7 eine Olight Warrior Mini am Mann. Die reicht für meine Zwecke komplett aus und ist schnell verstaut.

Desweiteren habe ich noch eine Nitecore Tiki UV in meiner „Herrenhandtasche“. Um Geld auf Echtheit zu prüfen und falls mal was ist.

Beide haben sich mehr als bewährt in dieser Kombination
 
  • Danke
Reaktionen: LightintheNight

Crowley

Flashaholic*
14 November 2018
799
981
93
Nähe Wien
liebste Lampe: FWAA Titan. Würde ich eignetlich immer rumtragen, aber ich will ja auch mal Abwechslung :) somit honorable mentions:

Surefire Titan Plus: eigntlich zu teuer, zu schwer, eher nicht so komfortabel einhändig zu nutzen. Aber ich hab sie trotzdem oft mir
Zebralight SC64: meine kompakteste,leichteste 18650er, leicht, neben Emisar die besten Druckknöpfe in meiner Sammlung.

Aufgeschmissen wäre ich ohne meine Armytek C2 Pro Max, die ist IMMER dabei wenn es nach draussen im Dunkeln geht, aber eben nur am Feld. Und natürlich beim heimwerken wenn es mal wieder unter ein Waschbecken oder ähnliches geht.
 

UrbanExplorerBB

Flashaholic*
14 Dezember 2014
285
127
43
Berlin
Am Schlüsselbund: Nitecore TIP SE. Im Rucksack (den habe ich eigentlich auch immer dabei wenn ich das Haus verlasse): Lumintop FWAA, Sofirn HS10 und eine Jetbeam Mini One, als Notücklicht fürs Fahrrad.
 
  • Danke
Reaktionen: Einfach_Freitag

Vophatech

Flashaholic**
6 Dezember 2019
1.290
842
113
Metrolpolregion Nürnberg
Bisher immer dabei Sofirn SC31pro. Die wird aber nun zunehmend von der Wurkkos FC13 verdrängt. Die passt irgendwie besser (obwohl ich sie erst nicht haben wollte :p ).

Außerdem immer in der 5.ten Tasche eine Wurkkos TS10. Meistens die Messing Variante. Aber ich tausche öfter durch.
 

Foxfire

Flashaholic*
20 Januar 2020
446
326
63
MUC
Bei mir immer dabei die Sunwayman C20C Tomahawk (600lm) in der Bildmitte. Diese kleine EDC-TaLa wird mit einem 18650 (!) oder 2x CR123A betrieben. Zum Größenvergleich links im Bild die fast gleichgroße Sofirn SP10S, die aber nur mit einem kleinen 14500 betrieben werden kann.
Gelegentlich auch Nitecore TUP (mit 1.000lm) ganz rechts im Bild. Das Victorinox Compact ist ebenfalls häufig dabei (außer bei Flügen).

RbYGHw0.jpg
 

Advocat

Flashaholic
30 Januar 2022
199
86
28
Baden bei Wien
Am Schlüsselbund:
"Jetbeam Mini One SE".
Während Dienst ein "Leatherman" (etwa 1993), "Sofirn SP10v3" und eine reserve AA im Holster am Gurt.
 

Anhänge

  • EDC.jpg
    EDC.jpg
    116,5 KB · Aufrufe: 28

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
7.345
4.769
113
Allgäu
Ich für meinen Teil mag die "1C" Lampen (also mit 1x 18650 oder 16340) nicht so wirklich gerne. Nicht wegen der Lampen, sondern wegen der Akkus. Mir ist da die Laufzeit einfach zu gering. zudem verlieren die Akkus schnell an Spannung die Lampen regeln für meinen Geschmach viel zu früh rnter, weil die Akkus einfach schlapp machen. Dann nehme ich lieber 15 oder 20mm mehr Länge in Kauf und habe einen 18650er. Wenn ich also die Wahl habe zwischen einer SC31(xxx) mit kurzem Rohr und einer Sofirn SC32 oder SC18, so wird es meist die mit 18650.
Die Kleinen nehme ich nur, wenn ich wirklich nur so Kleinkram mit 16340 mitnehmen möchte und nicht mit längeren Einsätzen rechne. Dann ist es idR die On The Road M3 oder die Sofirn SC21
 
  • Danke
Reaktionen: rayman

Rafunzel

Flashaholic***
10 Oktober 2010
9.319
5.325
113
Hamm, NRW
Immer noch zu lang - die Wurkkos TS21 mit short tube hat z.B. 79 mm. Mal schauen, wie das demnächst bei der FC11 bzw. der FC13 aussieht.