Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Der Otto, der Klaus heißt :-)

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.485
4.018
113
Stadtallendorf
Übereinstimmung bei EagTac MX30L3, Olight SRMini II, JETBeam JET-I MK, Skilhunt H03 und NiteCore TIP. :thumbup:

:)
... und wenn ich jetzt aus den "Übereinstimmungslampen" wiederum nur
eine einzige küren sollte, so fiele meine Wahl auf die H03 :)


Ich bevorzuge zur Zeit NW mit 'nem touch ins Warme, gern universell bis
flutig und mit einem weichen Übergang vom grossem Spot zum Spill.


Wenn eine Lampe neu ankommt und das erste Bespielen statt gefunden
hat, dann nehme ich mir gern eine Auswahl anderer Lampen zur Hand
und mache bezüglich der Helligkeit ausgedehnte Plausibilitätstest anhand
der folgenden Tabellen.

Höchst interessant - für einen Flashie :) ...


--- 1x 18650 und 16340 ---

1-18650.jpg


--- 26650 und mehrere 18650 ---

n-18650.jpg


--- AA und AAA und misc ---
aa_a.jpg
aa_b.jpg


Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.485
4.018
113
Stadtallendorf
Und das neutralweiße Licht im Hintergrund kommt von einer Lampe oder durch das Fenster?
Es war kein Kunstlicht im Spiel, doch leider war gerade die Sonne und damit
auch das schöne Spiel von Licht und Schatten verschwunden.

In diesem Zimmer ist eine grossflächige rot-orange Einrichtung, mit der kein
automatischer Weissabgleich klar kommen kann.
Daher ist das, was Du siehst, das was mir in Anlehnung an die tatsächliche
Lichtstimmung bei der späteren Entwicklung des Bildes gut gefallen hat :).

Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.485
4.018
113
Stadtallendorf
Hier mal ein paar der "kleinen Größen" :)

Im Wesentlichen sind es die Lampen, die von der Größe, Gewicht und
Formfaktor in meinen Bereich von EDC fallen (bzw. fallen könnten).

Die 2xAA (z.B. Archer 2A V3, LD22. Lenser P6) oder auch die größeren
1x18650-er a la MH10, TN12, Zanflare F1 sind mir in der Regel zu groß,
um sie "just in case" dabei zu haben.

Im Sommer nehme ich vorzugweise die 1xAA(A)-Klasse - im Winter dann
die 1x18650-er mit ... äh, ja, gern auch zwei bis drei Lampen :).

P2110565_acd2_norm4_c4h-6g0.95_r-4g-2_1920_dnl_s10_85std.jpg

(... ein paar Kommentare, welchen Lampen ich den Vozug gebe oder auch welche ich nicht mag, schiebe ich noch nach.)

Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

Rafunzel

Flashaholic***
10 Oktober 2010
8.082
4.525
113
Hamm, NRW
Versteh ich jetzt nicht... "Lampen welche ich nicht mag"... wieso hast Du sie dann?
Darf man fragen was an Literatur hinter den Lampen steht?
 

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.485
4.018
113
Stadtallendorf
"Lampen welche ich nicht mag"... wieso hast Du sie dann?
Weil ich sie gekauft habe. :)

Für sich allein genommen sind es keine wirklich schlechten Lampen,
doch weil das Bessere des Guten Feind ist, gibt es Lampen, die mir
bezüglich des Lichtbildes, der Lichtfarbe, des UI und auch in Bezug
auf die Haptik viel besser gefallen.

Verkaufen mag ich die "wenig geliebten" Lampen nicht, weil sie mir
immer noch gute Dienste leisten - und sei es als Negativ-Beispiel,
um sie mit vielen anderen Lampen vergleichen zu können.

Greetings
Klaus

Im Hintergrund steht ein Teil der Werke von Mór Jókai (Ausgabe von 1896) in ungarischer Sprache.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Rafunzel

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.485
4.018
113
Stadtallendorf
Die willst die nicht zufällig verkaufen?
Da muss ich Dich leider, leider enttäuschen, denn die Archer 1AV3 (NW)
ist meine:

"wenn-morgens-um-9:30-Uhr-draussen-nicht-hell-genug-dann-
-damit-die-analoge-Personenwaage-beleucht" Lampe,

die ich an ca. 80 Tagen im Jahr benutze :).

Die möglichen Alternativen, die mir spontan einfallen :
- nicht wiegen
- wiegen, aber die Anzeige nicht ablesen
- die Waage an einen anderen (helleren) Ort stellen
- 15-20 kg zunehmen, damit der Zeiger im helleren Bereich der Sakla steht
- eine Sehhilfe (Fernglas, fest installiertes Vergrösserungsglas) benutzen
- jemanden zum Ablesen herbeirufen
- eine neue Waage mit beleuchteter Anzeige oder Remote Display kaufen
- etwa gar eine andere Lampe benutzen :eek:
wollen mir alle nicht so recht gefallen.

Hier
scheint sie aber noch lagernd zu sein.

Greetings
Klaus

:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.485
4.018
113
Stadtallendorf
Olight Shop
Versammlung der 1 x 18nnn mit den beiden Neuzugängen:

Thorfire VG-15S und Shilhunt DS21 Hi,
wobei Letztere es bei mir aus dem Stand in die 1. Liga geschafft hat :).

P2250576_acd_norm16_c2h-2r4b-6_dnm_1600_s20_85std.jpg

1x18nnn_Data.jpg

Weil ich mich (noch) nicht mit dem Gedanken tragen kann Lampen
zu verkaufen, hier eine vorsichtige (vorbereitende) Klassivizierung:

- es gibt Lampen die ich doppelt habe, weil sie sehr gut oder preiswert sind,
z.B. Skilhunt H03 und Convoy S2+

- es gibt Lampen, die ich jederzeit gern wieder kaufen würde,
z.B. Manker U11 (!), Thrunite TN12 und Neutron 2C V2, Zanflare F1,
Skilhunt DS21, EagleEye X2R

- es gibt Lampen, die in den Bereich "ganz nett" fallen,
z.B. Nitecore EC21 und SRT-6, Sunwayman G25C

und

- es gibt Lampen, die ich nicht wieder kaufen würde,
z.B. LED Lenser M7R X, Olight S2 Baton, Nitecore MT10C und MH10

Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.485
4.018
113
Stadtallendorf
Warum die Nitecore MH10 nicht mehr?

Ja, eigentlich eine tolle Lampe, die ich kurz nach meiner Anmeldung im TFL
nach den Gesichtspunkten eines optimierten Feature&Lumen-zu-Euro-Ratios
ausgesucht hatte :
Moonlight Mode, Mode Memory, Tailstand, instant Low, USB ladbar, günstig,
im Bundle mit (meinem damals ersten) 18650-er LiIon-Akku, mechanischer
Lockout, ... - und ich war zugegebenermaßen stolz wie Harry ... :).

Doch auch hier ist das Bessere des Guten Feind: für meinen Geschmack ist
zu viel Blauanteil im zu scharf abgegrenzten und etwas inhomogenen Spot.
Zudem zeigt mein Exemplar bei der 70 lm Stufe einen dezenten Preflash
(den nicht jeder sieht, der mich aber völlig watze macht).

Doch, alles ist relativ: leuchtet zeitgleich die M7R-X im Raum, so ist das Weiß
der MH10 ein herrliches Reinweiß :).

Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Nachtwanderer

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.485
4.018
113
Stadtallendorf
... die letzten Neuzugänge :)
mit neuem Stativ Rollei C5i

P3120583_acd_norm12_c4h-8r2b2_1600_dnm_s15_85std.jpg

Uiii, da kommt gleich ein frisches Bild, weil ich doch glatt zwei Lampen unterschlagen habe ...

So, jetzt sind sie alle da.

ThruNite T10 (NW) _|_ Skilhunt DS16 _|_ Imalent DN70 _|_ Imalent DT70
Eagle Eye X5 (3C) _|_ Convoy S2+ (U2-1B, 6x7135) _|_ Thrunite Neutron 2C V2 (NW)
2x 348 Mini Singfire (XPE R3)

P3120585_acd3_norm12_c4h-8r-2b4_1600_dnm_s15_85std.jpg

Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.485
4.018
113
Stadtallendorf
Was'n das für Grünzeugs im Hintergrund?
... diese Zeugs steht hier im ganzen Haus herum :).

Es ist "Uranglas", hier mit etwas mehr UV-Licht und damit stärkerer Fluoreszenz
aufgenommen.

Uranglas ist auch als Annagelb (seltener Annagrün) in Anlehnung an den Ort
Annaberg bekannt.

Es ist unter anderem sehr gut zum Überprüfen des natürlichen Isotopen-
Verhältnisses U-235 zu U-238 mit 0.72% Uran-235 geeignet, weil die Gläser
zum Teil sehr alt und damit eine anthropogene Beeinflussung durch An- oder
Abreicherung des U-235 ausgeschlossen ist :thumbup:.

Hier ein hochaufgelöstes (HPGe) Gamma-Spektrum mit dem Marker bei
1001 keV, meiner Lieblingslinie des Zerfallsproduktes Pa-234m.

upr3ksdipld.jpg

Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.485
4.018
113
Stadtallendorf
Hallo Frank,

sorge Dich nicht, denn ich bin nicht auf der dunklen Seite der Macht.

Mein Geschäft ist der Strahlenschutz, die Nuklearmedizin, nukleare
Messtechnik, Software zur Präzisionsanalyse von Spektren (Alpha
und Gamma) und in Teilen auch die Sicherheitsprüfung von in Betrieb
befindlichen Brennelementen in Siedewasserreaktoren.

Alles gut - keine Gefahr.

Die Uranglassammlung führt zu keiner signifikanten Erhöhung des
natürlich vorhanden Strahlungsuntergrunds (externer Nulleffekt).
Dennoch vermeide ich jegliche unnötige Exposition.

Also auch hier - keine Gefahr :).

Wenn es interessiert werde ich einen Post zu den Unterschieden
zwischen dem abgetrennten Uran in Uranglas und der U-238 Zerfallsreihe
in mineralischer Pechblende schreiben. Anhand der Gamma-Spekren ist
auch für den Laien gut zu sehen, warum die Urangläser trotz Urangehalten
im unteren Prozentbereich nur wenig Strahlung emittieren.

Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Lux Transfer und Gast

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.485
4.018
113
Stadtallendorf
Nach massivem Einsatz von den dollsten voll-elektronischen Verfahren
zur Visualisierung des vom Uranglas ausgehenden hochenergetischen
Gamma-Strahlenfeldes ist nun eines "glas"-klar:

Zu den 4 grossen A's im Strahlenschutz:

- möglichst wenig Aktivität verwenden
- möglichts kurze Aufenthaltsdauer im Strahlungsfeld
- möglichst grosser Abstand zur Strahlenquelle
- möglichst effiziente Abschirmung verwenden

leisten TaLas einen hervorragenden Beitrag zur Abschirmung und stellen
damit einen immanent wichtigen Bestandteil zu meinem persönlichen Schutz
und zur Erhaltung meiner Gesundheit dar, der jeden weiteren Erwerb von,
insbesondere dicken und damit gut abschirmenden, TaLas rechtfertigt :).


P3120585_acd3_norm12_c4h-8r-2b4_1600_dnm_s15_85std_fractalius_neonlight25_c8h20r-4_s15_85std.jpg

Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
5 Januar 2017
0
12
0
Nach massivem Einsatz von den dollsten voll-elektronischen Verfahren
zur Visualisierung des vom Uranglas ausgehenden hochenergetischen
Gamma-Strahlenfeldes ist nun eines "glas"-klar:

Zu den 4 grossen A's im Strahlenschutz:

- möglichst wenig Aktivität verwenden
- möglichts kurze Aufenthaltsdauer im Strahlungsfeld
- möglichst grosser Abstand zur Strahlenquelle
- möglichst effiziente Abschirmung verwenden

leisten TaLas einen hervorragenden Beitrag zur Abschirmung und stellen
damit einen immanent wichtigen Bestandteil zu meinem persönlichen Schutz
und zur Erhaltung meiner Gesundheit dar, der jeden weiteren Erwerb von,
insbesondere dicken und damit gut abschirmenden, TaLas rechtfertigt :).


Anhang anzeigen 66992

Greetings
Klaus
Jau! So kann man sich das natürlich (wider besseres Wissen) auch schönreden und nebenher der Mutti Angst machen, dass ihr Leben ohne gesammelten, passiven Taschenlampenbestand in höchster Gefahr ist.
Zumal bekanntermaszen auch die ollen Aliens die Erde massiv mit Taschenlampen aller Art bestrahlen/beleuchten und die schädlichen Auswirkungen daraus sich wiederum nur durch das Kaufen von immer mehr und mehr Taschenlampen halbwegs effektiv kompensieren lassen....

Mit Verlaub, Onkel Otto - Du bist ein ganz ausgebuffter Schlawiener! :D

Verstrahlten Gruss vom ollen Frank!
 
  • Danke
Reaktionen: Lux Transfer

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.485
4.018
113
Stadtallendorf
Boah, die ist ja schick die Alte. :thumbup: Was ist das denn für eine?
Ich wollte es gerade noch ergänzen ... :)

Im Deckel steht "HONOUR" und "Registered - Trade Mark".

Wenn Du im Web suchst, dann ist diese schöne 2D Lampe in tollem
Zustand z.Z. in der Bucht zu finden. Ich werde den Verkäufern mal
fragen, ob ich seine Bilder (mit Originalverpackung) zeigen darf.

Daten (von der Verpackung abgelesen):
"Superior Pre-Focussing Flashlight",
"Honour No. 234" und "Light range over 200 feet"

Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.485
4.018
113
Stadtallendorf
Ich darf die Bilder zeigen und bekomme wahrscheinlich sogar die Originaldateien
zugeschickt. Das ist sehr, sehr nett von dem Verkäufer :thumbup:.

[Ich werde die Dateien später gegen die besseren Bilder austauschen. ---> DONE.]

100_8076_norm12_dnl_1600_s30_85std.jpg

100_8079_norm12_h4g1.05_dnl_1600_s30_85std.jpg

100_8078_norm12_dnl_1600_s30_85std.jpg

Bei meiner Lampe ist schon so einiges korrodiert. Sie leuchtet zwar und auch der
Schalter, inkl. Momentlicht funktioniert gut, doch die/der Kunststoffbezel sitzt so fest,
dass ich die Glühbirne, die wohl für 6.3 V ausgelegt ist, nicht gegen eine geeignete
austauschen kann. So ist das Licht, ca. 1 bis 2 Lumen, jetzt seeehr Warm-Weiß :).

Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.485
4.018
113
Stadtallendorf
Das nenne ich Nostalgie...
Ja, die Nostalgie hat etwas sehr schönes, denn durch sie werden die
Unterschiede von früher zu heute deutlich spür- und erfahrbar.

Ich zitiere mich mal selbst :

" Bei dieser Lampe (EA81) genieße ich hingegen die im Gugg- und Anfaß-
Vergleich zu einer 2D Lampe aus den 70'-igern direkt erfahrbare Veränderung
während der letzten ca. 45 Jahre, die nun wirklich alle (!) meiner damaligen

Träume wahr werden lässt :). "

Und das waren meine damaligen, unerfüllten Wünsche :

- lange Laufzeit
- keine teuren Batterien
- helles, weniger gelbes Licht
- große Reichweite
- rotationssymmetrisches Lichtbild
- mehrere Helligkeitsstufen
- (früher habe ich mir regelhaft einen Moon-Light-Mode durch "leerlutschen"

- bereits nahezu komplett entladener Batterien realisiert)
- robustes und korrosionsbeständiges Gehäuse
- hochwertige Verarbeitung
- Wasserdichtigkeit
- ein klares Frontglas und kein trübes, kratzeranfälliges Plastikscheibchen
- ein sauberer und präzise gearbeiteter Reflektor
- ein langlebiges Leuchtmittel, das mir ein häufiges An- und Aus-
- schalten nicht übel nimmt !


Das alles gibt es jetzt :).

Greetings
Klaus

Edit, weil es hier nachgefragt wurde, ein Bild einiger der "doppelten" Lampen
mit NW-LED (orange) und CW-LED (gelb) unter Tageslicht + "etwas" UV-Licht

DSC04479_crop_norm12_c8h-2r2_dnm_1280_s30_dnl__85std.jpg

vlnr: SF 348, Thrunite T10, Thrunite TN4A, Lumintop IYP 365, Convoy S2+
(die NiteCore TIP vs. TIP-CRI hab ich leider vergessen)
 
Zuletzt bearbeitet:

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.485
4.018
113
Stadtallendorf
Zum Wochenende noch ein Bild dieser lustig-vermehrungs-freudigen
Spezies, die meinen Wohnzimmerschrank bewohnt ...

Darf das das ?
Das darf das ! :thumbup:
Dass das das darf. <grossäugigerstauntgugg>

DSC04489_acd_cutcrop_norm12_c2h-2g1.08r-4_dnm_1200_s25_85std.jpg


Hier das Bild in etwas höherer Auflösung (1920 Pixel, 356 kByte)

So (schlimm) sah das jpg OOC aus
DSC04489_1200_s25_85std.jpg :)

Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.485
4.018
113
Stadtallendorf
Gracias :)

Das Bild zeigt nicht die bislang sieben 2D, 3D, 2x18650 und 2x26650 Lampen
die die Akkus hintereinander angeordnet haben, weil diese nicht stehend in
die Regale passen ...

Doch es ist schon richtig, dass ich im Besonderen die kleinen Formate von 1xAA
bis hin zu 1x26650 mag :).

Aktuelle Ausnahme ist die EA81, die ich gar nicht mehr ablegen möchte, aber
Lampen a la TN35, DT70, X7, TN30 liegen mir im handschmeichlerischen Sinne
schlicht zu fett in der Hand und werden vorzugweise stationär im Tailstand benutzt.

Neben Lichtfarbe und Lichtbild ist es mir für die Benutzung sehr wichtig wie sich
eine Lampe in der Hand anfühlt. Nur wenn das Anfassgefühl gut ist, greife ich
gern nach ihr.

Dazu gehört zum Bespiel auch, wie angenehm, definiert und satt sich der Schalter
schalten lässt ... Ja, Details eben, die mir bei der Auswahl aber wichtig sind.

Daher bleiben Lampen, die Exteme (im negativen Sinne) bei einem der Kriterien
aufweisen im Regal stehen und dienen mir vorzugsweise zum gelegentlichen
Leuchtvergleich mit anderen Lampen.

Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.485
4.018
113
Stadtallendorf
Sooo, da hab' ich nun mal so richtig zugelangt, weder Kosten noch Mühen
gescheut und mir hochwertigste Ware aus dem fernen China kommen lassen.

Nur das Beste :) und gleich DREI Stück.

Hmm, ja, nur vom Feinsten - echt fett :)

Gute Nachricht: alle Lampen leuchten - keine DOAs.

Eine der LEDs hat eine leichte Verschattung - was natürlich bei dieser extrem
hohen Qualitätstufe keinesfalls zu tolerieren ist.
Die schwarze Lampe wird beim Herausziehen des Tubus leicht krumm, etwas
bananenartig halt - ein echtes Naturprodukt - Prädikat "handgeklöppelt".

Die Lampen erreichen zwar nicht die beworbenen 600 Lumen, aber
solide 50 - 70 lm mit einem AA Eneloop kann man ihnen wohl zugestehen.
14500-er werde ich noch testen - zögere aber noch etwas, weil dann der
Akku mehr als doppelt so teuer wie die Lampe ist. Es werde Licht.

Greetings
Klaus

:)

P3250594_acd_norm8_1200_s25_85std.jpg

P3250589_acd_norm8_1200_s25_85std.jpg

P3250600_acd_norm6_s40_85std.jpg

P3250589_acd_crop_norm8_1200_dnrl0_s40_85std.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.485
4.018
113
Stadtallendorf
Toll präsentiert!
Der "kleine Wicht" links oben gefällt mir besonders, der bewacht wohl all diese Schätze!
Gracias :)
Es war eigentlich ein "ich-drück-eben-mal-rasch-auf-den-Auslöser" Bild (siehe
verkleinertes OOC-jpg) und das "Entzerren & (nach)entwickeln" des JPGs
strapazierten dessen Elastizität schon bis an die Schmerzgrenze.
Ich bin mit dem Ergebnis aber recht zufrieden und immer wieder überrascht,
wie gut sich die 1"-Sensoren schlagen, so lange kein hoher Dynamikbereich
erforderlich ist :thumbup:.

Dieser kleine, schon bald 45 Jahre alte, norwegische Bergtroll hat eine
wichtige Aufgabe im Regal, die er bislang höchst zuverlässig erfüllt:
die Rotfärbung seiner Nase zeigt sehr genau an, wann LiIon-Akkus,
insbesondere die in Lampen mit 2S-, 3S- oder 4S-Konfiguration, nachgeladen
werden müssen.

So kann ich immer gut Obacht geben und auch dort bei Bedarf ungeschützte
Akkus verwenden.

Na gut - o.k., ja, seine Nase ist immer rot ... so muss ich halt immer sorgfältig
nach den Akkus sehen ... :)


Nicht, wenn Du den Akku in der Qualität der Lampe und beim selben Lieferanten bestellen würdest :vorsichtig::D
Klasse Idee - so wird's gemacht !

Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.485
4.018
113
Stadtallendorf
Revision zum Saison-Start 2017/18

Teil 1 von 2 : Li-Ion rundzelliges

Nach moderatem Zuwachs (5x Sofirn SP33, SF36, SP10A, SD02, SP32, Thorfire PF04
und Zanflare F2S) stand für mich zum Saisonstart dringend eine Revision an:

- Ladezustand der Akkus (gern zwischen 4.0 V bis 4.1 V)
- Reinigen der Stirnseiten und Kontakflächen
- Fetten der Gewinde und O-Ringe
- guggen, ob noch alles funzt :)

Weil ich auch noch ein paar Akkus gekauft hatte (8x 18650 Samsung ICR 26J und 2x 26650 NMKE IMR),
um alle Lampen wohl bestückt und betriebsbeit zu haben, stand ich nun vor einem "Multiparameter-Problem",
dass umgehend der Optimierung bedurfte.

Nein, wie geil !

Welche Akkus in welche Lampe ?

Dicke, Länge, mit/ohne PCB, Kapazität, Alter, Button/Flat-Top, Einsatz: 1s1p oder nsmp, ...

Hier die aktuelle Zuordnung (nach stundenlangem Zerdenken und Hin- und Herschieben).

:)

P1050899_acd_orton20150050_crop_norm4_c4_1200_s25_85std.jpg
- nicht im Bild: TH10 und Lampen mit fest verbauten oder speziellen Li-Ion-Akkus
- höhere Auflösung (2127x731, 459 kB) : hier


Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.485
4.018
113
Stadtallendorf
Danke fürs zeigen. Da kann man ja die Bücher vor lauter Taschenlampen nicht mehr erkennen.
Grüße Boerne
Gern :).

Ich habe die Lampen nicht dauerhaft in den Regalen stehen, zumeist sind sie in
kleineren Gruppen in Haus verteilt.
Das Regal bietet sich aber immer wieder als ein Ort mit guter Arbeitshöhe an.

Bei der Revision habe ich, dort wo relevant, die Standby-Ströme gemessen und
in meine TaLa-Liste (Spalte: PD [µA]) eingepflegt.

Hier die ersten beiden Seiten als pdf.
Wer mag und Werte für die noch offenen, mit "?" gekennzeichneten Positionen
kennt, ... gern her damit :).

Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.098
2.393
113
Mann, Otto... äh Klaus... Du bist bzgl. Deiner Dokumentation (PDF) ja noch bekloppter als ich.. Falls je jemand meine Excels auf der Festplatte findet, werde ich sofort eingewiesen...

Den Parasitic Drain kannste ja noch ins Abk.Verzeichnis unten mit aufnehmen...