Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Defekte Fire-Foxes III

26 September 2012
34
1
8
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo Leute,

bin leicht überfordert : habe seit ca 2 Jahren eine Fire Fixes III Lampe und trotz voller Akkus startet die Lampe nicht mehr.
Die Lampe ist eigentlich kaum benutzt, völlig neuwertig - man kennt das ja !
Die Bedienungsanleitung ist chinesisch, ich habe KEINE Ahnung wo ich dieses Teil reparieren lassen könnte, vielleicht ist ja noch Garantie ?
Kann mir jemand hier helfen ?
DANKE
Chris
 

sma

Flashaholic**
8 Januar 2011
1.991
3.388
113
In Ulm, um, und herum
Beschreib mal die Details, z.B.:
- welche Akkus genau (sehr wahrscheinlich ungeschützte?)
Hast Du Zugriff auf andere Akkus, kannst Du diese Akkus in anderen (möglichst stromhungrigen) Lampen testen?
- gibt die Lampe irgendeinen Mucks beim Einschalten von sich (Klicken, Fiepen)
- schau Dir die Federkontakte in der Leuchte genau an, ob die ganz sicher guten Kontakt zum Akkuträger haben. Die Kontakte sollten allermindestens 1mm weiter rausstehen als die Kontakte nachher anliegen, besser zwei (=> Schieblehre/Meßschieber). Falls die leicht verbogen oder "platt", also nicht mehr elastisch sind, könnte es ein Kontaktproblem sein. Das Akkurohr läßt sich komplett herausschrauben
- leuchten die kleinen grünen LEDs neben dem Schalter am Akkuträger, wenn Du einschaltest (Akkuträger separat)
- miß mal bei eingeschaltetem Akkuträger die Spannung an den Ringkontakten (Akkuträger separat)
- hast Du ein Labornetzteil? (um eine Störung im Akkuträger auszuschließen)
- ist sie runtergefallen (evtl. innen etwas gebrochen), war zuletzt sonst irgendwas auffälliges

Die Bedienungsanleitungen geben nichts her.
Eine offizielle Reparaturmöglichkeit ist mir nicht bekannt, und wenn dann nur in Fernost, das rentiert sich niemals bei einer FF3.
Alternativ mag es sich vielleicht einer der Reparateure hier im Forum ansehen. Aber zuerst ist mal Eingrenzen angesagt.
 
Zuletzt bearbeitet:
26 September 2012
34
1
8
Acebeam
Beschreib mal die Details, z.B.:
- welche Akkus genau (sehr wahrscheinlich ungeschützte?)
Hast Du Zugriff auf andere Akkus, kannst Du diese Akkus in anderen (möglichst stromhungrigen) Lampen testen?
- gibt die Lampe irgendeinen Mucks beim Einschalten von sich (Klicken, Fiepen)
- schau Dir die Federkontakte in der Leuchte genau an, ob die ganz sicher guten Kontakt zum Akkuträger haben. Die Kontakte sollten allermindestens 1mm weiter rausstehen als die Kontakte nachher anliegen, besser zwei (=> Schieblehre/Meßschieber). Falls die leicht verbogen oder "platt", also nicht mehr elastisch sind, könnte es ein Kontaktproblem sein. Das Akkurohr läßt sich komplett herausschrauben
- leuchten die kleinen grünen LEDs neben dem Schalter am Akkuträger, wenn Du einschaltest (Akkuträger separat)
- miß mal bei eingeschaltetem Akkuträger die Spannung an den Ringkontakten (Akkuträger separat)
- hast Du ein Labornetzteil? (um eine Störung im Akkuträger auszuschließen)
- ist sie runtergefallen (evtl. innen etwas gebrochen), war zuletzt sonst irgendwas auffälliges

Die Bedienungsanleitungen geben nichts her.
Eine offizielle Reparaturmöglichkeit ist mir nicht bekannt, und wenn dann nur in Fernost, das rentiert sich niemals bei einer FF3.
Alternativ mag es sich vielleicht einer der Reparateure hier im Forum ansehen. Aber zuerst ist mal Eingrenzen angesagt.
Hallo !

Vorerst VIELEN DANK für Deine Antwort

Ich nehme die empfohlenen ungeschützten Akkus, das Problem liegt an dem, dass sich die Akkus in kürzester Zeit "VOLL" laden aber beim nachmessen max 1,08 V anzeigt, das ist natürlich zu wenig
Es dürften alle 4 Akkus kaputt sein ???
Ist das nach 2 Jahren möglich ?
Vermutlich habe ich sie falsch behandelt, da ich die TL wie gesagt meist herumliegen habe
Was meinst Du ???
lg
Christian
 

schnag

Flashaholic*
27 Juli 2011
287
120
43
Saarbrücken
Wenn es 18650 Akkus sind, dann sind die mit 1,08 Volt definitiv kaputt. Die sollten vollgeladen 4,2 oder 4,3 Volt haben.
Die Akkus solltest du nicht mehr laden, das kann eventuell gefährlich sein.
 

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
3.677
1.432
113
08523
Dann ist es ja kein Problem der Lampe. Welchen Akkutyp nutzt du? Entweder der Lader ist im Eimer oder die Akkus. Hast du evtl die Lampe mal mit eingeschaltetem Heckschalter liegen lassen? Dann zieht sie trotzdem Strom, obwohl sie aus ist. So können ungeschützte Akkus schnell tiefenentladen werden und sind unbrauchbar...
 

sma

Flashaholic**
8 Januar 2011
1.991
3.388
113
In Ulm, um, und herum
Ich nehme die empfohlenen ungeschützten Akkus, das Problem liegt an dem, dass sich die Akkus in kürzester Zeit "VOLL" laden aber beim nachmessen max 1,08 V anzeigt, das ist natürlich zu wenig
Achdaschauher, doch die Akkus selbst? Dann achte darauf, daß Du Dich mit den Gefahren der LiIon-Zellen vertraut machst. Insbesondere weil Du mit ungeschützten Zellen hantierst. Wie oben geschrieben, birgt z.B. Tiefentladung ein erhebliches Risiko.

Du solltest in solchen extremen Fällen übrigens alle Komponenten gegenprüfen. => Zum Beispiel: Womit mißt Du diese 1.x V? Multimeter: vielleicht spinnt es. Ladegerät: killt es Deine Akkus / Fehlbedienung?

Hast du evtl die Lampe mal mit eingeschaltetem Heckschalter liegen lassen?
Das geht bei der FF3 übrigens nur mit herausgenommenem Träger, da sie (i.Ggs. zur FF4) nur diesen einen Heckschalter hat.
 
26 September 2012
34
1
8
Achdaschauher, doch die Akkus selbst? Dann achte darauf, daß Du Dich mit den Gefahren der LiIon-Zellen vertraut machst. Insbesondere weil Du mit ungeschützten Zellen hantierst. Wie oben geschrieben, birgt z.B. Tiefentladung ein erhebliches Risiko.

Du solltest in solchen extremen Fällen übrigens alle Komponenten gegenprüfen. => Zum Beispiel: Womit mißt Du diese 1.x V? Multimeter: vielleicht spinnt es. Ladegerät: killt es Deine Akkus / Fehlbedienung?



Das geht bei der FF3 übrigens nur mit herausgenommenem Träger, da sie (i.Ggs. zur FF4) nur diesen einen Heckschalter hat.

DANKE für die Antworten !

Ich habe im Grunde die FF3 ein halbes Jahr liegen lassen, 2-3 x kurzen eingeschalten.
Dann war nichts mehr, wollte laden, jetzt sind alle 4 Akkus offensichtlich defekt, leer, kaputt
Blöde Sache.
Vermutlich ist für meinen Gebrauch die FF3 nicht geeignet. Die Lampe ist ja quasi NEU, ich möchte mir das jetzt nicht gleich wieder neue Akkus kaufen. Wie viele hier ist es ja eine von vielen Taschenlampen. Blödes "Taschenlampenfieber" :)

Ich glaube man kann ja versuchen, die FF3 hier als gebraucht zu verkaufen, oder ?
Vielen DAnk für Eure Hilfe, Christian