Das ende vom anfang oder der anfang vom ende .... Helicoil's sammlung

Dieses Thema im Forum "Die Vitrine" wurde erstellt von helicoil, 31. Dezember 2017.

  1. Wie versprochen das endprodoukt von diese "bastel-reihe" ..... das top-down holster fur den Fenix LD75c ........

    PA280185.jpg PA280186.jpg PA280187.jpg PA280188.jpg PA280189.jpg PA280190.jpg PA280194.jpg PA280197.jpg

    Und einmal zum mitnehmen......

    PA280192.jpg PA280193.jpg

    Und wie beim TK35 als "safari oder camping" lampe ...... mit dieses top-down holster ..... :akkuleer:

    PA280198.jpg PA280199.jpg PA280200.jpg PA280201.jpg

    Und zum schluss einmal ein gruppenfoto von diese batel-reihe ...... (LD75c top-down, TK35 top-down, TK35 bottom-up, LD75c bottom-up)

    PA280191.jpg

    In (arbeits-) stunden "gerechnet" sind die holster teurer als den Tala's .... aber in euronen hat es mich weniger als € 35 gekostet (SIGG pouch + Nite-Ize holster + druckknöpfen, alle andere materialien sowie das leder waren bereits als altes zeug vorhanden.....das leder kam von eine alte koffer => recycling !)

    Ich denke es ist zeit mal (kurz) in rente zu gehen ........ :cool:

    Ich denke ich brauche es eigentlich nicht zu sagen aber es gibt wirklich keine grenzen an deine eigene kreativität ...... ;)

    Gruss,

    Martin ....... :sleeping:
     
    #41 helicoil, 28. Oktober 2018
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2018
    TimeLord und Franky K. haben sich hierfür bedankt.
  2. Okay .... basteln "X + 1" ..... Ich war nicht ganz zufrieden mit der topdown version von der TK35 und deshalb habe ich es auseinander genommen und etwas geändert ..... es war mich ein wenig zu gross und aufwendig ....

    Das neue ist gewissermassen ähnlich an das LD75c topdown aber da der kopf kleiner ist war etwas kreativitat angesagt ...... der ubergang von rund auf flach ist ja etwas krap durch die kleinere kopf durchmesser der TK35 aber ihr wisst ja ..... wo ein wille ist, ist auch ein weg .....

    Also das halbfabrikat sieht jetzt so aus .........o_O

    PB070205.jpg PB070206.jpg PB070207.jpg PB070208.jpg PB070209.jpg

    Jetzt kommt aber der "hammer' .... das gehause ist ja flach und der kopf rund ...... und das heisst das "leder" der gurtelbefestigung klemmt => die lampe bleibt hangen oder wird im holster festgehalten durch das leder .... wie in die bilder (unten) zu sehen ist........o_O (beim LD75c "funktioniert" dieses auch aber nicht so "sicher" wie beim TK35 .... durch der grossere kopf der LD75c)

    PB070212.jpg PB070213.jpg

    Wenn du aber die lampe im holster 90-grad drehst dan gibt es ......o_O

    PB070214.jpg

    Und jetzt kann die lampe einfach heraus genommen werden .........:facepalm: (funktioniert fur alle TK35 !)

    Ich denke diese holster ist so bestens geeignet fur den schnellen tactischen zugriff .........

    Und beim einstecken im holster macht es nicht aus wie die lampe gehalten wird ... geht immer "glad" rein ..... das einzige was zählt ist das nach dem einstecken das gehäuse der TK35 flach gegen die gurtelbefestigung sitzt .....

    Jetzt gibt es nur noch die endfase ..... (nähen, sicherung, gewindebohren im ALU und auch diesmal ein NITE-IZE gurtel klemme)......
    und dann ist auch dieser TLF-welt-exklusiv eine realität ......

    Gruss,

    Martin ......... o_O

    ....... Wenn es irgendwann zu viel wird für das TLF dann sagt ihr es mir doch ? :S

    Fast fertig der Nite-Ize gurtel klemme ist im "funktion" (inklusive gewindebohren im ALU) jetzt nur noch eine extra (stoss ?) sicherung und nähen (nicht gerade mein ding ......) und dann .... ist feierabend .....

    PB070215.jpg PB070216.jpg PB070217.jpg PB070218.jpg PB070220.jpg PB070221.jpg PB070222.jpg PB070223.jpg PB070224.jpg

    @Rafunzel ..... danke .....;)
     
    #42 helicoil, 7. November 2018
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2018
    TimeLord hat sich hierfür bedankt.
  3. Ok, etwas geht noch. :pfeifen: ;)
     
    helicoil hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Da @Rafunzel den okay gegeben hat lege ich mal los mit b(-ekloppt-)asteln "X + 2" .......... die komplettierung des "top down projekts" ..... :hinter:

    Vielleicht ist es diesmal besser das ich die bilder fur sich sprechen lasse ... ich rede ja schon zuviel ......:sprachlos: (links/mini TK35 rechts/maxi LD75c)

    PB110226.jpg PB110228.jpg PB110227.jpg PB110229.jpg PB110230.jpg PB110231.jpg PB110232.jpg

    Oder mit "tactical pen" .......:facepalm:

    PB110233.jpg

    Und auch "oben ohne".......:hinter:

    PB110234.jpg

    Oder "entkleidet"...... :facepalm:

    PB110235.jpg PB110236.jpg

    Wie ihr sehen könnt gibt es eine doppelte sicherung beim TK35 ..... der unten besser zu sehen ist ...... o_O

    PB110237.jpg PB110238.jpg

    Bleibt mir noch zu sagen das es jetzt "deutlich" ist weshalb produzenten nicht immer ein (gutes) holster mitliefern bei ihre tala's ..........
    .... man kann sie ja auch (besser) selber machen ....... :confused: (ja, wenn man bekloppt genug ist.......... :eek: ! )

    Ich hoffe ich war ausreichend ̶b̶e̶k̶l̶o̶p̶p̶t̶ , ooops mein fehler ..... , beknoppt genug, :(

    Martin :D

    Und was man alles so braucht fur diese "therapie".........

    PB110239.jpg

    Die zange im vordergrund habe ich speziell fürs nähen von leder gemacht .....
     
    #44 helicoil, 11. November 2018
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2018
    oOFOXOo, Rafunzel und Franky K. haben sich hierfür bedankt.
  5. Das erste mal in action .... 12 schacht lader ..... DIY style ....... nicht das schnellste aber vielleicht das schonendste ?

    PB140243.jpg

    Wir werden sehen .......habe sicherheitshalber 2 usb geräte benutzt ...... totale anzeige ergibt nahmlich 2x2x1,0A + 2x4x0,5A ist 8 A total und USB gerate sind einzeln (nur) gut fur maximal 7,2 A .......... :S
    Das fremde an der sache ist das wenn ich das ladegerat auf 1 A begrenze fur zwei schachten (1 und 6) .... die anzeige nicht zweimal 0,5 A aber zweimal 1,0 A angibt ...... erst mal das DMM benutzten um zu sehen was wikrlich passiert .......
    Anscheinend ist die begrenzung auf 1,0 A nicht ganz "fest" und deshalb geht bei der angabe "1,0 A" auf das USB ladegerat der strom auch etwas uber 1,0 A was also zum überlastung von das usb ladegerät resultieren konnte ....... wenn das funktioniert hatte (feste begrenzung auf 1,0 A = 2 x 0,5 A pro MC6) dan ware ein USB ladegerat (in theorie) genug um beide MC6 zu bedienen ......
    Die beide USB ladegeraten (nicht im bild) sind stabil bei etwa 44 grad-celcius. Die ladegeraten im bild (MC6) sind etwas kühler .....
    Wenn ein USB ladegerät (ausser bild) für zwei MC6 gereicht hatte dan ware der temperatur sicherlich viel hoher gewesen als 44 grad ....... jetzt wird der warmeentwikklung verteilt uber 4 geräte ......
    Lade-ende scheint 4,22 V zu sein resultierent in eine kontakt spannung (ruhestand) von exakt 4,2 V .... der dann noch sehr wenig sinkt bis 4,17 - 4,18 .....
    Kurz vor ladenschluss ist gut zu merken das die akku temperatur senkt durch das drosseln der ladestrom ......
    Was mir auch bei der MC6 aufgefallen ist .... ist das die verteilung der ladestrom einiges auf sich warten lasst ....um das verteilen zu beschleunigen ist es besser die akkus heraus zu nehmen wenn sie fertig sind dann kommt dieser verfügbar gekommene strom gleich zum diensten von akkus die immer noch geladen werden um das laden zu beschleunigen ......

    Martin

    PS> es war mal wieder fitness angesagt fur die akku's .... https://www.taschenlampen-forum.de/threads/habe-es-wieder-gelöscht.63253/#post-946049 (erspart ein doppeltes posting) ..... diesmal mit benutzung von die beiden MC6 .........
     
    #45 helicoil, 14. November 2018
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2018
    Ulrich hat sich hierfür bedankt.
  6. So ..... Ich dachte mir ..... eine fur mich und eine fur :freu: als (werbe-)geschenk ..... :thumbsup:

    PB210244.jpg PB210245.jpg

    Es hat einige zeit gedauert bis diese lampe in NL zu haben war / ist ...... ich hoffe es war es wert ...... ? :haeh:

    Zusammen ware das ein Fenix LD50 mini mit zoom funktion oder einer defokussiert (flood) und einer fokussiert (throw) ist zusammen allround ? :idee:

    Wir werden sehen ........ oder wir hoffen das zu sehen was gehofft wird ? ;)

    update.......

    Und das ware das ergebnis .........:glotzen:

    PB210246.jpg PB210247.jpg PB210248.jpg PB210249.jpg

    Und als mini LD50 ergibt sich dan das........... einmal throw und einmal flood ........ o_O

    PB210251.jpg

    Ich denke das experiment ist gelungen ..... einigermassen sozusagen ......... jetzt vielleicht noch ein "holster" {geht das wieder los .... :eek:} um die beiden zu "verheiraten" in eine "feste zusammenarbeit" ?

    "....... ich befürchte das werbegeschenk ist jetzt im eimer ........." :( ..... kein problem hat ja noch keiner gewusst ..... nur die par leute hier im internet ......:S

    Drei dinge sind mir gleich aufgefallen;" das licht ist sehr homogene defokussiert, es gibt auch keine extra leuchtringen oder so wie bei der P3P (75 lumen, 1xAAA), der clicky ist sehr überzeugend..... und zum schluss die reichweite ist fur ein penlite sehr gut ........fühlt sich ein wenig an wie ein laserpointer......"
    Der P4x (120 lumen, 2xAAA) ist wirklich wie ein kleiner P6x (400 lumen, 2xAA).......

    Martin :sprachlos:
     
    #46 helicoil, 21. November 2018
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2018
  7. Dieses mal bei basteln mit "ein flashy" ; "Was gibt es dieses jahr unter dem weihnachtsbaum ........? ".

    ein, zwei, drei ....... micro systainer mit inhalt ......

    PB290252.jpg PB290255.jpg PB290256.jpg PB290260.jpg

    Und der inhalt ist wie ihr sehen könnt .... ein USB power monitor mit USB male/female übergang auf klemmenblock .... damit ist der USB monitor auch als kleines MM zu benutzen ........ gleich wie das kleines MM (links im letzten foto) das ich voriges mal gebastelt habe ..... :modding:

    Es ist ja nur ein idee von viele aber dieses ist zumindest preiswert, nützlich und educatief ....... :S (total etwa 15 euronen das stuck = systainer + inhalt)

    Martin ..... ;) ..... ein wenig blöd schon aber nicht ganz bekloppt .......
     
    #47 helicoil, 29. November 2018
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2018
    Ulrich, TimeLord und Rafunzel haben sich hierfür bedankt.
  8. HO....HO....HO..... ̶d̶e̶r̶ ̶W̶e̶i̶h̶n̶a̶c̶h̶t̶s̶m̶a̶n̶n̶, ooops.... Ich bin leider fremdgegangen :hinter:..... kein Fenix aber eine Acebeam hab ich mich selbst geschenkt .......:) ..... ist ja nicht 100 % fremd da ich auch einige LL habe .....

    PC030261.jpg

    Und da Ich doch bei NKON war , habe Ich auch gleich noch etwas von XTAR mitgenommen ........vieles ist USB und deshalb ........
    6 x max 2,4 A .....:exploLiIon:

    Ich hatte ja noch kein reinrassiger thrower .........:thrower:

    Da der kopf der Acebeam T27 (70 mm) fast gleich ist an der Fenix LD75c (74 mm) passt der T27 auch in die beiden holster die ich fur den LD75c gebastelt habe ...... das hatte ich mir schon gedacht und war auch teil meiner entscheidung dieser tala in meine kollektion auf zu nehmen ......
    .... wie schon gesagt "ein wenig blöd schon aber nicht ganz bekloppt ".......

    PC030263.jpg PC030264.jpg PC040266.jpg

    In letztes bild ist zu sehen das der T27 auch gut passt in das bottom-down holster das ich fur den TK35 gebastelt habe, nur der schutzflappe soll eine kleine verlangerung kriegen aber das ist schnell gemacht. In dem bild habe ich der TK35 im T27 holster gesteckt und der T27 im gebasteltes (bottom-down) TK35 holster und beiden passen, der TK35 (bottom-ruck-seite) klemmt ein wenig beim einstecken und heraushollen aber der T27 passt einwandfrei in das gebastelte TK35 holster ..... da der kopf von der T27 grosser ist muss ich ein kleiner adapter-flappe bastelen um dien grosseren kopf der T27 zu schutzen ......Es gibt noch ein weiteres vorteil bei alle drei gebastelte holster ... in keiner bleibt der "tactical ring" haken/hangen was bei das originale T27 holster schon ab und zu der fall ist ....... Die gebastelte holster sind alle langer als das original also steckt der tacticsl ring nicht (hinten/unten) heraus und kann also auch nicht haken/hangen bleiben .......
    Zum aufbewahren habe ich ein ehemaliges beautycase aus leder verfügbar mit Reißverschluss das wie gemacht worden ist fur die T27:

    PC040267.jpg PC040268.jpg

    Erstes urteil nach dem laden ..... WOW ......sehr heller spot und der T27 wird sehr schnell warm .... auch ist der bedienungsanleitung nicht optimal.

    Martin .....ich denke ich habe erstmal (wieder) genug gelabert .... :sprachlos:

    @Ulrich ... danke (glaube ich) ... Ich nehme mal an das mit verrückter hund so etwas wie "nutty professor" gemeint ist ? ..... und ja dann hast du recht .... ein wenig verrückt muss man ab und zu sein ... (leider) ... in diese oft imperfekte welt ...... es gibt einem das gefühl immer noch ein mensch zu sein.
     
    #48 helicoil, 3. Dezember 2018
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2018
    Ulrich hat sich hierfür bedankt.
  9. Du bist echt ein verrückter Hund!

    Gruß Ulrich
     
  10. Dieses mal bei bastelen mit .... die "lagerung einer Acebeam T27 in eine mini systainer"......... der beautycase war leider etwas knapp (kein platz fur das holster.... der T27 alleine mit einige akkus past perfekt ! )

    Dieses mal habe ich keine kunstof inserts benutzt wie vorher und das kaizen foam direkt passend gebastelt fur den mini systainer.
    Da das holster ziemlich gross ist musste ich etwas kreativ werden mit der unteren schicht ......
    Die zwei micro systainer, im oberen schicht, sind fur die accessoires. Eine fur USB(-c)ladekabel zusammen mit ein USB monitor und die andere ist fur extra akkus. In ein micro systainer passen geräumig zwei 21700'er ....... der 18650 adapter habe ich in die untere schicht fixiert zusammen mit das holster und der T27 (noch im Acebeam plastik folie).
    Im letzten foto ist zu sehen dass es notwendig war eine ausparung in die ruckseite von der oberen schicht zu schaffen da der kopf von der T27, 70 mm ist und das kaizen foam nur 60 mm (gleiche losung wie bei der Fenix LD75c). Das gleiche war auch notwendig für das holster .....
    Durch der grosse kopf der T27 ist nicht viel platz mehr vorhanden in der rest (=linke seite) der oberen schicht ....

    PC090280.jpg PC090281.jpg PC090282.jpg PC090283.jpg PC090284.jpg

    Gruss,

    Martin
     
    #50 helicoil, 9. Dezember 2018
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2018
  11. Ich habe noch einige Zigarren Kisten aber ich wuste nicht was ich damit tun soll und deshalb in dieser episode von bastelen mit .......(Ich rauche seit 3 jahre nicht mehr...) .... Ich habe 3 schone (foto) und etwa 30 kleinere (sehe DMM im foto) die kleiner aber auch etwas tiefer sind ......
    Ich hatte noch ein paar USB-monitoren fur mich reserviert, die andere habe ich bereits mit systainer verschenkt..., und ich dachte mir das einer der kisten dafur gut geeignet ist .....
    Ich habe dafur das Kaizenfoam (60 mm dick) in schichten von 20 mm geschnitten und die fur die einsatzen benutzt .... ich hatte ja noch etwas restmaterial von der Acebeam T27 systainer und das habe ich hier benutzt.
    Wie ihr sehen könnt ist das Kaizen Foam auch gut zu gebrauchen fur kleinere teilen .......

    PC240286.jpg PC240287.jpg PC240288.jpg Inhalt: 5 USB monitoren, 2 male / female USB auf Lüsterklemme , USB male auf female sowie einmal micro-usb-draht und einmal normal usb-draht.

    Im zweiten bild ist zu sehen das die kisten auch zum aufbewahren von DMM gut geeignet sind ....... Ich weiss noch nicht was ich mit die andere 2 schone kisten mache aber das wird schon ....... angesehen die geringe tiefe der kisten sind sie auch gut geeignet fur akku's ....... anscheinend gibt es auch interesse fur diese kisten auf markplaats/marktplatz . nl .....

    Zum schluss noch zwei tipps fur das bastelen mit Kaizenfoam:

    1. Schneide der form (das loch) immer etwas kleiner als das objekt was da rein soll. Mit kleiner meine ich einige millimeter. In meinen fall war das gehause des USB monitors (kunststof) 60 x 28*** und ich habe das loch etwa 60 x 25*** geschnitten. Der punkt ist das der Kaizenfoam etwas deformiert wenn du es lange "eindruckt" .... wenn du also das loch etwas kleiner schneidest dann passt das objekt das erste mal schlecht (schwierig) aber am nachsten morgen passt es perfect weil das Kaizenfoam die "perfekte form" ubernomen hat (=bleibend deformiert worden !)
    Zugleich ist damit die steifheit von die "loch-wandern" verbessert ! (wenn du ein fehler machst ist das naturlich auch wieder von vorteil!)
    Ich sorge immer dafur das die langere seite etwas zu klein ist oder zuviel klemmt***

    Im fall von ein systainer wo man das kaizen foam hinein tut sollte der kaizenfoam anders herum naturlich etwas zu gross geschnitten werden. (sehe die einsatze fur den Acebeam T27)
    2. Mit einem apfel bohr kan man sehr gut ein loch bohren in das kaizenfoam ..... ich habe das bei der Acebeam T27 auch getan in die obere schicht .....ich kann dann leicht mit mein finger die obere schicht heraus nehmen ! ("finger klemmt in das gebohrte loch")

    Okay ich denke ich habe wieder genug zeug zum nachdenken gegeben .... fröhliche weihnachten und ein gebasteltes 2019 für jetzt ........:hinter:

    Martin
     
    #51 helicoil, 24. Dezember 2018
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2018
    FrankFlash, Maiger, TimeLord und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  12. Ich habe schon mal etwas platz geschaffen fur 2019 ........ man kann ja nie genug platz haben ..... "geschützt" oder nicht vermehren tun sie sich ja immer noch .......:vorsichtig: (ALU-Köfferchen.... innen lxbxh = 39 x 26 x 8 cm mit selbst gebastelte kaizenfoam einsätze ....)

    PC270289.jpg

    Und bin beim aufräumen auch noch auf ein 3D MagLite mit "zwei" kopfe gestossen ......... :confused: (hatte auch noch ein 2D mit zellen die leer gelaufen waren.....)

    Martin

    PS> Das XTAR ladegerat MC6 ist jetzt bei NKON ausverkauft (sehe meinen beitrag #32/33/45 und https://lygte-info.dk/review/Review Charger Xtar MC6 Queen Ant UK.html) und es wird wahrscheinlich jetzt auch nicht mehr zu haben sein ... zumindest das hat man damals mir erzahlt bei NKON als ich meine abgeholt habe ...... :S ... es gibt eine MC6 V2 als nachfolger aber diese ist (noch?) nicht bei NKON gelistet..... (kein display und mit 220V adapter sehe auch https://lygte-info.dk/review/Review Charger Xtar MC6II Queen Ant II UK.html)
     
    #52 helicoil, 27. Dezember 2018
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2018
  13. Dieses mal ein kleiner test beim basteln mit ......

    Ich habe ein einfachen dummy load geschaffen zum kapazität testen von akkus .........

    Wie ihr sehen konnt ist der load ziemlich genau etwa 1 A (0,99 - 1,05 angabe./ 4,96 - 4,99 V) und diese besteht aus einem dimmbaren led und eine arctic air (ventilator mit kuhlung mitels wasser verdampfung und led beleuchtung). Die arctic air hat einen eigenen USB adapter (5V/1500 mA) die ich erzetst habe durch ein akku und der XTAR VC2S wie ihr auf dem bild sehen könnt.......
    Die arctic war im angebot fur € 25 und ich dachte mir schon das auf basis von der adapter und mirco-usb anschluss das dieser ein guter dummy load sein wurde ...... und das ist sie auch ....

    P1050293.jpg

    Auf diese weise kann ich gleich die funktion von der XTAR VC2S testen ........

    Wir werden sehen ...... aber ich kann jetzt schon sagen das die powerbank funktion der VC2S bestens funktioniert !

    Die frage ist jetzt natürlich wenn der ventilator hörbar nachlast ? (der akku war aber nicht randvoll ! .....)

    Nach etwa eine halbe stunde geht alles noch vlot aber der XTAR zeigt etwa 3,0 V an und der USB monitor gibt immer noch etwa 1,0 A / 4,96 V an ?

    Melde mich wieder nach dem essen ...... essen war okay .....

    Also der VC2S zieht den stecker raus als der strom unter 0,05 A zenkt, das glaube ich zumindest weil er das jedesmal getan hat.

    Totaler test ablauf : (spannung bei begin leider vergessen .......deshalb zweiter test ......)

    1. 85 minuten (led + arctic air auf höchste stuffe) 1,02 A
    2. 15 minuten (nur arctic air auf höchste stuffe) 0,72 A
    3. 15 minuen (nur arctic air auf zweite stuffe) 0,5 A
    4. 15 minuten (nur actic air auf niedrigster stuffe) 0,15 A
    5. danach har der led alleine noch etwas "gelaufen" aber konnte nicht mehr voll (= etwa 0,2 A)....
    aber gedimmt war es noch moglich ........ der akku war also auf diesem punkt nicht mehr im stande mehr als etwa 0,15 A zu liefern.....
    6. am ende war der akku etwa auf 40 grad-Celsius angestiegen..... (gemessen mit GREISINGER GTH 175 / MO).... und der spannung am ende war 3,4 V ......
    Greisinger datenblad
    Gibt es hier

    Mit etwas spielraum kann also gesagt werden das meine/Fenix 2600 mah akku der arctic air zumindest fur etwa 85 + 15 = 100 minuten, eine stunde und 40 minuten betreiben kann ...... mit sagen wir mal 0,75 A (= 750 ma) und dann ist der dampf raus und ist nur genug da fur "sparsamkeit"......
    In theorie ist also bei sagen wir mal 1,75 stunden der akku "ermüdet" .... nach 1,75 x 750 = 1312,.... mah ..... das heisst das etwa der halbe energie inhalt des akkus fur power einsetzbar ist........ danach ist der dampf weg ....
    .und ist sparsamkeit angesagt oder die dunkelheit übernimmt......
    Ich weiss nicht genau wie voll der akku noch war also ist dieser test nur "rein theoretisch" .....

    Aber wenn wir meine "fylosofie" mal kurz vergessen dan hat zumindest der dummy load als test funktioniert zusammen mit der arctic air und die led dient dabei für die genaue regelung der load ......


    Zweiter test lauft (akkuspannung bei begin 4,20 V, und dieses mal mit stopwatch .....)
    1. strom wieder etwa 1,0 A (arctic air + led auf voll....) laufzeit 76 minuten und led ist raus (ich vermute der dimmbare led war das erste mal nicht richtig auf voll power .... auch zieht der arctic air etwas mehr power .... 0,76 A )
    2. strom 0,76 A nur arctic air auf full ..... bei 84 minuten ist der höchste stuffe am ende !
    3. strom 0,55A mittlere stufe arctic air ...... bei 88 minuten ist mittlere stuffe am ende.....
    4. strom 0,4 A arctic air auf niedrigster stuffe und led auf voll bis zu 94 minuten...... (ab diesen moment zeigt der VC2S nur noch null Volt an !)
    5. strom 0,17 A und nur der led geht noch auf voll ....... test gestoppt und akku spannung 3,19 V .... also ich denke 3,4 V ist noch nicht ganz leer ?

    Ich denke es ist gerechtfertigt zu sagen dass die tests um eine (bessere ?) wiederholung fragen ?
    Sie sind ähnlich aber nicht gerade gleich ... was natürlich auch nicht zu erwarten war da ich die akku spannung beim ersten test vergessen habe und der led wahrscheinlich nicht richtig auf voll power war ? Auch habe ich beim ersten test auf die uhr gesehen und nicht getimed und das ist nicht gut fur die vergleichbarkeit ..... Ich denke das es besser ist nur den arctic air zu benutzen fur ein dritten test .... mit stopwatch !
    Ich denke dieser test ist am besten geeignet um die guten von die weniger guten akkus zu unterscheiden ?
    Aber der dummy load und der powerbank funktion der VC2S funktionieren einwandfrei ! (auch gibt der VC2S eine indication auf der strom der aber nicht wirklich genau ist)

    Martin (ja ich weiss ... ich rede wieder zuviel ..... )

    @habichtfreak .... danke ich wuste das es solche gerate gibt aber mit der arctic air habe ich auch ein ventilator und luftbefeuchter ......... die brauche ich ab und zu auch um die trockenheit wegen der Fußbodenheizung (=Marmor) zu kompensieren .... und ich mag es zu basteln ....
     
    #53 helicoil, 5. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2019
    TimeLord und Jinbodo haben sich hierfür bedankt.
  14. als Tipp: https://www.ebay.de/itm/MagiDeal-3A...=item25e6f8c934:g:JToAAOSwQS1aJd9j:rk:12:pf:0

    Kostet nur ein Bruchteil und hat den Vorteil, dass er einstellbar ist und bis runter zu 3V immer das zieht was eingestellt ist (kein ohmscher Widerstand, also Stromstärke gleichbleibend). So könnte man den Akku ohne auch ohne 5V Boost entladen. Unter 3V zieht dieser Widerstand kaum noch was, hat also einen (ungewollten) Entladeschutz
     
  15. Olight Shop
    Ich hatte mal wieder nicht so viel zu tun und deshalb jetzt schon wieder eine von bateln mit ein flashy mit lange weile .....
    Dieses mal habe ich eine Velleman VLE9 ganz leicht passend gemacht fur geschutzte 21700'er .... wie meiner aus der Acebeam T27...... ich musste nur das gehause etwas weg schleifen .... der rest (= slider) war schon lange genug !

    Es wird ganz bestimmt kein schönheitspreis gewinnen aber es funktioniert prima ! Totale arbeitszeit war etwas mehr als eine stunde ......

    Wenn Velleman das hier sieht dann wird man (vielleicht) gleich das gehäuse etwas andern fur 21700'er ......... :facepalm:
    (aber die paar leute hier ... :S ... das bleibt dann "unser" geheimnis ..........:hinter: )

    Sehe bilder => Angabe VLE9 beim start 75% .... und arctic air/dummy load hat etwa 2 stunden und 15 minuten gelaufen bis zum abschalten durch der VLE9. (Akkuspannung am ende war nur noch 3,02 V !!)
    Das heisst also 0,73 A x 2,25 stunden = etwa 75 % = 1,6425 Ah oder 100 % ist etwa 2,19 Ah ..... also nacht abgabe von etwa 2,2 Ah von der 5100 mah ist sparzamkeit angesagt oder dunkelheit ! (in theorie naturlich da ich angenommen habe das die anzeige von 75 % auch mehr oder weniger stimmt) Das heisst also auch in diesem fall ist etwas unter 50 % der kapazitat von nutzen fur power danach gibt es nur noch sparzamkeit oder dunkelheit.

    P1090294.jpg P1090295.jpg P1090296.jpg P1090297.jpg P1090298.jpg <=>VLE9 im powerbank "action" mit 21700'er :modding: :exploLiIon:

    Ich denke ich überlasse die bilder das "weitere reden" .... Ich rede doch schon zuviel ....... :sprachlos:

    Gruss,

    Martin
     
    #55 helicoil, 9. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2019
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  16. Was nicht passt, wird passend gemacht!!! :klatschen:
    Wenn´s funktioniert ist es doch o.k. :thumbup:
    Das Aussehen des Ladegerätes spielt doch keine Rolle.

    Gruß Micha
     
    helicoil hat sich hierfür bedankt.
  17. Ich hatte heute gesehen das der Olight Warrior-X im angebot war bei riendewolf . nl und dan habe ich mir gedacht es ist wieder mal zeit fur ein ausflug nach Amsterdam ....... auf dem hinweg und rückweg falsch gefahren ..... ein wenig ungerwunschtes sight-seeing ....... ist es mir doch gelungen mein zuhause wieder zu finden ...... :S .... 2,5 stunden spater ....

    Und beim besuch habe ich dan gleich mal einer von den Olight licht schreiber mitgenommen ..... gibt ordentlich licht das kleine ding ....im dunkeln fast etwas zu viel um gleichzeitig zu schreiben ...... :wenigerlumen: ... wenn es (zu-)wenig (umgebungs-)licht gibt ist es gut aber bei dunkelheit fast etwas zuviel ?
    Er ist auch schon auseinander gefallen (meine eigene schuld) und ich frage mich wie ich der stift erneueren soll ... ich denke ein eingekürzter CROSS stift wird gehen ...... die drei knopfzellen sitzen in ein slaug auf einander als einem .... ich frage mich auch ein wenig wie lange der stift überleben wird in der gewalt meiner hände ......... :thumbdown:

    P1140302.jpg

    Wenigstens brauche ich kein neues holster zu basteln aber ich habe schon gemerkt das der Warrior X auch gut past in beide fur den TK35 gebastelte holster........:) .... ziemlich locker aber sicher genug ....

    Bei das erste mal laden habe ich gemerkt dass es ziemlich lange duaert bis das rote (lade-)lampchen am USB kabel grun wird..... der strom ist lange fast null (USB monitor angabe) aber dennoch dauert es einige zeit bis rot in grun wechselt.......

    Noch ein kleiner update oder trick / tip fur das holster der Warrior-X .... wie ihr wisst hat dieses holster ein molle befestigung .... was gut ist fur die befestigung an ein veste oder horizontal am gurtel aber mit einem maglite D-ring gurtelhalter (sehe bilder oder benutze die blaue stichwörter im google) kann man diieses holster auch normal / vertikal benutzen ......wie ihr sehen könnt geht das in zwei positionen aber am sichersten ist die doppelte sicherung wobei zugleich der D-ring und der druckknopf hinter einen der strapsen gesichert ist. Ich binn mir sicher das die bilder alles erklaren werden .......
    Der zweite position (einmal gesichert) ist in das dritte bild dieser reihe (unten) zu sehen. Alle andere bilder deuten auf die erste (beste) position mit doppelte sicherung.


    P1150303.jpg P1150304.jpg P1150305.jpg P1150306.jpg P1150307.jpg P1150308.jpg P1150309.jpg


    Wenn es fragen gibt dann wisst ihr wo ich hin und wieder zu finden binn ........

    Martin
     
    #57 helicoil, 14. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2019
  18. Dieses mal hat auch der Warrior-X sein eigens zuhause bekommen ..... das Kaizen-Foam ist wirklich tolles material ..... aber ich muss auch sagen das mit erfahrung, die ich jetzt ziemlich viel habe, das resultat sich auch verbessert..... o_O .... ein systainer mini 1 und ein micro systainer fur den ladekabel und der gummi-taktical-ring.

    P1210317.jpg P1210318.jpg P1210319.jpg P1210320.jpg P1210322.jpg P1210321.jpg

    Der systainer mini 1 ist gerade gut .... gleiches format als ich für die akkus benutze mit standard einsatz mit 6 fachern.

    Ich überlasse dieses mal besser die bilder das reden .... jemand hat irgendwan mal gesagt ..... "schweigen ist gold" ..... hoffen wir das, das auch stimmt ......:sprachlos:....:S

    Martin
     
    #58 helicoil, 21. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2019
    TimeLord hat sich hierfür bedankt.
  19. "The Eagle has landed" im house helicoil (nach etwa 280 km)..........im zukünftigen köfferchen.......:modding:

    P1310330.jpg P1310332.jpg

    Mit dank an NKON und @Uwe-D ...... ;)

    Danke,

    Martin ........ :sprachlos: ....... "schweigen ist gold"......
     
    #59 helicoil, 31. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2019
  20. Fur denen die eine Eagletac GX/SX..L2.. haben gibt es eine (sehr) gut passende tasche für wenn du mal auf reisen gehst und deine Eagletac mitnehmen will und das ist der Cruiser Fahrad tasche von Vaude.

    P2030384.jpg P2030385.jpg P2030386.jpg

    Wie du in den bilder sehen kannst geht es um eine Tasche, die normalerweise unter dem Sattel zwischen den Rahmen gehängt wird.
    Die tasche hat an beide seiten ein reißverschluss, die eine seite ist tiefer als die andere, und in die tiefere passt der Eagletac im holster (!) genau hinein mit accessoires. Die andere seite ist nicht sehr tief aber ist sehr gut geeignet fur extra akku(-s).
    Man könnte fast denken dass die tasche für den Eagletac gemacht worden ist ?
    Es gibt nur ein "haken" .. ich meine die altere Cruiser ... es gibt schon eine neue version aber ich denke dass die nicht so gut passt wie die altere ?
    Im moment ist die ältere aber immer noch gut zu bekommen ....... deshalb habe ich dieser tipp auch jetzt gepostet.......vielleicht gibt es irgendwo eine sale ?

    Martin
     
    #60 helicoil, 3. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2019
  21. Der Eagletac hat jetzt auch sein eigen zuhause bekommen in ein systainer mini 3 und alles passt wie angegossen ......

    P2070387.jpg P2070388.jpg P2070389.jpg P2070390.jpg P2070391.jpg P2070393.jpg P2070394.jpg P2070395.jpg P2070396.jpg P2070397.jpg P2070398.jpg ... das Kaizen Foam ist toll aber wie immer gilt ; "practice makes perfekt"..... das grosste problem ist immer gleich und das ist das die veklebung der schichten nicht immer der gleiche qualitat hat und da kann das schälen der schichten ab und zu fur eine unerwünschte überraschung sorgen .....:S ..... so kann es passieren das man eine schicht zu viel heraus nimmt ..... und deshalb muss man immer wachsam sein und mit kleine änderungen arbeiten die man jederseit korrigieren kann. Goldener regel mit kaizen foam ist also "immer mit der ruhe ....." :muede:

    Auch bin ich bei der vorstellung ein kleiner detail vergessen und das ist wenn man die weisse taste druckt der niedrigste stufe gewahlt wird ....das ist nicht unbedingt wahr ..... der UI macht es möglich die stufe der mit der weise taste als erste gewahlt wird zu programmieren ..... das kann also jede beliebige stufe sein !
    Das programmieren erfolgt durch das wählen der gewünschte stufe, ebenso mit der weise taste, und zugleich die weise taste 3 secunden gedruckt halten bei das aktivieren von diese stufe. Danach wird die gewunschte stufe jedesmal als erste aktiviert wen man mit der weise taste die lampe einschaltet !

    Martin.......:sprachlos:
     
    #61 helicoil, 7. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2019
  22. Ich dachte mir ich brauche etwas mehr platz und es soll preiswert und vernunftig sein ......... und auch passend zu den mini systainer........die ich schon mehrfach habe .......

    P2140403.jpg

    Also habe ich mir dreimal ein dreifacher Faraday (schubladen) käfig besorgt ...... und das tolle ist dass ich gut sehen kann was sich wo befindet in die Faraday schubladen ...... es ist eine art halbwegs lösung zwischen ein schrank mit schubladen und eine vitrine .......
    und das fur weniger als € 10,- dass stuck ......bei IKEA......:thumbup:

    3 x LENNART Schubladenelement => https://www.ikea.com/de/de/catalog/products/30326177/

    Was mich auch gefällt an diese ladekasten ist das ich einfach eine lade heraus nehmen kann und so jede lade als eine offene rechteckige dose (lange/tiefe x breite x höhe = 330 x 250 x 110 mm) benutzen kann. Es ist also eine art offenes regal mit dosen anstatt planken ......
    In jede lade passt eine systainer mini 1 TL und in die obere laden passt sogar eine systainer mini 3 TL oder wie im bild oben drauf......
    Neben die systainer selbst gibt es dann auch noch platz fur anderes kleines zeug in die schubladen.

    Martin
     
    #62 helicoil, 14. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2019
  23. Der Eagletac SX30L2 kommt mit ein schönes "bottom-down" holster aber kein "top-down" und da habe ich mir gedacht ..... das habe ich doch schon mal gebastelt .... eine "top-down".........also an die arbeit.........
    Als erstes habe ich mich eine (sehr) gut passende flasche besorgt und auch eine gefunden ........ :alk:...... und nein dieses mal war es eine shampoo flasche .....;) ....letztes mal war es übrigens Scheibenwischerflüssigkeit (TK35) und eine teleobjektiv halter/schutz (LD75c).
    Die Eagletac wird mittels eine dünne schicht leder exakt eingeklemmt mit der flasche .... die Eagletac passt genau wie bei einem kolben .....weil ich den kopf der flasche (= unterseite von holster) entfernt habe ist das weiter kein problem .....

    P2210405.jpg P2210406.jpg P2210407.jpg P2210408.jpg P2210409.jpg

    Bild 1: flasche ohne "kopf" (= unterseite von holster) mit Eagletac und leder schicht .....
    Bild 2: Flasche hat auch sein boden verloren.......
    Bild 3: Flasche mit dünne leder schicht ........
    Bild 4: Eagletac wie einem kolben eingeklemmt durch leder und flasche......
    Bild 5: Die drei passen so gut zusammen das die flasche hängen bleibt wenn nur die Eagletac fest gehalten wird ........:thumbup:

    Und so ist die erste phase erfüllt worden ........o_O

    Martin

    ......"langeweile ist nicht schön aber man kann es schon machen ...."......:S....."in eine bekloppte welt hilft es wenn man selbst auch ein wenig bekloppt ist...."....:facepalm:
     
    #63 helicoil, 21. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2019
    Hausmeister hat sich hierfür bedankt.
  24. Und nach ein wenig nachdenken, probieren und konzipieren ist auch das "top-down-holster" der Eagletac SX30L2 eine realitat geworden ... :thumbup:

    Ich denke ich lasse die bilder fur sich sprechen ....."ein bild ist ..... wie tausend wörter...."

    Bereit fur den einsatz.......:wut:

    P2250410.jpg P2250415.jpg P2250412.jpg P2250413.jpg P2250411.jpg P2250414.jpg

    Die teilen und zusammen..............:modding:

    P2250416.jpg P2250419.jpg P2250417.jpg P2250418.jpg

    Und ja auch dieses mal kann die lampe leuchten im holster......o_O

    P2250420.jpg

    Das holster besteht aus eine modifizierte aluminium flache (wie gesagt) ohne schraub-verschluss aber mit hals (=unterseite => im letztes bild kommt da das licht hindurch) und ohne boden (=obenseite).
    Die innenseite der "flasche"ist mit einem dünne schicht leder bekleidet die wie schon gesagt exakt die Eagletac umklemmt .....
    Ich benutze eine separate lasche mit zwei druckknöpfen um das akku-rohr der lampe zu befestigen an eine Gürtelschlaufe so dass es nicht "schwingen" kann ...... also zugleich stabil und gesichert hangt ....
    Für die verfollvertigung habe ich das konzept von einem schuh benutzt ... mit Schnürsenkel um die gurtel lasche zu schaffen ......o_O

    Dieses holster passt auch gut für den Olight Warrior-X aber im angesicht der "tiefe" des holsters kann man dann gerade noch mit dem fingerspitzen die lampe wieder heraus nehmen ..... ... nicht gerade für den schnellen zugriff aber dafür hervorragend geschützt .......:facepalm: ..... das holster ist eigentlich gut geeignet fur lampen mit enen kopfdurchmesser von 25 (= 1") bis 47 mm und eine minimale lange von etwa 150 mm ......:lanyard: .... so dass gerade noch eine schnelle zugriff möglich ist.

    Ich denke es sollte jetzt deutlich sein das ein holster eigentlich ganz einfach selbst zu basteln ist ....:S ..... "Die wichtigste Zutat ist Geduld" .... :zwinkern:

    Vielleicht wird es zeit für eine neue herausforderung ...... ?( ...... oder einfach eine neue tala ... :haeh:

    Martin .....:rolleyes:
     
    #64 helicoil, 25. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2019
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  25. Die systainer sind sehr gut zum einpacken aber man möchte ja auch etwas sehen konnen und deshalb habe ich mich zweimal eine Sammanhang display case von IKEA geholt........:glotzen: ....... und zusammen mit einer (3000k) led-streifen sieht das dann so aus .....o_O......

    P3040421.jpg

    Und ich denke es sieht ganz gut aus ...... :hinter: ......." ein (doppelter) lampen schach satz mit das (fehlende) licht als weiße option "
    ......... alles passt gut und es gibt sogar noch etwas platz .......:Pleite:

    Tips und weitere info's .......

    Fur den die es interessiert man kann diese "display cases" auch frei an die wand aufhangen ... es gibt zwei befestigungs punkten hinter die metal ruckseite und die obenseite (der deckel) liegt frei aber zentriert durch die form der deckel.(gleicher from wie die ruck-/unter-seite ).
    Brauchbare innenmassen: HxBxT= 26x25x25 cm und fur die kleinere sammlung perfekt ... in meinen fall gibt es 11 lampen pro display-case, vorn-mitte-hinten = 6 + 3 + 2, aber das kann auch gut 6 + 4 + 3 werden wenn die lampen (ganz hinten) nicht grosser sind als eine Fenix LD75c oder der Acebeam T27 (max. etwa 7 cm koptgrosse !). Fur die mittlere denke ich an maximal 5 cm kopfgrosse fur bis zu vier lampen und vorn bis zu 1 inch / 25 mm fur maximal 6 lampen.
    Da die unter- , ruck- und oben-seite aus metal sind kann man auch tala's mit "magnetfuss" gegen die ruck- und oben-seite "kleben" und so der innenraum optimal benutzen .... oder sogar ein tala an die oberseite als "spot" benutzen .... der deckel liegt ja frei und deshalb ist einschalten auch schnell gemacht !
    In mein fall habe ich die schon mehrmals benutzte led streifen benutzt (1 meter aluminium met aufgeklebter led streifen) die ich entlang die hinterseite gegen die wand und unter der deckel gelegt habe und das resultiert in ein optimales streichellicht wie im bild gut zu sehen ist.

    Martin

    PS> unter dieses bild befindet sich das bild von beitrag # 62
     
    #65 helicoil, 4. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2019
    TimeLord, FrankFlash, oOFOXOo und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  26. Ich bin gefragt worden ein (mehr) robustes holster für den Fenix LD75c zu schaffen und dabei habe ich mir gedacht das holster fur den Eagletac SX30L2 formgleich fur den LD75c zu basteln ....:modding:... also fast komplett eingekapselt und geschutzt .....:wut:

    Zugleich ist es aber auch wichtig dass die LD75c gut leuchten kann "ohne hände".... besser als bei model 1 (post #41 und #44) der fall war ....:S

    Der anfang .... o_O ..... Aluminium Becher innen rund 78 mm mit loch rund 45 mm.

    P3110424.jpg P3110425.jpg P3110428.jpg

    Das "ohne hände" feature.....wobei der led formation der Fenix LD75c "ein fast freies spiel hat" wie eine laterne fur die fuße.....:laterne:

    P3110426.jpg P3110427.jpg

    Der rest folgt demnächst .........:idee:.... wenn ich etwas mehr darüber nachgedacht habe ....... :sleeping:

    Martin
     
    #66 helicoil, 11. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2019
  27. Ein kleiner / billiger lagerungs tip fur 18650'er ......

    Offen......
    P3180429.jpg

    Geschlossen.....
    P3180430.jpg

    Es geht um die Werckmann Aufbewahrungsbox..... die bei ACTION (link unten) zu kaufen ist fur nur € 0,79 oder 79 cent !

    https://www.action.com/de-de/p/werckmann-aufbewahrungsbox-/

    Wie in das erste bild zu sehen ist können bis zu 12 x 18650'er in eine box aufbewahrt werden die zugleich leicht eingeklemmt werden durch die "scheidungs elementen" zwischen die fächer.
    Die box ist nur 3,5 cm hoch (geschlossen) und deshalb gibt es nur eine lagerungs-schicht fur 18650'er (h x b x t = 3,5 cm x 20 cm x 16 cm = aussenmassen)
    Das mittlere fach kann gut benutzt werden für ein USB kabel oder etwas ahnliches ...... (wenn man zum beispiel auch akku's hat mit mirco-USB-anschluss fur direktes laden).

    Martin
     
    #67 helicoil, 18. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2019
    Hausmeister hat sich hierfür bedankt.
  28. Tolle Lösung; da muss ich demnächst auch mal ran - solangsam nerven diese 2* 18650er Kästchen.
     
    helicoil hat sich hierfür bedankt.
  29. Ich habe nicht viel gelesen über diese lampe aber was ich gelesen habe war meistens gut also dachte ich mir meine nachste lampe kann auch gut eine .......

    P3250432.jpg ....... sein ?
    ...... und hoffen wir dass all diese bewertungen auch stimmen ...... :haeh:
    Er wird gerade geladen und danach gibt es ....?(.... keine ahnung :S .... aber ich lass mich gerne uberaschen mit...... .:wenigerlumen: oder vielleicht ....:mehrlumen:...... :facepalm:.......

    Auf jeden fall hat die lampe schon sein eigenes Köfferchen ..... und ein holster das sollte auch kein grosses problem sein ... .......:modding:

    Erste eindrücke
    Das erste mal laden hat etwa 2 stunden und 40 minuten gedauert und die leistung is fur das "auge" (ich habe kein messgerat fur lumen) etwa gleich an der Fenix LD75c aber dann ohne die ezelsohren/artefacten aber es ist ganz deutlich das der (theoretisch) kleinere reichweite der Saint Torch 10 in ein besseren flut anteil resultiert hat als bei der LD75c der fall ist ......
    Fazit ist (bis jetzt) also das die leistung der Saint Torch 10 vergleichbar ist mit die Fenix LD75c (allerdings braucht der Fenix dafur 1.000 lumen mehr) und zugleich ein besseren flut anteil liefert der kein artefacten hat wie bei der LD75c auch erscheint mich der spot der Nextorch auf den ersten blick etwas heller zu sein ..... aber es ist gut möglich dass ich mich da irre .."ich glaube etwas zu sehen was moglicherweisse nicht da ist ? Der grossere spot der Nextorch (fluter) ist grosser als bei der Fenix und erscheint deshalb auch zugleich "auffälliger" und heller zu sein ?
    Fenix = 633 gram und Nextorch = 664 gram ..... akku-roher Fenix = 52 mm und Nextorch 50 mm..... kopf Fenix = 74 mm und Nextorch = 80 mm ....... Nextorch etwa 4 cm langer als der Fenix.
    Der Nextorch ist ein wenig schwerer und größer als der Fenix aber fuhlt sich merkwurdiger weisse etwas leichter an ..?(.. ich denke das, das nur 2 mm kleinere akku-rohr fur ein etwas besseren halt sorgt wodurch die Nextorch leichter erscheint ? ... aber die Nextorch ist zugleich deutlich kopflastiger als der Fenix und deswegen ist es an zu nehmen das der Fenix leichter zu tragen ist wenn der einsatz langer dauert ?

    P3250433.jpg
    Der unterschied erscheint riesig ist aber nur 4 cm in die lange und in die breite 6 mm fur den kopf und nur 2 mm fur das akku-rohr.

    P3250434.jpg

    Der unterschied in die handhabung ist viel kleiner als das 2e bild zu glauben gibt aber zugleich ist der unterschied in das lichtbild der beiden deutlich anders ..... und die ursache dafür ist in das 3e bild zu sehen ....ein großes maul und ein starker OP reflektor sorgen für eine sehr weiche ubergang zwischen flood und spot ........o_O

    Was dabei als besser gilt ist aber zugleich auch geschmacks sage und abhängig von das ziel der einsatz .... oder gleich beide mitnehmen .. :facepalm:

    In bezug auf ein review oder ein unveiling wie ich es fur der Eagletac SX30L2 gemacht habe denke ich das es am besten ist, bei interesse, sich mal das review von Markus ( @mkr ) auf lilahand . de an zu sehen:

    https://www.lilahand.de/2017/03/28/review-nextorch-saint-torch-10/ ... wie gesagt mit dank an Markus ( @mkr ) von lilahand . de... :thumbup:

    Markus hat hier ein sehr ausfuhrliches review geschrieben mit beamshots, laufzeiten und viele andere interessante details von der Nextorch Saint Torch 10 ....

    Fur visuele impressionen kan man sich auch diese videos anschauen:

    Impression von der Nextorch Saint Torch 10 alleine (english) mit dank an der ReviewOutdoorGear youtube channel ...:thumbup:
    Und auch ein schoner beamshot von der Nextorch Saint Torch 10 gemacht von ReviewOutdoorGear auf twitter......

    Vergleichs video von der Nextorch Saint Torch 1, 3 und 10 (deutsch) mit dank an der Thomas Nachtigal youtube channel ..... :thumbup:

    Falls es noch weitere fragen gibt dann weist ihr schon wo ich zu finden bin .....;)

    Martin.......ich denke ich habe schon wieder genug gequatscht......
     
    #69 helicoil, 25. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2019
    Ulrich und Franky K. haben sich hierfür bedankt.
  30. Okay flashy mit bastel fetish geht weiter mit eine gepolsterten holster fur grosse tuten .......

    Erst ein kleiner seitensprung .... der Vaude Cruiser fahrad tasche fur unter dem sitz passt wie angegossen fur den Saint Torch 10 ... sehe bilder.

    P3290441.jpg zipped......:facepalm: P3290442.jpg unzipped......:vorsichtig:

    Weiter zum holster oder besser gesagt ein Kreide tasche, einer Black Diamond MOJO (medium-large) ..... auf dem bild in der mitte ....... mit gürtel.

    P3290443.jpg

    Die tasche besteht aus eine innentasche die mit ein schnur separat geschlossen werden kann wobei die aussentasche "formfest" bleibt.
    Ich habe für eine doppelte sicherung / polsterung noch eine extra "kanne" gebastelt, aus material von eine fitnessmatte komplett mit boden, und mittels diese kanne wird die lampe im holster doppelt gesichert, gepolstert und zentriert. (im bild oben ganz rechts)

    P3290444.jpg P3290445.jpg

    Wenn der schnur in die tasche leicht angezogen wird dan wird die kanne in der tasche gesichert .....sehe bild unten....

    P3290446.jpg P3290447.jpg

    Und wenn die lampe dan im holster sitzt sieht das so aus .......unten.....

    P3290448.jpg P3290451.jpg P3290452.jpg

    Es gibt auch noch platz fur ein "tactical pen".....

    Die Kreide tasche wird offen gehalten durch ein metal ring so das man leicht, ohne hin zu sehen, die lampe herein und heraus nehmen kann und wenn das schnur der kreide tasche weiter angezogen wird, wird der lampenkopf ebenfalls gesichert.

    Da der Kreide tasche ein eigenes gürtel hat kann man es schnell "anziehen oder ausziehen" und so kann mann auf diese weise schnell mal auf "gassi gehen" mit eine "Cola dose" bis zu 9 cm.
    Das heisst also das diese "lösung" fur den Fenix LD75c, der Nextorch Saint Torch 10 oder sogar der neue Fenix LR40R eine "angenehme" option bietet um auf "einsatz" zu gehen ....... oder, bei tageslicht, einfach mal eine erfrischungs trank mit zu nehmen .......?

    Martin.......:modding:
     
    #70 helicoil, 29. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2019
    autobraker und Franky K. haben sich hierfür bedankt.
  31. Wenn das so weiter geht dan ist mein neues hobby "Eagletac Züchter" ..... ;)

    P4030454.jpg P4030456.jpg
    P4030457.jpg

    Mit die freundlichen Grüße von NKON .....:thumbup:.......

    Bei mein besuch an NKON haben Vince und ich etwas merkwürdiges entdeckt .... und das ist das meine SX30L2 XHP35 hi NW, rechts im bild, und der kleinere bruder/schweste einer GX30L2 XHP35 hi NW, links im bild, verschiedene reflektoren haben .....?(

    Um sicher zu sein hat Vince eine SX30L2 XHP35 hi CW, die noch vorratig war, dabei geholt und dieser hat unser verdacht bestätigt .... weil dieser indertat (ebenfalls) eine glatten reflektor hatte ohne "eine leichte OP struktur" wie meine SX30L2 hat......?(

    Es ist natürlich möglich dass eine SX30L2 XHP35 hi NW einen reflektor hat wie meine und nur der CW version eine glatte reflektor hat aber das erscheint mir etwas merkwurdig.....:S ... aber vielleicht auch nicht ?

    Der frage ist nun ist meine SX30L2 eine besonderheit oder nicht ......... :haeh:

    Vielleicht ist es angebracht mal ein email an Eagletac su richten um die wahrheit "ans licht zu bringen"............:idee:

    In das lichtbild / beamshot der beiden ist gut zu sehen das der GX30L2 ein etwas grosseren spot hat mit eine swacheren corona, und so entsteht ein grosseren kontrast zwichen die beiden, corona und spot, als bei der SX30L2 der fall ist.
    Bei der SX30L2 ist der ubergang zwischen spot und corona viel weicher und der spot deutlich kleiner aber zugleich sind beide, corona und spot, bei der SX30L2 deutlich heller als bei der GX30L2 der fall ist, was naturlich auch zu erwarten ist bei den grosseren reflektor (mit leichte OP struktur) und die grossere leistung der SX30L2.
    Fazit ist also das der GX30L2 viel spotlastiger ist als der SX30L2 aber der SX30L2 ist zugleich auch mehr ein allrounder als die vorganger der SX-serie zu glauben geben ....:) .... und dabei hat auch der leichte OP reflektor von der (mein) SX30L2 geholfen ..... ob das beabsichtigt war oder nicht ist aber die frage ...... geholfen hat es aber auf jeden fall , der SX30L2 hi NW ein mehr allround lichtbild zu geben ...... :thumbup:

    Nur der "bezel" an der forderseite ist bei der GX30L2 schwartz und bei der SX30L2 silber.
    Ausser der reflektor, wie beschrieben, und der namen auf die lampe gibt es keine weitere unterschiede ..... alles ist nur ein wenig kleiner ......o_O
    Daher auch das unterschied in das gewicht der lampen GX30L2 / SX30L2 = 286 gram / 467 gram ..... wenn man die lampen in der hand hält fühlt sich der unterschied viel kleiner an aber das liegt wharscheinlich an der diamter von akku-rohr.

    Wenn interesse besteht an ein weiteres detailliertes vergleich der beiden dan ist das naturlich moglich ........

    Martin.......schon wieder genug gequatscht......

    Der "Eagtac 30L2" koffer mit allem was dazu gehört ........ passt gerade noch ...... :modding:

    P4040459.jpg P4040460.jpg P4040462.jpg

    Die zwei adapter (220V) sind unterschiedlich aber klemmen gut in einander .......daten: GX / SX ladegerat = 12V -1A / 10V - 1,8 A.
    Ich glaube nicht das es ein unterschied zwischen die zwei 12V-ladekabel gibt aber ich habe sie trotzdem gelabelt um sicher zu gehen ?
    Die zwei micro systainer sind fur das kleinere zeug wie O-ring und lanyard und ein kleines tagebuch fur die akkus (lade history).

    :sleeping:...... es ist immer noch besser zu viel lumen zu haben anstatt zuviele probleme ......:pfeifen:
     
    #71 helicoil, 3. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2019
    TimeLord hat sich hierfür bedankt.
  32. Das fertigprodukt ...... der "EAGTAC 30L2 NW" case ....:modding:

    P4060467.jpg
    P4060463.jpg P4060469.jpg P4060468.jpg P4060470.jpg

    Der kleine und der grosse: "der G(-assi)X30L2-R und der S(-uch)X30L2-R", eine tala fur jede runde oder einsatz ... oder einfach alles in einem ?(

    Koffer komplett mit inhalt und tragegurt wiegt 2880 gramm .....
    Mit rabatt war alles zusammen (koffer + schaum + systainer + lampen) etwas weniger als der preis der beide talas zusammen ohne rabatt.
    (wenn ich die kilometers nicht zahle die ich hin- und her- gefahren bin um die lampen abzuhaulen ;))

    Martin.......:sprachlos: ......."wie schon mal gesagt deine eigene kreativität ist fast grenzenlos und zugleich ein wertvolles instrument"

    Kleines update zu der "Saint"
    Bin heute mal gassi gegangen mit der Saint Torch und ich muss sagen die lampe ist wirklich ein knaller das ding gibt genug licht um mehrere fussbalfelder oder ganze strassen zu erleuchten ......:wenigerlumen:..... das mit der reichtweitte von etwa 400 meter oder etwas mehr ist nicht ubertrieben (denke ich). Im "lichtkegel" ist das anteil vom spot deutlich zu sehen aber der spot und der corona/spill sind fast gleich hell wenn etwas angeleuchtet wird ......:jedi:..... der übergang von spot auf corona existiert fast nicht, ist quasi butterweich durch den speziale reflektor. Der beam der Saint Torch ist wirklich ein perfekter kegel ohne artefacten wie bei der Fenix LD75c ....auch ist der Fenix deutlich kälter ....
    Der Fenix leuchtet etwas breiter aber dafur ist das lichtbild der Saint Torch fast perfekt homogene. Auch ist die Saint Torch ein sehr guter "handwarmer" ........das ding wird schnell warm aber es wird nicht/nie heiss ......
    Ich muss mich doch mal um sehen wo ich einige aussen beamshots machen kann ohne das ich ärger kriege ..... es gibt hier leider viele walder und die taugen nicht viel fur langere beamshots .....
    Eigentlich verdient diese lampe ein "benutzer" die mehr ins freie wohnt und damit das potenzial der lampe besser zu schätzen weiss .....
     
    #72 helicoil, 6. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2019
    oOFOXOo und TimeLord haben sich hierfür bedankt.
  33. Ich hatte noch ein teil von ein Fahrradträger das normal passt auf der Anhängerkupplung ....... (träger ist schon lange weg)

    Das teil eignet sich ganz gut um tala's mit ein akku-rohr von rund 1" (25,4 mm) bis etwas mehr als 2" (50,8 mm) zu fixieren ...... ganz logisch da es normalerweise ja auch genutzt wird um das farrad frame fest zu verbinden mit dem fahrradträger.

    P4130474.jpg P4130473.jpg P4130472.jpg P4130475.jpg

    Durch die zweite grosse fixierung kann es "hängend" oder "stehend" benutzt werden.

    Martin
     
    #73 helicoil, 13. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2019
  34. Ich hatte noch eine ältere 3D maglite, die übrigens nicht in meine vitrines passt (zu lang), aber da ein led-upgrade das ding wieder ein wenig aufmuntert habe ich das jetzt auch mal gemacht und ich muss sagen der spill ist zum leben gekommen und der spot ist etwa um das mehrfage heller geworden.....
    Da ich nur eine maglite habe kann ich leider nicht die "beamshots" gleichzeitig in einem bild festlegen .....aber durch die grossere helligkeit der led ist die hintergrund fast nicht mehr zu sehen .....

    P4170477.jpg
    Led oben und Krypton unten
    P4170478.jpg
    P4170480.jpg
    <= die led daten fur denen die es wissen wollen ?

    Die helligkeit ist fast gleich verändert wie der lichtfarbe wurde ich sagen ....:S .... (ich wusste nicht das 6000k ... "k wie Kelvin" so kalt ist ....;) )
    Ich habe auch noch zwei lampen die mit 7,2V akkus betrieben werden, eigentlich gemeint fur ein akku-bohr-gerat, und da passen die gleiche krypton lampen oder dieser led hinein ..... bin neugierig was der led dan leistet ... sie ist ja laut daten gut fur 3,2 bis 9V......
    Wenn die elektronische regelung sein werk gut tut sollte der unterschied aber fast "null" sein ? (also ebenfalls 180 lumen .....laut daten)

    Martin .... so viel Zeug aber leider so wenig Zeit ......
     
    #74 helicoil, 17. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden