Dann will ich auch mal - Varta-Steckdosen-Akkulampe

Dieses Thema im Forum "Alte Taschenlampen" wurde erstellt von old-papa, 3. April 2016.

Schlagworte:
  1. Hallo,
    dann will ich hier auch mal mein ältestes Schätzchen zeigen. Es ist eine alte Varta Taschenlampe mit NC-Akkus. Aufgeladen wird das Teil in der Steckdose, das hat auch gut 38 Jahre bestens funktioniert. Sie lag immer am Bett, der Weg zum Lichtschalter war laaaang ;) Die letzten Jahre lümmelte sie allerdings in irgendeinem Schubfach, ich hatte ja LEDs ;)
    Heute habe ich mal aufgeräumt (meine Frau lag mir in den Ohren) und siehe da, sie geht nicht! Klar, Akku leer.... Aber nun war ich angefixt. Zunächst mal auf gemacht und örks! Alles voller weißem Schnee :( Ist nach gut 41 Jahre wohl auch normal. Es war noch der Originalakku von Varta, nur den Vorschaltkondensator musste ich vor etwa 20 Jahren wechseln.
    So, wat nu? Klar! Das Teil wird nochmal aufgeziegelt!

    Da Fotos immer mehr sagen, hier also eine kurze Bildergeschichte...

    [​IMG]
    Zunächst ein paar gute Zellen aus meinem Vorrat gesucht, leider nur 2 Einzelzellen. Also musste wieder mein Akkuschweißer ran. Den habe ich vor Jahren gebaut, funktioniert mit aufgeladenen Kondensatoren.
    Da man solche Akkutabletten nicht so einfach zusammen braten kann, kommen die hier zu sehenden kleinen Becher zum Einsatz. Zuerst auf die Minusseite der einen Zelle mittig angepunktet, dann zusammengesteckt und am äußeren Rand auch ein paar Punkte. Der untere Becher wurde noch entfernt, da das sonst nicht passte.


    [​IMG]
    Da der Becher nun weg war, habe ich unten noch eine Lötfahne angepunktet, dabei ein Reststück recycelt ;)


    [​IMG]
    Das Geraffel in der Totalen...


    [​IMG]
    Details.
    Das Rote ist ein Graetz-Gleichrichter, dann der Vorschaltkondensator und ein Schutzwiderstand. Fehlen eigentlich noch die richtigen Vorwiderstände. Die sind direkt in den beiden Steckdosenpins untergebracht und werden auch ordentlich warm. In der Steckdose werden die durch deren Kontakte gekühlt. Genial gemacht!


    [​IMG]
    Habe fertig! Sie hat schon einiges mitgemacht, das sieht man auch. Ist halt inzwischen eine alte Dame ;)
    Sie hat bisher aber ganz sicher länger gelebt als so manches Chinaschnäppchen je erreichen wird!

    So, jetzt wieder ein paar Stunden in die Dose, dann ist wieder Licht.
    Ich hoffe doch.... Diese Linsenbirnchen muss ich noch irgendwo als Ersatz haben, falls die durch ist.

    Old-Papa
     
    #1 old-papa, 3. April 2016
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2016
    Nightscorpion, lightbeam, Maiger und 5 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Sehr schöner Bericht:) Danke fürs zeigen, toll dass so alte Lampen immer noch ihren Dienst erfüllen.

    MfG Tom
     
  3. Und hier noch die Beweisfotos....

    [​IMG]
    So hat die jetzt ein paar Stunden zugebracht.

    [​IMG]
    Das Ergebnis ;) (Das Foto hätte schärfer sein können....)

    Old-Papa
     
    JOS, NachtBlind314, Nightscorpion und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden