Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Dampfen statt rauchen, für komplett 14€

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
Als ich mir eben noch ein paar Joyetech Cubis Pro Verdampfer nachbestellen wollte (kosten bei Aliexpress immer so zwischen 11-14€) bin ich durch Zufall auf ein Kit des Cubis Pro mit komplettem Akkuträger (mit integriertem 2300mAh Akku) für unter 14€ gestossen.
https://www.aliexpress.com/item/Hot...attery-4ml-Atomizer-Capacity/32857912026.html
Heute sind die ersten Exemplare in Schwarz und Silber gekommen... sehr schöne, edle Teile... werde noch ein paar auf Vorrat bestellen... absolut empfehlenswert für diesen Preis.
 
  • Danke
Reaktionen: whs

Tobias

Flashaholic**
22 Februar 2011
1.472
692
113
Aachen
Acebeam
Am besten finde ich immer die erhobenen Zeigefinder derer die völlig Ahnungslos sind und immer eine Meinung haben, nämlich die gegen alles zu sein das sie nicht verstehen oder teilen.
Stell Dir vor, Du müßtest mit jemandem zusammensein, z.B.am Arbeitsplatz, der ständig ein Dir nicht bekanntes Substanzgemisch verdampft, welches Du einatmen müßtest. Und selbst wenn es völlig harmlos sein sollte: der penetrante Geruch bleibt.
 
  • Danke
Reaktionen: Obro

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
der penetrante Geruch bleibt
Hast Du jemals selbst Dampfgeruch wahrgenommen... und dann noch penetrant? Oder nimmt es gerade der erhobene Zeigefinger durch die Poren wahr?

Ich habe mich mal in einen kleinen Raum begeben und wie wild alles mögliche gedampft... ich habe nichts gerochen, aber vielleicht hat sich ja meine Nase daran gewöhnt... dann habe ich ein paar Bekannte rein gerufen und gefragt, nach was es riecht... Die auch für mich verblüffende und nicht erwartete Antwort von allen: ich rieche nichts...
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
Interessant, dass manche gar nichts riechen und manche es widerlich finden... liegt vielleicht auch am Dampfverhalten... ich benutze keine exotischen Liquids und mache keine Direct-Lung-Riesendampfstösse... gehöre zur Randgruppe der MTLer (Mouth-to-Lung) mit einer ähnlichen geringen Dampfentwicklung wie das Zigarettenrauchvolumen...
 

Banane

Flashaholic**
3 August 2016
1.429
1.071
113
Stuttgart
Das Recht auf freie Entfaltung endet genau da, wo die Persönlichkeitsrechte (z.B. auf körpertliche Unversehrtheit) anderer dadurch eingeschränkt würden. Wenn dieser Grundsatz mit ein wenig Toleranz UND Rücksichtnahme garniert wird, dann sollte eine friedliches Miteinander möglich sein. Leider haben manche Menschen genau dies nicht verstanden. Hierzu gehören zum Beispiel Leute, die mit viel zu lauten Auspuffanlagen (nicht nur) nachts durch Wohngebiete röhren müssen, aber leider auch immer wieder Raucher, die nicht verstehen wollen (können?), das andere den "Sound"/den Rauchgeruch nicht so geil finden, auch und gerade weil hier die persönliche Wahrnehmung bei jedem eine andere ist.
Solange Dampfer sich an diese Grundsätze halten, sollten sie auch keine Probleme bekommen. Wenn nicht, sind sie selbst Schuld, "zugeschwallt" zu werden...
 
  • Danke
Reaktionen: Obro und freaksound

Nuss

Flashaholic**
5 November 2016
4.573
3.413
113
Am Rhein
Solange Dampfer sich an diese Grundsätze halten, sollten sie auch keine Probleme bekommen.
Ich glaube kaum, dass Raucher oder Dampfer Nichtrauchern hinterher laufen, um diese zu ärgern. Rauchen ist in Büros, Gaststätten, i.d.R bei öffentlichen Veranstaltungen oder in ebensolchen Gebäuden verboten. In meinem Umfeld hält sich auch jeder dran. Es ist mir zwar noch nicht passiert, aber wenn sich jemand die Mühe macht und einige Meter unter freiem Himmel zu mir zurück legt und mich wegen der Raucherei/Dampferei "zuschwallert" werde ich die passenden Worte unter dem Postulat der Höflichkeit finden und zwar deutlich.
 
  • Danke
Reaktionen: whs

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
Man sollte den Thread vielleicht nochmals umbenennen: Der "Dampfen statt rauchen, für komplett 14€" Laberthread

On-Topic: habe inzwischen von den Dingern 8 bestellt und 4 erhalten...
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
Und hier mal ein Akku-Technik-Aspekt zu den Dingern... der Akku ist mit 2300mAh angegeben und hat diese auch:

Erste Ladung, vorher selbst ausgeschaltet durch LVP 3.3V
0:00h 0.87A 0000mAh
1:15h 0.87A 1091mAh
1:30h 0.86-0.87A 1308mAh
1:45h 0.86A 1525mAh
2:15h 0.85A 1958mAh, ab jetzt geht Ampere schnell runter
2:20h 0.51A 2011mAh
2:25h 0.33A 2045mAh
2:30h 0.20A 2067mAh
Laden dem Akku zuliebe gestoppt
 

Banane

Flashaholic**
3 August 2016
1.429
1.071
113
Stuttgart
ab jetzt geht Ampere schnell runter
Strom. Das, was die Lampe zum Leuchten und die Dampfe zum Dampfen bringt, ist Strom. Ampere ist die Einheit. Also die vom Strom. Nicht von der Spannung. Da heißt es dann "Volt".
Wenn der Tank Deines Autos leer ist, dann sagst Du ja auch nicht "die Liter sind alle" (oder?)!

Ansonsten: Macht, Watt Ihr Volt!
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
Ändert aber nichts daran, dass die messeinheit für die Stromstärke (Ampere) runter geht... Also geht die Anzeige bzgl Ampere runter... Und so ist es auch gemeint... Du Schweinchen Schlau...
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
Welchen Hintergrund hat es eigentlich dass du alles in inflationären Mengen bestellst?
  1. Ich möchte 'Dinge des täglichen Gebrauchs' überall greifbar haben und nicht daran denken müssen, es mit zu nehmen.
  2. Redundanz: ich möchte z.B. im Auto nicht einen einzigen Dampfer haben, um dann unterwegs fest zu stellen, dass die Coil gewechselt werden muss (Das Wechseln dauert mindestens 1 Stunde, da eine neue Coil lange und vorsichtig 'geprimed' werden muss, sonst droht Kokel).
  3. Vielfalt: zuhause stehen immer ca. 5-8 einsatzbereite Dampfer mit unterschiedlichen Liquids rum... die kommen alle mehrmals täglich in Gebrauch...
  4. Vorratskauf: habe in der Vergangenheit zu oft festgestellt, dass es Dinge, die ich gut finde, plötzlich nicht mehr gibt. Ich will und brauche auch nicht den letzten 'Technik-Schrei'.
Ein Problem mit dieser Strategie hätte ich nur dann, wenn ich immer das Beste und Teuerste haben möchte... ist aber zum Glück nicht so... meine Talas kosten im Schnitt unter 20€, weil ich nicht mehr brauche und meine Handies und Tablets alle im Schnitt unter 100€... Mein 'Grosskauf-Verhalten' ist zumindest nicht teurer, als übliches Kaufverhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

valentinweitz

Flashaholic*
25 Oktober 2016
728
759
93
Heiden (CH)
Zum Thema Penis weg...
Wiedermal riesen „Angstmache“. Der Typ hat einen nakkigen Ersatzakku mitgetragen, den Akkuträger hatte er nicht im Hosensack.
Die anderen metallischen Gegenstände (im Hosensack) haben dem Akku einen Kurzen beschert..
Wiedermal saubere journalistische Leistung all derer die die Dampfgeräte als Verursacher deklarieren.
Nichtsdestotrotz wünsche ich sowas niemandem. Es laufen einfach zuviele unaufgeklärte mit nakkigen LiIonakkus rum...
Valentin
 

uranus

Flashaholic**
21 Januar 2016
1.712
980
113
nähe Würzburg
Um Himmels willen, ich hab heute auch wieder mit dem Dampfen weitergemacht, hoffentlich fliegen mir jetzt nicht die Nüsse weg!

Hab ja eigentlich aufgehört, aber mein Frauchen hat den Nautilus 2 heute Mittag abgeschleppt. Ich hab den vorhin mal probiert (netter Verdampfer) und hab danach einfach Mal wieder meinen OBS Engine wattiert und auf den Aegis geschraubt. Ich hab allerdings auch Zero Nikotin drinnen. Das Liquid (RIP Blue mit etwas Coolada und 90er VG Base) schmeckt schon genial.
 

uranus

Flashaholic**
21 Januar 2016
1.712
980
113
nähe Würzburg
Ja, Geschmack ist sehr gut!
Ich nutze den allerdings nicht, werd das ans Frauchen weitergeben, aber die nuckelt auch nur am Abend mal an der Dampfe.
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.065
2.375
113
Erwähne die Tiefkühltruhe, ehe Frauchen zur Wasserrohrzange greift...
 

valentinweitz

Flashaholic*
25 Oktober 2016
728
759
93
Heiden (CH)
Bei uns wurde die Zange (am Nautilus 2) noch nicht nötig, die gehen vorher (durch äussere Einwirkung) mechanisch kaputt, dann gibts nen neuen. In ca. 1Jahr bestimmt schon 6-8St komplett am Allerheiligen...
Trotz der Qualen gehts dem Akkuträger sehr gut... Da hat sich die Investition in Qualität (Dani V3) gelohnt, jeder andere AT wäre schon scharenweise defekt (und somit auch teurer gewesen). :cool:
Valentin
 

Banane

Flashaholic**
3 August 2016
1.429
1.071
113
Stuttgart
Du Schweinchen Schlau...
:) Naja, als selbsternannter Akkuversteher dürftest Du das mit den Einheiten mittlerweile verstanden haben, gerade auch, weil Du von anderen Schreibern hier immer wieder eine korrekte und verständliche Schreibweise forderst. Dies sollte selbstverständlich auch für Deine eigenen Beiträge gelten, und umso mehr, wenn mit spezifischen Angaben bzw. physikalischen Einheiten jongliert wird. Ich sag nur "mAh/h"...
Und ich bleibe dabei: Eine phys. Einheit kann nicht "runtergehen" (was sollte sie da auch...?). Schade, dass Du offenbar nichts mehr dazulernen möchtest...:S
 
  • Danke
Reaktionen: GlinnDamar

Tobias

Flashaholic**
22 Februar 2011
1.472
692
113
Aachen
Hast Du jemals selbst Dampfgeruch wahrgenommen... und dann noch penetrant? Oder nimmt es gerade der erhobene Zeigefinger durch die Poren wahr?

Ich habe mich mal in einen kleinen Raum begeben und wie wild alles mögliche gedampft... ich habe nichts gerochen, aber vielleicht hat sich ja meine Nase daran gewöhnt... dann habe ich ein paar Bekannte rein gerufen und gefragt, nach was es riecht... Die auch für mich verblüffende und nicht erwartete Antwort von allen: ich rieche nichts...
Ich habe es gerochen und auch schon die Straßenseite gewechselt, weil der Geruch unerträglich war.
Wenn Du die Substanzen in hoher Konzentration einatmest, wirst Du von der niedrigen Konzentration nichts riechen. Der Geruchssinn blendet dauerhaft vorhandene Gerüche aus.
Es hängt auch von der Menge der Substanzen ab. Zwischen der einfachen E-Zigarette in Zigarettenform und der 300 W-Hochleistungszigarette besteht ein großer Unterschied.
Was hatten die von Dir befragten für Nasen? Wenn irgendwo Aromen verdampft werden, sollte das jeder riechen können. Oder hast Du nur minimale Mengen geraucht?
 

Hard Boiled

Flashaholic
24 April 2018
214
85
28
Habe mit großem Interesse das bisher geschriebene verfolgt. Was mich seit längerem Beschäftigt ist die Frage wie solche Dinge sich so schnell entwickeln. Wir hatten jetzt eine politische und gesellschaftliche Hexenjagd seit Jahren auf Raucher und Tabakprodukte während hingegen der Alkohol gefühlt immer günstiger und das Angebot immer vielfältiger wird. Interessant zu bedenken ist auch, dass im Gegensatz zum Alkohol das Rauchen keine familiären Konstrukte zerstört, Autounfälle verursacht und im Rahmen der Suchtrehabilitation unser Gesundheitswesen Millionen kostet. Wie auch immer, das ist ein anderes Thema. Die Sache ist die, ich verstehe nicht (bin selbst aktiver Raucher) wie neue Produkte wie das Dämpfen oder das ganze E- Gedöns als nahezu harmlos angeboten werden und als Alternative für Raucher für ein gesünderes Suchtverhalten verkauft werden. Es gibt keinerlei Langzeitstudien und die Auswirkungen durch die synthetischen Stoffe. Versteht mich nicht falsch ich finde alle Maßnahmen für den Nichtraucherschutz wirklich sinnvoll und gut aber mich verärgert es etwas wenn das "Dampfen" oder was weiß ich als gesündere Rauchentwöhnung dargestellt wird denn in meinen Augen ist es genau eins: eine Suchtverlagerung ohne Kenntnis der Folgen.

Lg
Matthias
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984 und Uwe-D

Tekas

Flashaholic**
23 November 2011
3.835
1.642
113
Der Unterschied bezüglich Rauchen und Trinken ist...
- wenn neben mir ein Raucher seiner Sucht nachgeht, dann qualmt er mich voll, meine Klamotten stinken und ich muss seinen Dreck mit einatmen, das stört mich unmittelbar!
- wenn einer neben mir sitzt und Alkohol trinkt, mich aber ansonsten in Frieden lässt, stört mich das erstmal gar nicht.
Da aber meist beide Süchte parallel befriedigt werden, ist dieser Ansatz eher theoretischer Natur;).
 

Hard Boiled

Flashaholic
24 April 2018
214
85
28
Mit dieser Ansicht hast du natürlich Recht, deswegen sagte ich, dass selbst ich als Raucher alle Maßnahmen für den Nichtraucherschutz gut heiße und auch mittrage. Mein Vergleich war eher Gesamtgesellschaftlich gezogen oder hast Du schonmal gesehen, dass eine Zigarette dazu führt, dass Jemand seine Frau und Kinder schlägt oder deshalb in irgendeiner Form aggressive Tendenzen zeigt- ich nicht. In meiner täglichen Arbeit im Kontext Alkohol hingehen seeeehr häufig.
 

Tekas

Flashaholic**
23 November 2011
3.835
1.642
113
Klar sind die Folgen von Alkoholmißbrauch für das persönliche Umfeld meist dramatischer, aber letztlich spielt der Vergleich keine Rolle, denn die meisten außer Kontrolle geratenen Säufer rauchen ja auch...womit der Kern des Problems letztlich in der Persönlichkeitsstruktur des Betroffenen zu suchen ist. Alkohol ist nur deshalb interessant, weil legal, gut verfügbar und günstig, ansonsten würde sich die 'Problemfälle' noch stärker als sowieso schon, in den Bereich BTM verlagern.
 

Tobias

Flashaholic**
22 Februar 2011
1.472
692
113
Aachen
Interessant zu bedenken ist auch, dass im Gegensatz zum Alkohol das Rauchen keine familiären Konstrukte zerstört, Autounfälle verursacht und im Rahmen der Suchtrehabilitation unser Gesundheitswesen Millionen kostet.
Viele Unfälle werden verursacht, wenn der Fahrer die brennende Zigarette verliert und während der Fahrt wieder aufhebt.
Es kommt oft zu Scheidungen, wenn einer mit dem Rauchen anfängt und der andere sich dadurch gestört fühlt.
Passivrauchende, insbesondere Kinder, die zu Hause passivrauchen müssen, werden dadurch krank.
 

Hard Boiled

Flashaholic
24 April 2018
214
85
28
@freaksound
Es ist so, dass unser Gesundheitswesen eine unglaubliche Menge an Einrichtungen für Suchtprobleme finanziert wie auch bereitstellt, dazu gehören unter anderem Beratungsstellen für Betroffene, leidende Angehörige, betriebliche Suchtberatung, medizinische Rehas etc.und selbstverständlich die Folgen im medizinischen Bereich. Es gibt eine schier unendliche Liste an chronischen , physischen & psychischen Erkrankungen die aus den Folgen von Alkoholismus hervorgehen.
Diesen Bogen kann man noch viel weiter spannen bis hin zur breit ausgedehnten Jugendhilfe in unserem Land, in der ein erschreckende Zahl von Kinder und Jugendlichen von den Folgen des Alkoholismus betroffen sind und daher dieses Hilfesystem in Anspruch nehmen müssen und da sind Fälle von Lungenkrebs und eine Handvoll "Autounfälle wo eine Kippe runterfällt..." ein Mückenschiss gegen diese Zahlen.