Dampf-Talk

Dieses Thema im Forum "Elektrische Zigaretten" wurde erstellt von realive, 5. Februar 2012.

  1. Hab seit gestern den Eleaf Pico Mega auf dem Schreibtisch, das ist der bekannte Pico, aber für 26650er Akkus. Die Handlichkeit leidet darunter etwas, aber so bekommen meine dicken Akkus auch mal was zu tun :).
     
  2. Folomov
    Ich hab seit gestern die Eleaf Aster mit dem Vaporesso 2ml. Veco Tank. Eine geniale Kombination. Die Pico hatte ich, aber war mit der silbernen Beschichtung total unglücklich. Die Aster scheint mir von der Beschichtung viel robuster zu sein. Ist allerdings auch die schwarze Variante.

    Was mich zur Zeit nervt ist das ich ca. 100 Liquids hier hab und im Moment mir keines schmeckt. Im TFV8 auf der Triade hab ich seit ein paar Tagen Zitronen Donut, welches ganz lecker ist, aber auch nervt bei übermäßigen Konsum. In Veco hab ich Pfirsich Eistee das.......geht so.
    Aber nen wirklichen burner vermiss ich zur Zeit ein wenig.
     
  3. Ich habe zwar zu keinem Zeitpunkt 100 Liquids im Haus gehabt, aber bestimmt so viele Sorten probiert. Manche wie Anis waren vom ersten Zug an nur bäh, andere waren zuerst lecker, danach immer langweiliger.
    Seit 3 Jahren nur noch Menthol. Das ist für mich ein "neutraler" Geschmack, gibt ordentlich Flash und schmeckt mir immer.
     
  4. Acebeam
    Ich dampf auch gerne Menthol, hab aber häufig das Problem dabei das dieses Bitter schmeckt. Von daher misch inzwischen Koolada dazu welches komplett geschmacksneutral ist.
     
  5. Schon mal Mentholliquid selbst angerührt? Nun ist Geschmack individuell, aber ich kann nichts Bitteres herausschmecken.
     
  6. Ne, hab noch kein Mentholliquid selbst angerührt, hatte nur immer Mentholaroma.

    Mischst du mit Ethanol oder nimmst du Propylenglycol zum anmischen der Kristalle?
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Ich nehme Weingeist. 50mL auf 50g Kristalle.
     
  8. Hab zwei neue Aromen a Start die direkt in die Allday Kiste kommen.
    Beide von Mixd flavours

    -Owl (Eule) mit 9% in ner VPG 60:40 Base + 3% Vampire Vape Koolada. Dann hat man einen Traumhaften Fruchtcocktail der mal vom Grundgeschmack was ganz was neues ist, nicht wie die ganzen anderen Tuti Frutti, Tropical, Multivitamin etc. Einfach Hammer!

    - Zitronen-Tee mit 5,5% in ner VPG 60:40 Base mit zusätzlich 3% VV Koolada. Das ganze ist dann ein verdammt leckerer Eistee.

    Hab noch das Aroma "Gangbang" getestet welches rote und schwarze Beeren darstellen soll. Aber ist selbst für meinen Geschmack zu penetrant und künstlich. Bleibt noch zwei Wochen stehen, wenns dann nicht schmeckt kommts in den Gulli.

    Kann jemand zufällig was gutes in Richtung Käsekuchen empfehlen? Bin da noch auf der suche. Die meisten New York Cheesecacke etc. Sind einfach nicht cremig genug oder zu künstlich vom Aroma
     
  9. Meine neusten Erkenntnisse bzgl. Selbermischen,
    ich habe in einem vorigen Beitrag erwähnt, dass ich mit Capella (Propylenglycol-Basis) meine Flüssigkeiten parfumiert habe. Leider entwickelte sich der Geschmack (Grapefruit) nicht wie erhofft (z.B Lime kommt viel stärker und schneller), ein gewisser Frust hat mich erschlichen.
    Ich bin dann auf die ASM Eisaromen (Ethanol-Basis) gestossen und habe dort Geschmäcker bestellt. Umgehend habe ich meine gewohnte PG/VG-Basis angerührt und sie mit den Eisaromen parfumiert. Der erste Eindruck war nicht grossartig, aber schon mal besser als Capella nach 4 Wochen (und das trotzschwächerer Dosierung des Aromas). Bereits nach einem Tag hat sich der Geschmack angehend voll entfaltet, so wie ich es mir vorgestellt habe!
    Nun freue ich mich wieder weiter zu experimentieren bis ich meinen "Wunsch-Geschmack" gefunden habe. Ich hätte nicht gedacht, dass der Aroma-Trägerstoff bei den Konzentraten einen so grossen Einfluss auf die Geschmacksentwicklung hat...
    Valentin
     
  10. Hab einen neuen Menthol-L zusatz gefunden. Und zwar ist das WS-5 von Driphacks. Die Kristalle werden in PG gelöst 1/10 nach Gewicht. Dann hat man das Aroma. Maximal 0,5% dem Liquid zufügen. Allerdings fliegt einen bei 0,5% fast der Kopf weg. Mit 0,2% komm ich am besten klar. Der Zusatz hat im gegensatz zum Standard Menthol keinerlei Eigengeschmack. Wie Koolada eben sein muss.
     
  11. Hast Du mal Green Hornet oder Red Hornet von Twisted probiert? Fand ich richtig lecker. Bin jetzt aber bei Twisted Batnut ,Milk and Honey und Maracuja Twist hängen geblieben.

    Gruß

    Nightshift
     
  12. Ich grätsche hier jetzt mal ganz frech dazwischen :pfeifen:

    Ihr scheint ja vom Fach zu sein und ich bin irgendwie etwas angefixt was das Thema angeht. Ich kenne mich null aus, weiß aber, dass ich das ganze Dampfen gerne mal austesten würde. Ein Bekannter hat sich einen Eleaf istick pico gekauft - ich schätze mal ein ganz einfach Einsteigergerät. So etwas hätte ich auch gerne, am liebsten als Komplettset und für Dampfdummies :D

    Und hier kommt ihr ins Spiel: Könntet ihr mir etwas empfehlen, so auf die schnelle? Ich möchte hier keinen Kaufberatungsthread draus machen.
     
  13. Mein Einstieg war wie folgt:
    Eleaf Aster und Aspire Nautilus 2...
    Der Aster liegt gut in der Hand und gibts in div. Farben und ist schön schlank, der Nautilus hat ne super Geschmacksentwicklung ist aber sehr begrenzt, was den Luftzug angeht!

    Zu klären wäre noch dein bevorzugtes Zugverhalten, möchtest du direkt auf Lunge oder "Backendampfen".
    Valentin
     
  14. Olight Shop
    @valentinweitz

    Kann ich beides so unterschreiben. Aster ist ein guter Akkuträger, quasi eine bessere Pico was die oberflächenverarbeitung angeht. Die Technik ist ja die selbe. Nautilus ist halt was für Backendampfer aber der Nautilus ist der beste seiner Klasse. Ich verwende auf der Aster den Vaporesso Veco mit der 0,4er Kanthal Coil. Macht ordentlich Dampf und schmeckt bombastisch.
     
  15. Heute war das ersehnte Release eines grossartigen schweizer Selbstwickel-Verdampfers... Ich konnte nicht wiederstehen... :pfeifen:
    Stattqualm :rocks:
    Valentin
     
  16. Welcher ist das wenn man fragen darf?

    Ich nutze zur Zeit den Taifun BT und bin total zufrieden damit.
     
  17. Es ist die E[motion]...
    Ich war mit dessen Vorgänger (x[dream]) auch zufrieden... konnte mich aber nicht vom Kauf abhalten...
    Valentin
     
  18. Bin gerade dabei ein paar Drip Hacks Aromen zu testen.
    Hab mir zusammengemischt:
    Liquid1 (The Ohm "Venom" Clone)
    4% Blackcurrant Candy
    1% Forest Fruits
    3,5% WS-23 (15% Kristalle in PG)
    0,5%Ethylmaltol (15% Kristalle in PG)
    Aufgefüllt mit 80/20 Base

    Schmeckt einfach nur Wahnsinnig geil! So richtig pervers Süß wie das Malayische Original

    Liquid 2 (Iced Fanta Grape Clone)

    5% Cryo Grape
    1% Fuji Apple
    0,5% Ethylmaltol
    Ebenfalls 80/20 Base

    Auch richtig lecker.

    Wer Driphacks nicht kennt sollte sich dort mal umsehen. Die Aromen von denen sind m.M. die besten auf den Markt, die Preise sind auch gut.
     
    valentinweitz hat sich hierfür bedankt.
  19. Liquids testen ist angesagt. Das neue Dinner Lady Black- Orange ist hammer. Erinnert schwer an das "Venom" von The Ohm.
    [​IMG]

    alle Liquids schön mit Koolada.
    möge die Kryostase beginnen.
     
  20. Du bist also auch einer dieser Scheunentor-Wolkenmacher... :pfeifen:

    Hast du zum Selbermischen verschiedene Basen getestet? Welche verwendest du?
    Valentin
     
  21. Ich verwende 50/50 im Veco Tank und VG80/20 im TFV8 / TFV12 mit jeweils 2mg. Nikotin. Wobei mir die Hardcore Wolkenmacher besser schmecken und mit der 80/20 Base viel milder sind.

    Das Dinner Lady ist übrigens VG 70/30
     
    valentinweitz hat sich hierfür bedankt.
  22. Mich würde der Herst. interessieren... Ich habe bis anhin nur zwei verschiedene Herst. getestet und konnte keine grossen Unterchiede erkennen,
    Valentin
     
  23. Ich dampf im Moment Fuck the Rules #1, sehr sehr lecker. Vanille, Keks, Sahne.... Hmmm.... Richtig schön süß! Als Gegenstück hab ich in nem anderen Verdampfer Royal Hawk, lecker und auch aus, aber nicht so schwer wie das Fuck the Rules #1.
     
  24. Ehrlich gesagt ist da auch kein großer unterschied. Hab Avoria, German Liquids sowie Driphacks base hier, schmeckt alles gleich. Die Driphacks ist Preislich am interessantesten. Kosten 5 Liter 8-10£ ich bestell dort oft Aromen, von daher order ich die Base gleich mit. Versand kostet 8£ bei ner Sammelbestellung sowie Ordervolumen von 200£ kommts auf den Versand auch nicht mehr an. Deren Aromen sind absolut einzigartig und die Zusatzstoffe wie Sweetener und diverse Koolada sorten einfach nur Geil, noch dazu sind die Aromen sehr ergiebig. Mehr wie 5% braucht's da nicht.
     
    valentinweitz hat sich hierfür bedankt.
  25. Diese Dinger kannte ich noch gar nicht... willst Du nicht einen eigenen Thread für sowas aufmachen? Geht sonst hier unter... und es passt halt perfekt ins Tala-Forum...

    Hier würde mich halt auch interessieren, ob die auch auf 'Mainstream regelbare ATs' von der Elektrik her passt, z.B. einen Eleaf iStick Pico...

    Edit: wird wohl nicht gehen, da so ein Ding nicht als Atomizer erkannt wird... wohl weil der Widerstand nicht gemessen werden kann... daher für mich uninteressant...
     
    #187 kirschm, 6. September 2017
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2017
  26. nein, aber ich liebäugle mit einem 510er Lampenkopf auch schon ein paar Tage. Hätte den gerne in silber oder schwarz gehabt, gibt es aktuell aber nur in goldener Farbe.

    Die Bedienung wird auf einem geregelten Akkuträger auch nicht allzu komfortabel sein, da Schalten nur "momentary" funktioniert, halt solange man den Feuerknopf gedrückt hält ... und nach 10 Sekunden kommt "Atomizer Protection" und man steht im Dunkeln. :D

    Jetzt könnte man einen mechanischen Akkuträger nutzen, der hat dann zumindest dauerhaftes Momentary, das dürfte ganz schick aussehen und gut funktionieren - steht mir allerdings (noch) nicht zur Verfügung.

    Alternativ gibt es wenige geregelte Akkuträger mit Powerbank Funktion, bzw. mit der "Arctic Fox" Custom Firmware lässt sich das sogar bei den unterstützen Geräten nachrüsten. Die Arctic Fox hatte ich kurz getestet und da funktioniert das bestens - über das Menu die Powerbank wählen, Feuertaste antippen - macht dauerhaft 5 Volt und Strom (sogar mit Ampere Anzeige).

    Hier ergibt sich nun das Problem, dass die "Powerbank" 5 Volt Ausgang am 510er Anschluss liefert, diese Lampenköpfe i.d.R. aber mit einem Eingangsspannungsbereich bis max 4,2 Volt angegeben sind. D.h. man müsste da auch noch am Treiber rumbasteln, um die Lampe halbwegs komfortabel nutzen zu können.

    Der Bestellfinger konnte mit diesen Erkenntnissen dann doch wieder ungemein beruhigt werden. :)

    BTW: wer sich fragt, wie man ein USB Kabel oder Gerät in das 510er Gewinde "eingeschraubt" bekommt, dafür gibt es dieses Produkt:
    https://www.fasttech.com/products/0...entic-eleaf-pico-dual-avatar-reverse-charging
    http://www.wismec.com/accessories/avatar-reverse-charging-adapter/

    Da steht zwar was von "iStick Pico dual", aber der sollte auch z.B mit jedem von der Arctic Fox Firmware unterstützten Gerät laufen.
     
    #188 brightlight, 6. September 2017
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2017
  27. Kann gern jemand anders das Thema eroffnen. Ich bin durch zufall darauf gestoßen. Weil e cigaretten nicht erlaub sind bei Ryanair.

    Also Tank abschrauben und Taschenlampe anbauen ;) haha
     
  28. Die neue Wismec RX Gen.3 ist da!
    Extrem klein das Ding.

    [​IMG]
     
  29. sehr schick ... ich liebäugle noch mit dem RX Mini, bin gerade auf Mini Mod Trip. :)

    Meine letzte Anschaffung ist noch mit der Post unterwegs ... günstig beim führenden Online Versender entdeckt, leider handelt es sich bei einem Akkuträger aber um einen "ab 18" Artikel und dafür werden sogar 3 Euro Aufpreis für die Versandoption "persönliche Übergabe" berechnet, nun darf ich hinter der Sendung herlaufen, weil der Zusteller sie nicht einfach zur Abholung in eine Filiale liefert.

    Diese Überreglementierung bei Dampferprodukten quäst mich richtig an. Ich hätte noch Verständnis, wenn nikotinhaltige Produkte wie Liquids so behandelt werden, aber bei Akkuträgern, Verdampfern, etc. kann ich es nicht nachvollziehen - weder den Quatsch mit den gelogenen Warnhinweisen "Dieses Produkt enthält Nikotin" auf den Verpackungen, noch die Repressalien beim Versand.

    Wenn sich im Versandhandel jemand ernsthaft Sorgen um die Gesundheit und Sicherheit der Paket Empfänger machen würde, müssten viele andere Produkte auch "ab 18" versendet werden - ob z.B. Parfüms, Spülmaschinentabs oder Messersets - alles gefährlich bei falscher Anwendung und in Kinderhänden.
     
    #191 brightlight, 12. September 2017
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2017
  30. Die RX Mini ist auch schick, aber da bekommt man ja gerade mal 80 Watt raus, da wird's selbst beim Baby V8 mager.
    Von daher hab ich ohne zu zögern zur Rx gen.3 gegriffen.
     
  31. Da ich immer viele AT/Verdampfer Kombis dabei habe (alle auf iStick Pico... meist ca. 3-5 Stück mit unterschiedlichen Aromen / Nikotin), würde mich mal interessieren, was der kleinste AT mit folgenden Eigenschaften ist:

    o nur VW mit max 10 Watt nötig
    o wechselbarer Standardakku (max 18650er)
    o Standard 510er Anschluss (sind bei mir 'Nautilusse' aller Art)
    o deutlich kleiner / leichter als iStick Pico
    o ggf. auch 14500er Akku... das viertel Kapazität im Vgl. zu einem 18650er ist irrelevant, das ich ja auch im Schnitt immer so 4 Stück dabei habe...
     
  32. Eleaf ASTER, oder den Tesla Stealth Mini 40 Watt. Der Tesla hat allerdings keinen wechselbaren Akku ist aber brutalst klein.
     
  33. Aster habe ich genügend... sind ja noch schwerer grösser als der iStick Pico...
     
  34. Erlkönig ist derzeit der Kleinste Akkuträger am Markt.

    Wenns wirklich sehr klein werden soll, teleskopierbaren mechanischen AT mit zusätzlichen Kick Modul z.B. von Sigelei. Dann nen 18350 rein.
     
    #196 uranus, 12. September 2017
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2017
  35. Nope. Die Dicodes Dani V3 ist mit 104mm (18650) noch etwas kleiner....
     
    valentinweitz hat sich hierfür bedankt.
  36. Hab da was verwechselt meinte den "Buddy" AT von "VON ERL" dieser misst 56mm, aber Akku nicht tauschbar
     
    diam0nd hat sich hierfür bedankt.
  37. Vom Dani v3 gibts auch eine 18500 und 18350er Ausführung, beide mit 22mm Durchmesser und Länge ca. 91 und 76mm. Es sind sehr edle, robuste und zeitlose AT.
    Valentin

    ps: Für Mechaniker gibts von Von Erl den Erlthron 18350 mit 52mm Länge!
     
    #199 valentinweitz, 12. September 2017
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2017
    diam0nd hat sich hierfür bedankt.
  38. Die Dani V3 gibt es übrigens auch in 23mm Durchmesser, dann allerdings nur für die 18650er Akkus.....

    Ich hab schon ne Dani V2 extreme im Dauereinsatz und kämpfe gerade dagegen, mir auch noch ne Dani V3 zu bestellen.

    Die Dani ist meines Erachtens einer der schönsten Akkuträger.... Technisch sowieso über jeden Zweifel erhaben.... Wenn die nur etwas billiger wären.... :mad:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden