Imalent Taschenlampen

Crelant V-Serie: kleine Vorstellung

3 Januar 2013
126
424
63
Lüneburg
www.Taschenlampen-Papst.de
Trustfire Taschenlampen Gatzetec Shop
Hallo liebes Forum,
ich möchte euch an dieser Stelle mal die Lampen der Crelant-V-Serie vorstellen. Die V11A, die V21A und die V31A. Die Lampen sind von Bedienung und Leistung identisch und unterscheiden sich nur durch Größe, Gewicht und Stromversorgung.

crelant_v-serie_001-small.jpg

Von oben: V31A, V11A, V21A.​



Geliefert werden alle Modelle in einer Pappverpackung. Enthalten sind die Lampe mit Trageclip, ein Lanyard, zwei Ersatz-O-Ringe und eine kleine Karte, auf der sich die wichtigsten Daten zur Lampe finden. Eine Bedienungsanleitung im eigentlichen Sinne gibt es nicht, aber das braucht es auch nicht, denn die Funktionen sind selbstklärend.

crelant_v-serie_002-small.jpg





crelant_v-serie_003-small.jpg

Crelant V11A
Länge: 109,6 mm
Reflektoröffnung: 18,6 mm
Durchmesser Kopf: 23 mm
Durchmesser Tail: 23 mm
Gewicht: 55 g
Gewicht mit Akku: 81 g
Stromversorgung: 1x AA-Akku/AA-Batterie oder 1x 14500-LiIon-Akku



crelant_v-serie_004-small.jpg

Crelant V21A
Länge: 156,4 mm
Reflektoröffnung: 18,6 mm
Durchmesser Kopf: 23 mm
Durchmesser Tail: 23 mm
Gewicht: 74 g
Gewicht mit Akkus: 126 g
Stromversorgung: 2x AA-Akku/AA-Batterie



crelant_v-serie_005-small.jpg

Crelant V31A
Länge: 91,8 mm
Reflektoröffnung: 18,4 mm
Durchmesser Kopf: 23 mm
Durchmesser Tail: 23 mm
Gewicht: 45 g
Gewicht mit Akku: 61 g
Stromversorgung: 1x CR123A-Batterie oder 1x 16340-LiIon-Akku​

Die V11A und die V31A, die sowohl mit 1,2 Volt, 1,5 Volt und 3,7 Volt betrieben werden können (V11A) bzw. 3 Volt und 3,7 Volt (V31A) erreichen die Maximalleistung übrigens nur mit LiIon-Akkus, was aber normal ist.
Alle Modelle sind fehlerfrei anodisiert und beherrschen den Tailstand. Einen Rollschutz haben sie nur, wenn man den Trageclip montiert. Im Auslieferungszustand laufen die Gewinde nicht wirklich sauber, was offenbar am Fett liegt, das Crelant verwendet hat.
Wen das stört, der kann die Gewinde säubern und mit einem guten Fett neu versorgen, dann laufen sie sauber und rund.
Der Clip - obwohl nur halbrund - hält die Lampe sicher fest.

crelant_v-serie_007-small.jpg


crelant_v-serie_009-small.jpg


crelant_v-serie_010-small.jpg




Als LED kommt eine XM-L-U2 von Cree zum Einsatz. Alternativ sind alle drei Modelle auch mit einer XM-L-T6-LED mit neutralweißer Lichtfarbe erhältlich. Der Reflektor ist ein OP aus Aluminium, die Frontscheibe besteht aus gehärtetem, anti-reflex-beschichtetem Glas.

crelant_v-serie_013-small.jpg


crelant_v-serie_014-small.jpg


crelant_v-serie_016-small.jpg



Bei der V21A habe ich einen Laufzeittest gemacht.
Beim Einschalten: 2.800 Lux
nach 5 Minuten: 2.400 Lux
nach 10 Minuten: 2.400 Lux
nach 20 Minuten: 2.400 Lux
nach 30 Minuten: 2.300 Lux
nach 40 Minuten: 2.300 Lux
nach 50 Minuten: 1.900 Lux
Nach 52 Minuten wurden noch 500 Lux angezeigt. Die Akkus wurden entnommen und mit Leerlaufspannungen von 1,04 und 0,98 Volt gemessen. Ende des Tests.
An der Regelung gibt es grundsätzlich nicht zu mäkeln, obwohl sie nicht perfekt ist. Eine Abschaltung hat Crelant der Lampe nicht spendiert, weswegen der Nutzer gefordert ist, bei merklich abnehmender Lichtausbeute die Akkus zu wechseln, was die Lampe innerhalb weniger Minuten deutlich ankündigt.


Die Bedienung ist simpel. Es gibt drei Leuchtstufen, die über einen Forward-Clicky erreicht werden. Durchdrücken des Schalters aktiviert den hellsten Modus als Dauerlicht. Wenn man den Schalter mehrmals hintereinander antippt, schaltet die Lampe in der Reihenfolge High-Mid-Low durch die Modi. Wenn man den Schalter in der gewünschten Helligkeittsufe loslässt, wird diese Leuchtstufe als Dauerlicht aktiviert und gleichzeitig auch gespeichert.
Angegeben sind die Leuchtstufen mit 450, 128 und 13 Lumen.

crelant_v-serie_017-small.jpg






crelant_v-serie_023-small.jpg

Crelant V31A Low

crelant_v-serie_024-small.jpg

Crelant V31A Mid

crelant_v-serie_025-small.jpg

Crelant V31A High

crelant_v-serie_026-small.jpg

JetBeam DDC20

crelant_v-serie_027-small.jpg

Fenix PD32

crelant_v-serie_028-small.jpg

Powertac Warrior​



Pro
- günstiger Preis
- ordentliche Verarbeitung
- gute Lichtausbeute
- sinnvoll aufeinander abgestimmte Leuchtstufen

Contra
- von Werk aus wurde billiges Fett verwendet
- keine Abschaltung

Erhältlich sind die Lampen bei uns im Shop.
Crelant V11A
Crelant V21A
Crelant V31A

Gruß vom Taschenlampenpapst
i.A. Der Kardinal
Walter
 

Lampi-on

Flashaholic**
6 Februar 2012
3.046
2.128
113
Schwäbische Alb
Hallo Kardinal Walter,

danke für die schöne Vorstellung der Crelant-V-Serie. Gut gemacht.:thumbup:

Günstige Lampenserie, die bestimmt ihre Abnehmer finden wird.

Du gehst gleich mit großem Engagement an die neue Arbeit. Klasse.:thumbup:

Mir ist aufgefallen, dass in eurem Shop bei der V31A/V31AN in der Artikelbeschreibung (versehentlich/fälschlicherweise?)
die Bezeichnung V21A verwendet wird.

Gruß Hacki:)
 
  • Danke
Reaktionen: Taschenlampen-Papst

patchman

Flashaholic**
8 November 2012
1.940
806
113
Pankow
So schön präsentiert, dass ich wieder mal dem Jucken im Finger nicht widerstehen konnte und sofort die 11er bestellen musste.
Aber sag mal, macht ihr Spätschichten? Hab gesten Abend 10 vor 10 bestellt, und bereits nach ca. 40min kam die DHL-Sendungsbenachrichtigung. Das ist ja mal flott, und das um diese Tageszeit. :thumbsup:

Gruß
Patchman
 

Kiyoshi

Flashaholic**
17 Oktober 2011
2.217
397
0
NRW
Bei dem Preis (vor allem in einem deutschen Shop) ein wirklicher Hingucker.
Da lohnt sich eine Auslandsbestellung gar nicht.

Die Lampen gefallen mir sehr gut.
Bei der Namenswahl war Crelant wohl nicht sehr kreativ. Erinnert stark an Sunwayman.
 
9 Dezember 2012
23
3
0
Wie schauts denn bei der 11 bzw. der 31 mit aa bzw cr123 mit der helligkeit aus? was die lampen mit lithium akkus -könnten- interessiert mich persönlich weniger.

Gruß
Der toette
 
3 Januar 2013
126
424
63
Lüneburg
www.Taschenlampen-Papst.de
Wie schauts denn bei der 11 bzw. der 31 mit aa bzw cr123 mit der helligkeit aus? was die lampen mit lithium akkus -könnten- interessiert mich persönlich weniger.

Gruß
Der toette

Die V11A und die V31A, die sowohl mit 1,2 Volt, 1,5 Volt und 3,7 Volt betrieben werden können (V11A) bzw. 3 Volt und 3,7 Volt (V31A) erreichen die Maximalleistung übrigens nur mit LiIon-Akkus, was aber normal ist.

Gruß
Walter
 
9 Dezember 2012
23
3
0
Hi!
Das habe ich gelesen.
Meine Frage war:
Was bringt die 11 mit aa-nimh und die 31 mit einer cr123?

Gruß
Toette
 
Trustfire Taschenlampen

Wubenlight Taschenlampen