Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Cree XP-L2

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.278
2.863
113
Goslar
Wir sollten noch über einen Gelbfilter in unseren Lampen nachdenken. Die sieht ähnlich aus wie die XP-G3.
Ich zweifle langsam ob es irgendwann eine XM-L3 geben wird.

Die Vorwärtsspannung sieht schön niedrig aus.
 

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.236
4.961
113
Essen
@Mods: Dieser Thread sollte vielleicht ins TL-Leuchtmittel Unterforum verschoben werden.

Bis auf die etwas niedrigere Vorwärtsspannung kann ich keine besseren Leistungswerte erkennen. Der maximale Strom, der Wärmewiderstand, der Abstrahlwinkel etc. sind alle gleich geblieben. Die BINs scheinen interessanterweise übereinzustimmen. Bei der XP-L2 wird der W3-Bin der XP-L aber noch nicht mal gelistet. Im Cree PCT wird die LED nicht gelistet.

Dem Foto nach zu urteilen basiert die XP-L2 auf der gleichen Technik, wie die XP-G3. Für Taschenlampen heißt das leider erst mal nicht gutes. Eine gelbe Korona wird möglw. in vielen Lampen die Folge sein. Das De-Domen ist nicht mehr so toll etc.

Außerdem sieht es für mich so aus als wäre der DIE größer...

Eine schöne Sache ist aber, dass es die XP-L2 wohl mit 90CRI in allen Farbtemperaturen geben wird, wie die anderen aktuellen Cree LEDs auch. Damit wäre sie die hellste 3V high-cri LED.
 
Zuletzt bearbeitet:

chouster

Flashaholic**
22 Dezember 2010
1.528
903
113
...Damit wäre sie die hellste 3V high-cri LED.

Sicher?

Sie müsste z.B. die Luxeon M LXR9-QW57 schlagen. Beim Betrieb innerhalb der Herstellerspezifikationen glaube ich da eher nicht dran. Die Luxeon sollte bei 4,8 A über 1300 lm ausstrahlen.

Gruß, chouster

edit: achso, und dann wäre da noch Luminus mit der CBT-140 zum Beispiel. Garantiert heller. Effizienter? Natürlich nicht. Übrigens: die Nichia 219C gibt es im niedrigen CCT-Bereich mittlerweile als R9050 Version... (edit2: Mist, das hattest du schon dort geschrieben, wo es hingehört...)
 
Zuletzt bearbeitet:

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.236
4.961
113
Essen
Olight Shop
Sicher?

Sie müsste z.B. die Luxeon M LXR9-QW57 schlagen. Beim Betrieb innerhalb der Herstellerspezifikationen glaube ich da eher nicht dran. Die Luxeon sollte bei 4,8 A über 1300 lm ausstrahlen.

Gruß, chouster

edit: achso, und dann wäre da noch Luminus mit der CBT-140 zum Beispiel. Garantiert heller. Effizienter? Natürlich nicht. Übrigens: die Nichia 219C gibt es im niedrigen CCT-Bereich mittlerweile als R9050 Version... (edit2: Mist, das hattest du schon dort geschrieben, wo es hingehört...)

Die CBT-140 mit 92CRI ist gar nicht unbedingt so viel heller. Die ist schließlich ungefähr so "effizient", wie eine Halogenbirne mit Blaufilter davor. Ich rechne mal nach... :D

EDIT:

DIE-Fläche - Wärmewiderstand:
Cree XP-L(1): 3,67mm^2 - 2,2°C/W
Luxeon M: 3mm^2 - 1,25°C/W (!!!)
Luminus CBT-140: 14mm^2 - 0,25°c/W

Umrechnung von Helligkeit bei 85°C zu 40°C: +10%

Alle drei LEDs mit 5700K und 90/92CRI.

min. Helligkeit bei 1A/mm^2 und 40°C:
Cree XP-L U6 @3,65A: 1099lm - 300lm/mm^2
Luxeon M R @3A: 950lm - 317lm/mm^2
CBT-140 RA @14A: 1839lm - 131lm/mm^2


Absolut maximale Helligkeit bei 40°C:
Cree XP-L U6 @8A: 1608lm - 438lm/mm^2
Luxeon M R @6,6A: 1652lm - 551lm/mm^2
CBT-140 RA @ 42A: 4017lm - 287lm/mm^2


Umrechnungsfaktor XP-L von 3A zu 3,65A: 1,1434
Umrechnungsfaktor XP-L von 3A zu 7,5A: 1,6732
Umrechnungsfaktor M von 2,8A zu 3A: ~1,08
Umrechnungsfaktor M von 2,8A zu 6,6A: ~1,877
Umrechnungsfaktor CBT-140 von 21A zu 42A: ~1,66

Bei der Luxeon M und der CBT-140 handelt es sich um Schätzwerte, ich habe einfach versucht die Helligkeitskurven deutlich zu verlängern. Bei der Luxeon ist es gut möglich, dass sie noch viel mehr Strom verträgt (niedriger Wärmewiderstand und sehr steile Kurve bis 4A) und bei der CBT-140 ist nicht klar, bei welchem Strom die Bond-Drähte (sie hat ja einige) durchbrennen.

Fazit: Gegen die CBT-140 haben von der reinen Helligkeit her beide Konkurrenten keine Chance! Ihre Effizienz ist allerdings so unterirdisch, dass dies in Taschenlampen ziemlich unrealistisch ist. Besonders interessant ist dann doch die Luxeon M, da sie einen besonders niedrigen Wärmewiderstand hat (trotz relativ kleiner DIE-Fläche). Es gibt sie sogar direkt ohne Dome (Luxeon MZ).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: chouster
19 November 2016
4
1
3
[QUOTE = "fritz15, post: 719737, member: 1978"] Looks like the XP-L2 is already available at mouser:
Https://eu.mouser.com/search/refine.aspx?Ntk=P_MarCom&Ntt=160102431

Unfortunately, not yet in the V6 Bin (if I read correctly). [/ QUOTE]

Nope, it's V5 ... I've got 4 sitting in my mailbox right now ... gonna stick one in a Jaxman host and the other three in a triple X6. It would be nice if they'd stock the W2.
 
Zuletzt bearbeitet:

chouster

Flashaholic**
22 Dezember 2010
1.528
903
113
Hi djburkes,

welcome to the forum, nice to have you here. I read your post over at BLF... XP-L2 doesn't seem to be a winner at all.
 
19 November 2016
4
1
3
[QUOTE = "chouster, post: 723155, member: 1134"] Hi djburkes,

Welcome to the forum, nice to have you here. I read your posting at BLF ... [/ QUOTE] XP-L2 does not seem to be a winner at all.

Thanks for the welcome, I don't know German so I'm using Google Translate...if what I say sounds weird...sorry. I had high hoped for the XP-L2...I've been watching Mouser and Digikey like a hawk for the past couple of months waiting for them but they like to turn a pretty blue color and got poof with a fet+1 on turbo. After the first one died on my last night, I used the same driver to test on a dedomed XP-G2 S4 2B (old style), a dedomed XM-L2 U4 1A, and a XP-L V6 3D and they all ran fine on turbo.
 

fritz15

Flashaholic**
8 Mai 2011
1.008
1.620
113
Aalborg, Dänemark
[...]I had high hoped for the XP-L2...I've been watching Mouser and Digikey like a hawk for the past couple of months waiting for them but they like to turn a pretty blue color and got poof with a fet+1 on turbo. After the first one died on my last night, I used the same driver to test on a dedomed XP-G2 S4 2B (old style), a dedomed XM-L2 U4 1A, and a XP-L V6 3D and they all ran fine on turbo.
English:
Running a fet driver with an XPL-2 is a very dull way of testing this led and assessing it's quality, especially considering the XP-L2 has a low forward voltage of around 3.1 Volts at 3 Ampere. It would be much more interesting to see how it performs compared to an XM-L2 and an XP-L in the range of 3 A to 5 A for the ones who want to drive the LED at around 100 Lumens per Watt efficiency instead of turning it into a mobile heater.

According to the current measurements of RMM here, the resulting current when driving the XPL-2 at a single 18650 battery is 8.2 Ampere.

Deutsch:
Einen Fet Treiber an eine XPL-2 zu hängen is ein sehr stumpfer Ansatz um die Led zu testen und deren Qualität zu beurteilen, besonders wenn man die niedrige Vorwärtsspannung von ca. 3,1 Volt bei 3 Ampere berücksichtigt.

Den Messungen von RMM zu folge erhält ist der Strom an der XPL-2 ca. 8,2 Ampere mit einem einzelnen 18650 Akku.

Hi djburkes,

welcome to the forum, nice to have you here. I read your post over at BLF... XP-L2 doesn't seem to be a winner at all.

English:
I think we can assess that as soon as someone has done some actual proper testing.

Deutsch:
Ich denke das können wir besser beurteilen sobald jemand einen richtigen Test durchgeführt hat.

Edit: assess
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: mkr

chouster

Flashaholic**
22 Dezember 2010
1.528
903
113
Hier geht's zum Test von Texas Ace. Jetzt kann man das dann wohl besser beurteilen.

@Fritz, ich bezog mich nur auf den ersten Bericht von djburkes und habe bewusst die Formulierung "scheint zu sein" benutzt. Ich finde es eigentlich vorteilhaft wenn sich eine LED an einem FET-Treiber nicht selbst tötet, bzw. nicht in Betriebsbereiche vordringt wo die Steigung der Lumen-Strom-Kurve negativ ist... Deswegen meine Bemerkung.
 

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.236
4.961
113
Essen
Die niedrige Vf und der offensichtlich niedrigere Wärmewiderstand sind beeindruckend für eine Cree LED.

Man könnte mit dieser LED wunderbar SST-90 LEDs in vielen Lampen (z.B. Olight SR-90) ersetzen. Man hätte dann eine fast identische Helligkeit aber mehr als doppelt so hohe Candelawerte.
 

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.236
4.961
113
Essen
Bei den Tests von Texas Ace sollte man übrigens aufpassen! Sie zeigen zwar grob, was die LEDs können, sind aber bei weitem nicht so kontrolliert, sie die von djozz (wobei er teilweise auch so seine Schwierigkeiten hat). Er benutzt z.b. keine Wärmeleitpaste, obwohl diese Objektiv etwas bringt und in fast jeder Taschenlampe eingesetzt wird.
 

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.236
4.961
113
Essen
Hier hat jemand eine XP-L2 mit einem Messer "geshaved". Er hat außerdem jeglichen Phosphor, der nicht auf dem DIE ist, weg gekratzt. Dadurch verschwindet die grün/gelbe Färbung der Korona und man kann die LED problemlos mit einem smo Reflektor benutzen! Tolle Sache!
 
  • Danke
Reaktionen: sma und RS.FREAK

haunter1982

Erleuchteter
26 September 2016
86
21
8
Helft mir mal bitte auf die Sprünge, vergleiche gerade die Datenblätter der XPL mit der XPL2

Bei Vorwärtsspannung / Vorwärts Strom hat die XPL2 ja "deutlich" weniger Spannung bei gleichem Strom.

Wie wirkt sich das jetzt in einer Taschenlampe aus?

Wenn ich das richtig verstehe würde in einer ungeregelten AA / AAA Lampe jetzt theoretisch länger mehr Strom fließen?!? Die Lampe anfangs heller sein und im vergleich bei gleicher laufzeit die Helligkeit "länger halten"

Aber was passiert bei einer geregelten Lampe?
 

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.236
4.961
113
Essen
Bei einer geregelten Lampe wird der Strom konstant geregelt. Zusammen mit der Vorwärtsspannung der LED ergibt sich so die Leistung, welche von der LED verbraucht wird. Daraus ergibt sich die Akkulaufzeit. Die niedrigere Vf sorgt also für eine längere Laufzeit.

Eigentlich muss man hier aber noch differenzieren. Es gibt Schalteregler (Buck, Boost, Buck-Boost) und Linearregler. Bei Schaltreglern wird tatsächlich einfach die Laufzeit verlängert durch den niedrigeren Energieverbrauch.

Bei Linearrgelern wird die Laufzeit verlängert, weil die Spannung der Akkus länger über der Vf der LED bleibt. Beim Einschalten ist allerdings auch der Spannungsunterschied größer und es wird somit mehr Energie im Linearrgeler in Wärme umgewandelt im Vergleich zu einer LED mit höherer Vf.

Weitere Infos zum Thema findest du hier im Forum oder du machst besser einen neuen Thread auf, da es hier ja eigentlich um die XP-L2 selbst geht.
 
  • Danke
Reaktionen: haunter1982

LED

Flashaholic**
19 März 2011
3.221
1.643
113
Hat zufällig jemand eine Bezugsquele für xp-l2 LED im W2 Bin?
 

LED

Flashaholic**
19 März 2011
3.221
1.643
113
Danke, nur leider hat cutter auf ihrer HP noch gar keine xp-l2:(
Ich werde LED-tech mal anschreiben, ob sie nur ihre HP renovieren oder auch mal ein paar aktuelle LED in ihr Programm aufnehemen:D
 

haunter1982

Erleuchteter
26 September 2016
86
21
8
Wenn ich das Datenblatt richtig interpretiere liegt die Helligkeits-Verteilung ziemlich mittig zwischen XPL und XPL-Hi. d.h. ein Austausch sollte auch etwas mehr Reichweite bringen?

Mal warten bis sie breitflächig verfügbar ist, vielleicht dann mal meine Zanflare F1 oder die Nitenumen aufrüsten...