Cree XP-E2 direkt mit 18650 Akku testen

Dieses Thema im Forum "TL-Leuchtmittel (LEDs und andere)" wurde erstellt von MarcoPolo86c, 10. März 2018.

  1. Ich hätte mal eine kurze Frage, ich hab 4 Cree XP-E2 LED's in rot die ich einer Solarstorm T4 verbauen will bzw. schon verbaut hatte.

    Leider fing die alte T4 an zu qualmen, jetzt stellt sich die Frage ob die LED's das ganze überlebt haben.
    Kann ich einfach mit einem 18650 Akku die LED's auf Funktion prüfen oder brennen die LED's dann durch?
     
  2. Armytek
    Nimm ein Multimeter und prüfe die LEDs auf Widerstand oder Spannung (weiß es nicht mehr genau), in beide Richtungen. Sollte eine LED funktionieren, glimmt sie leicht auf. Hab ich hier mal gelesen, nachgemacht und immer noch erfreut. :)
    Weiß leider nicht mehr ob es Widerstand oder Spannung war, bei mir haben auch nur bestimmte Einstellbereiche funktioniert... aber es klappt! Einfach ausprobieren, Versuch mach Kluch. Der 18650 würde die LEDs jedoch recht zuverlässig und effektiv den Weg alles Irdischen gehen lassen.
     
    MarcoPolo86c hat sich hierfür bedankt.
  3. Sehr wahrscheinlich würden die roten XP-G-LEDs durchbrennen.

    Wenn du ein Multimeter hast, dann kannst du das mal auf die Dioden-Test-Funktion stellen (sofern vorhanden). Bei korrekter Polung glimmen die meisten LEDs schwach, je nach Multimeter, muss man ausprobieren.
     
    MarcoPolo86c hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Yo, Multimeter ist vorhanden.
    Dann werde ich das machen, ich danke euch.
    Bisher habe ich das Multimeter nur zur Spannungsmessung benutzt. :)
     
  5. Es kann sein, dass es nicht funktioniert, das hängt ein wenig vom Aufbau des Multimeters ab. Bei manchen geht's, bei anderen nicht.
    Wenn keine Dioden-Test-Funktion vorhanden ist, dann geht ersatzweise manchmal auch der akustische Durchgangsprüfer
     
    MarcoPolo86c hat sich hierfür bedankt.
  6. Hab das Multimeter auf den akustischen Durchgangsprüfer gestellt und die LED's blinken als leicht auf, funktioniert alles bestens.
    Besten Dank für die schnelle Hilfe :thumbsup:
     
  7. Immer bedenken, dass rote LED eine deutlich niedrigere Vf als weiße LED haben. Das könnte dem Treiber deiner Lampe nicht bekommen sein.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden