Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Convoy S2+ UV Lampe - Austausch des Leuchtmittels

17 November 2019
4
0
1
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo liebes Forum,
da mein Sohnemann eine Convoy S2+ von Oma zum Bernstein sammeln bekommen hat, sind meine Fragen folgende:
Kann man das UV Leuchtmittel mit 365 nm 1:1 gegen eins mit 395 nm austauschen? Ich möchte auch nicht löten müssen, da ich es nicht kann.
Habe bei Google leider nichts gefunden....falls ja wäre es super...gibt es dabei etwas zu beachten?

Welchen Akku vom Typ 18650 geschützt würdet Ihr empfehlen?
3,7 V / 2200 mah...oder mehr mah?

Vielleicht erscheinen die Fragen naiv...aber ich habe von dieser Materie leider keine Ahnung.

Vielen Dank
liebe Grüße
Camaris
 

Lexel

Flashaholic**
12 Dezember 2016
1.261
1.194
113
Halle (Saale)
Ohne Löten geht da gar nichts
ob 365 oder 395nm UV-Lampen sind recht gefährlich was die Augen angeht, da sollte man auf jeden Fall noch eine Orangene Schutzbrille mitbestellen, die auch bei 395nm nochmal den Kontrast erhöht
 

danny18650

Flashaholic**
4 August 2016
1.084
397
83
Zum Akku: das ist nur eine Frage der Laufzeit, wobei 2200mAh heute schon sehr wenig sind, 2600 bis ca. 3500 sind eher normal
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
3.730
2.961
113
Bielefeld, NRW
Kann man das UV Leuchtmittel mit 365 nm 1:1 gegen eins mit 395 nm austauschen?
Ja, man kann die LED auf ihrer Trägerplatine (MCPCB) austauschen, aber...
Ich möchte auch nicht löten müssen, da ich es nicht kann.
...das geht leider nicht, weil man mindestens die Anschlussleitungen zum MCPCB ab- und wieder anlöten muss.
Welchen Akku vom Typ 18650 geschützt würdet Ihr empfehlen?
Dieser Akku ist sehr gut für die Lampe geeignet und ist auch der günstigste und dennoch gute in DE erhältliche Akku.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Liquidity

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
3.735
2.045
113
Hi!

Also eine LED auszutauschen ohne löten zu müssen, geht leider nicht.
Du könntest aber vielleicht Jemanden hier im Forum fragen, ob er diesen LED-Austausch für Dich übernehmen könnte.
Zweite Option, Du verkaufst die S2+ UV (beispielsweise an mich :D) und holst deinen Sohnemann eine andere Lampe mit der gewünschten Wellenlänge.
Immerhin scheinen mir die 395nm Lampen eher vertreten zu sein als die mit 365nm.

Da die S2+ UV weder anspruchsvoll bei der Akku-Wahl ist noch hochstromfähige Akkus benötigt, kannst Du ruhig einen geschützten Akku mit mehr Kapazität (also mAh) benutzen. Höhere Kapazität bedeutet mehr Laufzeit, es kann also ein Akku mit 3000mAh oder auch 3500mAh sein.
 
17 November 2019
4
0
1
Naja...Omas Geburtstagsgeschenk gibt man nicht so einfach ab....
Also Tausch durch löten...da schließt sich die nächste Frage an....welche LED und eine gute Bezugsadresse...so teuer dürfte das Teil ja nicht sein.
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
3.730
2.961
113
Bielefeld, NRW
...so teuer dürfte das Teil ja nicht sein.
Mit der LED alleine ist es nicht getan, es wird hier eine LED auf MCPCB benötigt - oder derjenige, die die LED austauscht, kann Reflow-Löten.
Mir ist gerade keine UV-LED auf MCPCB mit 395 nm Wellenlänge bekannt, bei kaidomain.com findet man sie nur einzeln.

Ich würde mir die Mühe nicht machen und einfach eine zweite Lampe mit 395-nm-LED kaufen...