Convoy S2+ Tailcapswitch macht Probleme.

Dieses Thema im Forum "Convoy" wurde erstellt von Talasso, 3. Februar 2018.

  1. Hallo,

    meine neue S2+ in blau hat ein Problem mit dem Schalter. Ich habe ihn ausgebaut und separat geprüft. Ich muss drei, vier, fünf mal drücken bis ich die Lampe einmal anbekomme.
    Reklamation ist raus, aber ich möchte gerne nachfragen ob einer von Euch evtl. einen Taicapswitch (nur den Schalter selber) hat, den er nicht mehr benötigt oder gibt es vielleicht einen "Reparaturleitfaden" für diesen Schalter? Vielen Dank!


    Gruß
     
  2. Folomov
    Hast du mal getestet ob der Schalter fest genug in der Tailcap ist?
     
    Talasso hat sich hierfür bedankt.
  3. Ja, hab ich. Sitzt fest. Ich habe den Schalter komplett ausgebaut und nur den Schalter auf Funktion geprüft. Der macht halt was er möchte.
    Hab ihn jetzt gegen den Schalter aus einer anderen S2+ eingebaut,,,geht. Den defekten Schalter bei der anderen Tala eingebaut,,,, geht nicht


    Gruß
     
  4. Acebeam
    Wenn's bei dir nicht eilt, du nicht dringend auf die Lampe angewiesen bist und sich hier sonst keiner findet, dann kaufe doch einfach eine Packung dieser Schalter, dann hast du für die Zukunft welche in Reserve.
     
    Talasso hat sich hierfür bedankt.

  5. Ersatzteile habe ich schon gefunden, vielen Dank! Ich möchte halt nicht so lange warten. Aber, da ich ja jetzt drei S2+ habe, werde ich mir für die Zukunft eine Packung bestellen.


    Gruß
     
  6. Welcher Zufall. Gestern abend sponn auch meine wenige Wochen alte S2+. Ich hatte sie an den Fahrradlenker geklemmt, und bei jedem kleinsten Hubbel hat sie den Modus gewechselt. Das kenne ich sonst nur von einer Duracell, die ich genau deshalb inzwischen "außer Dienst" gestellt habe. Da ist der Clicky unzugänglich verbaut.
    Anders bei der S2+: Da habe ich den etwas losen Befestigungsring in der Tailcap angezogen, und jetzt scheint es wieder zu funktionieren. Der vom Treiber war sogar richtig lose.
    Ich habe noch einen Metallcklicky (gibt's bei einigen S2+-Modellen) hier rumliegen. Den hätte ich bei der Gelegenheit gerne statt des Gummidingens eingebaut, aber die Tailcaps sind unterschiedlich für die Modelle mit IP8 (Gummi) und die mit IP6 (Metall).
     
    #6 HorstS, 4. Februar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2018
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Für ne Lampe am Rad:

    Brücke den Schalter doch einfach.
    Dann kannst einschalten und Modus wechseln über drehen der Tailcap machen.

    Gibt's bei anderen Lampen ja auch.

    Dann hast Ruhe
     
    Talasso hat sich hierfür bedankt.
  8. @Talasso

    Wenn du immer noch einen Schalter benötigst, dann melde dich bei mir per Unterhaltung.
     
    Talasso hat sich hierfür bedankt.
  9. Die Lampe benutzt ich auch mal am Rad. Und gerade da bin ich ja froh, verschiedene Modi zu haben.
    Es lag ja auch nicht am Schalter.
    Und selbst wenn: Eine elegante Lösung wäre das nicht. Dann bräuchte man auch kein Zündschloss am Auto: Einfach am Zündverteiler das Kabel zur Zündspule abziehen.
     
  10. Erstens war das nur ne Idee und 2. Machen das manche Hersteller so z.B Lumintop oder Jetbeam.

    Also besorg dir am besten Schaltet und gut.

    Dein Vergleich mit dem Auto und Zündung ist blödsinn
     
  11. @urquattroblack : Die Idee ist gut, wobei ich den Schalter ja dann gar nicht brücken muss. Wenn er mal an ist einfach an lassen und dann mit der Tailcap schalten.

    @Bastarrdo : Vielen Dank für dein Angebot!
     
  12. Den Schalter eingeschaltet lassen nützt nix wenn er den Kontakt nicht hält oder es (wie in meinem Falle) gar nicht am Schalter liegt.
     
  13. Ich rede von meinem Problem.


    Gruß
     
  14. Ich ja auch, denn meines ist gelöst.
    Der Schalter ist fest, schreibst Du, also Schraubring angezogen. Ist das beim Treiber auch so?
    Ich sage ja nur, dass es der Schalter nicht zwangsläufig ist.
     
    Talasso hat sich hierfür bedankt.
  15. Olight Shop
    So wie ich das im Inet gelesen habe ist der Schalter öfters lose, deswegen habe ich das auch als erstes geprüft. Leider war das bei mir nicht der Grund, bei dir zum Glück schon.
    Beim Treiber glaube ich nicht das es so ist da die Platine am Schraubring festgelötet ist.
     
  16. Ich würde es trotzdem prüfen. Bei mir waren jedenfalls beide Ringe lose. Auswirkungen hat das sicher - und sei es nur, dass irgendwann die Treiberplatine, die ja nur an den Lötstellen hängt, von den Federn Richtung Auflage gedrückt wird und die Leiterbahn abreißt.
     
  17. Achso, dann habe ich deinen Beitrag vorhin falsch verstanden. Ich habe beide Seiten geprüft auch wenn es mMn beim Treiber unwahrscheinlich ist, aber du weisst ja -> Pferde und übergeben


    Gruß
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden