Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Convoy L6 defekt

27 November 2016
9
0
1
Olight Taschenlampen
Trustfire
der seitliche Schalter ist defekt. Ich kann die einzelnen Modis nicht schalten.
Hat das schon mal jemand repariert oder den Schalter gewechselt.
 
27 November 2016
9
0
1
Acebeam
die Lampe ist grad mal ne Woche alt.
Werde 2 Treiber mit Schalter bestellen. Ist wahrscheinlich billiger und schneller als auf Garantie die Lampe hin und her zuschicken
 

Cender

Stammgast
27 November 2015
69
15
8
Beschwer dich und warte ab was dabei rauskommt. Vielleicht ist auch nur ein Kabel nicht richtig verlötet...
 
  • Danke
Reaktionen: offi
27 November 2016
9
0
1
1206 0.1R SMD Precision Resistors (100-Piece) ????????
Kannst Du mich mal aufklären, was bewirkt dieser Ring und wo wird was angelötet ?
Ich nehme an, der Ring kommt zwischen Glas und Reflektor.
 

RS.FREAK

Flashaholic***
24 Dezember 2014
6.403
6.032
113
In der oberen Hälfte des Landes
  • Danke
Reaktionen: offi
27 November 2016
9
0
1
Olight Shop
Den zu tauschen ist relativ einfach, du musst nur die beiden Kabel an der LED löten...
Habe den neuen Treiber. Kann ich die Lampe einfach aufschrauben und den Schalter mit dem Treiber austauschen ? Eigentlich ist nur der Schalter kaputt. Brauche dafür doch sicher einen Objektivschlüssel ? Oder, wie geht das auseinander ? Gibt es noch etwas besonderes zu beachten ?
Habe reklamiert, aber nicht mal ne Mail erhalten.
 
27 November 2016
9
0
1
Ich habe die Messingmutter mit einem Zirkel losbekommen. Auch die Mutter vom Schalter. Diese war nicht fest, oder zu fest, denn der Schalter ist nicht defekt. Ist die Mutter zu lose, kommt der Gumminippel vieleicht nicht an den Schalter. Ist sie zu fest, ist er wahrscheinlich immer gedrückt. Habe dann alles wieder zusammengebaut. Die Mutter vom Schalter soweit reingedreht, das er noch funktioniert. Jetzt brennt die Lampe und ich kann die einzelnen Modis anklicken.
Da ich 2 Treiber bestellt habe und nicht brauche, würde ich einen zum Selbstkostenpreis abgeben. Die Treiber sind ohne Feder. Wenn mal jemand einen braucht...............
Danke für eure Tipps.
 

KazePB

Flashaholic
3 Juli 2017
181
142
43
Paderborn
Möchte kein neuen Thread erstellen. Heute hab ich meine L6 bekommen und natürlich zu Hause schon bisschen die TaLa bespielt. Jetzt wo es dunkel ist, war ich draußen paar Fotos machen und ausgiebig am rumtesten gewesen.

Plötzlich ist sie im Turbo Modus einfach ausgegangen. Nachdem ich den Schalter am Tailcap 2 Mal betätigt habe, war sie wieder an. 10 Sekunden später wieder ausgegangen. Also nochmals 2x Schalter betätigt, diesmal nach 5 Sekunden aus. Zuletzt nurnoch 1 Sekunde gehalten.

High Modus probiert, kein Problem.

Dachte vll Tailcap sitzt nicht fest. Also aufgedreht und dabei ging sie plötzlich wieder an für 1 Sekunde..
Zu Hause lief der Turbo ohne Probleme. Akkus waren voll (Soshine 5500 - Laut Ladegerät 4,23V)

Hab die Akkus jetzt Mal ins Ladegerät gepackt und dort wurde noch 3,98 & 3,99V angezeigt.

Was kann das sein ?
 

KazePB

Flashaholic
3 Juli 2017
181
142
43
Paderborn
Akkus sind wieder im Ladegerät. Danach teste ich es nochmals. Geben die Akkus evtl zu wenig Ampere ab? Bzw saugt die TaLa zuviel und schaltet deswegen ab ?
 

Heiopei

Flashaholic*
4 März 2011
849
226
43
ja, hört sich ganz danach an, als ob die Akkus nicht genug Ampere liefern,zumindest dann nicht mehr, so bald sie unter eine gewisse Spannung fallen. Schließlich lief der Highmodus problemlos. Was nicht so ganz zusammenpasst, ist die Aussage, du hättest schon ausgiebig die Lampe getestet und die Akkus waren mit 4,23V immer noch mehr als randvoll; zumindest lt. Ladegerät.
 
  • Danke
Reaktionen: KazePB

KazePB

Flashaholic
3 Juli 2017
181
142
43
Paderborn
Also ich habe die Akkus vorher voll geladen (4,23V laut Ladegerät). Zu Hause lief der Turbo nicht länger als 3 Minuten. Immer Mal so 30 Sekunden.

Danach bin ich raus gegangen. Habe paar unprofessionelle Beamshots für den Eigenbedarf gemacht und plötzlich war die TaLa aus. Draußen lief der Turbo auch nicht länger als 3 Minuten. Er ließ sich immer wieder Anschalten, hielt aber nur 1 Sekunde zuletzt.

Zuhause angekommen die Akkus ins Ladegerät gepackt um zu schauen wieviel Volt sie haben.. (3,98.- 3,99V)
 

KazePB

Flashaholic
3 Juli 2017
181
142
43
Paderborn
Akkus hab ich jetzt wieder voll geladen auf 4,20V. Also nochmal getestet im Tailstand. Turbo lief wieder. Nach 6 Minuten war Ende. Danach die Akkus gemessen. 3,99V..

Wird also wohl an den Akkus liegen. Dachte die halten mehr aus.

Welche Temperaturen sind den üblich bei einer solchen TaLa nach 6 min Turbo? War schon verdammt heiß und unangenehm zum Anfassen.
Gerochen hat's auch ganz schön nachdem ich die Akkus wieder rausgenommen habe..

Gruß Martin
 

Heiopei

Flashaholic*
4 März 2011
849
226
43
6 Minuten auf Turbo? Da kannst du froh sein, das die Lampe nicht abgeraucht ist. Die Lampe hat nämlich keinen sonst üblichen Stepdown, der viele Lampe, in der höchsten Stufe, vor Überhitzung schützt. Auf Vollgasbetrieb sind die Lampen nicht ausgelegt. Dauerbetriebsfest ist die Lampe auf High, Turbo ist nur für kurze Zeit ausgelegt. Würde so ca. 3 Minuten annehmen.
 
  • Danke
Reaktionen: KazePB

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.224
4.953
113
Essen
@Heiopei Wie kommt du darauf?
6min sind bei dieser Lampe absolut kein Problem. Sie hat sehr viel Masse und ziemlich viel Oberfläche für ca. 20W an Wärme. Durch das Kupfer-PCB der LED kann da eigentlich nichts passieren. Nach 6min hat die LED niemals >150°C (max. Temperatur laut Datenblatt).
Hört sich für mich eher nach Produktionsfehler oder Akkuproblem an.

Sicher ist auf jeden Fall, wenn man immer dann runter schaltet, wenn man sie nicht mehr ohne Schmerzen festhalten kann. Das gilt eigentlich für jede gute Lampe.
 
  • Danke
Reaktionen: RS.FREAK

KazePB

Flashaholic
3 Juli 2017
181
142
43
Paderborn
Festhalten geht ohne Probleme. War jetzt duschen und hab die Lampe davor auf Highmodus laufen lassen. 15 Minuten.. Kein Problem. Auf Turbo geschaltet und nach nichtmal einer Minute war sie aus.. :(

Riechen tut es danach immer als würde ich bei einem Elektrogerät nen Kurzschluss verursachen.(nachdem ich die Akkus entferne)
Hab allerdings gelesen das dieser Geruch bei einigen anderen Leuten auch Auftritt.
 

RS.FREAK

Flashaholic***
24 Dezember 2014
6.403
6.032
113
In der oberen Hälfte des Landes
Ich vermute auch das es an den Akkus liegt. Hast du keine vernünftigen ungeschützten Akkus womit du das mal probieren kannst? Können auch 18650er sein, dann kannst du einfach ein Taschentuch rum wickeln.
 

KazePB

Flashaholic
3 Juli 2017
181
142
43
Paderborn
Sehr intensiv oder "nur" nach warm gewordener Elektronik?
Was dazwischen. Man riecht es halt direkt nachdem man die Akkus entfernt, ohne die Nase ans Rohr zu halten. Schon unangenehm, aber vielleicht Normal. Habe keinen Vergleich.
Hast du keine vernünftigen ungeschützten Akkus womit du das mal probieren kannst? Können auch 18650er sein
Leider nein. Ist meine erste TaLa mit 26650er Akkus. 18650er hab ich zwar 2 Stück von, aber die eine ist geschützt, die andere ungeschützt.

Werde ich wohl oder übel irgendwann 2 neue kaufen müssen und hoffen es lag an den Akkus.

Gruß Martin
 

KazePB

Flashaholic
3 Juli 2017
181
142
43
Paderborn
Nein kenne niemanden aus dem Bekanntenkreis der eine richtige Taschenlampe hat :D Hab ich eben Pech gehabt. Passiert :)

Sind Soshine 5500mah Akkus.
 

danny18650

Flashaholic**
4 August 2016
1.084
397
83
Die Soshine haben eine Schutzschaltung bis 6A, die Lampe braucht ca. 5, das sollte eigentlich klappen.
Riechen denn eher die Akkus oder die Lampe?
Ich Tippe eher auf den Treiber der Lampe, war diese eigentlich neu?
Wo wohnst Du denn so ca.? Vielleicht ist ja jemand in Deiner Nähe der helfen kann....
 

KazePB

Flashaholic
3 Juli 2017
181
142
43
Paderborn
TaLa war neu. Die Akkus Riechen nicht. Komme aus Paderborn, liegt bei Bielefeld.

Beim Treiber wechseln muss man doch noch löten oder ? Hab aber weder eine Lötstation noch die Erfahrung :D
 

0kay

Flashaholic**
12 August 2016
1.499
697
113
Ich hatte so etwas mal, nachdem ich eine LED zu stark leuchten ließ mit 2 Akkus anstatt einem. Da war die LED hin, vielleicht ein Bondingdraht selbsttätig abgelöst, da gab es dann nach ein paar Sekunden das Aus. Hatte dann die LED getauscht durch Reflow.

Wenn die Lampe thermische Probleme hat kann es auch an falschem Zusammenbau liegen, dass Teile für den Anpreßdruck oder Schrauben fehlen, dann reicht es nicht nur das defekte Teil auszutauschen.
 

Tekas

Flashaholic**
23 November 2011
3.835
1.643
113
Ähm, die Lampe läuft doch mit vollen Akkus mehrere Minuten auf Turbo, warum sollte man da als Laie irgendwas dran rumlöten? Das kann doch nur schiefgehen...;)
 

0kay

Flashaholic**
12 August 2016
1.499
697
113
Soweit ich das verstanden habe läuft sie momentan nur noch auf high und geht auf Turbo schnell aus.

Und ja, ich habe auch lieber mit 5€-Lampen angefangen zu reparieren. Da geht schon mal etwas kaputt.
 

KazePB

Flashaholic
3 Juli 2017
181
142
43
Paderborn
Nein. Sie läuft auf allen Modi. Mit Knüppel vollen Akkus auf Turbo rund 6 Minuten. Gibt es da einen langzeittest auf Turbo irgendwo ?

Nutz ich mit vollen Akkus z.b 15 min den High, schafft sie dannach nurnoch z.b: 2min im Turbo.

Sie schaltet sich halt aus. Nachdem ich sie wieder Anschalten will, startet sie wieder im Turbo (Memory), geht aber wieder so schnell aus, das ich kaum den Modi umschalten kann. Muss quasi Tailcap Schalter und den Modi Schalter gleichzeitig drücken.

Merkwürdig ist auch, das wenn ich die Akkus wieder einlege und Tailcap am zu drehen bin, sie 2-3 Mal in der Zeit einfach Mal die LED aufblitzen lässt.
 

Tekas

Flashaholic**
23 November 2011
3.835
1.643
113
Das eine sehr starke Lampe mit bereits angelutschten Akkus nicht (bzw. nicht sehr lange:D) auf Turbo läuft ist in Grenzen normal, genauso, dass beim Zuschrauben der Tailcap und 'Clicky On' mal kurzzeitig der Strom fließen kann und es dann blitzt. Um das als Fehler zu deuten, sollte man die Lampe (oder besser viele davon) wirklich gut kennen. Ich kenne die L6 nicht und deshalb würde ich auf Basis der genannten Fakten da nicht rumlöten, schon mal gar nicht ohne vorher den Fehler zu kennen und Erfahrungen bei der TaLa-Reparatur zu haben, sondern eher alle Teile soweit möglich auseinander schrauben und die Gewinde reinigen um eventuelle Kontakt-/Übergangswiderstände zu minimieren. Dabei ist das Beschädigungsrisiko geringer und es kann vielleicht auch schon helfen. Sekundärer Effekt: vielleicht sieht/riecht/findet man dabei ja auch ein echtes Problem;).
 
Zuletzt bearbeitet:

0kay

Flashaholic**
12 August 2016
1.499
697
113
Gestern hatte ich einen Vergleich der Convoy L6 mit der Thorfire 70S gelesen. Die T. schaltet den Turbo nach 5 Minuten ab, sie wurde beim Laufzeittest viel weniger warm. Bei Banggood gibt's die T. etwas günstiger als die C. Gemoddet wurden schon beide.
 
G

Gelöschtes Mitglied 10832

Guest
Für mich greift da eindeutig die Schutzschaltung der Akkus, die Soshine mit dem schwachen PCB sind in der L6 eben die falsche Wahl.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: 0kay