China-Böller - mit welchen Überraschungen muss ich rechnen?

Dieses Thema im Forum "Ausrüstung" wurde erstellt von Carringdon, 23. September 2019.

Schlagworte:
  1. Ich bin aus China angemailt worden, dass ich mir folgenden Händy kaufen sollte:

    https://www.banggood.com/Ulefone-Ar...AT&utmid=10287&ID=2266246444&cur_warehouse=HK

    Mit was für negativen Überraschungen muss ich bei diesem Gerät wohl rechnen? Ich kenne die Software nicht!
    Irgendwie brauche ich ja ein neues Mobiltelefon; aber ob dieser China-Böller das richtige für mich ist?

    Zu meinem Benutzerprofil:
    Ich kann mich unmässig über kurze Händyakkulaufzeiten ärgern, mir fällt das Telefon häufig aus der Hand; von der Bedienung her brauche ich etwas "Dödelfestes", da ich mich nicht mit komplizierter Software aufhalten kann und auch nicht will.

    Zum Preis: Eigentlich wollte ich ja ein China-Telefon um rund 100 Euros.
    Wenns jetzt das Doppelte kosten soll a b e r was für die Ewigkeit ist, soll's mir auch recht sein.

    Was ist Eure Meinung zu diesem "China-Kracher"?

    Grüße aus Österreich!
     
  2. Armytek
    Ich hab nen Kumpel, der seit Jahren nur China-Smartphones nutzt (so alle 2 Jahre ein neues, dürften mittlerweile bestimmt 5 gewesen sein) und absolut davon überzeugt ist.
    Ich hab das vor in paar Jahren dann auch mal ausprobiert und direkt in's Klo gegriffen (Eingaben wurden immer gut einen Centimeter unter meinem Finger registriert). Von der Performance war ich allerdings für den Preis mehr als überzeugt. Rückerstattung hat mich dann (trotz offiziellem deutschen Hersteller-Shop) noch ein bischen Nerven gekostet.

    Mein Fazit aus der Sache ist: Wenn man Zeit und Lust hat sich unter Umständen damit "rumzuschlagen" (ob es jetzt Retoure oder basteln/rooten ist) können die Dinger wirklich eine günstige Alternative sein. Allerdings solltest du dir bewusst sein, dass oft der Support für die Geräte recht mau ist, oder es schnell keine offiziellen Updates mehr gibt (und so wie du klingst, willst du nicht in Foren nach User-Updates suchen und selbst einspielen).
    Wenn du dich nicht mit irgendwelche Blöden Sachen rumärgern willst, würde ich ehrlich gesagt bei Android oder iOS bleiben.
    Ich für meinen Teil will mittlerweile bei jeder "anfälligen" Elektronik lieber nen ordentlichen deutschen Händler, bei dem ich weiß, dass die Rückabwicklung keinen Stress gibt.

    Dafür reicht aber normal dann schon ne ordentliche Silikonhülle und ein Panzerglas. Ich lasse mein Handy wohl jede Woche mal runterfallen... einmal beim Auffangen nicht ganz erwischt und quer durch den Raum an die gegenüberliegende Wand geworfen... lebt noch ohne Macken.
     
    #2 niCOLEI, 24. September 2019
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2019
    Carringdon hat sich hierfür bedankt.
  3. Also ganz ehrlich..wenns ein 30 Euro Chinaböller wäre, könnte man das Experiment versuchen. Allerdings für diesen Preis bekommt man locker gute gebrauchte Apple oder Android Handys.
     
    Carringdon hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Ich werde wohl einen gebrauchten "Europa-Böller" suchen anstatt des "China_Böllers".

    Danke für Eure erhelllenden Mitteilungen!


    Grüße aus Oesterreich!
     
    Frank1984 hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden