Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Brauche Hilfe

31 Januar 2017
22
28
13
Olight Taschenlampen
Trustfire
Moin Leute,

Auch ich muss euch nun um eine Entscheidungshilfe bitten.

Kurz zu mir, ich besitze aktuell 2 gute Lampen, die beide ihren Zweck erfüllen für den ich sie gekauft und vorgesehen habe.
Das ist zum einen meine EDC Lampe, die Walther PL70r und zum anderen mein kleiner Fluter, die Manker MK34 Cree.
Mit diesen Lampen bin ich super glücklich und nutze beide sehr gerne.

Nun zu meinem Anliegen. Ich brauche einfach noch etwas leistungsstarkes mit mehr Throw. Allerdings keinen reinen Thrower mit großer Bauform, sondern etwas das auch noch grade so als allrounder durchgehen kann.
Die Beamshots der Thrunite TN40 gefallen mir bisher am besten. K60 hat natürlich auch was.
Das Problem was ich habe: sie sind mir eigentlich zu groß.

Nun hänge ich seit Tagen an diesen Punkt fest und frage mich ob man in Richtung K40 L/M, Eagtec MX25/30 oder ähnlichem gehen sollte oder ob man die Einbußen an Licht nicht hinnehmen kann und auf die größeren Bauformen zurückgreifen sollte.

Gibt es sinnvolle Alternativen zu den genannten?

Weißes Licht sollten sie machen, mit nichia oä. Kann ich nicht so viel anfangen. Und Preislich sollten sie im Rahmen bleiben. Ca. 200.

Vielen Dank schon mal im voraus für die Unterstützung.
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
10.489
7.506
113
Hannover
Hallo Glow,
die beste Lampe wird Dir nichts nutzen, wenn Du sie nicht dabei hast weil sie Dir zu groß oder schwer ist....
Für mich ist derzeit die Größe einer Fenix TK75 das Maximum. Welche Größe und welches Gewicht Du bereit bist in Kauf zu nehmen kannst nur Du beantworten.
Die von Dir genannte K40M, eine Fenix TK75 oder auch eine Jetbeam T6 machen schon ordentlich Licht...:D
In diesem Thread findest Du tolle Beamshots einiger dieser Kaliber. Vielleicht hilft Dir das etwas weiter...
http://www.taschenlampen-forum.de/t...-miniii-sc600w-tn31dd-tk32-c8-c8-c8-c8.51218/

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: Glow

derpilgerer

Flashaholic*
17 November 2013
444
187
43
32
67304 Eisenberg
Acebeam
Hi Glow,

wie wäre es wir machen es einfach noch komplizierter? :p
noch grade so als allrounder durchgehen kann
Ich hab die Manker auch und ich hatte die TK75 und ich habe die Noctigon Meteor. Für mich als Fluter-Fan ist die Noctigon Meteor der beste Kompromiss weil sie noch ein wenig Reichweite mitbringt, das bringt die Manker nicht.
Vielleicht eine Dedomed Version. Damit habe ich aber keine Erfahrungen. Ich denke beide Versionen würden eher nicht als Allrounder durchgehen :D

Als Allrounder werfe ich noch die Convoy L6 in den Raum. Allerdings nur als Budgetlösung. Ist ne günstige Lampe und unter den Allroundern mag ich sie.

Ich persönlich würde aber eher Richtung Imalent DT 70 gehen aktuell. (aber wohl wieder zu groß, zu flutig?)

Von den dir genannten habe ich leider noch keine hier gehabt aber von den Beamshots her, hat mir die TN40 auch gefallen.
Wobei mich ein Fluter doch immer am meisten beeindruckt und für mich auch den meisten Nutzen bringt. Sehr selten (großes offenes Feld) wäre mir mehr Reichweite lieber. Aber ich wohne im Pfälzer Wald ;-)

Nimm meinen Post nur mal als Anregung. Die Frage ist wie viel Reichweite willst du wirklich haben und wie viel Spill soll sie bringen.

Natürlich gilt größere Lampe -> mehr Wärmeableitende Masse -> kann länger die hohen Lumenzahlen halten
 
  • Danke
Reaktionen: Glow

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.252
93
Vogtland
500px.com
Hallo @Glow ,

Meine neuwertige Fenix TK75 mit 4.000 Lumen vom deutschen Händler steht zum Verkauf, vielleicht wird man sich ja einig.
Ist ein toller Allrounder. Ich habe dir eine PN geschickt.

Gruß, Marco
 
31 Januar 2017
22
28
13
Hallo Leute,

Vielen Dank für euer Feedback zu meinem kleinen Problem.
Die Meteor ist natürlich ein toller Fluter aber grade wegen des vorhandenen Spots, ist er für mich bei der Suche nach einem Fluter rausgefallen. Ich benötige bei der Lampe ein möglichst gleichmäßiges Licht über den gesamten Bereich und da war die Manker vorne. Hätte die Meteor natürlich auch gerne als zweiten Fluter in meinem Bestand, weil ich sie abgesehen von meiner etwas spezielleren Nutzung für den besten Fluter am Markt halte. Aber was nicht ist, kann ja noch kommen.

Mit der Imalent DT 70 hast du mir ja mal ein feines Stück Technik aufgezeigt, von dem ich noch nie gehört habe. Echt beeindruckend mit den 16k Lumen. Aber für mich kommt sie im Moment leider nicht in Frage, da sie zum einen zu flutig ist, und mit 550Dollar jetzt auch nicht ganz ins geplante Budget passt. Aber vielen Dank für die Erwähnung der Lampe, sie wird mir sicher im Kopf bleiben.

Besten Dank auch für den Link zu den Beamshots Carsten. Habe diesen und noch einen weiteren von amaretto zur TN40 vs K60 gesehen und ich bin schwer begeistert von der Leistung der TN 40, dass ich vermutlich von den kleineren etwas enttäuscht wäre. Ist zwar Quatsch, aber wenn man die TN40 immer im Hinterkopf hat....

Marco, vielen Dank für dein Angebot zu der TK75 aber da ein Freund von mir diese schon sein Eigen nennt und ich gerne eine TL mit etwas mehr Throw haben möchte, fällt diese für mich leider raus.

Mittlerweile denke ich auch, die TN40 ist nicht zu groß sondern meine Jackentasche ist einfach zu klein.;)

Ich glaube eine Nacht schlafe ich noch über die Entscheidung und werde Morgen zum Bestellknopf greifen.
 

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.252
93
Vogtland
500px.com
Gern geschehen. So wie du das beschreibst ist die TN40 oder die TN40S (mit Akkukäfig) wirklich für dich gemacht.
(Sehr) viel Throw und trotzdem gut Licht vor den Füßen. Ich habe auch eine. ;)
Für so viel Throw braucht man halt einen etwas größeren Kopf.
Aber die passt sogar wegen ihrer Kürze in meine Winterjacken-Tasche. :)
 
  • Danke
Reaktionen: Glow

Muckemick

Flashaholic*
7 Dezember 2016
256
136
43
...
Mittlerweile denke ich auch, die TN40 ist nicht zu groß sondern meine Jackentasche ist einfach zu klein.;)

Ich glaube eine Nacht schlafe ich noch über die Entscheidung und werde Morgen zum Bestellknopf greifen.
Ja die TN40(S) ist schon etwas ganz tolles und begeistert mich immer wieder.

Heute morgen war die TN40S bei Amazon in den Blitzangeboten. Wenn Du dort schaust, so kommt sie immer mal wieder als Blitzangebot, solltets Du Geduld haben, so könnte es sich lohnen ein paar Tage abzuwarten.
 
  • Danke
Reaktionen: Glow
31 Januar 2017
22
28
13
So, ich konnte doch nicht mehr warten und habe mir eine TN40s bestellt. Besten Dank nochmal an euch alle, habt mir die Entscheidung zwar nicht immer leicht gemacht, grade die Vorschläge zur DT70 und zur EC60 haben mich nochmal grübeln lassen. Aber das ist es ja, was so ein Erfahrungsaustausch bzw. Kaufberatung bezwecken soll. Am Ende haben mich eure Meinung zur TN40 sowie die fantastischen Beamshots in diesem Forum zum Kauf ermutigt.

Bin schon super gespannt :thumbsup:
 
31 Januar 2017
22
28
13
Olight Shop
Hallo nochmal,
Ich habe die TN40s heute bekommen und gleich mit frisch geladenen Thrunite 3400er Akkus (gleich mitbestellt) getestet.
Die Lampe ist wirklich genial und erfüllt meine Erwartungen vollkommen. Die TN40 ist wie für mich gemacht und die Beamshots hier im Forum haben nicht zu viel versprochen.

Jetzt habe ich aber noch eine Frage an diejenigen unter euch, die diese TL auch besitzen. Wenn ich die Lampe ausschalte, leuchtet eine der 4 LED ganz schwach weiter. Sieht man nur in wirklich dunkler Umgebung. Habt ihr dies bei euren Lampen auch beobachten können?
Könnte die eine LED dadurch probleme bekommen und evtl. Durch schnellere Alterung früher defekt gehen? Würde die Lampe falls ihr dieses nicht habt sonst zurückschicken und neu bestellen.

Nach einer halben Umdrehung des Batterierohrs ist sie natürlich aus. Wollte aber eigentlich nicht ständig das Gewinde beanspruchen.

Vielen Dank schon mal.
 

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.252
93
Vogtland
500px.com
Über das Problem habe nhier schon andere Besitzer berichtet, dass eine oder mehrere LEDs im Aus-Zustand ganz schwach leuchten.
Das hat natürlich (minimalsten) Akkuverbrauch zur Folge, den wirst du aber kaum merken, aber sonst eigentlich keine Auswirkungen auf die Zuverlässigkeit der Lampe bzw. LEDs.
Bei solchen "Soft-Schaltern" fließt immer minimal Strom, daher wohl auch das Leuchten.
Wenn es meine wäre, und die Abwicklung problemlos ist (z.B. Amazon) würde ich sie trotzdem zurückschicken bzw tauschen.
Meine TN40 hat dieses "Problem" nicht.

Gruß, Marco
 
  • Danke
Reaktionen: Glow

Aladin

Flashaholic**
8 März 2016
1.609
1.521
113
Chersonesus Cimbrica
Jetzt habe ich aber noch eine Frage an diejenigen unter euch, die diese TL auch besitzen. Wenn ich die Lampe ausschalte, leuchtet eine der 4 LED ganz schwach weiter. Sieht man nur in wirklich dunkler Umgebung. Habt ihr dies bei euren Lampen auch beobachten können?
Davon berichten andere Käufer der TN40 auch. Guckst Du hier in diesem Thread ab #148.
 
  • Danke
Reaktionen: Glow
31 Januar 2017
22
28
13
Hallo Marco,
Vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Ich denke wenn es nur geringfügig Strom zieht aber kein Problem für die LED ist, kann ich damit leben. Wenn die Lampe länger nicht genutzt wird, nehme ich sowieso die Akkus raus.
 

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.252
93
Vogtland
500px.com
Dieses minimal Strom ziehen hast du wie gesagt bei diesem Schalterkonzept immer, ich glaube da macht es auch nix aus ob die LED glimmt oder nicht.
Mal etwas übertrieben gesagt: Und ob die LED in 7 oder 9 Jahren kaputt geht spielt auch nicht wirklich eine Rolle, bis dahin hast du bestimmt wieder andere Lampen. ;)
Und noch dazu ist Garantie bei Thrunite auch kein Problem falls wirklich was sein sollte, das wickeln die über eine deutsche Adresse ab, habe selbst schon eine defekte TN4A und ein defektes Ladegerät abgewickelt.

Gruß, Marco
 
31 Januar 2017
22
28
13
Hallo,
Ich wollte nochmal einen Zwischenstand zur TN40 geben. Bei der einen glühenden LED ist es leider nicht geblieben. Nach kurzer Zeit sind noch zwei weitere LED dazugekommen. Die erste hat auch in ihrer Leuchtintensität nochmal zugenommen. Also hatte ich zwei leicht glühende und eine deutlich glühende Led. Das ganze fand ich dann nicht mehr tragbar und sie wurde retouniert. Nun habe ich auch meine Neue TN40 bekommen, diese kennt das Problem zum Glück nicht. Ich hoffe das bleibt auch so. Jetzt habe ich zwar einen kleinen Fussel unter dem Glas aber perfektion zu erwarten wäre wohl bei Massenprodukten etwas zu viel erwartet. Ich werde sie jedenfalls behalten und freue mich trotzdem sehr über die Lampe, da sie für mich einfach das perfekte Lichtbild erzeugt.
Schöne Grüße an euch alle.
 
31 Januar 2017
22
28
13
Besten Dank für die Info aber ich habe meine neue schon hier. ;)

Aber man könnte ja noch über ein backup nachdenken...:rolleyes:
 
31 Januar 2017
22
28
13
Hallo Leute,

Mir ist heute bei meinem Streifzug durch die Onlinewelt die Niwalker MM20EB ins Auge gefallen. Da ich die xpl-hi sehr schätze und ich mir nach meinem Kauf der TN40s noch eine weitere kleine Lampe mit dieser LED gegönnt habe, wollte ich euch mal Fragen wie sich die MM20 so macht?

Leider konnte ich die für mich interessanten Dinge online nicht finden, wie zb. brauchbare Beamshots am besten im Vergleich zur TN40.

Die Lampe gefällt mir auf den ersten Blick echt gut auch mit dem furchtbaren UI könnte ich leben. Kenne es ja schon von meiner Walther.

Hat einer von euch die Lampe und kann mit ein paar Fotos vom Lichtbild helfen?

Vielen Dank schon mal.

Gruß Max
 
Zuletzt bearbeitet:
31 Januar 2017
22
28
13
Besten Dank für den Link, macht ja einen ganz vernünftigen Eindruck die Lampe. Habe nur leider keine der beiden anderen Lampen aus dem Vergleich je live gesehen um mir ein wirkliches Bild zu machen. Würdest du sagen, der Unterschied in der Leistung zur TN 40 ist deutlich oder nehmen sie sich nicht so viel?
 
Zuletzt bearbeitet:

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
11.000
15.236
113
Nanda Parbat
Der Unterschied zur TN40 ist schon sehr deutlich. Die TN40 ist ja auch von ihrer Größe her ein ganz anderes Kaliber. Besonders der Reflektor der TN40 ist ja vergleichsweise riesig, da kann so eine kompakte Lampe wie die MM20EB schon von ihrer Größe her gar nicht mithalten. Keine Lampe in der Größe der MM20EB könnte das.

Hier mal auf die Schnelle aus der Hand geschossen:

MM20EB:

DSC_4633.jpg

TN40:

DSC_4634.jpg
 
31 Januar 2017
22
28
13
Vielen vielen Dank für die Bilder.
Damit hast du mir sehr geholfen die MM20 einordnen zu können. Fällt mir als Neuling halt noch etwas schwer nur anhand von technischen Daten der Hersteller eine Einschätzung vorzunehmen. Nur von den Lumenwerten sind die beiden ja nicht weit auseinander aber die cd werte sind hier halt deutlich höher bei der Tn40. Mit den Bildern kann ich mir jetzt ein realistisches Bild zur Lampe machen und diese Werte besser einordnen.

Vielen Dank nochmal, dass du dir die Zeit genommen hast. Hat mir sehr geholfen.
 
  • Danke
Reaktionen: Muckemick und mkr
31 Januar 2017
22
28
13
Moin Leute, es gibt bei meiner Thrunite TN40 Odyssee mal wieder Neuigkeiten.
Mein zweites Exemplar welches anfangs einen soweit guten Eindruck gemacht hat, fing auch an dauerhaft zu leuchten. Dazu habe ich noch nach genauerem hinsehen einige Fehlstellen im Reflektor gefunden. Es waren mehrere Einschlüsse in der Spiegelbeschichtung sowie eine unschöne Macke. Echt schade aber so gehts nicht. Ich habe mir in der Zwischenzeit von Thrunite auch noch eine TN4a-hi gekauft, welche ich als sehr gut verarbeitet ansehe. Auch nach gezielter Suche nach fehlern konnte ich nichts finden. So würde ich mir alle Lampen von TN wünschen.
Also guter Hoffnung und von der TN4 positiv gestimmt sendete ich die TN40 zurück und orderte die nächste.
Die Lampe hat nach genauem hinsehen keine Fehler, weder an dem Lampenkörper noch am oder im Reflektor. Voller Vorfreude also die Akkus rein und ab ins dunkle. Lichtbild wie erwartet toll auch wenn die LEDs nicht wie bei den ersten beiden gut zentriert sind. Sie sind bei dieser alle 4 leicht versetzt aber nicht schlimm da es keine Auswirkung beim Lichtbild macht.

So, alles latscho dachte ich, bis ich die Lampe ausgestellt habe. Die Dioden leuchten wieder fröhlich weiter. Ich gehe mittlerweile davon aus, dass es sich hierbei wie schon von jemand anderen in einem Anderen Thema erläutert um ein Feature handelt. Es muss wohl bei dieser Lampe so sein. Das rede ich mir jetzt zumindest ein, denn ich werde sie so behalten wie sie ist.

Da ich aber sehr pingelig bin was mein neuestes Tala Topmodel angeht und ich die Hoffnung auf ein perfektes TN40 Exemplar aufgeben habe, habe ich mir überlegt wie ich mit dem Problem umgehen soll.

Es war viel Einfacher als anfangs gedacht, ich habe mir einfach noch eine Acebeam K60 gekauft. Diese ist sowohl perfekt verarbeitet wie auch perfekt in Funktion. Seidenweicher Lauf des Drehrings und natürlich auch des Gewindes. Und das Licht was die raushaut, hat mich einfach sowas von umgehauen. Hatte mich anhand der Beamshot-fotos auf ein weniger beeindruckendes Erlebnis als mit der TN40 eingestellt, aber weit gefehlt. Die K60 haut mich durch den viel größeren Beam, welcher auch viel sauberer durch die eine einzelne Led im Reflektor ist einfach um. Für mich aktuell also das Maß der Dinge.

Da ich jetzt beide habe, plagt mich hoffentlich auch nicht mehr dieses furchtbare Gefühl “hätte ich mal die andere gekauft“.

Sorry für den langen Text aber musste einfach sein :pfeifen:

Beste Grüße an alle.
 
Zuletzt bearbeitet:
31 Januar 2017
22
28
13
Nicht das jemand den post von ebem falsch versteht, ich behalte die TN40 nicht nur des Haben willens sondern weil sie auch mit diesem Makel einfach eine fantastische Taschenlampe ist und sie in meinen Augen perfekt als Ergänzung zur K60 passt. Sie leuchtet halt auch nochmal ein ganzes Stück weiter.
 

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.252
93
Vogtland
500px.com
Da war es wieder, das alte Flashie-Problem. :ugly:
Die perfekte Lampe gibt es nicht und man braucht definitiv vieeele Lampen um glücklich zu sein. :pfeifen:

Ich mag meine TN40 auch sehr, und lustigerweise hat sie benannte Probleme bis jetzt alllesamt nicht.
Deshalb behalte ich sie auch obwohl ich sie schon fast verkaufen wollte.
Sie ist wirklich eine super Lampe.

Gruß, Marco
 
31 Januar 2017
22
28
13
Ja, mit der TM26GT habe ich auch schon geliebäugelt aber der Beam sagt mir irgendwie nicht so zu. Außerdem mag ich die Bauform der TIny Monster nicht. Ich mag auch die Form meiner Manker MK34 überhaupt nicht, aber bei ihr habe ich keine Alternative bezüglich des Lichtbildes/Preis gefunden. Ich muss auch gestehen, dass ich bei der K60 wirklich angekommen bin. Ich war in den letzten beiden Tagen auch noch ein paar Runden mit meiner neuen TN40s, bei welcher ich nun nach dreimaligem Umtausch ein gutes Exemplar bekommen habe, draußen. Ergebnis ist, dass ich sie als deutlich schwächer als die Acebeam empfinde und die anfängliche Begeisterung irgendwie verschwunden ist. Die K60 hat mich wohl für andere Lampen verdorben :vorsichtig:. Die K60 ist für mich “DIE LAMPE“ und jeglicher Wunsch nach weiteren Lampen (es standen schon wieder ein paar auf der Bestellliste) ist nun kein Thema mehr. Einzig eine reserve K60 könnte ich mir im Moment noch vorstellen :thumbsup:.
 

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.252
93
Vogtland
500px.com
Ich mag auch die Form meiner Manker MK34 überhaupt nicht, aber bei ihr habe ich keine Alternative bezüglich des Lichtbildes/Preis gefunden.
Meteor? http://intl-outdoor.com/noctigon-418650-meteor-m43-p-864.html
Die verdirbt dich dann gleich nochmal kräftig :D Muss man haben. Super Lichtbild, LEDs auswählbar, und noch dazu frei programmierbar.
Noch dazu extrem klein und sauhell. Das beste Spielzeug was man sich vorstellen kann.
Meine zweite ist grad unterwegs. :p
 
  • Danke
Reaktionen: Glow
31 Januar 2017
22
28
13
Jo, die Meteor hatte ich auch immer auf meinem Fluter-Zettel. Hatte aber einen ganz anderen Preis im Hinterkopf, so um 300€ schwebten mir da vor. Da waren die ca. 150 incl. Akkus bei der Manker etwas attraktiver, da ich sie auch nur für einen einzigen bestimmten Zweck nutze und mir Fluter irgendwie keine Emotionen entlocken sondern nur ihren Zweck erfüllen. Das macht die Manker auch ganz gut, vor allem da sie keinen störenden Spot hat. Bei 130$ könnte man natürlich nochmal über etwas bessere Platzausleuchtung nachdenken, bräuchte dann nur noch ein 2. Stativ :augenrollen:
 

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.252
93
Vogtland
500px.com
Ganz so teuer war sie nicht.
War immer um 180 Dollar und nun findet wohl sowas wie ein Abverkauf statt, habe Mal gelesen sie soll wohl nicht weiter produziert werden.
Für den momentanen Preis auf jeden Fall ein Schnäppchen für das was man als Gegenwert bekommt.
 
31 Januar 2017
22
28
13
Da stimme ich dir zu, bei dem Preis sollte man in jedem Fall nochmal ernsthaft drüber nachdenken. Danke für den Hinweis.
 

Legacyoflight

Flashaholic**
19 Februar 2013
2.138
929
113
K60:thumbup: Die Lampe find ich immer wieder gut. Trotzdem nehme ich sie selten mit weil sie mir auf Dauer bei Spaziergängen zu Fett ist;0)
 
31 Januar 2017
22
28
13
Die Sorge hatte ich anfangs auch, bevor ich die TN40 und K60 gekauft habe. Doch seit ich sie habe sind diese Befürchtungen komplett weg. Ich habe auch noch ein paar kleinere Lampen aber nehme eigentlich immer die Großen mit. Sie liegen einfach super in der Hand und das Gewicht stört auch auf längeren Spaziergängen absolut nicht. Ich habe für mich jedenfalls festgestellt, dass mir diese Bauform viel mehr liegt. Die kleinen erfordern irgendwie eine unnatürliche Handhaltung, welche ich als viel störender empfinde.