Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Brauche eine Entscheidungshilfe für eine Taktische TaLa

PhoeniX

Flashaholic
20 April 2011
101
1
18
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo leute,

ich bin zur Zeit auf der suche nach einer neuen Lampe, und zwar eine taktische soll es diesmal sein. ansprüche hab ich auch nicht sooo viele:

Robust, wasserdicht etc... das sind sachen die ja eigentlich schon selbstverständlich sind bei heutigen TaLa's
was ich aber gerne hätte wäre eine Lampe bei der sich der Strobo mode direkt anwählen lässt, auch im ausgeschaleten zustand.
auch nicht schlecht wäre es wenn es ein variabler strobo modus wäre, da dieser effektiver sein soll wie ein konstanter strobe.

ich hab mir die letzen tage und wochen auch schon einige lampen angeschaut, und leide nun leider unter ziemlichen Entscheidungsproblemen

in die engere Auswahl kamen für mich:

Olight M20 Worrior S
+ sehr stabiles Design (hält vermutlich auch nem Panzer stand)
+ seppereater seitlicher schalter
+ geht nicht aus nur weil der Tailcap sich ein wenig gereht hat (das stört mich bei der Fenix)

- 2 sec. Verzögerung bis der strobo einschaltet
- startet in low (geht mir schon bei meiner LD20 auf den Geist)
- allen infos nach kein variabler, sondern ein gleichmäsiger strobo
- ohne Warnung bei Low Batt - nicht für ungeschützte zellen geeignet

Klarus XT10
+ variabler Strobe
+ XM-L Emitter
+ startet immer in High

- "schlechtes" bedinkonzept, mit handschuhen nicht/schwehr zu bedienen
- keine angaben zur Akkufreundlichkeit/low batt warnung

Thrunite Scorpion
+ XM-L
+ low batt warnung
+ innovatives UI (edit: von den Con's zu den Pro's durch Jokers beiträge)

- kein holster serienmäsig
- keine unterschiedlichen lechtstufen
- strobe nicht variabel

so, das sind die drei schönheiten die in meine engere wahl gefallen sind, wobei die klarus momentan bei mir der spitzenreiter ist - wobei ich noch nicht weis was ich mit dem doppelten tailklickie anfangen soll und noch ein wenig an der bedienbarkeit zweifel.

so, nun die frage an euch - zu welcher dieser 3 strahlenden Schönheiten würdet ihr mir raten?

ach ja, damit ich es nicht vergesse, fals ihr andere lampen kennt, die den von mir benötigten kriterien entsprechen, nur raus mit der sprache, und zum thema stromversorgung, ein Lipoly 300 mit eq is schon auf dem weg zu mir.

hier ist noch der vollständigkeithalber der fragenkatalog.

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[x] ich besitze schon eine gute Lampe,bin auch zufrieden mit ihr, möchte aber einfach was besseres, spezielleres, als ergänzung
[ ] ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
[x] ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"

Wozu wird die Lampe gebraucht?
EDC, taktische verwendung im Sicherheitsbereich

Welches Format wird bevorzugt?

[x] Stablampe
[ ] Kopflampe
[ ] Handscheinwerfer
[ ] Laterne

Welches Leuchtverhalten wird bevorzugt?

[x] Nahbereich
[x] thrower

Wie häufig wird die Lampe genutzt werden?

[x] täglich
[x] 1-2x pro woche
[ ] 1-2x im quartal
[ ] 1-2x im Jahr

Wie groß sollte die Lampe maximal sein?
ist recht rellativ, da ich sie eh immer am Gürtel tragen werde, aber ich dachte so an die größenordnung von 1x 18650

Welches Leuchtmittel soll die Lampe verwenden

[x] LED
[ ] HID
[ ] anderes: __________
[ ] egal

Wie hell soll die Lampe leuchten? (Emitter)

[ ] < 100 Lumen
[ ] 100-200 Lumen
[x] 200-500 Lumen
[x] 500-1500 Lumen
[x] mehr ist besser

Welcher Schaltertyp wird bevorzugt?

[x] tailcap
[x] Daumenschalter an der Seite der Lampe
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[ ] egal

Wie viele Modi sollte die Lampe haben?

[ ] ein/aus
[x] 2-3
[x] mehr

Wie sollen die Modi geschalten werden?

[ ] selector Ring
[ ] drehen des Kopfes
[x] Schalterkombi.

Welche Stromversorgung wird bevorzugt?

[ ] Alkalibatterien
[ ] Lithiumbatterien
[x] Li Ion akku
[x] NiMh

Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe leuchten?

[ ] < 30 min.
[ ] 30-60 min.
[x] 1-2 Stunden
[x] länger.

Wie viel darf die Lampe kosten?

[ ] < 50 EUR
[x] 50-100 EUR
[ ] 100-200 EUR
[ ] 200-500 EUR
[ ] egal.

Welche besonderen Merkmale sollte die Lampe aufweisen.

[x] Wasserdicht
[x] Schlag/Stossfest
[ ] Ex Schutz
[ ] frei programmierbare Leuchtstufen
[x] Strobe - Direkt und frei anwählbar, ohne "Vorwarnung"
[ ] SOS
[ ] Clip
[x] Morse fähig
[ ] tailstand
[x] Bezugsquelle innerhalb Deutschland
[ ] ______________________________


Grüße
vom
PhoeniX
 
Zuletzt bearbeitet:

_Joker_

Flashaholic**
26 März 2011
1.117
778
113
Linz/Österreich
Hi!

Nunja, wenns denn wirklich eine taktische "Einsatzlampe" werden soll, dann kann ich klar zur Scorpion von Thrunite raten.
Was wichtig dabei ist, man muss sehr gut überlegen ob man mit dem UI glücklich wird, zumals nur 1 Constant-On-Mode gibt.
Wenn man sich mit dem Schalter vertraut gemacht hat, kann man meiner Meinung nach die Lampe sehr präzise schalten, auch in Stress-Situationen.

Robust ist sie auf alle Fälle, man braucht sich nur die Wanddicke der Lampe ansehen.

Für den "taktischen Einsatz" sicher unverzichtbar ist die Batteriewarnung, denn einfach so im Dunkeln stehen ist nicht vorteilhaft und auch die Akkus dankens einem wenn man sie nicht ständig in die Schutzschaltung treibt.

Zum Holster:
Das Original-Holster muss zwar seperat bestellt werden, ist aber nicht wirklich teuer, zudem passt die Lampe wirklich gut rein und es macht einen ordentlichen, robusten Eindruck!

Ob nun ein variabler Strobe wirklich einen merklichen Vorteil bringt kann ich nicht sagen, zumal der taktische Wert von Strobe sowieso ein ewiges Streitthema ist.

Zum UI lässt sich hier noch sagen, wenn du den Dreschalter auf "Constant-On" drehst, dann den Druckschalter drückst, dann hast du ja konstantes Licht, dass du vorher frei programmieren kannst. Jetzt kannst du während dem Constat-Betrieb bereits den Drehschalter weiterdrehen auf Strobe, damit man im Fall der Fälle den Momentary-Strobe sofort zur Vefügung hat, denn dann genügt es den Druckschalter durchzudrücken und zu halten und es blitzt schön :D

Falls du noch Fragen zur Scorpion hast, immer raus damit!

MfG
Ulrich
 
  • Danke
Reaktionen: PhoeniX

Noerstroem

Ehrenmitglied
31 Mai 2010
7.717
2.542
113
Bayern
Acebeam
Ein weiterer Pluspunkt der Klarus:
Sie ist in Bronze-Farbe gehalten (leicht glänzendes Braun) und schaut mit dem schwarzen Zigarrengriffring und dem schwarzen Endkappenschalter sehr gut aus (finde ich).

PS: Wenn Du die immer am Gürtel im Holster tragen willst, musst Du den Zigarrenringgriff runter machen. Ansonsten passt sie zwar schon ins Holster , aber nur mir "Gewürge".
 

PhoeniX

Flashaholic
20 April 2011
101
1
18
Hiho, Servus und danke schonmal für die bissherigen Antworten

zumals nur 1 Constant-On-Mode gibt.
ja, das bereitet mir auch noch ein wenig kopfterbrechen, aber meine LD20 nutze ich eigentlich auch nur auf Turbo, von daher...

Robust ist sie auf alle Fälle, man braucht sich nur die Wanddicke der Lampe ansehen.

Daran hab ich auch nicht gezweifelt

Für den "taktischen Einsatz" sicher unverzichtbar ist die Batteriewarnung, denn einfach so im Dunkeln stehen ist nicht vorteilhaft und auch die Akkus dankens einem wenn man sie nicht ständig in die Schutzschaltung treibt.
das is momentan so der bonus den sie bei mir noch hat, das heist nämlich das ich sie auch mit Ungeschützten IMR's befeuern könnte um ein plus an Helligkeit zu bekommen (soweit meine vermutung und theorie)

denn dann genügt es den Druckschalter durchzudrücken und zu halten und es blitzt schön :D

dazu hab ich noch ne frage, lässt sich der dreh schalter auch noch bedienen wenn ich den druckschalter gedrückt halte, um z.b. vom strobe schnell wieder zum constant on wechseln zu können?

Ein weiterer Pluspunkt der Klarus:
Sie ist in Bronze-Farbe gehalten (leicht glänzendes Braun) und schaut mit dem schwarzen Zigarrengriffring und dem schwarzen Endkappenschalter sehr gut aus (finde ich).

nun, das aussehen ist für mich eher zweitrangig, und mir pers. gefällt dieser schwarze Ziggarengriffring eher weniger in dieser farbkombie (sieht dazugebastelt aus, wie vonn der anderen Lampe "geliehen")
was mich noch interresieren würde ist die größe des endkappenschalters, im vergleich zu einer LD20 falls du da eine hast, da ich angst hab das es sonst ein zu starkes gefummel wird mit dem klicken.
PS: Wenn Du die immer am Gürtel im Holster tragen willst, musst Du den Zigarrenringgriff runter machen. Ansonsten passt sie zwar schon ins Holster , aber nur mir "Gewürge".

naja, den würd ich aus oben genanten gründen dan eh abmachen - gibt es eigentlich nen gewindeschoner dazu?

so, das war's jetzt erstmal von mir

Gruß
vom
PhoeniX
 

_Joker_

Flashaholic**
26 März 2011
1.117
778
113
Linz/Österreich
Hi!

dazu hab ich noch ne frage, lässt sich der dreh schalter auch noch bedienen wenn ich den druckschalter gedrückt halte, um z.b. vom strobe schnell wieder zum constant on wechseln zu können?


Ich denke das müsste gehn, prüfe ich heute Abend noch nach.
Müsste so funktioniern:
Du musst ja den Druckschalter im Strobe gedrückt halten, dabei dann den Drehschalter zurück auf Constant-On drehen, dann den Druckschalter loslassen und nochmal drücken und dann hast du wieder Constant-On!

EDIT: Im Momentary-Strobe muss der Druckschalter gedrückt gehalten werden und der Drehschalter auf Constant-On gedreht werden. Dadurch wechselt man direkt von Mom-Strobe über Mom-100% auf Constant-On. Dann den Druckschalter loslassen und man hat seine programmierte Constant-On Helligkeitsstufe.

Aber wie gesagt, ich hab sie jetzt nicht dabei und bin im Garten, ich prüfe es nach sobald ich am Abend wieder zu Hause bin!
EDIT: >überprüft< :D


Zu den ungeschützten Akkus kann ich dir nicht weiterhelfen, bei mir kommen nur geschützte zum Einsatz.


MfG
Ulrich
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: PhoeniX

JAG

Flashaholic*
10 Dezember 2010
865
118
43
Saarländer
das die M20 S immer in low startet stimmt nicht !
hab es gerade nochmal ausprobiert. sie startet in dem modus, in dem du sie ausgeschaltet hast.
also wenn du sie auf max. ausschaltest, startet sie beim erneuten einschalten wieder auf max.
 

_Joker_

Flashaholic**
26 März 2011
1.117
778
113
Linz/Österreich
Hi!

Habs jetzt grad probiert, also bei der Scorpion kannst du bei gedrücktem Druckschalter im Strobe schon in Richtung Constant-On wechseln, musst dazu den Druckschalter aber fest gerückt halten und bist sofort im Constat-On. "Vorwählen" geht hier also nicht, durch das gleichzeitige Drücken und Drehen wechselst du von Strobe direkt über Momentary-100% nach Constant-On, dann einfach den Druckschalter loslassen und du hast dein programmiertes Constant-On.

Werds oben der Vollständigkeit halber auch nochmal editieren!

MfG
Ulrich
 
  • Danke
Reaktionen: PhoeniX

PhoeniX

Flashaholic
20 April 2011
101
1
18
das die M20 S immer in low startet stimmt nicht !
hab es gerade nochmal ausprobiert. sie startet in dem modus, in dem du sie ausgeschaltet hast.
also wenn du sie auf max. ausschaltest, startet sie beim erneuten einschalten wieder auf max.

hmmm, ok sie hat ne memory funktion und dadurch einen - punkt eliminiert, aber denoch steht sie immernoch auf platz 3 meiner auswahlliste (der alte emitter und die battery killer funktion haben halt einiges "verbockt")

aktuell steht die Scorpion vorne und kann nur noch auf den 2. platz fallen wenn das schalten bei gedrückter momentlicht funktion nicht geht UND der Schalter der Klerus zu klein ist.

Grüße
vom
PhoeniX
 

PhoeniX

Flashaholic
20 April 2011
101
1
18
Hi!

Habs jetzt grad probiert, also bei der Scorpion kannst du bei gedrücktem Druckschalter im Strobe schon in Richtung Constant-On wechseln, musst dazu den Druckschalter aber fest gerückt halten und bist sofort im Constat-On. "Vorwählen" geht hier also nicht, durch das gleichzeitige Drücken und Drehen wechselst du von Strobe direkt über Momentary-100% nach Constant-On, dann einfach den Druckschalter loslassen und du hast dein programmiertes Constant-On.

Werds oben der Vollständigkeit halber auch nochmal editieren!

MfG
Ulrich

Laaaaadiiiiiieeeees and Gentelman,

Der zuschlag geht aaaannnn - (bedeutungsvolles schweigen) - Die Scorpion!

Aber es war ein Saumäßig knappes rennen das sie nur gewinnen konnte weil es hier im Forum !EINEN! Händler gibt der Die Scorpion für Unter 100,-€ anbietet, sonst wäre es Höchstwarscheinlich die Klerus geworden (Variabler VS. fixer Strobo = 1:0 ; XM-L LED Vs. XP-G R5 =2:0 ; Power on High Vs. Memory on = 2,5:0)

aber nun ist es soweit:

Scorpion, Finish them!

(Ein Knacken und Knarzen geht durch den raum als die Scorpion zuerst der Klerus XT10, und nach etwas ansträngenderen Arbeit auch der Olight M20 Worrior S den Rest gibt und sie in ihre einzelteile aus Aluminium und Glas Zerlegt)


Grüße
vom
PhoeniX
 

Noerstroem

Ehrenmitglied
31 Mai 2010
7.717
2.542
113
Bayern
Der Vollständigkeit halber:
Der Endkappenschalter ist genauso gross wie der der Fenix LD20 (11,93 mm) und steht deutlich hervor (deswegen auch kein Tailstand möglich).
Der Combatring hat kein Gewinde sondern wird nur aufgesteckt. Der passt dann genau in die dafür vorgesehene Ritze und wird vom Endstück das dann festgeschraubt wird, festgehalten.
 
  • Danke
Reaktionen: PhoeniX

PhoeniX

Flashaholic
20 April 2011
101
1
18
Die Gesamtheit der Angehörigen des Priesterstandes???!!???:confused::eek:



Habe mich schon gut amüsiert, aber DER wird ein Klassiker:thumbup:. Lass das nicht die Chinesen wissen, die bringen sonst eine Sonderserie (nur in Rom vor Ort & und in ausgewählten Kirchenshops erhältlich) heraus;)

Na dann sollte ich es ihnen wohl erst recht stecken, den das wäre dann wohl ein echtes Sammlerstück ;):D

Gut, wieder zurück zu Ernst, also zum Ernst der Lage: Deine Wahl ist weise. Abgesehen davon, es wird eh' nicht Deine letzte Lampe sein, insofern waren die Anstrengungen der Vorauswahl löblich, aber irgendwie auch wieder . . . hinfällig;):);)

Naja, in anbetracht dessen das die 100 kröten die ich dafür hingelegt habe ein echt dicker batzen sind für mich musste ich einfach so ausführlich recherchieren.

Der Vollständigkeit halber:
Der Endkappenschalter ist genauso gross wie der der Fenix LD20 (11,93 mm) und steht deutlich hervor (deswegen auch kein Tailstand möglich).
Der Combatring hat kein Gewinde sondern wird nur aufgesteckt. Der passt dann genau in die dafür vorgesehene Ritze und wird vom Endstück das dann festgeschraubt wird, festgehalten.

Naja, dann wäre das spätestens der KO Punkt gewesen, den der Schalter der LD20 ist für mich schon so fast zu klein, und wenn ich mir jetzt vorstelle das dieser schalter nochmals aufgeteilt wird in den großen und den kleinen Schalter, na dann prost Mahlzeit - das bei meinen Pranken, und dann wohlmöglich noch mit Handschuhen im Winter... ne, das kannst de echt erden. Aber Danke für's ausmessen, so hab ich und nachfolgende leser ne genaue vorstellung von dem Schalter.

Grüße
vom
PhoeniX
 

Noerstroem

Ehrenmitglied
31 Mai 2010
7.717
2.542
113
Bayern
Naja, dann wäre das spätestens der KO Punkt gewesen, den der Schalter der LD20 ist für mich schon so fast zu klein, und wenn ich mir jetzt vorstelle das dieser schalter nochmals aufgeteilt wird in den großen und den kleinen Schalter, na dann prost Mahlzeit - das bei meinen Pranken, und dann wohlmöglich noch mit Handschuhen im Winter... ne, das kannst de echt erden. Aber Danke für's ausmessen, so hab ich und nachfolgende leser ne genaue vorstellung von dem Schalter.

Grüße
vom
PhoeniX

Hehe - das hast Du falsch verstanden. Der Ein/Aus-Schalter ist so groß wie bei der LD20 und steht deutlichst hervor. Daneben gibt es einen zweiten Schalter, der nicht rund ist und nicht so deutlich hervor steht. Dieser Schalter hat die Form eines Kreissegments.
Also 2 Schalter; deutlich tastbar und auch von der Form verschieden.
 

Combative

Flashaholic*
19 Dezember 2010
397
51
28
Was soll denn IMR bei der Scorpion bringen :confused: Ich bin zwar auch von der Scorpion begeistert, aber die 100 Takken sind schon ein wenig viel für diese Lampe :rolleyes:.

PS: und wenn du bei der Scorpi zum zweiten mal den Akku wechselst, dann leuchtet die M20s immer noch ;)
 

Combative

Flashaholic*
19 Dezember 2010
397
51
28
ja, aber lässt er sich auch mit Wurstfingern, Pranken oder Handschuhen leicht und Fehlersicher bedienen?

Grüße
vom
PhoeniX
Von der Bedienungssicherheit liegt die Scorpion wesentlich weiter vorn, selbst mit Wurstfingern etc. geht das gut . . . und auch einhändig.
 
Trustfire Taschenlampen