Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

BLF GT, ET. M25C2 T., u.a. - kurzer Beamvergleich

Hrcl.-MC2

Flashaholic*
10 Juli 2013
348
1.125
93
Niederrhein
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hier ein kleiner, leider unter ziemlich ungünstigen Witterungsverhältnissen entstandener, Beamvergleich mit dem "neuen Sherif in der Stadt" und einigen altgedienten hochrangigen Schwergewichten aus dem Klub der (nunmehr) Super Thrower Veteranen , der einer vielleicht interessierten Öffentlichkeit dennoch nicht gänzlich vorenthalten bleiben sollte.

Normaler Weise wäre ich bei derartig schlechten Bedingungen, was die höhe der Luftfeuchtigkeit betrifft, ja unverrichteter Dinge schnell wieder in die warmen 4 Wände zurückgekehrt, aber zum ersten Mal die BLF GT im Gepäck und einigen Aufwand in logistische Vorbereitungen investiert, war zumindest ein „experimenteller Testversuch“ angesagt.

Das angepeilte Ziel sind wieder einmal die altbekannten Beton Fundamente des Stromastes am östlichen Ufer des Rheins bei Stromkilometer 800/801. Hier allerdings von einem deutlich weiter entfernten Standort. Beamstreckenlänge dürfte ca. 1100 m sein.
Kameraeinstellung manuell: iso – 100 , Verschlusszeit – 5 sec. , Blende – F 5.6 , 1. Bild - Normaldistanz, 2. Bild mit 11 x optischer Zoom.

1. Crelant 7G5CS Collimator XP-G2 ded. – ca. 5 A – Kenjii Mod (ca. 550 klux)
2. Ultrafire – T90 – XM-L2 ded. / ca. 6,5 A madmark Mod. ( ca. 550 klux)

3. EagTac - M25C2 Turbo - XP-G2 ded. / 2 x 18650 w. original Treiber (ca. 765 klux)
4. BLF GT XHP35 Hi (klux noch nicht gemessen)


Zur Übersicht die Zoomaufnahmen noch einmal auf 400 p verkleinert.



Da von den angepeilten Betonpfeilern mit, zumindest meinen, menschlichen Augen hier im Grunde nichts zu sehen war, ist die jeweilige Ausrichtung des Lichtstrahls entsprechend ungenau. (Die Beamshots von der ebenfalls abgelichteten M25C2 Turbo XHP35 Hi sind leider gänzlich misslungen.)
Dennoch ist der beträchtliche Leistungsunterschied zwischen BLF GT und den anderen Probanden, wie insbesondere die Zoomaufnahmen zeigen, einigermaßen deutlich zu erkennen.

Beste Grüße
 
Zuletzt bearbeitet: