Bin überfordert: Kaufberatung erwünscht: Taschenlampe und Stirnlampe

Dieses Thema im Forum "Taschenlampen Diskussion" wurde erstellt von Bergmolch, 22. Mai 2018.

  1. Hallo zusammen,

    ich weiß nicht, wie viele Stunden ich schon vor dem Rechner mit der Betrachtung von Taschenlampen verbracht habe. Unzählige. Und was habe ich gekauft? Nichts! Ich bin total überfordert.
    Daher wäre es schön, wenn ich hier eine Erfahrung, Beratung etc. bekommen könnte.

    Was ich suche:
    1 Taschenlampe, ca. 1000 lm, sollte handlich sein wie Nitecore MH oder MT Serie (nur so als Anhaltspunkt) und ein gutes Lade-Verbrauchs-Verhältnis haben.
    (wer sich jetzt fragt, warum ich nicht die Nitecore kaufe, dann muss sagen: Es gibt ja noch Thrunite, Klarus, Olight, Acebeam..... das ist genau das, das verwirrt und ich weiß dann gar nichts mehr....)

    1 Stirnlampe fürs Camping: nicht zu hell - also keine 1000lm, hier ist die Leuchtdauer für mich entscheidend und der Tragecomfort. Ich brauche diese zum Kochen und Aufräumen am Zelt, da ist es wichtig, dass die Batterie lange hält. Hatte bisher Petzl (ca. 7 Jahre alt), die sind von der Leuchtdauer gut, aber die Batterien sind mir zu schnell leer.

    Wäre sehr dankbar für ein paar Ideen!

    Nachfolgend beide Lampen im Fragenbogen (zuerst die Taschenlampe, dann die Stirnlampe)

    Hier das im Fragebogen für die Taschenlampe:
    Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?

    [ x] ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... Ich besitze Ledlenser P7 und X21. X21 zu groß und zu große Batterien, P7 ist so alt, da gibt es jetzt besseres.
    [ ] ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
    [ ] ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"

    Wozu wird die Lampe gebraucht?
    Für Krötenschutz und Camping
    Zur Abwehr bei unerwünschten Personen

    Welches Format wird bevorzugt?
    [ X] Stablampe
    [ ] Kopf-/Helmlampe
    [ ] Handscheinwerfer
    [ ] Laterne
    [ ] Fahrrad-/Bikelampe o.ä.


    Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
    [ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
    [ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
    [ X] universell (= etwas von beidem)


    Wie häufig wird die Lampe genutzt? Im Urlaub
    [ X] täglich
    [ ] wöchentlich
    [ ] monatlich
    [ ] wenige Male im Jahr


    Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
    Etwas größer als Hand mit Handgelenk, nicht so groß wie X21


    Welches Leuchtmittel soll die Lampe verwenden
    [X] LED (Leuchtdiode)
    [ ] HID (Gasentladung)
    [ ] anderes:
    [ ] egal


    Wie hell soll die Lampe leuchten?
    [ ] unter 100 Lumen (vergleichbar 10-15W Glühbirne, Lesen, Alltag, Schlüsselbundlampe, immer-dabei-Lampe)
    [ ] 100-300 Lumen (vgl 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
    [ ] 300-600 Lumen (vgl 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
    [ X] 600-1500 Lumen (vgl 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
    [ ] mehr als 1500 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
    [ ] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
    Hinweis: für leistungsstarke Lampen (> 1000 Lumen) werden in der Regel Li-Io-Akkus benötigt. Z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


    Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
    [ ] ein/aus
    [ X] 2-3
    [ X] mehr
    [ ] stufenlos (ramping)


    Wie soll die Lampe zu schalten sein?
    [ ] am Lampenende
    [ ] Seitenschalter
    [ ] Drehen des Lampenkopfes
    [ ] Drehring
    [ ] Kombination: Schalter + Drehring
    [ ] Kombination: Schalter + Schalter
    [ X] egal


    Wie teuer darf die Lampe sein?
    [ ] bis 20€
    [ ] bis 50€
    [ X] bis 100€
    [ ] bis 200€
    [ ] bis______________
    [ ] egal



    Fragebogen für die Stirnlampe:


    Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
    [ X] ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil....Petzl (weiß nicht welche, hat 80 Eu gekostet vor 6 Jahren) die Batterien zu schnell leer werden
    [ ] ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
    [ ] ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"

    Wozu wird die Lampe gebraucht?
    Kochen und Essen und Aufräumen, Spülen beim Camping

    Welches Format wird bevorzugt?
    [ ] Stablampe
    [ X] Kopf-/Helmlampe
    [ ] Handscheinwerfer
    [ ] Laterne
    [ ] Fahrrad-/Bikelampe o.ä.


    Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
    [ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
    [ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
    [X ] universell (= etwas von beidem)


    Wie häufig wird die Lampe genutzt? Im Urlaub:
    [ X] täglich mehrere Stunden
    [ ] wöchentlich
    [ ] monatlich
    [ ] wenige Male im Jahr


    Welches Leuchtmittel soll die Lampe verwenden
    [ X] LED (Leuchtdiode)
    [ ] HID (Gasentladung)
    [ ] anderes:
    [ ] egal


    Wie hell soll die Lampe leuchten?
    [ ] unter 100 Lumen (vergleichbar 10-15W Glühbirne, Lesen, Alltag, Schlüsselbundlampe, immer-dabei-Lampe)
    [X ] 100-300 Lumen (vgl 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
    [ X] 300-600 Lumen (vgl 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
    [ ] 600-1500 Lumen (vgl 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
    [ ] mehr als 1500 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
    [ ] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
    Hinweis: für leistungsstarke Lampen (> 1000 Lumen) werden in der Regel Li-Io-Akkus benötigt. Z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


    Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
    [ ] ein/aus
    [X ] 2-3 auch gerne rot mit dabei, muss aber nicht
    [ ] mehr
    [ ] stufenlos (ramping)


    Wie soll die Lampe zu schalten sein?
    [ ] am Lampenende
    [ ] Seitenschalter
    [ ] Drehen des Lampenkopfes
    [ ] Drehring
    [ ] Kombination: Schalter + Drehring
    [ ] Kombination: Schalter + Schalter
    [ X] egal


    Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe leuchten?
    [ ] unter 30 min.
    [ ] 30-60 min.
    [ ] 1-2 Stunden
    [ X] länger


    Wie teuer darf die Lampe sein?
    [ ] bis 20€
    [ ] bis 50€
    [X ] bis 100€
    [ ] bis 200€
    [ ] bis______________
    [ ] egal
     
  2. Folomov
    Bei Stirnlampen ist es letzendlich so, dass Tragekomfort und Leuchtdauer im Gegensatz zueinander stehen. Ich würde dich erstmal bitten zu entscheiden ob du eine Stirnlampe mit 16340er oder 18650er möchtest. Stellvertretend als Beispiel: Olight H1R oder H2R. Es gibt beinahe unzählige ähnliche Lampen in diesem Sektor von Armytek, Zebralight, Skilhunt, Acebeam etc. Aber bei mehrstündiger Nutzung ist meiner Meinung nach das Gewicht entscheidend. Bevorzugst du eine Ladefunktion oder muss sie mit Batterien laufen? Oder vielleicht etwas ganz kleines, wenn dir 100 Lumen Leistung reichen, gibt es Lampen die man stundenlang tragen kann ohne dass sie stören. Ich bin der Meinung für deine Nutzung reicht das. Auch hier nur als Beispiel die Petzl Bindi.
    Ein besonderes Augenmerk würde ich bei deiner Nutzung auf die Ausleuchtung und speziell die Lichtfarbe legen, speziell beim Kochen sollte die Lichtfarbe angenehm sein. Aber der Reihe nach, zuerst muss die Energieversorgung geklärt werden.
     
    Bergmolch hat sich hierfür bedankt.
  3. Danke!
    Wegen der Batterie habe ich mir keine Gedanken gemacht. Grundsätzlich bin ich bereit die 18650 er zu kaufen, ich dachte, die ist fast genauso wie die 16340er.
    Ladefunktion und Batterien beides geht!
    Und 100 lm sind mir doch ein wenig zu wenig.
     
  4. Miboxer.com
    Gut, ich zähle einfach mal alles auf was mir auf die schnelle so einfällt, was hier passen wird.
    Armytek Wizard Pro V3 XHP50, Zebralight H600f MK IV, Olight H2R, Armytek Elf C2, Skilhunt H03. Das sind jetzt mal Modelle die für den Nahbereich geeignet sind. Diese Lampen haben auch brauchbare Low Stufen. Wenn es das Budget her gibt würde ich eine der ersten drei nehmen. Sie sind jeweils in unterschiedlichen Lichtfarben erhältlich. Hier würde ich in deinem Fall stets zu Warm White/ Neutral White greifen.
    [​IMG]

    Es gibt natürlich noch mehr Lampen, aber dann ist entweder die Ausleuchtung nicht so gut geeignet, es sind keine brauchbaren Low Stufen vorhanden oder irgendwas anderes passt nicht so ganz.
     
    Bergmolch, Walter Sobchak, uselessuser und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  5. Sehr aussagekräftiger CW/NW Vergleich!
     
  6. Hallo Bergmolch,
    @freaksound hat Dir ja schon tolle Winkelkopflampen empfohlen. :thumbup:
    Wenn Du Dich für ein Modell mit einem 18650 Li-Ion Akku entscheidest, könntest Du bei Bedarf z.B. den 18650 Akku aus einer Stablampe als Ersatz verwenden. Du hättest also nur ein Akkuformat und könntest die beliebig hin und hertauschen. Somit hätte das lästige Batteriegekaufe endlich ein Ende...;)

    Bei den Stablampen ist die Auswahl leider noch viel größer...:confused:
    Ich versuche mal zwei Lampen mit Besonderheiten zu zeigen. Bei der riesigen Auswahl in Frage kommender Modelle würde das sonst eine fast endlose Liste werden....:pfeifen:

    Wenn Du eine extrem robuste Lampe suchst, dann wäre vielleicht ein Modell von Armytek einen Blick wert. Mit 18650 Akku z.B. die Partner C2, Prime C2, Viking oder Dobermann. Alle Modelle gibt es z.B. auch mit der gleichen warm weißen Lichtfarbe wie die Winkelkopflampe Armytek Wizard. Die Stablampen haben zwar keine interne Ladefunktion, dafür genießt Du 10 Jahre Garantie. :thumbup:

    Damit Du die Größe besser einschätzen kannst.
    [​IMG]

    Wenn Dir die interne Ladefunktion und sehr kompakte Abmessungen wichtig sind, wäre vielleicht die Lumintop SDmini einen Blick wert. Ähnliche Abmessungen wie die NC MH20, jedoch einfacheres UI. Es gibt auch die SDmini II, da ist an der Seite z.B. eine Rotlicht- oder high CRI-Weißlicht LED verbaut.
    Damit Du Dir das besser vorstellen kannst, hier die SDmini II mit zusätzlichem Rotlicht an der Seite.

    [​IMG]

    Gruß
    Carsten
     
    #6 casi290665, 22. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2018
    Bergmolch und Phantom haben sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Zwei robuste (Stab-)Lampen mit etwas über 1000 Lumen, wobei die Klarus auf die Bedürfnisse bei Outdooraktivitäten umprogrammiert werden kann

    Klarus XT11S

    https://www.banggood.com/KLARUS-XT1...650-p-1043633.html?rmmds=buy&cur_warehouse=CN

    Jetbeam Jet IIm (wird gerade verramscht und ist alleine vom Preis her schon kaufenswert, allerdings nicht intern ladbar)

    https://www.gearbest.com/led-flashlights/pp_1383890.html?wid=1433363

    Man sollte sich aber auch überlegen, direkt eine XT11GT zu kaufen. Für wenig mehr Geld als die "S" doch eine deutliche Leistungssteigerung.
     
    Bergmolch hat sich hierfür bedankt.
  8. Oder als Kompromiß die XT12S... :)
     
    Bergmolch hat sich hierfür bedankt.
  9. DANKE!! Ich bin beeindruckt! Das hilft mir wirklich!
    Ich recherchiere gleich mal ordentlich!
     
  10. noch als anmerkung dazu von mir:

    ich hatte auch vor ewigen zeiten mal leichte petzl, als ich dann zu 18650er lampen gewechselt bin war mir das auf dauer einfach zu schwer und zu lästig.

    bin zugunsten dem tragekompforts wieder auf 1xAA lampe"zebralight" gewechselt und hab meine 18650er"armytek wars" verschenkt.
    am zeltplatz braucht man kaum mehr als 50 lumen und unterwegs bin ich mit 100 lumen bestens bedient.

    das gewicht auf dauer am kopf merkt man dagegen gewaltig und es fängt zum teil zum nerven an mit der zeit.
    lieber paar reserve AAs im hosenssack als das mehrgwicht einer 18650er am kopf.

    in der hand stören die ~100-150gr. einer 1x18650er lampe dagegen nicht darum hab ich für die hand immer solche lampen mit.
    im moment hats mir die emisar D1 sehr angetan.

    hohe laufzeiten bekommt man durch sich selber gedanken zu machen wann man wirklich wie viel licht braucht, auf volle pulle ist jede lampe ratz fatz leer.

    ansonsten wie oben schon gesagt wurde, lieber neutrales licht im wald als kaltes.
     
    #10 User02, 22. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2018
    Bergmolch hat sich hierfür bedankt.
  11. Ich würde sagen, daß 100lm bei den Von Dir beschriebenen Anwendungsgebieten eher viel zu viel sind.

    Willst Du lange Laufzeit, so ist eine 18650er (zB Armytek Wizard oder Elf) anzuraten. Ist eher Komfort gefragt, so würde ich eine 16340er (zB Armytek Tiara 1C) nehmen.
    Meine derzeitigen Stirnlampen sind in diesen beiden Kategorien die Armytek Wizard in warm sowie die Zebralight H32w. Die kleine betreibe ich nur selten oberhalb der 10lm. und selbst das ist mir zumeist bei nächtlichen Arbeiten im Nahbereich zu hell. Da hab ich eher die 2,5lm am Start.

    Ergänzend zu Carstens Armytek Viking kann ich noch die etwas kompaktere Armytek Dobermann in den Ring werfen. Die ist wesentlich kompakter, hat aber einen engeres Spot, was zu mehr Reichweite aber doch noch genug "Licht drumherum" (Spill) bietet.
     
    Bergmolch hat sich hierfür bedankt.
  12. @Dachfalter
    worin soll der kompfortgewinn bei 18350er lampen sein gegenüber einer AA lampe?

    ich hab seinerzeit die H32 mit der H52 verglichen und konnte nicht einen positiven punkt der für das exotische batterieformat der H32 spricht finden.

    beide sind fast gleich schwer und gleich groß.
    beide haben ~3Wh energie intus.

    also bei 100 lumen bringen beide ~4 stunden laufzeit.

    bei der H32 muss ich immer exotische akkus oder batterien verwenden.
    bei der H52 hingegen kann ich AA akkus die es weltweit in jedem laden gibt verwenden oder alkalines.
    und nur ein möglicher batterietyp ist für die H52 exotisch nämlich lithium batterien L91.


    das die eine paar mm länger und dafür paar mm schmäler und die andere paar mm kürzer dafür paar mm dicker ist, ist ne absolute belanglosigkeit, da das volumen "packmass" gleich bleibt.
    am kopf getragen ist ne schmällere lampe dann von vorteil.

    hab mir deswegen, vor ner weile sogar ne H53 dazubestellt.
     
    #12 User02, 23. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2018
  13. Die AT Tiara C1 ist da sicherlich ein etwas unglückliches Beispiel. Der Unterschied zur Wizard ist nicht sehr deutlich. Insofern schneidet die Tiara vergleichsweise schlecht ab. Es gibt aber Stirnlampen im 16340er Format welche gewichtstechnisch und vom Tragekomfort weitaus besser abschneiden als die Tiara.
     
    Dachfalter hat sich hierfür bedankt.
  14. Danke für die tolle Hilfe. Stablampe habe ich schon gekauft. Aber bei der Stirnlampe bin ich noch nicht fündig. Aber die Diskussion und Beschäftigung damit hat mir geholfen zu präzisieren.

    Ihr habt Recht: 100lm sind mehr als genug. Da ich auch nur mal aufs Klo damit möchte, ansonsten keine Wanderung mache, ist die Leuchtdauer für mich entscheidend. Die soll lange mit der Energie auskommen. Das ist Prio 1.

    Da wir vor allem im Ausland Camping machen, in der Batterien außerhalb der Norm (AA oder AAA oder A) seeeehr schlecht zu bekommen sind, kommt entweder nur eine Stirnlampe in Frage, die man laden kann oder die eben die Batterien s.o. hat.

    Lampen mit 300lm brauche ich nicht, fressen nur Strom.

    @Dachfalter: Die Zebralight ist ja wirklich toll! Aber der Preis auch!
     
  15. Olight Shop
    Schau Dir mal die Fenix HL50 an. Diese kann sowohl mit AA als auch mit CR123 betrieben werden - je nachdem, welches Batterierohr man verwendet. Gibt es auch bei Saturn / Mediamarkt
     
    Bergmolch hat sich hierfür bedankt.
  16. Stirnlampen mit 1xAA: Zebralight H52fw oder die Armytek Tiara A1, wobei die deutlich schwerer ist als die ZL.
    Die HL50 bietet leider keine Möglichkeit für einen mechanischen Lockout, was für mich ein K.O Kriterium wäre. Da muss die Tailcap komplett dafür ab. Als aufladbare Alternative wiederhole ich meine Empfehlung von Beitrag Nr.2, die Petzl Bindi. Auf AAA Zellen würde ich nicht gehen .
     
    Bergmolch hat sich hierfür bedankt.
  17. Hallo Bergmolch,
    dann führt theoretisch kein Weg an einer 18650 Kopflampe vorbei...
    Als derzeit preiswertes Rundumsorglospaket inkl. 18650 Akku, interner Ladefunktion, Magnet in der Tailcap und 10 Jahren Garantie wäre die Armytek ELF einen Blick wert. Da Du hier ca die dreifache Energie an Bord hast wie bei einer CR123 oder 14500 Lampe leuchtet sie auch wesentlich länger als die in einer vergleichbaren Lichtstufe. Bei Bedarf kannst Du es aber auch mal heller haben und den Akku mit einem aus einer 18650 Stablampe tauschen...
    https://www.nkon.nl/flashlights/armytek/elf-c2-micro-usb-warm.html
    Im gleichen Store gibt es auch die Armytek Wizard zu einem anständigen Preis. Beide sind extrem robust und der Hersteller bietet halt 10 Jahre Garantie...;)

    Gruß
    Carsten
     
    Bergmolch und 9x6 haben sich hierfür bedankt.
  18. Was ist es denn geworden?
     
  19. ja, das würde mich auch interessieren.

    vllt ist die thrunite TH20 ein blick wert. läuft mit aa-Format, stufenlose helligkeitverstellung. nimmt man ein vierer-pack nimh-Akkus mit, hat man eine verdammt lange Laufzeit.

    gruß dirk
     
  20. Es ist eine der oben genannten geworden. Mehr möchte ich nicht sagen. Alle die, die mir dann andere vorgestellt haben, sind enttäuscht.
     
  21. @Dachfalter und @casi290665:

    Der Shop in den NL ist ja wirklich super! Danke für den Tipp!
     
  22. Ja, der Tipp ist gut, habe ich mir genau angesehen.... ich hatte jetzt Jahrzehnte immer Petzl.... ich will glaub ich mal was ganz anderes! DAnke aber für den Tipp!
     
  23. Ja, mit der bin ich vor dem Thread hier schwanger gegangen. Was mich abgehalten hat? Weiß nicht! Die ist auf jeden Fall gut.
     
  24. Zu diesem Thread habe ich zwar nichts beigetragen, aber ich glaube kaum, dass ein TLF-Mitglied hier enttäuscht sein wird, schlussendlich ist es immer noch Deine Entscheidung ;).

    Aber es ist doch immer wieder ganz spannend für welche Lampe sich der Suchende (Edit: Sorry, DIE Suchende :D) nun entschieden hat, wenn Du Dich also doch noch überwinden kannst zu sagen, welche Lampe es denn nun wurde, wäre das sicher nicht verkehrt :).

    Gruss
    Jinbodo
     
    #24 Jinbodo, 24. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2018
  25. Wir könnten weiter ins Detail gehen wenn du abschließend sagen würdest für welche Größe der Lampe du dich entschieden hast. Soll es jetzt lange leuchten oder bequem sein?
    Btw, enttäuscht wird keiner sein. Im Gegenteil kann es helfen durch Feedback die Kaufberatungen zielführender gestalten zu können.
     
  26. Die ist auf der Liste der engeren Wahl!
    Und diese Liste schließe ich jetzt!


    Aktuelle ganz oben:
    Armytek
    Zebralight
     
  27. Es wird wohl Armytek oder Zebralight.

    Ich vergleiche noch ...
     
  28. Langes leuchtes ist auf Prio 1
    Und was ich dazu zu Zebralight und Armytek finde, ist echt gut. Ich brauche zwar die hohen Lumen nicht, aber dann stelle ich sie eben auf Dunkel!
    Oder habe ich einen Denkfehler?
     
  29. Nein, hast Du nicht. Eine Idee habe ich aber auch noch. Mit dem Clip kannst Du die Lampe auch an die Brusttasche stecken (Hemd, Jacke)

    Edit
    https://www.gearbest.com/led-flashlights/pp_391921.html?wid=1101231
     
    #29 Nuss, 24. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2018
  30. DANKE für die vielen Tipps hier. Wollte ich noch unbedingt sagen. Bin jetzt wochenlang nicht ins Forum gekommen. Muss ein Softwarefehler gewesen sein. Ganz komisch. Nicht bei mir!
     
  31. Wir waren eine Zeit lang wegen Wartungsarbeiten nicht erreichbar.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden