Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Beamshots X65, TN40, T6, NFT90, K60, SD75, L6

ksuup

Flashaholic*
10 Februar 2015
566
489
63
Olight Taschenlampen
Trustfire
Da die Acebeam X65 im Rahmen des PA zu Besuch war musste Diese auch gleich ran.

Diese hier waren dabei:

Convoy L6 ( 2x 26650 Keeppower geschützt )
Lumintop SD75 ( 4x 18650 Lumintop geschützt )
Acebeam K60 ( 4x Samsung 30Q ungeschützt )
Nitefire NFT90 ( 3x 26650 Keeppower ungeschützt )
Jetbeam T6 ( 4x Samsung 30Q ungeschützt )
Thrunite TN40 ( original Akkupack )
Acebeam X65 ( original Akkupack )

Kameraparameter: ISO 200, f5.6, 5s, Farbtemp. Tageslicht, Fokus ∞, Lichtwert: 1.6

Aussentemperatur -8°C und leichter Nebel.

Entfernung bis zum Hochsitz ca. 65m.

comp_1DSC01937 - Kopie.jpg
comp_2DSC01936 - Kopie.jpg
comp_3DSC01935 - Kopie.jpg
comp_4DSC01934 - Kopie.jpg
comp_5DSC01933 - Kopie.jpg
comp_6DSC01932 - Kopie.jpg
comp_7DSC01931 - Kopie.jpg


Besten Dank an Amaretto für die Bereitstellung der X65
 
Zuletzt bearbeitet:

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.252
93
Vogtland
500px.com
Auch hübsch, danke für die shots aus dieser interessanten Perspektive!
Man sieht wieder schön den breiteren Spill aber klar abgegrenzten Spot der TN40.
Die Nitefire finde ich auch sehr ansehnlich, schön weich mit viel Flut :)
 

Leuchturm

Flashaholic*
28 August 2016
465
185
43
Rheinland-Pfalz
Sehr schöne Beamshots! Aber vom Feinsten!!!
Und die X65:verliebt:

Fehlt nur noch eine TN42 oder K70. Aber ich will ja nicht mekern^^

PS. Welche Kamera hast du für die Fotos benutzt ?

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Hausmeister

Flashaholic**
18 April 2016
3.358
2.920
113
Sehr geile Reihe.

Kann es sein, dass die X65 sogar weniger Eigenblendung aufweißt als die TN40 ?
 

ksuup

Flashaholic*
10 Februar 2015
566
489
63
Olight Shop
Vielleicht hättest du beim Weißabgleich noch experimentieren können.
Hatte ich auch erst später am Rechner gesehen das mächtig viel blau und lila dabei ist.
Der Weißabgleich ist auf Tageslicht eingestellt, sollte man aber bei Schnee und Nebel eventuell nochmal korrigieren.
Beim nächsten mal.
 

circumlucens

Flashaholic**
10 Januar 2015
2.433
2.592
113
Die TN40 hat tatsächlich einen sehr großen Spill.

Allerdings leidet dessen sinnvolle Nutzung nach meinem Eindruck (ich hatte sie mal) unter dem sehr dominanten Spot.

Das Auge folgt unweigerlich dem "scharfen" Spot und blendet den Spill aus.

Gruß, Stephan
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
10.472
7.499
113
Hannover
Bin ich ehrlich gesagt etwas überfragt.
Hallu ksuup,
hättest Du vielleicht noch ein Bild der X65 auf zweithöchster Leuchtstufe?
Ich frage mich gerade, ob der Hochsitz dann besser zu erkennen ist. Vielleicht sieht das aber auch nur auf dem Bild so "überstrahlt" aus oder war das auch in der Realität der Fall? Könnte ja auch etwas mit Eigenblendung zu tun haben...( einfach zu viel Bumms für 65m....:D!?)
Gruß
Carsten
 

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.252
93
Vogtland
500px.com
Ihr müsst immer daran denken, das menschliche Auge gewöhnt sich an die Helligkeit, die Kamera nicht. Die bildet nur objektiv die Helligkeit im Vergleich zu den anderen Lampen ab und überstrahlt daher, es sei denn man belichtet knapper, dann wirken die anderen Lampen noch dunkler weil die X65 ja im Vergleich viel heller ist.
Mich blendet eine X65 subjektiv dank der Augenanpassung nicht, auch nicht wenn ich bei Schnee und 12.000 Lumen in meine 40m lange Einfahrt leuchte.
:)

Gruß, Marco
 
13 März 2011
15
14
3
Ich bin zwar nicht der Angesprochene, aber ich hab mal die beiden Leuchtstufen 6.000 und 12.000 hier mit fotografiert:







Gruß, Marco
Sorry, wollte die Bilder eigentlich nicht nochmal bringen..., sondern nur sagen, dass mir die X65 bislang auf der 6000-Lumen-Stufe am besten gefällt. 12000 Lumen scheinen mir fast schon zu viel des Guten zu sein.

Eigenblendung wird spätestens dann ein Thema, wenn der größere Spot bzw. helle Spill auf Gegenstände trifft (z.B. beim Leuchten in einen schmalen Waldweg). Dann ist es ganz schnell vorbei mit der Reichweite, weil die Augen auf die reflektierenden Objekte reagieren. Ist bei der RC40 auch schon ein Problem (wegen des recht hellen Spills, der bei mehr Platz wiederum sehr nützlich ist).

Letztlich hängt Eigenblendung also wesentlich vom Einsatzort ab. Über Wasser geht die RC40 deshalb auch nicht besonders gut (der helle Spill wird zu stark vom Wasser reflektiert), was vermutlich bei der X65 nicht viel anders sein wird.

Aber für solche Orte sind diese großen Lampen ja auch nicht gemacht...

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: circumlucens

R3NOV4TIO

Flashaholic*
28 Januar 2016
673
1.252
93
Vogtland
500px.com
Sorry, wollte die Bilder eigentlich nich nochmal bringen..., sondern nur sagen, dass mir die X65 bislang in der 6000-Lumen-Stufe am besten gefällt. 12000 Lumen erscheinen mir fast schon zu viel des Guten zu sein.
Kann es jemals zuviel sein? :pfeifen::D:mehrlumen:

Nein, im Ernst:
Ihr müsst immer daran denken, das menschliche Auge gewöhnt sich an die Helligkeit, die Kamera nicht. Die bildet nur objektiv die Helligkeit im Vergleich zu den anderen Lampen ab und überstrahlt daher, es sei denn man belichtet knapper, dann wirken die anderen Lampen noch dunkler weil die X65 ja im Vergleich viel heller ist.
Mich blendet eine X65 subjektiv dank der Augenanpassung nicht, auch nicht wenn ich bei Schnee und 12.000 Lumen in meine 40m lange Einfahrt leuchte.
Gruß, Marco