Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Beamshots: Lupine Betty TL2 TL2S, BettyR, Betty TL, Piko, Fenix TK75, Olight X6 uvm

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.965
113
Siegerland
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo zusammen,

hier der Beamshot-Vergleich den wir heute Abend im Zuge dieses Reviews erstellt haben: http://www.taschenlampen-forum.de/l...l2-tl2s-4500-lumen-test-messungen-bilder.html

Wir haben drei Lokations ausgewählt wobei nur zwei "in die Wertung" kamen. Eine Bilderserie gefällt mir gar nicht, da war der Weg einfach durch hellen Untergund überbelichtet.

Also gibt nur zwei Bilder-Serien, ich hoffe es gefällt euch! :)

Noch etwas zu Thema Lichtfarbe: Bei den ganzen Beamshot-Serien hat sich die Kameraeinstellung „Weißabgleich: Tageslicht“ bei Canon als bester Kompromiss herausgestellt. Dennoch ist die Farbwiedergabe auf den Fotos natürlich nicht 100%ig so wie in der Realität.


Achtung:

Diese Bilder entsprechen nicht der Realität! Die Bilder sind lange belichtet und nur für Vergleiche geeignet! Alle Lampen wurden auf der höchsten Leuchtstufe betrieben sofern nicht anders beschrieben.





Daten: Canon EOS 60D mit Canon 17-55/2,8 USM, manueller Modus, Weißabgleich "Tageslicht"

Location 1:
- Blende 7,1, Belichtungszeit 5 Sekunden, ISO 400, Brennweite 17mm
- Entfernung zur Ruine: ca. 55m

Lokation 2:
- Blende 6,3, Belichtungszeit 3,2 Sekunden, ISO 200, Brennweite 23mm
- Entfernung zu den Bäumen (leichte Linkskurve): ca. 45m





Folgende Lampen wurden abgelichtet:
:beamshot:

Hinweis: Die Lupine Betty TL2 wurde auch mit aufgeschraubten Filtern abgelichtet. Es handelt sich dabei um EagleTac Filter, die zur M3C4-Serie gehören (im Bild mit "ET" beschriftet).

Lupine Betty TL2, 6,0Ah LiIon, Linsentechnik, 4500 Lumen
Lupine Betty TL, 5,0Ah LiIon, Linsentechnik, 2600 Lumen
Lupine BettyR, 11,2Ah LiIon, Linsentechnik, 3600 Lumen
Lupine Wilma, 11,2Ah LiIon, Linsentechnik, 2400 Lumen
Lupine Piko TL MiniMax, 1,7Ah LiIon, Linsentechnik, 900 Lumen
Fenix TK75, 4x Keeppower 18650, Reflektortechnik, 2600 Lumen
Fenix TK45, 8x AA Eneloop, Reflektortechnik, 760 Lumen
EagleTac M3C4 Triple XM-L, 2x 18650 Lion, Reflektrotechnik, 1000 Lumen
Niteye EYE-30, 4x 18650 LiIon, Reflektortechnik, 2000 Lumen
Olight X6, Original-Akku, Reflektortechnik, 5000 Lumen




Bilder Lokation 1:





































Bilder Lokation 2:




































Animierte Gif-Bilder













Diashow-Video

Video:



Alle Bilder:








Falls jemand Fragen, Kritik oder sonstwas hat oder weitere animierte Bilder gewünscht werden: Immer raus damit. :)

Viele Grüße
Daniel





Nachtrag 21.07.2013

Vergleich Betty TL2S und Olight X6





 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Tek

Flashaholic**
7 Oktober 2012
3.219
1.035
113
Ruhrgebiet
AW: Beamshots: Lupine Betty TL2 TL2S, BettyR, Betty TL, Piko, Fenix TK75, Olight X6 u

Bin einfach sprachlos von der unglaublichen Arbeit und den tollen Ergebnis. Wie wieter oben schon gesagt wurde: ein Danke ist hier definitiv zu wenig.
Danke :thumbup::thumbup::thumbup:
 

walter01

Ehrenmitglied
12 August 2011
16.095
5.823
113
Raum Karlsruhe, BW
Da denkt man noch beim Aufstehen, das wird ein ganz normaler Sonntag...

... und dann findet man hier im Forum ein Review und diese Beamshots von Daniel. :eek: :thumbsup:

Ungalublich schön und unglaublich wichtig, wenn man die Lampe gerade im Vergleich mit anderen Lampen "erleben" will ohne sie zu besitzen. :)

Gruß Walter
 

archangel

Flashaholic**
7 April 2011
4.544
1.432
113
Ist ja fast schon langweilig sich immer bei dir Daniel bedanken zu dürfen. :D Aber Du machst einfach die besten BS-Vergleiche! Daher mein Vorschlag: Wir ernennen dich zum

TLF-Beamshot-King!

Ein Sonderwunsch für diesen Vergleich: Bitte animierte gifs welche nur die TL2 und die X6 enthalten (beide Locations, nur weiß), und ein Foto das beide Lampen nebeneinander zeigt. Zwecks Größenvergleich. Ginge das, bitte?
 

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.965
113
Siegerland
Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für die Blumen! Sowas motiviert ungemein beim nächsten Mal wieder loszuziehen und Bilder zu machen! :thumbup:

Ein Sonderwunsch für diesen Vergleich: Bitte animierte gifs welche nur die TL2 und die X6 enthalten (beide Locations, nur weiß), und ein Foto das beide Lampen nebeneinander zeigt. Zwecks Größenvergleich. Ginge das, bitte?

Klar geht das, werde ich im Laufe des Tages umsetzen. :)

Grüße
Daniel
 

archangel

Flashaholic**
7 April 2011
4.544
1.432
113
Olight Shop
AW: Beamshots: Lupine Betty TL2 TL2S, BettyR, Betty TL, Piko, Fenix TK75, Olight X6 u

Goil... Also ich würde die Füchsin nehmen... :)

Danke Daniel! :thumbup:
 

Lampi-on

Flashaholic**
6 Februar 2012
3.046
2.126
113
Schwäbische Alb
Hallo Daniel,

kann hier nur ins gleiche Horn wie alle anderen stoßen.

Beamshots par excellence.:thumbsup:

Perfekte Location/Ausführung.

Gruß Hacki:)
 

Chris1985

Stammgast
28 Januar 2011
62
6
8
Großbottwar
Super finde ich auch den Vergleich mit "schwächeren" Lampen wie die TK45, die sicherlich viele von uns besitzen. So kann mann sich viel besser vorstellen was noch für Steigerungen möglich sind.

Grüße Chris
 

Legacyoflight

Flashaholic**
19 Februar 2013
2.151
935
113
Die X6 ist vom Lichtbild der absolute Hammer, wenn die lupine etwas mehr throw hätte wäre sie mein Favorit. Die X6 ist mir aber zu unhandlich. Danke für die Shots :thumbsup:
 

archangel

Flashaholic**
7 April 2011
4.544
1.432
113
AW: Beamshots: Lupine Betty TL2 TL2S, BettyR, Betty TL, Piko, Fenix TK75, Olight X6 u

Ich finde dass das Lichtbilder der Lupine deutlich besser weil gleichmäßiger ist als das der X6. Immerhin reden wir hier von Flutern. Wenn man dann noch die beiden Lampen nebeneinander sieht wird der Vorsprung des Gesamtpakets der Lupine noch beeindruckender. Zumindest in meinen Augen.
 
  • Danke
Reaktionen: FjCruiser

TalaSammler

Flashaholic**
19 Mai 2013
1.036
422
0
klar, die neue Lupine ist bei der Größe mit 4500 Lumen echt beeindruckend, aber 25 kLux, da kommt man nicht weit, echter Flooder.
Da finde ich die Olight X6 schon viel praktischer (bei so vielen Lumen muß auch gute Reichweite vorhanden sein), Fire-Foxes FF4 rockt da noch mehr.
 

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.965
113
Siegerland
Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für eure Postings! Freut mich das es gefällt. :)

Nun ich denke es macht genauso wenig Spaß auf einem Feldweg mit einer X6 rumzustochern, wie auf einer riesen Weide mit einer Betty nach einem Reh zu suchen.
Somit ist die kombination aus beidem die perfekte Lösung, weshalb ich in der nächsten Zeit einen Halter für diese Kombi bauen werde. :)

Grüße
Daniel
 

TalaSammler

Flashaholic**
19 Mai 2013
1.036
422
0
Deine Aufnahmen sind wie immer echt klasse!

Für Feld- und Waldwege reichen mir eigentlich flutige 50-150 Lumen, zur Not aber auch 24W der FF4 :)
Für große Wiesen ist die FF4 der Knaller (besonders auch wegen der Größe der Lampe),
nicht nur ca. 300 kLux bzw. die Reichweite, auch der große Spot ist beeindruckend.
 

the_holodoc

Flashaholic**
7 August 2011
4.927
3.134
113
Nur,warum hast Du bei Lokation 1 das Stativ und die Lampen angeleuchtet?und womit?:confused:

Hinter den Lampen ist es vergleichsweise dunkel und die Lampen wollen vorbereitet und die Kamera bedient werden, mit Augen, die durch die enorme Lichtleistung der Kandidaten keine wirkliche Gelegenheit haben sich an die Dunkelheit zu gewöhnen. Eine (Stirn-)Lampe auf niedriger Stufe für diese Tätigkeiten ist da schon fast obligatorisch.

MfG Frederick
 
  • Danke
Reaktionen: forest

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.965
113
Siegerland
Beamshots: Lupine Betty TL2 TL2S, BettyR, Betty TL, Piko, Fenix TK75, Olight X6

Das Bild beim Aufbau ist köstlich: Man baut die Lampe auf, richtet aus, prüft nochmal, korrigiert und dreht sich dann um: Uff, so stelle ich mir ein schwarzes Loch aus der Nähe vor...
Da verliert man die Orientierung, rennt gegen das Fotostativ, findet den Auslöser nicht usw.
Also hab ich am Fotostativ eine PikoTL mit Superclamp befestigt und auf kleiner Stufe aufs Lampen-Stativ leuchten lassen. Zudem kann man dann die eingespannte Lampe auf dem Bild evtl noch erkennen (manchmal besteht ja Verwechslungsgefahr). Allerdings sieht man auf den bunten Bildern die Stativbeine als Schatten....
Bei der zweiten Lokation sah es anders aus: Da konnte ich mit dem Auto ranfahren und direkt hinterm Kofferraum aufbauen. Da hab ich dann ja ein bisschen Licht vom der Kofferraumbeleuchtung.
Kopflampe ist wichtig und zugleich gefährlich: schon oft habe ich mir in Gedanken von hinten ins Bild geleuchtet weil ich sie während der Belichtung nicht ausgemacht habe.

Grüsse Daniel
 

Legacyoflight

Flashaholic**
19 Februar 2013
2.151
935
113
klar, die neue Lupine ist bei der Größe mit 4500 Lumen echt beeindruckend, aber 25 kLux, da kommt man nicht weit, echter Flooder.
Da finde ich die Olight X6 schon viel praktischer (bei so vielen Lumen muß auch gute Reichweite vorhanden sein), Fire-Foxes FF4 rockt da noch mehr.

25klux ist zu wenig, das kann selbst eine eagletac gx25a3 besser. 4500 Lumen hin oder her, was nützt Dir ein heller Fleck vor Dir, wenn dann keine Reichweite kommt. Perfekt wäre bei 4500 Lumen ca.50000- 60000 Lux dann wäre es immernoch ein schöner Fluter aber hätte dann auch eine angemessene Reichweite .
 

archangel

Flashaholic**
7 April 2011
4.544
1.432
113
Klar könnte man die 4500 Lumen auch so verteilen dass ein deutlich hellerer Spot und somit mehr Reichweite erzielt wird. Aber dafür müsste man Reflektoren verwenden, und schwupps wäre der Lampenkopf mindestens doppelt so breit, und deutlich tiefer :achtung: Der Reiz an der Lupine ist dass sie 4500 Lumen raushaut und dabei noch in eine Hosentasche passt - die Hose die dafür bei der X6 tauglich wäre müsste erst genäht werden. :)

Die Reichweitenvorteile der X6 sind unwidersprochen. Dennoch hat die Lupine in meinen Augen das deutlich bessere Taschenlampenkonzept. Wenn ich Reichweite will greife ich zu anderen Lampen, und müsste in Summe immer noch weniger mit mir rumschleppen.

Ich würde sagen die Lupine ist ganz klar der beste Serienfluter auf dem gesamten TaLa-Markt. Punkt.
 

TalaSammler

Flashaholic**
19 Mai 2013
1.036
422
0
Die Reichweitenvorteile der X6 sind unwidersprochen. Dennoch hat die Lupine in meinen Augen das deutlich bessere Taschenlampenkonzept. Wenn ich Reichweite will greife ich zu anderen Lampen, und müsste in Summe immer noch weniger mit mir rumschleppen.

genau, z.B. FF4

Ich würde sagen die Lupine ist ganz klar der beste Serienfluter auf dem gesamten TaLa-Markt. Punkt.

Ansichtssache, für mich ist es die LUX-RC FL33, wenn auch nur in Kleinserie und deutlich schwieriger zu bekommen.
Gute Flooder gibt es wie Sand am Meer, die Zebralight SC600 ist für mich praktischer als die Lupine Betty.
 
Zuletzt bearbeitet:

Legacyoflight

Flashaholic**
19 Februar 2013
2.151
935
113
Klar könnte man die 4500 Lumen auch so verteilen dass ein deutlich hellerer Spot und somit mehr Reichweite erzielt wird. Aber dafür müsste man Reflektoren verwenden, und schwupps wäre der Lampenkopf mindestens doppelt so breit, und deutlich tiefer :achtung: Der Reiz an der Lupine ist dass sie 4500 Lumen raushaut und dabei noch in eine Hosentasche passt - die Hose die dafür bei der X6 tauglich wäre müsste erst genäht werden. :)

Die Reichweitenvorteile der X6 sind unwidersprochen. Dennoch hat die Lupine in meinen Augen das deutlich bessere Taschenlampenkonzept. Wenn ich Reichweite will greife ich zu anderen Lampen, und müsste in Summe immer noch weniger mit mir rumschleppen.

Ich würde sagen die Lupine ist ganz klar der beste Serienfluter auf dem gesamten TaLa-Markt. Punkt.

Oder man kauft sich für das Geld einen ordentlichen Fluter und einen thrower oder vlt. auch beides doppelt:0)
 

Bar Centrale

Moderator
Teammitglied
14 Dezember 2010
11.352
7.291
113
Oberbayern
Oder man kauft sich für das Geld einen ordentlichen Fluter und einen thrower oder vlt. auch beides doppelt:0)

Man = Du.

Darfst Du auch gerne machen. Aber stell doch Deine Vorlieben nicht als das einzig Wahre hin und lass den anderen die Freude an der (wirklich tollen) Lampe. :rolleyes:


Gruß Johannes
 

Legacyoflight

Flashaholic**
19 Februar 2013
2.151
935
113
Man = Du.

Darfst Du auch gerne machen. Aber stell doch Deine Vorlieben nicht als das einzig Wahre hin und lass den anderen die Freude an der (wirklich tollen) Lampe. :rolleyes:


Gruß Johannes

Mache ich mit Sicherheit nicht aber mir scheint es so, das hier lupine als das einzig wahre dargestellt wird. Möchte nur veranschaulichen das es nicht die absolute Revolution im Lampenbau darstellt, auch wenn das hier einige nicht gerne hören. Sicher sind 4500 Lumen eine Ansage vorallem in dem Format.