Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Beamshots K70, K60, Catapult, T20, SR Mini 2

illumino

Flashaholic
20 Februar 2016
183
148
43
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo,
hier meine ersten Beamshots. Die K70 habe ich je zweimal eingestreut. Es soll ein Vergleich zwischen den 3 Throwern K70, Catapult, T20 und im flutigen Bereich zwischen K60 und SR Mini 2 ermöglichen. Außerdem K70 und K60.
Es sollte möglich sein, sich einen ungefähren Eindruck der Leuchtcharakteristiken im Vergleich zu machen, auch wenn die Locations nicht optimal waren und die Dünenbilder etwas hell sind.
Alle Aufnahmen mit 50mm Normalbrennweite erstellt. Mein gutes altes manuelles 1.8er. Alle Automatiken arretiert. Weißabgleich fest auf bewölkt.

Ich hatte auch die TN4A CW mit, die sich gut geschlagen hat. Habe ich aber rausgelassen, genau wie die Aufnahmen der Catapult mit Diffusor.

Location Dünen. Die Entfernung bis zu den letzten Dünen muß ich nochmal auf Google Maps nachsehen. Geschätzt gute 100m.
BS2_K70_640.gif




Location leerstehende Immobilie. Ca. 65m bis zur angestrahlten Hauswand.
BS01_K70_640.gif


Sind schon schöne Lampen, die K60 und die K70. Ich habe aber das Gefühl, dass mehr Helligkeit nur dann etwas bringt, wenn man in klarer trockener Luft leuchtet. Ansonsten kommt es zu starker Streuung durch Aerosole, was zur Selbstblendung oder zumindest zur Überstrahlung des dunkleren Hintergrundes führt.
Die SR Mini 2 gefällt mir toll. Macht für die Größe extrem viel Licht.

Viel Spaß mit den Bildern.
Grüße
Michael
 

makaido

Flashaholic
2 August 2014
132
24
18
Ich habe aber das Gefühl, dass mehr Helligkeit nur dann etwas bringt, wenn man in klarer trockener Luft leuchtet. Ansonsten kommt es zu starker Streuung durch Aerosole, was zur Selbstblendung oder zumindest zur Überstrahlung des dunkleren Hintergrundes führt.
Genau das habe ich auch festgestellt.
Als ich die letzten zwei Tage die K70 getestet habe, war ich von der Leistung ab 400m etwas enttäuscht.
Heute war es nicht ganz so feucht und es war schon etwas mehr zu erkennen.
Bei so viel Dampf und solch extremen Reichweiten spielt dann sogar sowas eine große Rolle.

Schöne Aufnahmen, übrigens.
Auf den Vergleich zwischen K60 und K70 hab ich schon gewartet.
Die K60 ist echt ne Wucht.
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.894
22.245
113
NRW
Acebeam
Eine Eigenblendung in feuchter Luft tritt am meisten auf, wenn man dicht bei der Lampe steht. Geht man 10 -15 m zur Seite (und lässt jemand anderen die Lampe halten), erkennt man mehr auf größere Entfernung.
 
  • Danke
Reaktionen: RS.FREAK

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.938
2.357
113
Auetal
Geht man 10 -15 m zur Seite (und lässt jemand anderen die Lampe halten), erkennt man mehr auf größere Entfernung

oder wenn man doch bloß allein unterwegs ist die Lampe hoch überm Kopf halten :) der Unterschied ist zwar geringer als deine Theorie :grinsen: aber immerhin besser als die normale Haltung (meist in Bauchhöhe :D ) :cool:

Gruß Perry
 

illumino

Flashaholic
20 Februar 2016
183
148
43
Ich habe die Entfernungen der Beamshots in meinem ersten Post hier nachgemessen. In den Dünen sind die letzten sichtbaren Erhebungen auf gut 200m Entfernung. Die Hauswand in der zweiten Serie ist 87,5m entfernt.

Heute Nacht ergab sich nochmal die Gelegenheit, in den Dünen an anderer Stelle Beamshots zu machen. Die erste kleine Kiefer ist ca. 50m weg. Dahinter sind noch welche auf 130 und 160m. Der Waldrand ist dann bei 180m.
Ich habe diesmal die 2 TN4A am Ende dazu genommen. Finde ich ganz gut. Der unterschied der Reflektoren und der LEDs kommt gut rüber. Die K60 beeindruckend.
Die optische Achse der Kamera ist schräg zu der Achse der Lampen ausgerichtet. Dadurch wird die Form des Strahls in der Luft sichtbar. Ist ein Nebeneffekt der hohen Luftfeuchte heute Abend. Der Aufbau war insgesamt auf einem 5-10m erhöhten Standort.
Am Ende habe ich noch etwas mit der K60 und der K70 von da oben rumgeleuchtet. Ist schon irre. Man spielt voll Leuchtturm.

ThruNite Catapult V5
DSC_4093.JPG

AceBeam T20
DSC_4095.JPG

AceBeam K70
DSC_4096.JPG

AceBeam K60
DSC_4097.JPG

Olight SR Mini 2
DSC_4098.JPG

ThruNite TN4A NW
DSC_4099.JPG

ThruNite TN4A CW Hi
DSC_4100.JPG

Die Serie als animated gif.
BS3_K70_800.gif

Ich denke das Problem mit dem Dunst könnte man beim Fotografieren mit Polfilter neutralisieren. Würde allerdings nicht der Realität entsprechen. Daher habe ich das gelassen.

Viele Grüße
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

Scheinwerfer

Flashaholic
1 Mai 2015
161
82
28
Meckesheim (Baden)
Sehr beindruckende Beamshotserie und super gemacht - Hut ab, vielen Dank und weiter so:thumbsup:
Insbesondere der direkte Vergleich zwischen K60 und K70 stimmt mich nachdenklich...:einkaufen:
Bestehen Chancen auf weitere Beamshotvergleiche, diesmal aber in einem langen, nicht enden wollenden Bergwerkstollen oder einem ähnlich dimensionierten Eisenbahntunnel? Nach einem sehr tiefen Burgbrunnen wage ich fast nicht zu fragen (es muss ja nicht gleich der hier sein:
http://www.harzlife.de/harzrand/kyffhausen-burgbrunnen.html )...:pfeifen:
Aber auch noch weiter entfernte Dünen, Waldränder oder einsam gelegene Fußballplätze wären nett:beamshot:
 
  • Danke
Reaktionen: illumino und Max2013

bap

Flashaholic*
25 Oktober 2015
818
400
63
Berlin
Klasse Bilder, schöne Location und wie immer leuchtet die K60 alles in Grund und Boden, ..........
(zumindest in der Klasse der Serienlampen + wenn die Location passt + gute Bedingungen bietet)

Für mich angenehm überraschend ist die Olight - ach wenn sie bloß nicht so hässlich wäre, .............
Natürlich ist das nur meine Meinung.
 
  • Danke
Reaktionen: illumino

illumino

Flashaholic
20 Februar 2016
183
148
43
Ach wie schee. Freut mich, wenn euch die Aufnahmen gefallen! :)
Danke für eure positiven Reaktionen.

Die Aufnahmen in #5 sind von einer Aussichtsplattform in den Dünen gemacht. Wir waren am ersten warmen Tag dort und hatten uns gesonnt und umgesehen. Mir war sofort klar, dass wir da in der Nacht nochmal hin mussten, da rund um die Plattform eine große Lichtung in den Dünen war und keine störenden Lichtemissionen in der Nähe.

Glücklicherweise ist meine Frau mitgekommen und hat mir beim Schleppen und beim Aufbau geholfen und dann ausgeharrt, bis ich endlich alles feinjustiert und im dritten Versuch die richtige Belichtung gefunden hatte. Der Lampenwechsel und die Aufnahmen sind ja dann schnell durch.

@Scheinwerfer
Die Bilder sind alle im Osterurlaub gemacht. Da kann ich jetzt auf die schnelle nicht hin für weitere Vergleiche.
Deine Vorschläge sollen mir trotzdem Inspiration sein. Der Brunnen ist aber auch nur knapp 180m tief, was der Entfernung zum Waldrand entspricht. Außerdem ist offensichtlich in den 30er Jahren eine feste Beleuchtung installiert worden...
Fußballplatz muss ich mal sehen. Gute Idee.

@Kafuzke
Du hast vollkommen recht. Die großen Thrower sind da von der Leistungsgrenze weit entfernt. Ich hatte im Urlaub beim Spazieren überall unauffällig nach Beamshot-Strecken gesucht. Aber das war so das Beste, was ich gesichtet habe. Vielleicht kann ich hier Zuhause noch einen Spot mit gößerer Leuchtweite auftun.
Es sollte aber auch so anhand der Bilder über 180m möglich sein, einen Vergleich zwischen den Lampen zu ziehen.

@bap
Die Olight hat mich bei allen Beamshots selbst überrascht. Und sie gefällt mir gut. Macht keine 700m, wie die K60. Aber im näheren Umfeld wirds arg hell. Die Lichfarbe ist nicht optimal aber in jedem Fall akzeptabel. Ich bin froh, dass ich sie habe. Der wesentliche Punkt ist, dass sie für ihre große echt stark leuchtet. Wenn man sie in der Hand hat, fällt sie nicht groß auf. Aber der Beam auf Turbo ist schon stark.

@Rafunzel
Ja, bei den TN4A sieht man schön den Unterschied. Für die Lampen bin ich auch froh, weil sie praktisch in der Hand verschwinden und trotzdem schön fett leuchten. Natürlich kein Vergleich zu den großen AceBeams, aber trotzdem...

Hier noch ein paar Crops vom Waldrand.

ThruNite Catapult V5
DSC_4093.JPG

AceBeam T20
DSC_4095.JPG

AceBeam K70
DSC_4096.JPG

AceBeam K60
DSC_4097.JPG

Olight SR Mini 2
DSC_4098.JPG

ThruNite TN4A NW
DSC_4099.JPG

ThruNite TN4A CW Hi
DSC_4100.JPG


Zusammen als animated gif:
BS3_600_Crop2.gif

Viele Grüße
Michael
 

Rafunzel

Flashaholic***
10 Oktober 2010
8.515
4.837
113
Hamm, NRW
Tschuldigung, dass ich mich auf die beiden TN4A konzentriere - die Shots sind ja fast noch besser! :thumbsup:

Drei Dinge kann man hier sehr gut vergleichen:
1. die Lichtfarbe cw und nw - mir gefällt der deutliche Stich ins grüngelbliche der TN4A nw nicht!
2. der deutlich größere Spil bei weniger Spot von TN4A zu TN4A HI
3. der deutlich weitere Spot bei weniger Spil von TN4A HI zu TN4A

Wer sich also mit dem Gedanken trägt zukünftig eine TNA4 zu kaufen, sich aber nicht schlüssig ist welche es denn werden soll, dem seien Deine Vergleichsbilder wärmstens ans Herz gelegt. Besser habe ich das noch nicht gesehen.
 
  • Danke
Reaktionen: illumino

illumino

Flashaholic
20 Februar 2016
183
148
43
@Rafunzel
Sind ja die gleichen Shots, aber halt ausgeschnitten (gecropt).
Weißabgleich habe ich bei den Aufnahmen fest auf bewölkt gestellt. Sind glaube ich etwas über 5700k.
Aber die Wahrnehmung mit dem Auge ist eine andere. Dieser Grünstich wird wohl vom Auge etwas kompensiert.
Um das besser beurteilen zu können, muss man es real sehen. Weder die TN4A NW noch die T20 sehen in echt so gelbgrün aus.
Ich empfinde beide vom Licht als sehr angenehm. Angenehmer, als auf den Bildern.

Leider ist vom Spill im Vordergrund viel unsichtbar, weil die erste Düne und der erste klene Baum 50m entfernt sind. Das sorgt zwar dafür, dass die Bilder weniger Kontrastumfang haben, aber der u.U. helle Spill wird nicht dargestellt. Die Olight ist auf den ersten 20-30m schon sehr hell in der Breite.
 

Rafunzel

Flashaholic***
10 Oktober 2010
8.515
4.837
113
Hamm, NRW
Ich habe die TN4A cw und die TN4A HI (gibt es nur in cw) beide hier. Die TN4A nw habe ich zum Vergleich auch da gehabt. Meine selbst erlebten Eindrücke zu diesen Lampen finde ich in Deinen Fotos wieder. :thumbup:

Zum nw der TN4A hat es einige Anmerkungen (siehe auch von mkr) gegeben - das war teilweise sehr unterschiedlich bis hin zu wirklich "ungesund" gelbgrünlich. Meine in nw musste daraufhin wieder gehen.
 

Scheinwerfer

Flashaholic
1 Mai 2015
161
82
28
Meckesheim (Baden)
Die Bilder sind alle im Osterurlaub gemacht. Da kann ich jetzt auf die schnelle nicht hin für weitere Vergleiche.
Deine Vorschläge sollen mir trotzdem Inspiration sein. Der Brunnen ist aber auch nur knapp 180m tief, was der Entfernung zum Waldrand entspricht. Außerdem ist offensichtlich in den 30er Jahren eine feste Beleuchtung installiert worden...
Fußballplatz muss ich mal sehen. Gute Idee.

Vielleicht sollte ich mit der Ausleuchtung eines Fußballplatzes (soweit es mein Equipment eben zulässt) einfach mal mit gutem Bleistift vorausgehen? Ich habe da in nicht allzugroßer Entfernung meiner Behausung ein Exemplar, das wunderschön abgelegen ist, von keiner Straßenlaterne behelligt wird und wo man ohne Hausfriedensbruch von außen reinfunzeln kann. Da mein schwerstes Geschütz eine TK75 mit "2900 Lumen" ist, rechne ich mir gute Chancen aus, unerkannt zu entkommen...

Falls sich übrigens mal ein paar Flashaholics am Brunnen der Burg Kyffhausen versuchen wollen, bitte ich um rechtzeitige Benachrichtigung! Da eile ich mit Freuden aus dem südwestdeutschen Raum hinzu! Das möchte ich dann sehr gerne live (oder heißt es "life"?) erleben...

In einem Eisenbahntunnel ("Mörtelsteiner Tunnel" bei Asbach unweit von Obrigheim am Neckar; natürlich stillgelegt) habe ich´s tatsächlich schon mal geschafft, ein paar Beamshots zu machen. Hier das leider nicht mehr wiederholbare Ergebnis ("wegen Unfallgefahr gesperrt") mit meiner nicht mehr ganz taufrischen TK75 (befeuert von 3400mAh-Keeppower-Akkus):
upload_2016-4-9_0-21-26.png
CANON EOS 700D / EF 15-85mm (eingestellt auf 19mm) / f5,6 / 1sec / ISO400 / ausgeleuchtete Strecke ca. 100 Meter (?)
upload_2016-4-9_0-27-39.png
CANON EOS 700D / EF 15-85mm (eingestellt auf 85mm) / f5,6 / 1sec / ISO400 (100%-Ausschnitt)

P.S.: Der Tunnel ist insgesamt 690m lang. Seufz...:sauer::gemein::weinen::teufel::alk:
 
Trustfire Taschenlampen