Be Posh? Was ist davon zu halten...?

Dieses Thema im Forum "Elektrische Zigaretten" wurde erstellt von KakophonieInMoll, 12. August 2016.

  1. Nun ich denke mal Ihr wisst ich rauche nicht, trotz dem möchte ich ja nicht dumm sterben. :)

    Der Grund für meine Frage, aktuell wird ziemlich massiv Werbung für diese Produkt an den S-Bahn Stationen auf meiner Route gemacht, auch noch mit "Made in Germany". Was halten denn die Profis davon? Ich bin halt einfach nur Neugierig. Daher die Frage.
     
  2. Nö, wusste ich nicht!

    Kannte ich auch noch nicht! "Be posh" lese ich erstmalig...

    Willst Du nun meine Meinung zu der "massiven Werbung" hören? Fühlst Du Dich als Nichtraucher belästigt?


    Oder willst Du meinen ersten Eindruck zu den beworbenen Produkten erfahren?

    Eine (deutsche?) Firma, die e-Zigaretten, zugehörige Betriebsstoffe (Flüssigkeiten) und Accessoires verkaufen will. Dabei beruft sie sich auf "Made in Germany".

    Die Hardware (aufladbare e-Zigaretten) überzeugt mich nicht wirklich. Sowas - oder ähnliches - gibt´s seit Jahren von anderen Firmen...gut vielleicht sind´s dafür keine "deutschen" Hersteller.
    Die angebotenen Flüssigkeiten kenne ich nicht, auch hier wird mit "Deutschen Produkten" geworben...?

    Sowas kann man glauben...oder eben nicht! Wie ich hier an anderer Stelle schon "schrub"...bis der erste "gepanschte Dampferliquid-Skandal" durch die Medienwelt zieht...

    Solange in der BRD zusammengemischte Flüssigkeiten als "Made in Germany" gelten....und keiner nachfragt, woher die verwendeten "Ursubstanzen" kommen.....solange habe ich im Hinterkopf, dass diese Flüssigkeiten auch Substanzen enthalten können, die eben nicht aus der BRD kommen. Viele meiner TaLa´s kommen ja auch nicht aus der BRD! Ganz grundsätzlich: Ist "Made in Germany" überhaupt (noch) ein valides "Qualitätskriterium"...

    Just my 5 cents...

    LG
    AdAm0

    EDIT: nach etwas genauerer Durchsicht der "be posh"-Webseite schrecken mich die e-Zigaretten sogar ab. Diese wollen mit vorgefertigten "Liquid-Caps" - ähnlich dieser Kaffeecaps - befüllt, leergedampft und dann entsorgt werden. Sowas ist garnix für mich, weder beim Kaffee noch beim Dampfen...da entschädigt dann auch die exklusive Gestaltung der Geräte nicht.

    Erweckt in mir den Eindruck, als wolle "be posh" eine neue Dimension von "Luxus" in den e-Zigarettenmarkt einbringen und neue Kundenkreise erschließen. Für den Theaterabend mal ein edles "Accessoire" ausführen....quasi die "Lagerfeld" unter den Dampfgeräten! Vielleicht gibt´s auch bald die passende George Clooney Werbung...wundern würd´s mich nicht.

    Nö...nix für mich!
     
    #2 AdAm0, 12. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2016
    Dr.Devil, Maiger und Michaels haben sich hierfür bedankt.
  3. Nun ich wollte eine Meinung von Leuten, die sich damit auskennen. Nur weil ich mich nicht als Zielgruppe sehe, kann ich ja mal sehen, was Leute die damit Erfahrung haben meinen. Belästigt hat mich die Werbung nicht. Ich war nur erstaunt, dass die Bahnhöfe im Raum Stuttgart damit zugepflastert waren vor ein paar Wochen... dadurch das Interesse.
     
  4. Acebeam
    Nun ich würde sagen, AdAmO kann da wohl kompetent mitreden, auch wenn er das Produkt jetzt nicht persönlich kennt, so hat er doch ganz offensichtlich ausreichend Erfahrung im Dampfen (siehe diverse andere Threads zum Thema) um sich hier eine Meinung zu erlauben :)

    Ich kenne weder das Produkt, noch kenne ich die Werbung, aber ich habe mir jetzt auch mal die Seite angesehen, erlaube mir jetzt auch einfach mal frech eine Meinung und muss sagen mir gefällt die Grundidee auch nicht: Einweg Dampfen, der einfache Weg zum Dampfen. Meiner Meinung nach funktioniert Dampfen nur, wenn man sich auch damit beschäftigt. Be Posh scheint die Geschäftsidee zu verfolgen: Der Griff zur E-Zigarette wie der Griff zur Kippe, nur halt irgendwie sauberer "die gern genossene Alternative für Unterwegs. Sie macht im Auto eine gute Figur ist doch sehr leicht, einfach und sicher in der Bedienung. Keine Asche, keine Brandflecken, kein Qualm." :vorsichtig:

    Und was mich persönlich auch sehr abschreckt sind Floskeln mit denen die Prime E-Liquids beworben werden: "Tierversuchsfrei getestet & vegan" o_O

    Sowas geht gar nicht :pinch:

    dampfende Grüße
    Jürgen
     
  5. Problem an dem Ding dürfte die Leistung, die Akkukapazität und das Capvolumen sein um einen Raucher auf ne Ezigarette umzustellen.

    Ich brauch am Tag seit ich umgestiegen bin einen ganzen 18650er mit 2600mAH und ca. 8-10ml. Liquid, da würde ichbmich da mit dem Ding zu tode wechseln was den Akku angeht.
    Abgesehen davon gibt es auch schicke Akkuträger und köpfe. Und die dürften allesamt alltagstauglicher sein als sowas. Nen Liquidtank aufzufüllen, das schaff selbst ich mit meiner Gorillaartigen Motorik, wobei es mich aber tatsächlich nervt das nur 4ml. in den Tank gehen.

    Abgesehen davon, warum sollte man eine E Zigarette an Tieren testen.........ergibt für mich keinen Sinn........ falls es um die Nikotinanflutung etc. geht da ist ein Raucher das bessere Testobjekt als z.B. ein grüner Schäferhund etc.

    Glaube kaum das es soviel rauchende Tiere gibt.......
     
  6. ...da machen aber die "Ethikkommissionen" nicht mit...glaub´mir das! :pfeifen: :rolleyes:

    Ooooch...die müssen nicht mal "rauchen" oder "dampfen". ..Nikotin kann man ganz bequem kutan applizieren. Und eine Nikotinanflutung ist anhand "neuronaler Spannungspotentiale" inzwischen problemfrei abzuleiten ...die psychische Wirkung bleibt hingegen - insbesondere bei Tieren - deutllich kniffliger zu interpretieren.

    Aber:
    Daran dachte ich auch, als ich die beworbenen Liquid-Aroma-Caps sah. 4 Stück pro Packung, jeweils 0,75 ml...macht 3 ml Liquid...zu 9,99! Wenn man dann wirklich 10ml Liquid am Tag verdampft...wird "be posh" tatsächlich eine "exklusive Angelegenheit" für zahlungskräftiges Klientel :D

    :D Genau!

    "Vaping to Go",.....

    Heute gesund, heute "be posh",....

    Werbeplakat: nach dem Sport: "be posh"

    Kinowerbung: "ich dampfe gerne aromatisch, leicht und gesund..."be posh"" trällert die erfolgreiche Mutter, die ihre Kinder im SUV zum Golftrainig kutschiert...

    Buuuuuuh, bin ich heute wieder gehässig...

    LG
    AdAm0
     
  7. Obwohl ich weder die Werbung noch das Produkt gesehen habe kommt mir diese Masche bekannt vor. So manch Kaffeeröster bietet subventionierte Kaffeemaschinen an um danach an den, mit mehr oder weniger guten Zutaten gefüllten, Kapseln doppelt oder dreifach zu verdienen. Selbst wenn dieses Liquid mundgekaut und handgeklöppelt ist, ist der reale Gegenwert den man für die 10€ erhält wesentlich geringer.:thumbdown:
    Wenn die Werbung jedoch einige Leute vom Tabak abbringt, wäre wenigstens das ein positiver Aspekt.;)
    Gruß
    Carsten
     
  8. bei 0,75 ml. Inhalt pro Cap, da könnte das ganze echt interessant werden.

    Mir ists eigentlich sowas von schei**egal was die raucherei/dampferei kostet. Aber mit Caps würde ich da auf 30-40Euro am TAG kommen. WTF? Da kann das Produkt noch so schön gestaltet sein.

    Mit dem Zeug bekommt man keinen ernsthaften raucher auf Ezig. umgestellt!
     
  9. Wie kommt man auf so einen Namen wie Be Posh ? P.O.S.H. steht für Port Out Starboard Home, für die Kabinen auf den Ozeandampfern, die wohlhabende Briten früher auf ihren Reisen nach Fernost (meist nach Indien) gegen Aufpreis belegten, und die der brennenden Sonne abwärts gewandt waren. P.O.S.H. oder einfach nur posh hat sich umgangssprachlich als Synonym für die normannischen Abkömmlinge der britischen Oberschicht entwickelt - wenn ihr mich fragt, außen hui, innen pfui! Be Posh heißt also: Seid so wie die!

    Da versucht wohl ein Unternehmen, sich mit den oberen Zehntausend zu assoziieren und mit Preisen wie für diese die unteren zig Millionen abzuzocken. :augenrollen:

    Für mich nein danke! Einmal investiert in einen FeV+Provari (entspricht etwa 2 guten Lampen der Mittelklasse) oder ähnliches und das Flüssige selber gemischt ist auf Dauer nicht nur billiger, sondern zeugt auch von Stil, wer denn Wert auf so etwas legt! :daumenhoch:
     
  10. Gab es bei den Spice Girls nicht eine Posh Spice? Vielleicht steckt ja Frau Backham hinter dem Ganzen....:Totlachsmiley:
    Gruß
    Carsten
     
  11. Keine Ahnung - mit Gewürzen kenne ich mich nicht aus.
     
    Bbop hat sich hierfür bedankt.
  12. Hauptproblem dürfte hier sein, das es als "Luxusartikel" etc. angepriesen wird. Was es aber offensichtlich nicht ist.

    Ich persönlich assoziiere Luxus mit was wo sehr einfach zu handhaben ist, eine gute Qualität bietet und worum ich mir im großen und ganzen keinen Kopf drum machen muss. Ich hab auch ne Clooney Kaffeemaschine, aus dem einfachen Grund weil ich mich nicht mit nen Vollautomat rumärgern will. Wir brauchen im Monat ca. 40-60 Kapseln, da ist der Preis pro Kapsel egal. Noch dazu ist die Maschine Idiotensicher, was für mich sehr wichtig ist. Aber wenn ich ständig Kapseln an der ezig wechseln müsste........ich würd durchdrehen! Das hat nix mit Luxus zu tun, das ist Irrsinn und Verpackungswahn, abgesehen davon kommst nicht mehr vom Ladegerät weg. Bei den Liquids kann ich mir kaum vorstellen das es sich dabei um besonders geile Aromen handelt. Für jemand der das erste mal ezig raucht schmeckt alles gut. Die nuancen kommen erst später.
    Denk das dass Produkt produziert wird um letztendlich nach ner Woche in der Mülltonne zu landen. Hauptsache paar EZigs verkaufen und gut ist. Der Hersteller scheint auch mehr Grld in das Marketing zu pumpen als in das Produkt oder in Innovation.
    Die Kapselgeschichte bei Zigs ist nämlich schon alt und hat sich aber nie wirklich durchgesetzt.
     
  13. Puuuuh da habt ihr´s aber echt gut! Wir müssen leider schon schauen, wieviel Einkommen für unsere "Spielchen", "Vergnügen" und "Spaß" draufgeht....und freuen uns am Ende des Monats über jeden Euro der übrig ist und beiseite (an)gelegt werden kann! Nun gut, wir haben ja später auch noch mal was vor... :)

    Aber vielleicht ist genau dies das Konzept! Ein Gerät, um das man sich nicht kümmern muss...es tut! Laden (auch häufiger, oder eben 2,3,4 Posh-Akkuträger ;)), Aroma-Kapsel rein...dampfen und "hipp sein".

    Wir müssen akzeptieren, dass sich nicht jeder Mensch mit seinen täglichen Utensilien auseinandersetzen will. Mach ich ja auch nicht. Unsere Autos müssen tun, da schraub ich nicht rum....bei den Moppeds isses jedoch anders. Taschenlampen müssen leuchten, da montier´ ich (noch) keine Alternativ-LED rein....Akkus lade ich hingegen. Nen Akkuträger würde ich vermutlich nicht aufschrauben, um kapazitätsstärkere 18650er einzulegen, meine Coils wickle ich dagegen selbst.

    Vielleicht ist "be Posh" wirklich für Personen die zwar dampfen, sich jedoch nur minimalst damit beschäftigen wollen/können! Vorgefülltes Aroma-Cap rein...weiter gehts! Vielleicht kommt sogar irgendwann das Aroma-Cap mit betriebsbereitem Akku. Dann muss man nicht mal mehr an das Laden denken.

    Vielleicht soll "be posh" ja auch garkeine "Ausstiegsmöglichkeit für Raucher" darstellen? Vielleicht ist´s wirklich nur schickes Mode-Accessoire zum Smoking und Abendkleid?

    LG
    AdAm0

    EDIT: Hat ein Forumit womöglich die Geräte und Liquids von "be Posh" und kann "Insider-Informationen" verkünden. Nicht dass wir den Produkten noch Unrecht tun!
     
    #13 AdAm0, 13. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2016
  14. Bei ner nicht be-posh braucht man ja schließlich einen Ing. Titel um die bedienen zu können. Also wenn ich damit umgehen kann, dann kann das wirklich jeder. Ich stopf nur jeden Abend den Mikro USB rein und gut ist. Muss nichtmal den 18650er dazu rausnehmen.

    Man muss aber fairerweise sagen das die meisten Akkuträger einfach hässlich wie die Nacht sind. Da ist so ne Be Posh klar im Vorteil.
     
  15. Olight Shop
    Joooooooaaar...Geschmackssache! :pfeifen: Für mich wäre die "be Pash" noch Lichtjahre edler, wenn dieser alberne Schriftzug nicht aufgedruckt wäre. Sowas kann ich schon bei Shirts, Pullovern oder Polo´s nicht leiden...Spießer halt! :S
    Aber: Sie ist wenigstens in gedecktem Schwarz gehalten, gut so! Kein Merkurrot, kein Junglegreen, kein Bleigelb, kein TeeniPink...Schwarz, einfach schwarz!
    BTW: ist der Akkuträger eigentlich aus Metall...oder gar Plastik? :vorsichtig:

    LG
    AdAm0
     
  16. Eigentlich müsste man sich mal Opfern und das testen, aber ich denk mir schon wie das ausgeht.

    Hätt gern ne EZig vom Format her wie die Subvod Mega, aus Edelstahl, ohne Display, dafür am PC programmierbar. Mit nen Verdampfer der ordentlich schmeckt mit möglichst wenig Zugwiderstand und oben liegender Luftzufuhr.

    Wenn das Ding alle kriterien erfüllt, kann die Zig kosten was sie will.

    Aber das wären nur meine persönlichen vorlieben.

    Die Subvod Mega schmeckt leider recht bescheiden, ist undicht und der Zugwiderstand ist abartig. Noch dazu ist das ding schlecht geregelt.
     
  17. Kenne die SubVod Mega nicht, aber der Name (Sub) und die Produktintention (Subohmdampfen) implizieren mir allerdings eine großzügige Luftzufuhr? Ist dem nicht so? (Aufbohren? Größeren Luftkanal einbauen? Bspw. wie hier, nur andersrum?)

    Ich bin vielmehr "Backendampfer" und ägere mich daher eher über zuviel Lufteinlass, dennoch: wenn ich die Luftschlitze an meinen SubTanks öffne, dann verspüre ich nahezu keinen Widerstand. Vielleicht kann aber auch meine Lunge nicht mehr leisten...

    LG
    AdAm0
     
  18. Meine Joyetech mit Cubis Pro ist immer voll offen, zieh allerdings direkt Lunge. Die Subvod hat ne 0,5ohm Coil und viel zu wenig Luftzufuhr. Für nen Backendampfer dürfte die recht interessant sein. Bei mir liegt die aber nur als Backup im Auto.
    Meine Lady hat irgend nen Highend Custom Edelstahl Akkuträgerstab mit allerdings recht wenig Akkukapazität. Macht aber bei ihr nix weil sie sehr wenig raucht.
     
  19. Von mir einmal Danke für die Statements - Meinungen. War für mich als dummer Nichtnutzer interessant...:thumbsup:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden