Autoscheinwerfer und Lumen

Dieses Thema im Forum "Sonstige Lampen" wurde erstellt von flaschi, 23. Januar 2017.

  1. Ich habe gerade in einem anderen Forum einen aufklärenden Beitrag zum Thema Taschenlampen geschrieben.

    Die erste Reaktion war: "In dem Forum hätte ich Angst um mein Erspartes."
    :Todlachsmiley:

    Als zweite Frage kam dann wieviel Lumen eigentlich ein normaler Autoscheinwerfer mit 50/55 Watt hat. Da muss ich ehrlich gesagt passen und wende mich an euch.

    Ich meine irgendwann mal was von um 1000 bei Glühobst und um 3000 bei Xenon aufgeschnappt zu haben aber bin mir da wirklich nicht sicher.
    Über die Suche habe ich nichts finden können, vielleicht weiß von euch einer Rat. Mich würds selber auch interessieren und möchte natürlich auch keine falsche Antwort geben.

    Beste Grüsse, Sören
     
  2. Folomov
    Kommt so ca hin.
     
    flaschi hat sich hierfür bedankt.
  3. Die 55W-Halogenbirne (Lampe) selbst hat 1000-1500 lm. Davon gehen noch Reflektor- und sonstige Verluste weg.
    Per Internetsuche findet man zu Marken-Halogenlampen Datenblätter, da steht das drin.
     
    flaschi hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Bitte um Korrektur wenn ich was falsches schreibe:
    Die Leuchtmittel sind für bestimmte Lichtströme spezifiziert.
    Eine 50W/55W H4 2-Fadenlampe hat jeweils etwa 1000lm.
    Eine 55W H7 Lampe hat mehr, ca. 1500lm.
    Ab 2000lm sind eine Scheinwerferrreinigungsanlage und eine automatische Leuchtweitenregulierung vorgeschrieben.
    35W Xenon Brenner liegen üblicherweise knapp über 3000lm und benötigen daher solche Systeme.
    Inzwischen gibt es ein schwächeres Xenon System mit 25W welches gerade die 2000lm hat und dies nicht benötigt.

    Entscheidend ist, dass dies alles nur die Werte der Leuchtmittel sind.
    Was dann tatsächlich auf der Straße ankommt hängt vom Scheinwerfer ab.
    Und da gibt es wohl große Unterschiede, bei einem ADAC Test hat ein H4 Scheinwerfer von VW mehr Licht auf die Straße gebracht als ein H7 Scheinwerfer von Ford.
     
    angerdan und flaschi haben sich hierfür bedankt.
  5. Wenn mir jemand vor ein paar Jahren erzählt hätte, dass es bald Taschenlampen (Olight X9) mit der Leistung von 25 Halogen-Autoscheinwerfern (H4) geben würde, hätte ich es nicht wahrhaben wollen. Oder Taschenlampen in der Größe eines Lippenstifts mit der Leistung eines Halo-Autoscheinwerfers. Und heutzutage findet ihr Taschenlampen-Verrückten das als normal :eek:
     
    flaschi hat sich hierfür bedankt.
  6. Sehr cool, vielen Dank. So steh ich nicht als Dummerchen da. :pfeifen:

    Dazu fällt mir eine alte Seite ein die ich auf der Recherche nach einer LEDWave fand. War glaube ich im Messerforum. Damals im Vergleich zu einer Lazer Devices Operator mit 5 Watt Luxeon und 125 Lumen.
    Zur Letzteren stand dort: "Gleißend hell!! Es ist wirklich irre wie hell diese Lampe ist, fast zu hell auf kurze Distanzen. Ich leuchte damit drei Stockwerke auf die Wiese runter und sehe die Mäuse im Gras flitzen .. "

    Ich hab mich weggeschmissen vor Lachen, aus heutiger Sicht eine unglaubliche Aussage. :thumbsup:

    Beste Grüsse, Sören
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Eine einfache H4 Lampe von Phillips hat 1815 lm und eine - white Xenon 1560 Lumen und das sind genau so viel wie bei der H7. Die 1000 Lumen sind die Angabe auf die sich die Hersteller beziehen wenn es um mehr Licht geht. Bis vor ein paar Jahren lag die Obergrenze bei 1500 Lumen weshalb Rallylampen mit 90/100 Watt immer noch verboten sind da diese bei ca. 2300- 2500 Lumen liegen. Viele Biker hatten die im Motorrad drin da es bedeutend heller war,ich auch.
     
  8. Das entspricht auch meinem Wissensstand.
    Nach meinem Wissen fordert der Gesetzgeber für H4 1000 Lumen +/- 15%?
    Ich hätte gerne einen Link/Beweis für die 1800 Lumen der "einfachen" H4-Lampe.
     
  9. Habe ich gelesen, nach der Philips-Homepage ist also die Standard-H4 mit 1800 Lumen die stärkste der dort verfügbaren Birnen, auch noch 300 Lumen stärker als H7. Abgesehen davon, dass dies nur die Hersteller-Angabe ist, widerspricht dies meinen bisherigen Kenntnissen.
    Es kann aber auch sein, dass mit 1800 Lumen beide Wendel gemeinsam gemeint/gemessen wurden, also Abblend- und Fernlicht zusammen ;-)

    Denn bei 1800 Lumen mit einer alten H4 kann man sich ja Xenon fast sparen :pfeifen:
     
  10. Hab mal schnell eine OSRAM H4 (+30%- Version) in die U-Kugel gehalten; bei 13,6 V an den Sockelfahnen gemessen, bringt die 1806 lm an der Fern- und 1170 lm an der Abblendwendel.
    Ob die 13,6V genau der Prüf(nenn-)spannung entsprechen, nach DIN o. Ä. müßte ich erst kuugeln.....
    Gruß
    Volker
     
    habichtfreak, angerdan und 9x6 haben sich hierfür bedankt.
  11. angerdan hat sich hierfür bedankt.
  12. Hm, schade, das würde mich auch interessieren. So kam ich ja erst hierher wegen "Was, es gibt Talas die Heller sind als das Auto-Fernlicht?" :flooder:
     
  13. Mehr als 1500 lm kann es eigentlich nicht sein bei der Leistung - außer die Lampe ist sehr kurzlebig.
     
    flaschi hat sich hierfür bedankt.
  14. angerdan und flaschi haben sich hierfür bedankt.
  15. Und die sind leider trotzdem sehr kurzlebig. Bei mir halten die Nightbreaker im Schnitt ein halbes Jahr wenn es gut läuft.
     
  16. Kann als Alternative die WhiteVision empfehlen von Philips.
    Fahre die zumindest jetzt seid etwas über 2 Monaten ohne Probleme.
    Allerdings stimme die Angaben auf der Verpackung nicht. Auf dem Bild wird 4300K Angegeben, geliefert bekommt man nur 3700K
     
  17. In meinem F36, der mit Voll-LED Scheinwerfern ausgestattet ist, befinden sich meines Wissens je Scheinwerfer 36 LEDs. Das Ganze mal 4 macht also dann insgesamt 144 LEDs. Ebenfalls nach meinem Wissenstand (es ist schwierig, etwas wirklich Genaues darüber zu erfahren) gibt es bei LED-Hauptscheinwerfern eine festgelegte Obergrenze von 11.000 Lumen - ich meine, das mal irgendwo gelesen zu haben. In der Betriebsanleitung zum Fahrzeug finden sich darüber keine präzisen Angaben...

    Will letztendlich nur mal feststellen, dass das Licht an meiner Gehhilfe verdammt hell ist. Klare Reichweitenvorteile gegenüber XENON und durch die adaptive Steuerung der LEDs immer genau dort Licht, wo es benötigt wird.

    Ich hatte hier irgendwo mal Beamshots gesehen, wo der Verfasser als Kontrollshots die Scheinwerfer eines (scheinbar) älteren VW Passats abgelichtet hatte. Das fand ich ganz witzig - die dann vorgestellten TaLas waren dem Autolicht z.T. haushoch überlegen. Werd' mich mal nach einer geeigneten Location umsehen und das dann bei Gelegenheit auch mal versuchen. :)

    Salute!
    Frank

    Edit: Mal noch ein Bildchen

    [​IMG]
     
    #18 Gast, 13. Februar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2017
    beamwalker hat sich hierfür bedankt.
  18. Voll-Led Scheinwerfer ist schonmal richtig... auch das mit dem 36 Leds pro Scheinwerfer :cool: sprich linker Scheinwerfer 36 und rechter Scheinwerfer 36 :D Mercedes hat das auch in Ihrer neuen E Klasse (sind dort allerdings 84 Leds pro Scheinwerfer) :thumbsup:

    das mit der Obergrenze von 11k Lumen find ich ein wenig Overpowered. Es gibt hier im Forum irgendwo ein Thread ( den ich jetzt auf die schnelle net finde ) wo der gute @Photon einen Audi A6 Led Scheinwerfer vermisst :thumbup: so viel heller als nen BMW oder Mercedes Scheinwerfer dürfte der aber auch net sein :) wieviel Lumen das nun genau sind weis ich allerdings net :D

    Gruß Perry
     
    #19 Thunderstruck, 13. Februar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2017
  19. Unbedingt!! :thumbup:
     
  20. Die Anzahl der LEDs hat nichts mit der Gesamthelligkeit zu tun. Die Menge der LEDs entscheidet nur wie genau die Lampen bestimmte Bereiche ausleuchten können. Desto mehr LEDs ich habe desto genauer werden die Winkel und Kanten des Lichtbilds der Lampen
     
  21. Das war ich - und das war sogar das aktuelle Modell, allerdings nur mit Serienbeleuchtung, also weder Xenon noch LED.

    Wie schrieb Dagor so schön:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Gast hat sich hierfür bedankt.
  22. Das war ungefähr hier.
    Habe mit 0,5A (Leds in Serie) gemessen. Die Bestromung im Auto weiß ich nicht, dürfte aber kaum über 0,75A liegen. Das Teil ist nur passiv gekühlt und gekapselt :eek:
     
    Thunderstruck und Gast haben sich hierfür bedankt.
  23. Hier gibts dazu einen aktuellen Beitrag. Der Herr versucht sich auch an Lux, Lumen und Candela und das gar nicht mal so schlecht.

     
    Corbon, djembe001, Meyer und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden