Ausgelaufene Batterien

Dieses Thema im Forum "Primärzellen (Batterien)" wurde erstellt von Mondprinzessin, 9. August 2015.

  1. Ich habe keinen Thread gefunden zu diesen Thema, entschuldigt falls es sowas schon geben sollte.

    Ich habe letztens eine alte Taschenlampe von mir gefunden und musste leider feststellen das die Battieren ausgelaufen waren:eek:

    Was macht man da, kann ich mein Baby noch retten, Batteriensäure frisst sich ja überall rein und so, was kann ich machen?
     
    #1 Mondprinzessin, 9. August 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. November 2015
  2. Gibt es ganz viele, allgemeiner Tip zum suchen: Suche bei Googl emit dem Suchwort Taschenlampen-forum zusätzlich da wirst Du viel hilfreichere Antworten bekommen!

    Das sind doch bestimmt keine Zink-Kohle-Batterien sondern Alkalie?
    Batterien mit sanfter Gewalt entfernen.

    Mit Wasser spülen, und mechanisch so viel wie möglich entfernen.
    und zusätzlich mir einer leichten Säure wie Zitronensäure oder Essigsäure(stark verdünnt!) spülen, anschließt mit viel Wasser!

    mfg
     
  3. Da musst Du entscheiden ob sich der Arbeitsaufwand lohnt. Ansonsten schließe ich mich meinem Vorredner an.

    Was ist es für eine Lampe?
     
  4. Acebeam
    Wenn der Dreck nicht auf Anhieb rausgeht, wirf' die Lampe lieber gleich weg (bzw. entsorg' sie fachgerecht), denn dann lohnt der Aufwand nicht wirklich. Ich hab' erst vor 3 Wochen einen ausgelaufenen NiCd-Akku aus einer alten Lampe rausgepult und es dauerte allein schon 3 Tage, bis ich nur die Endkappe wieder lösen konnte.
     
  5. @Dachfalter: Müsste einmal schauen was das für eine ist, wenn ich es weiß schreib ichs hier rein^^
     
  6. Aus technischer Sicht sicherlich richtig. Aber manchmal haben solche Lampen ja auch einen idellen Wert. Ich habe auch schon mal Tage damit verbracht meine alte 2C Maglite nach ausgelaufenen Batterien wieder aufzupeppeln. Eigentlich brauchte ich die Lampe nicht mehr und ich haette mir auch einfach eine neue kaufen koennn. Aber da hingen dann doch zu viele schoene Erinnerungen dran :D
    Gruss Frank
     
    Dachfalter und drifter haben sich hierfür bedankt.
  7. Bei Mir war es die Mag 2d,auch ausgelaufende batterien, batterierohr sauber geschliefen und gut,heute leuchtet sie mit einem Dittmannmodul.:thumbsup:
    Alte LIEBE Rostet nicht:D
    Gruß drifter:thumbup:
     
    FrankFlash hat sich hierfür bedankt.
  8. Die Lampe ist eine Nestler - Matho 19.
     
  9. Uh, ein Werbemittelversender. Habe keine "19" hier gefunden, aber das Produktprogramm lässt es eher unwahrscheinlich erscheinen, dass es sich lohnt, Zeit in eine Reparatur zu investieren.
     
  10. Ich hänge aber dran da ich sie schon sehr lange habe;)
     
  11. Ich werde einmal versuchen was ihr mir vorgeschlagen habt, hoffentlich gehts:)
     
  12. Danke^^
    Ich muss zugeben das ich etwas bedenken hatte wegen der Gesundheit:p
     
  13. In meiner Nitecore EA 8 sind 2 Batterien ausgelaufen, die Kontakte innen sind aber noch in Ordnung.Der Käfig ist durch das Ausgelaufene verklebt, werde es wohl mit einem Schraubenzieher abspachteln müßen.Die festgefressenen Batterien ließen sich nur mit viel Kraft per Schraubenzieher entfernen.Das Vergessen von Batterien passiert mir nicht noch einmal.Mit was kann man die Kontakte innen ggf.reinigen? Caramba?Hoffentlich ist die EA8 noch zu retten.
    Ernst-Dieter
     
  14. Olight Shop
    Kontakt 60 löst ganz gut. Aber wenn die Korrosion bereits richtig gefressen hat, geht nur noch feines Schleifpapier oder - mein Lieblingsgerät für engen Stellen und Kontakte - ein Glasradierer.
     
  15. Ich konnte tiefliegende Batterien mittels langer "Spax"-Schrauben aus einer MagLite bergen. Wiederholt die "Spaxe" in Batteriekörper eindrehen und rütteln/drehen/ziehen. War´ne ordentliche Arbeit und letztlich ohne Konsequenz. Die Kontakte und das TaLa-Gehäuse waren doch zu sehr angefressen. Schade!

    LG
    AdAm0
     
  16. Passiert da nix wenn man da schrauben reindreht?
    Mir schwirrt da halt das Bild von LiPos im Kopf rum.
    Die moegen das garnicht wenn man da Metall reinjagd :peinlich::D
     
  17. In einer stinknormalen Maglite stecken doch normalerweise Alkalines oder NiCd/NiMH-Akkus und wenn die bereits ausgelaufen sind, kann man auch gern noch eine Spaxschraube reindrehen...schlimmer wird's nimmer:p.
     
  18. Wäre bei Li-Ion auch nicht anders. Aufgebläht, ausgegast, entladen ... futscher als futsch geht nicht.
     
  19. Wie Tekas schreibt: Die Batterien (allesamt; Maglie 3C) waren bereits ausgelaufen. Da ist nix passiert...außer Säurelöcher!

    War´ne TaLa aus dem Auto meiner Frau, im Kofferraum über Jahre ungenutzt gelegen und vergessen. Irgendwann bei der Reinigung des KFZ (TÜV-Termin ;)) ist uns diese TaLa in die Hände gefallen...außen noch hui...innen pfui! Die Batteriesäure hatte neben dem Batterierohr auch das Endkappengewinde (samt Dichtring) angefressen und begann schon die äußere Eloxierung zu verfärben (von Schwarz nach dreckig-grau). Es war schlichtweg ne Sauerei. Erste Versuch die Batterien durch klopfen auf den Boden zu entfernen zauberte nur Batteriesäure hervor und folglich Säurelöcher in den untergelegten Lappen, meine Hose und Shirt. Das Batterierohr war innen zerfressen, teils durchlöchert, Batterien am Rohr - und aneinander - festgebacken. Ich habe mit den Spaxen stundenlang gewerkelt...leider alles für die Katz´! :mad:

    LG
    AdAm0

    EDIT:

    Jetzt könnt ihr aber mal sowas von sehen! :eek: Dann hat eben Lauge, Kalilauge, KOH, also die wässrige Lösung von Kaliumhydroxid meine Hose und mein Shirt gelöchert.... So oder so, ärgerlich war´s dennoch! :rolleyes:
     
    #20 AdAm0, 3. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2015
  20. Verrätst du uns um welche Batteriemarke es sich handelt?
     
  21. Sagt im Prinzip gar nichts aus. Grobe Faustregel: Je billiger, desto größer die Wahrscheinlichkeit. :D

    Bei einem Discounter-Vierersatz AA ist mir schon eine Alkalibatterie (Marke weiss ich leider nicht mehr) im ungeöffneten Verpackungsblister ausgelaufen. Vor Ablauf des Haltbarkeitsdatums!
    Aber auch eine gute Duracell hat mir schon fast meinen Lieblingstaschenrechner (Brother 508AD aus den 70-ern) hingerichtet. Also auch mit teuren Markenbatterien keine Gewähr auf Nichtauslaufen.

    Gruß Micha
     
  22. Nun dann spricht Deine Faust die Unwahrheit. :cool:

    Mir haben z.B. Duracell Zellen so viele Geräte verhunzt. War eines der ersten Postings hier, wie ich da mal hier gefragt hatte. Die Zellen waren von der Haltbarkeit teilweise noch Jahre im grünen Bereich.

    Ich verfluche noch heute Duracell Batterien, und habe seit diesem Zeitpunkt keine Alkaline Batterien mehr. Diese Zellen sin böse böse böse... ;)
     
  23. Hee, über Duracell bin ich doch aber auch hergezogen. ;)

    Ich verwende auch keine Alkalis mehr. Entweder Eneeloop-Akkus oder (wenn doch Primär gewünscht) Energizer-Ultimate-Lithium Batterien AA oder AAA. :thumbup:

    Noch niemals nicht gehört, dass von denen mal eine ausgelaufen ist.

    Etwas unwohl ist mir hierbei nur bei Geräten, die mehr als zwei Batterien a 1,5 V benötigen. Die Energizer starten ja mit 1,8 V, bei einem Vierersatz sind das ja dann statt 6 V zu Beginn schon mal 7,2 V. :S

    Muss man halt abwägen, ob das ein Risiko für das jeweilige Gerät ist oder nicht.

    Gruß Micha
     
  24. Alkali-Mangan-Zellen heißen nicht umsonst auf Englisch "Alkaleaks". ;)

    <klugschiess>Aber Säure kann aus denen nicht auslaufen, denn es ist keine drin. Sondern das Gegenteil davon: Lauge. Kalilauge.</klugschiess>
     
  25. JA das ist auch gut so... :thumbsup:

    Bei mir waren es aber eigentlich alles Duracell und Duracel Plus Zellen. Waren alles Teure Geräte wo diese Batterien als Erstsatz dabei waren. Interessant ist, Logitech hatte über ewige Zeiten bei den Funkmäusen Duracells drin, inzwischen sind es andere Batterien. Der Hersteller war mir aber nicht geläufig... Da kann man jetzt natürlich über diesen Wechsel des Batteriezulieferes viel spekulieren.

    Nun ich habe nur eneloops im Einsatz, dank der Empfehlung hier von den Leuten! :thumbsup:
     
  26. Ist Kalilauge nicht auch gut geeignet als Abbeizmittel für Holz?

    Da hätteste doch damit statt Löcher in die Klamotten zu brennen lieber ein paar alte Möbelstücke auf Vordermann bringen können. :rolleyes:

    Gruß Micha
     
  27. Es waren keine Marken Zellen , habe sie schon fachgerecht entsorgt!
    Ernst-Dieter
     
  28. Kurze Zwischenfrage:
    Sind Lithium-Zellen denn wirklich 99,9999 usw. % auslaufsicher ?
    Dann würde ich nämlich meine TN4A im Auto auch damit umrüsten :rolleyes:
     
  29. Sicher ist nur der Tod. :rolleyes:
    Also mir ist noch keine Lithium-Batterie oder Knopfzelle ausgelaufen und ich versorge seit Jahren die ganze Firma und meine Bekannten damit. Ich sammle sie auch ein und dann lagern sie noch lange in einer Schachtel, bis ich sie ins ASZ bringe.

    Wenn es nur ums Auslaufen geht und du Lampe nur im Notfall brauchst, sind die Lithium-Batterien sicher eine gute (aber teure) Variante.
     
    Victor hat sich hierfür bedankt.
  30. Es waren blaue Powerking AA Batterien, hier der Link für rote Batterien
    http://www.ciao.de/Powerking_Alkalines_Energy_Batterien_AA__11228478
    hnik/batterien/ean_29047802/id_360787/TOP_CRAFT_Ultra_ALKALINE.pro]TOP CRAFT Ultra ALKALINE - 29047802[/url]
    Habe den Käfig mit einer kleinen Messsingdrahtbürste gereinigt, dann mit einer Pressluftflasche leergepustet und dann die Kontakte mit Caramba gereinigt und besprüht.
    Hurra, der Caveman funktioniert wieder
    Ernst-Dieter
     
    #31 Riesbachtaler Urgestein, 8. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2015
  31. Die guten Aldibatterien. Sind eigentlich gar nicht schlecht die Dinger.
    Gibt's eigentlich bei Batterien irgendwelche Hinweise auf baldiges Auslaufen? Bzw. passiert das auch bei neuen Batterien wenn diese erst vier fünf Wochen benutzt werden? Aber vielleicht schon leer sind?
    Stichwort Bluetoothbox. Da habe ich diese Monozellen drin, seit ca drei/ vier Wochen. Das Dingens hat aber meines Wissens keine Ladezustandsanzeige. :confused:
     
  32. Hinweise gibt es nicht.

    Merkst es erst, wenn es zu spät ist. :D

    Oder ziehst die Batterien einmal die Woche aus dem Gerät und kontrollierst peinlich genau Plus- und Minusseite auf beginnenden Austritt von Feuchtigkeit.
    Aber wer macht das schon. :rolleyes:

    Gruß Micha
     
  33. Zumal der Batteriefachdeckel noch verschraubt ist. Naja, schade eigentlich
     
  34. Mich hat es auch erwischt! In meiner neuen Fenix die 100 € gekostet hat ist eine der 8 Batterien AA ausgelaufen.

    War eine Varta.

    Habe die Taschenlampe nur mit Zange im Schraubstock aufbekommen.

    Werde jetzt versuchen das Gehäuse und die Kontakte zu reinigen.

    Echt ärgerlich!
     
  35. Habe mir jetzt Lithium AA von Energizer bestellt.

    15 Jahre lagerfähig
    Von -40 bis +60 Grad einsetzbar
     
  36. Wieso verwendest du nicht gleich Eneloop AA's? Sind auf dauer sicher die bessere Lösung und glaub es gibt keinen Fall wo die mal ausgelaufen sind...

    Gruß Andi
     
  37. Oben wurden die Energizer empfohlen. Und die Spec Werte sehen auch gut aus.

    Muss jetzt schauen dass ich die Taschenlampe reinige. Nervt mich tierisch! Habe die Lampe neu für 100 € gekauft und die ausgelaufene Batterie hat alles versifft. Hoffentlich läuft die Lampe nach der Reinigung wieder problemlos.

    Hatte bisher noch nie mit ausgelaufenen Batterien Probleme. Echt ärgerlich. ..
     
  38. Habe die Lampe nun gereinigt. Sie funktioniert auch wieder.

    Das Alu-Gehäuse wurde regelrecht zerfressen, obwohl es lackiert war. Es ist nicht nur der Lack weg, sondern auch das Metall. Die Säure hat wohl mit dem Metall zu Salz reagiert obwohl das Alu beschichtet war.

    Der Inneneinschub aus Plastik blieb völlig unbeschädigt. Konnte diesen problemlos mit Spülmittel reinigen. Scheint wohl säurefest zu sein.
     

    Anhänge:

    #39 Stefan_Sch, 25. Januar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2016
  39. Falls Du die Batterie(n) noch hast: Welches Haltbarkeitsdatum hatte(n) die und welche Spannung?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden