Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Astrolux MF01 Mini / Mateminco MT07

ichoderso

Flashaholic
11 September 2011
235
208
43
Acebeam
Sieht gut aus!:thumbup:
Mal sehen welche Größe sie hat und was sie so raus haut!:)
was willst du da sehen??? ist ne 26650er Lampe, also ähnliche Größe, wie ne Emisar D4s oder ne Amutorch X9....und 7 SST20 kennen wir aus der FF E07, also je nach Binning/Tint, 3000-4000k Hi CRI oder 5000k+ mit besserer Effizienz werden das dann so max. reale 4000-6000 Lumen sein.
Jens
 

Mehrbeam

Flashaholic**
3 April 2013
1.248
290
83
Magdeburg
Entschuldigung!
Habe auch eine FF E07 usw!
Bin nur gespannt was da Astrolux so kann,bringt!
Und vor allem die Qualität des Produktes was erscheint!
Gruß Mario
 

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.124
2.728
113
Goslar
Wow, was für ein Tag mit vielen ähnlichen Neuvorstellungen.

Erst kam Hank mit der Emisar D18, dann musste Astrolux überstürzt mit der MF01S nachziehen und nun die Astrolux MF01 mini, vermutlich aus gleichen Gründen.

Rs nutzen immer mehr Hersteller BLF Treiber mit Narsil oder ähnlich: Lumintop, Fireflies, Astrolux, Emisar, HaikeLite, Thorfire / Sofirn. Habe ich was vergessen?

Das heißt für uns, mehr Konkurrenz und damit bessere Preise.

Jetzt ist hier die Frage, wie der Treiber aussieht.
Ich vermute bei der MF01 Mini wird es ein normaler Astrolux Buck Treiber mit 5 Stufen sein und bei der MF01S Mini ein Fet + AMC Treiber mit Narsil/Anduril.

Edit: habe da was verwechselt, Es wird keine MF01S Mini geben. Die kleine Schrift soll als "durchgestrichen" gelten.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: AndySchneider

Unix5566

Flashaholic*
8 März 2014
945
318
63
Fritzlar
  • Danke
Reaktionen: gecco und Bluzie

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.124
2.728
113
Goslar
Wir sprechen hier über die Mateminco-Variante der Astrolux MF01 Mini:
Die Lampe ist generell schon ewig im Gespräch und angekündigt.
Seit wann soll es denn eine D4S v2 geben? Die D4 v2 ist ja schon längst bekannt. Oder verwechselst du da was?

Es ist auch keine reine 21700er Lampe, sondern sie sollte eine 26650er Lampe sein, daher ist sie so pummelig.

Edit: Hier der Preis in Dollar bei tabao: http://budgetlightforum.com/comment/1546462#comment-1546462
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Unix5566

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.124
2.728
113
Goslar
Dort steht, dass Ströme über 20A möglich sind. Es werden dann 18650er 3500mAh Schokli Akkus zum mitbestellen empfohlen. Ich denke nicht, dass die Samsung 35E, die ich darin vermuten würde für derart hohe Ströme geeignet sind.
Man sollte sich hierzu vernünftige 26650er Akkus kaufen. Z.B. die guten alten Liitokala 50A (Blau oder Schwarz) oder Schokli 5500mAh.
 

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.124
2.728
113
Goslar
Die Lampe "frisst" definitiv 26650er, 18650er und 21700er. Für die letzten beiden sind unterschiedliche Adapterhülsen dabei.
Ich vermute aber, dass keine geschützten 21700 passen, oder solche mit MicroUSB zum laden, sondern nur die "kurzen" ungeschützten.

Aus dem Grund finde ich es schwachsinnig die Lampe zum einen mit 18650er Akkus zu verkaufen, zum anderen auch noch Hochkapazitätsakkus zu nehmen. Es gibt Hochstromzellen, die locker 25-30A vertragen, die liegen aber bei 2000-2500mAh.

Bei der Entwicklung der Lampen wollte man sie erst für 21700 bauen, hat sich aber dann wegen der gewünschten Ähnlichkeit zur großen MF01S für 26650 als Haupt Akkuformat entschieden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Unix5566
Dann hab ich etwas falsch gelesen, spiddelig bleibt der Akku aber für so eine Lampe.
Werden die angegebenen Lumen und die Reichweite nur mit einem 26650 Akku, der in den technischen Details angegeben sind erreicht, so wie es da steht könnte man es annehmen.Die Laufzeit mit einem 26650 Akku ist länger, was auch nicht verkehrt ist.
Die moosgrüne Version der Lampe gefällt mir übrigens am besten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.124
2.728
113
Goslar
Stellt sich für mich die Frage Fireflies E07 oder Mateminco MT07!
Oder Emisar D4Sv2 (hierzu hat man bisher nur einen Tailcapdeckel mit dieser Beschriftung gesehen).

Ich bin klar für die Astrolux/Mateminco. Da bin ich mir mit der Qualität sicherer und finde die Akkuformate besser. Weiterhin hat das Aux-Board hier die Funktion eines Akku-Indikators. Vermutlich ist hier auch der Kopf größer, was der Reichweite zugute kommt.
 

toobadorz

Stammgast
29 Juli 2016
69
198
33
If you are interested... MATEMINCO has started to ship MT07 to their Asia pre-order customers. They offer SST-20 6500K/5000K/4000K, Nichia 219C 5000K High CRI, XP-L HI 1A/3B.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lexel

Flashaholic**
12 Dezember 2016
1.179
1.124
113
Halle (Saale)
Also wer Interesse hat drin steckt BLF Anduril mit meinem Treiber Design
USB läd über TP5100 alles bis 15V DC am Eingang

nur an den Produktvideos müssten sie mal arbeiten
 
  • Danke
Reaktionen: mxyzptlk
Ich bin klar für die Astrolux/Mateminco. Da bin ich mir mit der Qualität sicherer und finde die Akkuformate besser. Weiterhin hat das Aux-Board hier die Funktion eines Akku-Indikators. Vermutlich ist hier auch der Kopf größer, was der Reichweite zugute kommt.
Leider noch keine Abmessungen der Mateminco MT07 gesehen,ich bin auch für Martemico weil die Lampe weniger Dragster ist als die Fireflies und die neue Emisar.Hoffe die Mateminco beherrscht Ramping.
 

MirkoA

Flashaholic
19 Mai 2019
167
60
28
........,ich bin auch für Martemico weil die Lampe weniger Dragster ist als die Fireflies und die neue Emisar.Hoffe die Mateminco beherrscht Ramping.
Alles 3 sind Lampen mit FET Treibern und Anduril"=Ramping"
Alle drei sind mit Akkus die nen Kleinen RI haben innerhalb von Sekunden im Turbo am verglühen.
Pack ich nen 15 Jahre alten Laptop Akku in eine der Lampen rein wird der Output entspechend im Turbo eben klein, was für Leute interessant ist die eben keine 4-6k Lumen aus solchen Dragstern drücken wollen.

Aus welchen Grund soll genau die Martemico nun kein Dragster sein , was diese Lampen ja ausmacht?
 

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.124
2.728
113
Goslar
Sage mal so, die Lampe von den Dreien, die am wenigsten Dragster ist wäre für mich interessant!
Die D4S wird am wenigsten hell sein, aber bei vergleichbaren Helligkeiten mehr Strom verbrauchen und wärmer werden.

Am wenigsten Dragster im Sinne des Temperaturverlaufs wird die Mateminco aus Kupfer mit XP-L sein. Da sie am meisten thermische Masse hat und die LEDs am effizientesten sind und wegen der hohen Vf am wenisten Wärme entwickeln.

Zum Thema Wärme erinnere ich mich noch an Toykeepers Peperonis bei der D4.
 
  • Danke
Reaktionen: Unix5566

MirkoA

Flashaholic
19 Mai 2019
167
60
28
Diese FET Treiber haben etliche nachteile, aber eben auch sehr Viele Vorteile.

Einer den ganz großen Vorteile, wenn du keine lust auf absolute Limits hast kannst das durch die Zellen bestimmen.;)
Will ich das Limit bei der Mateminco MT07, pack ich nen neuen Samsung 30T rein, der sollte nen RI von ~10-15 haben und die Lampe bei nem Vollen Akku im Turbo knapp 6000 Lumen rausklotzen.

Haste keine lust darauf das die Lampe innerhalb von Sekunden am Verglühen ist packst nen nen Samsung 35E rein der nen RI von ~25-30 hat.
Bedingt durch den höheren Spannungseinbruch unter Last wird da wohl bei ~4000 Lumen Schluss sein.
Willst noch weniger im Turbo nimm noch mehr RI, schwächere ältere Zellen.

Ich mach mir diesen Umstand ja auch bei meiner EDC der Emisar D4 zu nutze.
Ne Ausgenudelte Zelle mit ~80 Ri, die Lampe bringt damit kaum 1500 Lumen im Turbo zustande.
bei einem versehentlichem einschalten im Hosensack"ich vergesse oft die taicap zu lösen", keine Brandlöcher in der Baumewolle.:D

für paar Sekunden, super duper turbos sind es langweilig, nachdem man es einmal probiert hat um zu wissen was gehen könnte.
 
  • Danke
Reaktionen: Unix5566

tdmtreiber11

Flashaholic**
6 Juli 2015
2.835
1.613
113
Bayern
www.polizei.bayern.de
Diese FET Treiber haben etliche nachteile, aber eben auch sehr Viele Vorteile.

Einer den ganz großen Vorteile, wenn du keine lust auf absolute Limits hast kannst das durch die Zellen bestimmen.;)
Will ich das Limit bei der Mateminco MT07, pack ich nen neuen Samsung 30T rein, der sollte nen RI von ~10-15 haben und die Lampe bei nem Vollen Akku im Turbo knapp 6000 Lumen rausklotzen.

Haste keine lust darauf das die Lampe innerhalb von Sekunden am Verglühen ist packst nen nen Samsung 35E rein der nen RI von ~25-30 hat.
Bedingt durch den höheren Spannungseinbruch unter Last wird da wohl bei ~4000 Lumen Schluss sein.
Willst noch weniger im Turbo nimm noch mehr RI, schwächere ältere Zellen.

Ich mach mir diesen Umstand ja auch bei meiner EDC der Emisar D4 zu nutze.
Ne Ausgenudelte Zelle mit ~80 Ri, die Lampe bringt damit kaum 1500 Lumen im Turbo zustande.
bei einem versehentlichem einschalten im Hosensack"ich vergesse oft die taicap zu lösen", keine Brandlöcher in der Baumewolle.:D

für paar Sekunden, super duper turbos sind es langweilig, nachdem man es einmal probiert hat um zu wissen was gehen könnte.
Ich hoffe du bist mir nicht böse, aber das wechseln der Akkus zum regeln der maximalen Helligkeit ist für mich ein totaler Schmarrn.Zum Einstellen der Helligkeit haben alle genannten Lampen einen Schalter. Den benützte ich z.B. in meiner D4 und der D4S. Ich wechsel doch nicht dauernd die Akkus :haeh:

Aber jeder wie er will :augenrollen:
 

MirkoA

Flashaholic
19 Mai 2019
167
60
28
Ich hoffe du bist mir nicht böse, aber das wechseln der Akkus zum regeln der maximalen Helligkeit ist für mich ein totaler Schmarrn.Zum Einstellen der Helligkeit haben alle genannten Lampen einen Schalter.
Wer redet hier irgendwo vom wechseln??(

Ich nutze in der D4 ausschließlich alte/leistungsschwache Akkus um den Turbo der Lampe selbst zu limitieren, weit genug weg vom Dragster sein.

Zu Dragstern werden diese Lampen ja einzig nur dadurch das man in diese Akkus mit besonders kleinen RIs rein stopft um so für paar Sekunden absurde Lumenpeaks+ Superschneller Überhitzung zu erhalten.
Also die Lumen Jäger hier.

Und warum soll ich dir böse sein, du fragst und ich sag dir das es nen rein praktischen Grund hat.:thumbsup:

Zum Einstellen der Helligkeit haben alle genannten Lampen einen Schalter.
Zum Einstellen der Helligkeit nutze ich doch auch den schalten.:rolleyes:
von 0-100%"=Turbo" über den Schalter, nur die maximale Helligkeit selber wird ja vom Akku limitiert.

und wie gesagt , Schaltet die Lampe sich ein in der Tasche, gibts so keine Bandlöcher da selbst wenn sie im Hosensack auf Turbo hochschaltet,, mehr als ~1500L ist nicht drin bei meiner.
Mechanischen lock out vergesse ich sehr oft, drum ist mir das auch wichtig.

Das ist ne rein Praktische sache für mich, paar zerquetschte Lumen mehr oder weniger im Turbo ist doch eh meist nur Erbsenzählerei vor allem da diese Turbos eh nur wenige Sekunden halten.

Rein in Software hat die Emisar D4 nun mal keine Option die Maximale Helligkeit und damit alles was daraus Resultieren kann zu limitieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wieselflinkpro

Flashaholic***
1 Dezember 2014
5.124
2.728
113
Goslar
Die Mateminco hat aber 7x Luminus SST 20.
Nein, auch XP-L. So habe ich es jedenfalls immer im BLF und auf Chinesischen Seiten gelesen. Gemäß folgender Informationen sogar auch mit Nichia:
If you are interested... MATEMINCO has started to ship MT07 to their Asia pre-order customers. They offer SST-20 6500K/5000K/4000K, Nichia 219C 5000K High CRI, XP-L HI 1A/3B.

Zum Einstellen der Helligkeit nutze ich doch auch den schalten.:rolleyes:
von 0-100%"=Turbo" über den Schalter, nur die maximale Helligkeit selber wird ja vom Akku limitiert.
Falsch!
Anduril hat nicht Turbo bei Max-Ramp, sondern nach Doppelklick. Meist liegt Turbo deutlich über Max-Ramp, d.h. Turbo ist meist doppelt so hell wie 100% Ramping.
Einige Lampen haben auch mehrere AMC-Chips drin, womit die effizient geregelte Helligkeit je nach Einstellung vollständig im Ramping-Bereich liegt/liegen kann.
Solange man im voll geregelten Bereich bleibt und den FET noch nicht nutzt, hat man fast nur Nachteile von den alten und vermutlich inzwischen Kapazitätsschwachen Akkus.