Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Astrolux FT03S SBT90.2 5700k - welcher Strom bei Turbo?

30 Dezember 2020
11
0
1
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo zusammen, die Astrolux FT03S habe ich ganz neu, jedoch noch keinen passenden Akku dazu. Einen geschützten Akku hatte ich noch da, der geht im Turbo aus.
Nun würde mich interessieren welcher Strom, ein potenter Akku vorausgesetzt, bei dieser Lampe maximal im Turbo fließt.
Wegen der Akkuberatung habe ich hier schon einmal geschaut (Akku für Astrolux FT03S und FT03 Mini (18350)?).
Über echte Messergebnisse der obigen Lampe wäre ich umso mehr begeistert.

Grüße
der Heide
 

PatX

Flashaholic*
4 September 2010
288
224
43
Augsburg Land
Hallo,

ich hatte mal die FT03S und nach meinen Messungen waren es knapp unter 20A auf Turbo. Ein Keeppower IMR26650 mit 5500mAh hatte ich da drinnen. Der Akku ist dafür völlig ausreichend.

Vg
PatX
 
  • Danke
Reaktionen: Heidenstern

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.539
4.554
113
Bielefeld, NRW
Acebeam
Nun würde mich interessieren welcher Strom, ein potenter Akku vorausgesetzt, bei dieser Lampe maximal im Turbo fließt.
Das kann man so nicht exakt beantworten, weil der Strom im Turbo-Modus von der Leistungsfähigkeit des Akkus abhängt und noch dazu eine gewisse Exemplarstreuung auftritt.
Die LED selbst verträgt locker 20 A und mehr.

Je leistungsfähiger der Akku ist, desto höher der Strom, exemplarübergreifend reproduzierbare Messungen sind jedoch bei diesem Treibertyp schwierig.
 
30 Dezember 2020
11
0
1
Danke Euch!
Dann werde ich mal etwas Passendes versorgen.

Das Selbstmessen wird wohl wegfallen. Mein Multimeter kann nur bis 10 A.
Hat eine Feinsicherung gespart ;)
 
30 Dezember 2020
11
0
1
Zumal zum Messen ein Zangenamperemeter viel hilfreicher ist :)

Tatsächlich wollte ich mir so ein Teil schon länger einmal kaufen.
Nur die Anwendungsfälle sind eben nicht so häufig.

Mir fällt da noch mein Unilog aus dem Modellbau ein. Das dürfte samt 80A Sensor seit Jahren in einer Kiste schlummern.
Das wird zuerst ausgegraben.

Ich weiß auch nicht so recht, anstatt freudestrahlend mit der Taschenlampe herumzuleuchten, was ich natürlich auch mache, will ich doch ab und an der Sache genau auf den Grund gehen. 8|
 
30 Dezember 2020
11
0
1

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.340
511
113
Köln
Meine ist bald da, jetzt suche ich ebenfalls einen Akku... ;)

Vapcell kenne ich nicht, also eher nicht... Efest hatte ich bisher auch noch nie, also dasselbe. Außer, ihr widersprecht.

Was ist denn mit denen, welchen würdet ihr davon nehmen?

1) Enercig 26650 3400mAh - 30A - EC-26HD

2) Nitecore IMR 26650 4200mAh, 3,6V - 3,7V, Li-Ion-Akku bis 40A - Entladestrom von 40A Puls und 21A konstant

Wenn der Energic dessen wirklich fähig ist: "Max. Entladestrom ~ 30A konstant (9C)"

Dann ja eher den?

Hier finde ich beide leider nicht.

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

pho

Flashaholic**
29 Oktober 2019
1.384
1.456
113
48xxx
Ich betreibe meine mit ein Samsung 40T Akku, der passt von der Länge perfekt und wird auch nicht eingedrückt oder ähnliches. Sollte aber eine Reduzierhülse oder zwei Gummiringe um den Akku verwenden, damit der 21700er Akku nicht im 26er Rohr wackelt. ;)
Mit den 40T Akku konnte ich im CB Verfahren kurz nach dem Start sogar 5300 Lumen messen. :thumbup:

Gruß
pho
 
  • Danke
Reaktionen: DirkTripleD

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.539
4.554
113
Bielefeld, NRW
Ansichts der überschaubaren Qualität vieler 26650er-Akkus und deren eher mittelmäßiger Verfügbarkeit würde ich auch zu einem hochstromfesten 21700er tendieren.
Der Molicel INR21700-P42A oder der Samsung INR21700-40T wären für die Lampe sehr gut geeignet.
Und wenn @pho sagt, dass die definitiv passen, dann spräche nichts dagegen.

Alternativ ist der iJoy INR26650 4200mAh zwar ganz in Ordnung, aber leistet nicht mehr mehr als ein Molicel- oder Samsung-21700er und kostet mehr.
 
  • Danke
Reaktionen: DirkTripleD

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.340
511
113
Köln
Vielen Dank!

Mir fällt gerade ein, dass ich glaube ich sogar eine Reduzierhülse aus einer anderen Lampe habe...

Aber der Nitecore sieht doch gut aus, auch wenn er teuer ist? Mir widerspricht irgendwie, einen in der Größe reduzierten ;) Akku zu nehmen...
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.539
4.554
113
Bielefeld, NRW
Mir widerspricht irgendwie, einen in der Größe reduzierten ;) Akku zu nehmen...
Bedenke bitte, dass die 26650er-Zellen nie von den bekannten großen Markenherstellern wie Samsung SDI, LG Chem, Murata oder Sanyo/Panasonic hergestellt wurden.

26650er stammen von diversen chinesischen Herstellern mit durchaus schwankender Herstellungsqualität und ich persönlich hätte bei einer Hochstrom-21700er-Zelle von Molicel oder Samsung ein besseres Gefühl und wenn man die Spannungslagen vergleicht, dann sind die ja auch tatsächlich leistungsstärker.
Davon abgesehen sind die Nitecore-Akkus ja krankhaft überteuert. Für den gleichen Preis bekommt man fast 2,4 Molicel P42A.
 
  • Danke
Reaktionen: DirkTripleD

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.340
511
113
Köln
Aber ich brauche bei der Lampe dann zwingend die Reduzierhülse, oder? Normalerweise scheint die ja dabei zu sein, bei meinem Kauf der grünen hier im Forum aber anscheinend nicht... Die Lampe ist noch nicht einmal versendet, deswegen kann ich dazu nichts sagen.

Es kann sein, dass ich noch eine Reduzierhülse habe, der Wurkkos WK30 lag glaube ich eine bei, ich hoffe, das passt dann... Nein, habe gerade nachgesehen, ist leider für einen 18650er...
 

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.340
511
113
Köln
Vielen Dank! Komisch, dass Akkuteile und NKON so etwas anscheinend nicht haben...

Also ich bestelle 2x den Nitecore... Die anderen Lösungen sind nicht so mein Ding. Ich hoffe einfach, dass Nitecore eine gute Auswahl der Zellen trifft bzw. das entsprechend seinen Zulieferern vorschreibt.

Trotzdem wüsste ich gerne, ob der Energic wirklich 30A dauerhaft verträgt und der Nitecore ja eben nur als Impuls.
 
Zuletzt bearbeitet:

heizer

Flashaholic**
11 Juni 2010
1.085
1.219
113
Rheinhessen, 67...
Meiner kürzlich neu von BG angelieferten FT03S lag auch keine Reduzierhülse bei.
Bei der EA01 wiederum war eine super Reduzierhülse dabei. Die habe ich jetzt mit dem 40T in der FT03S eingesetzt.

Sofern Du nicht die letzten paar (eh nur kurzzeitig abrufbaren) Prozent Reichweite benötigst, ist ein ordentlicher 26650er aber auch eine gute Wahl. Mein Keeppower 5500er mit 15A ist in der FT03S gar nicht weit weg vom 40T.
 
  • Danke
Reaktionen: DirkTripleD

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.340
511
113
Köln
Also hier wurden ja 21,5 A im Turbo gemessen (mit dem Vapcell T50 21700er):

https://1lumen.com/review/astrolux-ft03s-copper/

Und der Nitecore 26650er kann ja 21 A dauerhaft und Spitze / Peak bis 40 A, deswegen würde mich wundern, wenn da weniger rauskäme...

Er hat ja den Vapcell T50 verwendet:

https://www.vapcelltech.com/h-pd-64.html

Und dort steht: Max Continuous Discharge Current: 20A - Max Discharge Current: 35A

https://www.facebook.com/VapCellIMR/posts/3348476068567043

https://www.taschenlampen-forum.de/...700-50s-5000-mah-bis-zu-35-a-belastbar.79200/

Und laut Laufzeitdiagramm knickt die FT03S im Turbo bei 3 Minuten stark ein.

Was heisst denn "Peak 40 A" - wie lange wird so etwas "üblicherweise" gehalten?
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.539
4.554
113
Bielefeld, NRW
Also hier wurden ja 21,5 A im Turbo gemessen (mit dem Vapcell T50 21700er):
https://1lumen.com/review/astrolux-ft03s-copper/

Und der Nitecore 26650er kann ja 21 A dauerhaft und Spitze / Peak bis 40 A, deswegen würde mich wundern, wenn da weniger rauskäme...
Der Strom alleine ist wenig relevant bei einer Lampe mit FET-Treiber. Bei diesem Treibertyp (wie in der FT03/FT03S) ist auch die Spannungslage unter dauerhafter Last sehr wichtig für die Helligkeit.

Und die Spannungslage unter Last ist einem Molicel P42A oder dem Vapcell T50 erheblich besser als bei vielen 26650er-Akkus. Wie genau der Nitecore-Akku abschneiden würde, kann ich ohne Test nicht beurteilen, aber Wunderleistungen darf man auch nicht erwarten.
 

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.340
511
113
Köln
Ich habe die Astrolux FT03S SBT90.2 seit heute mit obigen Akkus (Efest IMR 26650 4200mAh 50A flat top) und bin total begeistert... :klatschen: Ich kann gar nicht mehr aufhören, zu grinsen! :thumbsup: Schade, dass es hier in Strömen regnet.

Nur beim Lanyard habe ich mich totgelacht: Meine Hand passt auch ohne Handschuhe nicht rein... :facepalm: Und ich habe keine sonderlich großen Hände.

Eine tolle Ergänzung zu meiner Astrolux MF02S V2 SBT90.2 nebenbei...
 
Zuletzt bearbeitet:
Trustfire Taschenlampen