Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Armytek Wizard V3 Pro XHP-50 USB Charge mit Kühlrippen Review

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.252
4.998
113
Essen
Trustfire Taschenlampen
Trustfire Taschenlampen
Auf die musste man nach der Ankündigung damals ein halbes Jahr warten und dann den vollen Preis zahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Donnerkind

Flashaholic*
10 September 2016
701
447
63
Das grüne Herz Deutschlands
- 0,15 Lumen für 200 Tage
- 1,5 Lumen für 40 Tage
- 5,5 Lumen für 40 Tage
- 30 Lumen für 50 Stunden
- 165 Lumen für 4 Stunden
- 390 Lumen für 50 Stunden
- 900 Lumen für 1,7 Stunden
- 1800 Lumen für 1 Stunde
Da mußt du nochmal nachrechnen. Auf den mittleren Stufen ergibt Helligkeit * Ausdauer ca. 1500 lm*h. ⇒ 50 h à 30 lm, ca. 10 h à 165 lm und 4 h à 390 lm.
 
  • Danke
Reaktionen: 9x6

mixery

Flashaholic*
1 Januar 2011
705
135
43
BaWü
Acebeam
Richtig, ich hatte eine und habe dafür extra tiefer in den Geldbeutel gegriffen. Muss mich nun als Austausch mit einer normalen zufrieden geben.
Auf die musste man nach der Ankündigung damals ein halbes Jahr warten und dann den vollen Preis zahlen.

Vollen Preis? Ich hatte eine HighCRI, die war teuerer wie die normalen. Direkt bei Armytek gekauft
 

9x6

Flashaholic**
2 Dezember 2012
3.877
1.638
113
Berlin
Was möchtest du damit aussagen?

Was @Donnerkind wohl meinte, @wiestom89 hat ein paar Zahlen vertauscht.

---/
- 30 Lumen für 50 Stunden
- 165 Lumen für 4 Stunden
- 390 Lumen für 50 Stunden
---\

ist offensichtlich falsch. Richtig: 50h, 10h, 4h?

Mir ist das auch erst vor kurzem aufgefallen, als ich das im übrigen ausgezeichnete Review noch einmal gelesen hatte, da hatte aber schon Donnerkind etwas verklausuliert darauf hingewiesen.

Gruß Jörg
 
Zuletzt bearbeitet:

Paintball

Flashaholic**
29 März 2017
1.754
1.695
113
Wedemark
Olight Shop
Ich hab gestern mit der beiliegenden Anleitung das Stirnband von der Elf C1 zusammengebaut.
Nach ca. 5 min. war es richtig zusammen. Das etwas fummlige ist nur das Ende durch die Kunststofflasche zu friemeln.
 
10 September 2017
29
10
3
Ich hab es mit diesem Video geschafft:
Bei der letzten AW, die ich vor ein paar Wochen von Nkon erhalten habe, war das Kopfband sogar bereits einsatzbereit montiert! Auch ist mir aufgefallen, dass das Kopfband-Material etwas anders ist. Etwas härter/steifer, wahrscheinlich damit es weniger schnell ausleiert?! Auch wenn ich damit bis jetzt mit den vorherigen Kopfbändern keine Probleme mit ausleiern hatte...
 
  • Danke
Reaktionen: heiligerbimbam

mixery

Flashaholic*
1 Januar 2011
705
135
43
BaWü
Lampe einschalten, Batteriekappe abdrehen und Messstrippen dranhalten. Batteriekappe wieder draufschrauben, in den nächsten helleren Modus schalten, Kappe wieder abschrauben, messen usw...
Die Wizard bleibt eingeschaltet, wenn man die Bat-Kappe abdreht.
 

mixery

Flashaholic*
1 Januar 2011
705
135
43
BaWü
Messtrippen sind 2,5er, massive Stecker und Stromshunt mit 10mΩ. Somit ist der Spannungsverlust gering und dank der Regelung der benötigte Strom dann geringer.
 
  • Danke
Reaktionen: 9x6

alexp

Flashaholic*
3 Januar 2018
585
302
63
Ich messe mit dem UT61E und etwas dickeren (als die originalen Messstrippen) 50cm Kabeln und einem Sony VTC6 bis zu 5,7A.

Edit: Mit einem nicht ganz vollen (4,05V) Armytek Akku (LG MH1) zum Teil bis zu 6A.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: nightcrawler

urquattroblack

Flashaholic**
22 Januar 2017
1.554
1.319
113
Ich messe mit dem Multimeter mit 6 Quadrat Leitungen mit 10 cm Länge und am Ende aufgelöteten Messingpills für anständige Kontaktierung 5,1 Amp mit original Akku und 30Q.
 
  • Danke
Reaktionen: nightcrawler

LightRacer

Flashaholic*
19 Dezember 2015
452
129
43
Wismar
Armytek gibt ja, dass im OFF Zustand der Stanby Drain so niedrig ist, dass der Akku erst nach 25 Jahren leer wäre. Ist da denn eigentlich auch die Status Anzeige, die alle 5 Sekunden blinkt, mit inbegriffen? :entsetzt:
 

alexp

Flashaholic*
3 Januar 2018
585
302
63
Ich messe bei meiner Wizard 5,9 µA, das wären theoretisch bei 3200mAh fast 62 Jahre.
 

urquattroblack

Flashaholic**
22 Januar 2017
1.554
1.319
113
Hat mal einer mir Locator gemessen?

Ich hab mal gemessen.

Jeden 3. Locator zieht die Lampe kurz 1,7 ma.
Wie wenn sie sich kurz auflädt um mit dieser Energie 3 Impulse zu erzeugen.

Wenn wir jetzt mal Großzügig rechnen:
3 Impulse in 12 Sekunden.
Also 5x Ladung pro Minute mit 1,7 ma für jeweils eine Sekunde geschätzt.

Mach also 0,14 mAh Verbrauch pro Stunde.

Was also 3,36 mAh pro Tag macht.
Mit nem 3500er Akku also gute 3 Jahre.

Gruß
Manfred
 
  • Danke
Reaktionen: LightRacer und alexp

LightRacer

Flashaholic*
19 Dezember 2015
452
129
43
Wismar
Schalt das Statusblinken doch aus..., wurde garantiert ohne errechnet
Aber ich find's so hübsch :peinlich:

Hat mal einer mir Locator gemessen?

Ich hab mal gemessen.

Jeden 3. Locator zieht die Lampe kurz 1,7 ma.
Wie wenn sie sich kurz auflädt um mit dieser Energie 3 Impulse zu erzeugen.

Wenn wir jetzt mal Großzügig rechnen:
3 Impulse in 12 Sekunden.
Also 5x Ladung pro Minute mit 1,7 ma für jeweils eine Sekunde geschätzt.

Mach also 0,14 mAh Verbrauch pro Stunde.

Was also 3,36 mAh pro Tag macht.
Mit nem 3500er Akku also gute 3 Jahre.

Gruß
Manfred
Das ist mal Aussagekräftig :thumbup:
 

9x6

Flashaholic**
2 Dezember 2012
3.877
1.638
113
Berlin
Armytek gibt ja, dass im OFF Zustand der Stanby Drain so niedrig ist, dass der Akku erst nach 25 Jahren leer wäre. Ist da denn eigentlich auch die Status Anzeige, die alle 5 Sekunden blinkt, mit inbegriffen? :entsetzt:

Ja, siehe
/--- start
Switching Multicolor State Indication ON/OFF. ... Ultra-low current
consumption allows color indication to work for more than 25 years.
\--- end

Ausprobieren: Einfach Akku voll laden und die Lampe 25 Jahre nicht benutzen.:D

Gruß Jörg
 

LightRacer

Flashaholic*
19 Dezember 2015
452
129
43
Wismar
Ja, siehe
/--- start
Switching Multicolor State Indication ON/OFF. ... Ultra-low current
consumption allows color indication to work for more than 25 years.
\--- end

Ausprobieren: Einfach Akku voll laden und die Lampe 25 Jahre nicht benutzen.:D

Gruß Jörg

Richtig. Genau das steht ja hinten auf der Verpackung. Konnte/kann ich halt nicht glauben.

Den Gedanken zu warten hatte ich auch schon. Wurde dann aber als unpraktikabel eingestuft. :thumbsup:
 
  • Danke
Reaktionen: 9x6

mixery

Flashaholic*
1 Januar 2011
705
135
43
BaWü
Hat mal einer mir Locator gemessen?

Ich hab mal gemessen.

Jeden 3. Locator zieht die Lampe kurz 1,7 ma.
Wie wenn sie sich kurz auflädt um mit dieser Energie 3 Impulse zu erzeugen.

Wenn wir jetzt mal Großzügig rechnen:
3 Impulse in 12 Sekunden.
Also 5x Ladung pro Minute mit 1,7 ma für jeweils eine Sekunde geschätzt.

Mach also 0,14 mAh Verbrauch pro Stunde.

Was also 3,36 mAh pro Tag macht.
Mit nem 3500er Akku also gute 3 Jahre.

Gruß
Manfred


Also soweit mein Grafikmultimeter das richtig erfassen konnte, sind es etwa 3,5mA bei ca 50ms
AFD23B5C-A31A-4475-A77E-8CF55AAEF176.jpeg
 
  • Danke
Reaktionen: urquattroblack

urquattroblack

Flashaholic**
22 Januar 2017
1.554
1.319
113
Na war ich nicht mal so weit weg. Nur die Zeit hab ich geschätzt.

Dann kommt das schon hin mit ihren 25 Jahren.
 
Zuletzt bearbeitet:

mixery

Flashaholic*
1 Januar 2011
705
135
43
BaWü
Hab noch ein 2. Bild eingefügt. Jo, haut hin und kann man absolut vernachlässigen. Armytek baut, sofern sie mal funktionieren, sehr Energie wirtschaftliche Treiber. Selbst im kleinsten Firefly Mod findet noch eine Regelung statt.
Hab das Multimeter noch nicht so lange und bin mit dem Handling noch nicht so vertraut. Bitte um Nachsicht.
:pfeifen:
 
  • Danke
Reaktionen: urquattroblack

mixery

Flashaholic*
1 Januar 2011
705
135
43
BaWü
Ich glaube einen Software Bug entdeckt zu haben:
  • Taktikal Modus aktivieren
  • Taster drücken und länger als 5 Sek gedrückt halten
Lampe fängt dann mit periodisch schnellen blinken an. Ein weiteres tasten und sie blinkt einmal und leuchtet dann dauernd. Ein weiterer Tastendruck, Lampe geht aus und ist wieder im tacktischen Modus und man kann das Spielchen wiederholen.

Was das soll? Keine Ahnung

Ääädit:

Hä?? Drückt man beim schnellen blinken 2 mal den Taster, wird das mit 2 mal blinken quittiert. Bei 3 mal drücken mit 3 mal. Wirr...
 
  • Danke
Reaktionen: 9x6

Bisswunde

Stammgast
3 Februar 2018
73
47
18
Kann diese Eigenart der Lampe bestätigen. Mich persönlich stört dieses Verhalten nicht. Der taktische Modus mit der einzigen Funktion des Momentlichtes bringt mir bei einer Kopflampe nichts.
Ersteres Geblinke könnte man noch als Feature verkaufen, das Wiederholen der Anzahl der Tastenbetätigung wohl eher nicht...
 

9x6

Flashaholic**
2 Dezember 2012
3.877
1.638
113
Berlin
Ich glaube einen Software Bug entdeckt zu haben:
  • Taktikal Modus aktivieren
  • Taster drücken und länger als 5 Sek gedrückt halten
Lampe fängt dann mit periodisch schnellen blinken an. Ein weiteres tasten und sie blinkt einmal und leuchtet dann dauernd. Ein weiterer Tastendruck, Lampe geht aus und ist wieder im tacktischen Modus und man kann das Spielchen wiederholen.

Von vier meiner ArmyTek Wizard Pro v3 XHP50 USB zeigen drei dieses Verhalten. Sie blinken nicht mit der eingestellten Helligkeitsstufe sondern mit einer anderen Helligkeitsstufe. Das Dauerlicht ist jedoch in der eingestellten Helligkeitsstufe.

Meine ArmyTek Elf C2 XP-L Micro-USB, die ja offiziell gar kein Momentlicht hat, zeigt das gleiche Verhalten.

Damit ist ein Momentlicht über fünf Sekunden unmöglich. Da ich das Momentlicht sowieso nicht nutze, ist das für mich nur kurios, aber interessant als Blinklicht für die Elf.

Gruß Jörg
 
Zuletzt bearbeitet:

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
2.916
1.884
113
Berlin
Die ArmyTek Winkellampen machen zwar einen guten Eindruck, wenn man jedoch eine Winkellampe an der Kleidung verwendet, ohne Stirnband, dann sitzt ist der Schalter ergonomisch falsch, das war ein totales KO Kriterium für mich!
Deshalb benutze ich im Dienst eine Nitecore HC33 an der Schutzweste und privat mal im Pferdestall, eine Olight H2R Nova!
 

9x6

Flashaholic**
2 Dezember 2012
3.877
1.638
113
Berlin
wenn man jedoch eine Winkellampe an der Kleidung verwendet, ohne Stirnband, dann sitzt ist der Schalter ergonomisch falsch

Das verstehe ich nicht. Ob nun horizontal z.B. im Hemd oder Jacke oder senkrecht z.B. in der Brusttasche an der Kleidung, ich fasse dann den Kopf zwischen Daumen und Zeigefinger und schalte je nach dem mit dem Daumen oder dem Zeigefinger um.

Gruß Jörg
 

Erleuchteter

Flashaholic*
15 August 2010
667
790
93
nah am Tor zur Welt
Ich verstehe die Aussage dahingehend, dass ich am Kopf auch lieber die "Seitenschaltervarianten" Skilhunt H03, Armytek .. etc. habe, weil man da beim Schalten und Walten nicht im Sichtfeld rumfummelt... Ist dann so ein bisschen wie einhändiges fotografieren.

Die "Topschalter" Olight, Nitecore HC33, Zebra's ... etc muss mann am Kopf meiner Erfahrung nach mit Hand vor dem Gesicht schalten < nicht so optimal ..

Hast du die Seitenschalter nun in der Brusttasche oder freihändig wird es schwierig mit der Handhaltung, während die Topschalter nun durch die "Spazierstockhaltung" oder auch zwischen "Daumen und Zeige-/Mittelfinger-Schaltung" beim Schalten dem Zeigefinger deutlich mehr Abstand zur Linse ermöglichen, was weniger Eigenblendung bedeutet.

Gruß
Michi