Armytek Wizard Pro v3 XHP50 White und Warm Light

Dieses Thema im Forum "ArmyTek" wurde erstellt von andreas0401, 19. Februar 2017.

  1. Hallo
    Auf Grund des schönen Reviews von wiestom89
    http://www.taschenlampen-forum.de/threads/armytek-wizard-v3-pro-xhp-50-usb-charge-mit-kühlrippen-review.54281/
    fühlte ich mich animiert mir die Armytek Wizard Pro v3 mit White Light zu kaufen.
    Da mir die Lampe auf Anhieb so gut gefiel, hatte ich das Angebot bei Nkon sofort genutzt
    um mir auch noch die Warm Light Version zu kaufen.
    https://eu.nkon.nl/flashlights/armytek/armytek-wizard-pro-v3-xhp50-warm-led.html

    Für den super schnellen Versand und den tollen Service möchte ich mich noch bei Nkon bedanken.
    Dank DPD hatte ich beide Lampen jeweils einen Tag nach Bestellung in der Hand:thumbsup:

    Da Tom ja schon in seinem Review die technischen Details erwähnt und das UI gut erklärt hat,
    verzichte ich mal auf diese Dinge:S.

    Zuerst hatte ich gedacht, was soll ich mit einer Kopflampe. Ein Kopflampenfan bin ich halt nicht:rolleyes:.
    Und wozu braucht man 8:confused: Leuchtstufen ?
    Aber ich war überrascht. Es hätten auch mehr Leuchtstufen sein können:eek:.
    Und warum ? Das UI ist halt so angelegt das man sich halt die gewünschten Leuchtstufen super
    einstellen kann. Mir persönlich gefällt das UI super:thumbup:.

    O.K. Als Kopflampe benutze ich die Lampen zur Zeit nicht. Aber durch den mitgelieferten Clip kann ich
    die Lampen vorne an meiner Brusttasche meiner Arbeitsjacke befestigen.
    Auch der Magnet in der Endkappe ist super. Man kann die Lampe damit schön am Fahrzeug anbringen
    und als Arbeitsscheinwerfer benutzen:flooder:

    Das Lichtbild und die Ausgangsleistung sind top. Die Lampen machen ein super helles Flutlicht mit einer guten Reichweite.

    Bevor ich mit meinen Bildern weiter mache, habe ich noch ein paar selbst gemessene
    Ceilingbounce Werte der beiden Lampen.
    Um einigermaßen die Lumenwerte zu errechnen habe ich zum Vergleich die Olight R50 Pro,
    die Acebeam EC50 GenII 6000k und die Zebralight SC63 XHP35cw als Vergleichslampen genommen.
    Diese Lampen habe ich auch für meinen Beamshotvergleich genommen.

    Armytek gibt ja für die Warm Light Version 2150 LED Lumen und
    die White Light 2300 LED Lumen an.
    Ich habe versucht die Ansi Lumen zu errechnen.
    Armytek Wizard Pro v3 Warm Light
    High 800 Lumen
    Turbo 1630 Lumen
    Armytek Wizard Pro v3 White Light
    High 950 Lumen
    Turbo 1860 Lumen
    Die errechneten Werte sind natürlich ohne Gewähr

    Jetzt erstmal ein paar Bilder der Lampen

    Lampen mit Lieferumfang
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Die Lampen
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    super Low
    [​IMG]

    mit Kopfband
    [​IMG]
    [​IMG]

    Größenvergleich
    [​IMG]

    USB Ladeanschluss
    [​IMG]

    bei rot lädt die Lampe
    [​IMG]

    bei grün ist die Lampe vollgeladen
    [​IMG]

    Direktvergleich an der weißen Wand
    [​IMG]
    [​IMG]

    Beamshots

    Hier der Waldweg
    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    jetzt noch animiert
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    und für den Direktvergleich habe ich noch Collagen erstellt
    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]


    [​IMG]
    [​IMG]


    [​IMG]

    hier noch Indoor
    [​IMG]

    Ich hoffe die kleine Vorstellung der beiden Lampen hat euch gefallen:)

    Gruß
    Andreas

     
    #1 andreas0401, 19. Februar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2017
    Straight Flash, Loi, Borris und 35 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. zum ThruNite-Shop
    Vielen Dank für die Vorstellung! :thumbup:
    Bist du sicher, dass du bei deinen selbst ermittelten Lumen-Werten nicht die kaltweiße mit der warmweißen vertauscht hast? Da wäre die warmweiße ja heller als die kaltweiße.

    Bei den Vergleichsbeamshots mit dem Waldweg-Bild bei Tag fällt mal wieder so richtig schön auf, dass LED-Taschenlampen so richtig farbuntreu sind. :)
     
    Gammel und andreas0401 haben sich hierfür bedankt.
  3. Danke für den Hinweis
    Ja, hatte mich vertan. Habs geändert:)
     
    mkr hat sich hierfür bedankt.
  4. Miboxer.com
    Klasse Vorstellung und ein schöner Vergleich der beiden Lichtfarben, Danke dafür. :thumbup:

    Die Beamshots sind wirklich gut geworden. :)
     
    andreas0401 hat sich hierfür bedankt.
  5. Musst du die Lampe auch eine viertel Umdrehung aufschrauben, damit die Lampe lädt?
     
  6. Ja
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Ist die White Light wirklich so grün, wie sie auf meinem Monitor rüber kommt?
     
  8. Keine Ahnung wie grün es auf Deinem Monitor aussieht:)

    Als rein weiß würde ich die Lichtfarbe jetzt nicht bezeichnen. Also minimal vielleicht ein leicht gelb grün Stich. Aber nicht so
    wie z.b. bei der Olight R50 Pro. Und selbst bei der Olight empfinde ich es persönlich nicht als störend.
    Ich finde es mittlerweile generell schwer die genaue Lichtfarbe zu beschreiben.
    Bei beiden Modellen gefällt mir die Lichtfarbe gut.

    Gruß
    Andreas
     
    Dachfalter hat sich hierfür bedankt.
  9. Da mir die Wizard in warmweiss so gut gefallen hat habe ich mir auch die "white" Version besorgt und ich stelle zumindest keinen deutlichen Farbstich fest. Finde die Farbe vom Eindruck sehr neutral in Richtung Tageslicht.

    Gruß
    Oli
     
  10. Wie würdest DU die Farbe des warmweißen beschreiben? Ich habe die aktuelle Barracuda in warm, welche leicht in Richtung rosa neigt (aber noch nicht störend).
     
  11. Ich finde, das auf diesem Bild die Lichtfarbe am besten rüber kommt. Natürlich weiß nicht nicht wie es auf Deinem Bildschirm aussieht.
    [​IMG]

    Also rosa kann ich persönlich nicht erkennen. Eher gelblich braunes Licht.

    Gruß
    Andreas
     
  12. Hi,
    klasse Bericht!

    Als ich mich zwischen der warmweißen und weißen Wizard XHP50 USB entscheiden musste, war ich total überrascht, wie verschieden ich die Farben wahrgenommen habe - je nach Referenzrahmen.

    [​IMG][​IMG]

    [​IMG]
    Die Bilder zeigen die warmweiß Version im Turbomodus (Bild oben) und in Main2 (Bild unten). Wenigstens auf meinem Monitor entsprechen die von meinem BlackBerry Priv aufgenommen Farben sehr genau meinem persönlichem Farbempfinden. Im Vergleich zu den Berliner Gaslaternen und Glühbirnen mit Glühfaden scheint die warmweiße XHP50 eine höhere Warmtemperatur zu haben.

    Die weiße Version kam mir übrigens nicht grünlich/bläulich vor.
     
    Dr.Devil, andreas0401, Muckemick und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  13. Das Zebralight SC 63 schlägt sich im Vergleich sehr gut
     
  14. @andreas0401 , hattest du den Weißabgleich genau wie auf denn Kontrollbild am Th eingestellt?

    Bzw. welchen Weißabgleich bei Nacht?
    Ich bin gerade am überlegen, ob ich mir noch eine in WW holle.

    Bin mir da jetzt aber absolut nicht mehr sicher...
     
  15. Olight Shop
    Schade das es von Armytek keine Information bezüglich Farbtemperatur oder CRI-Wert gibt. Warmweiß kann ja vieles heißen 2700K, 3000K oder 3500K. Und wie die 90 CRI Variante sieht das Licht leider nicht aus. Dabei wäre das genau meine Ideale Kopflampe.
     
  16. Nein, das Kontrollbild hatte ich mit meinem Smartphone gemacht. Wollte nur mal die Örtlichkeit am Tag zeigen.

    Die Beamshots habe ich mit meiner Canon G7X mit dem Weißabgleich Tageslicht gemacht.
     
    Boverm hat sich hierfür bedankt.
  17. Ich war heute Nacht spazieren und habe neue Wege erkundet. Dabei hatte ich meine Armytek Wizard Pro v3 in warmweiß. Hab ein paar Fotos gemacht. Weißabstimmung 5500K (Tageslicht). Fotos mit Smartphone geschossen. Blende, Verschlusszeit, ISO auf automatisch.

    Ca. 5 Meter Abstand auf Main2
    20170710_232314-600x1067.jpg

    Beide folgende Fotos auf Turbo1
    20170710_233316-800x450.jpg
    20170710_233334-800x450.jpg

    Die Helligkeit entspricht so in etwa meinem subjektiven Empfinden. Die Lichtfarbe passt auch in etwa.

    Durch den großen, flutigen Abstrahlwinkel fühlt man sich im Wald doch relativ sicher. Nur um ab und zu etwas in die Ferne zu gucken sollte man eine etwas throwigere Taschenlampe mitnehmen. Ich hatte die Eagtac TX30C2 mit HD LED - das hat vollkommen ausgereicht.
     
    #17 Gee85, 11. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2017
    Dr.Devil, Nightbreed, casi290665 und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  18. Off Topic: Woher hat dieser Baum seinen Namen ? :D

    Gruß
    Carsten
     
  19. Piekst in die Nü... beim Pim....
     
  20. Geil ne? :D Keine Ahnung, Ich habe ihn auch gestern erst kennengelernt :rofl:

    Edit:
    20170711_100833.jpg

    Bei Samenreife klappern ("pimpern") die lose in den Kapseln liegenden Samen :idee:
     
    #20 Gee85, 11. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2017
  21. Danke für den Vergleich, gefühlt ist mir das Warmweiss ein bischen zu warm, hab sie in weißweiss bestellt
    ...
     
  22. Hallo zusammen, bin neu hier! ;)

    Hiermit möchte ich mich recht herzlich bei Andreas für den wirklich ausgezeichneten Taschenlampenvergleich bedanken! :thumbsup: Dieser Thread hat mir sehr geholfen und war mit ausschlaggebend, mir eine Armytek Wizard Pro v3 zu holen (hatte auch noch Zebralight und Olight überlegt).

    Dank der Vergleichsbilder wurde auch klar, dass mir von der Farbtemperatur her die Whitelight doch besser zusagt als die Warmlight - obwohl ich die Lampe vorwiegend zum Waldlauf nutze und da ja gerne Warmlight empfohlen wird. Ohne diesen Thread hätte ich wohl die Warmlight genommen, aber auf den Bildern oben gefällt mir das Licht der Whitelight dann doch besser.

    Ist übrigens meine erste, professionelle Stirnlampe - bin in dem Thema totaler Anfänger. ;) Bisher lief ich abends immer mit einer einfachen Petzl Stirnlampe aus dem Kaufhaus, die ist so dunkel, das ist auf Dauer nicht auszuhalten (gefühlt/geschätzt ca. 50 OTF-Lumen).

    Bestellt hab ich übrigens bei nkon.nl, im Weihnachts-Sale für 69 €. Was ich unglaublich fand: Hatte Mittwochnacht bestellt (20.12.), bereits Donnerstagvormittag hatte Nkon das Päckchen dann bei DPD als abholbereit gemeldet, Donnerstagabend hat's DPD dort abgeholt und Freitagmorgen war die Lampe dann auch schon bei mir in Bayern. Und das im Vorweihnachtsstress! Finde ich spitze, sowohl von Nkon, als auch von DPD!

    Ursprünglich wollte ich ja direkt bei armytek.com ordern, mit noch etwas Zubehör (Zweitakku und externes Ladegerät). Obwohl ich weit über den auf der Webseite geforderten 75 USD für versandkostenfreie Lieferung lag, wären dann aber am Ende des Bestellprozesses noch rund 20 € Versand berechnet worden. Ist das normal? Gibt's bei Armytek keine versandkostenfreie Lieferung mehr? War doch aber mal so, was man so liest?

    Umsatzeinfuhrsteuer von 19 % kommen aus Kanada ja auch noch drauf, richtig? Das wären mit Versand dann etwa 40 € on top gewesen, drum hab ich's gelassen. Ist das bei Lieferungen von Händlern eigentlich immer so, dass Zoll drauf kommt, oder kann man da auch mal Glück haben und es rutscht was durch den Zoll, wie bei Lieferungen von privat?
     
  23. Wenn du Armytek haben möchtest, kannst du in jedem Fall am besten immer bei Nkon bestellen.

    Schreibe den Shop direkt an.
    Egal was du von Armytek brauchst, er bestellt das mit...
     
    #23 Boverm, 23. Dezember 2017
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2017
    Borris hat sich hierfür bedankt.
  24. Ist das jetzt so gemeint, dass wenn ich z. B. original Armytek-Zubehör haben möchte, was Nkon nicht gelistet hat, dass ich das dann trotzdem bei Nkon bekomme, also auf Anfrage? Arjan arbeitet bei Nkon? Ist der hier im Forum Mitglied? (über die SuFu hab ich nichts gefunden)
     
  25. Hallo und herzlich willkommen hier im Forum, @Borris!

    Die Armytek Wizard Pro v3 in der kälteren Variante bei NKON.nl zu bestellen, war eine ausgezeichnete Entscheidung (hab ich auch genau so gemacht)! Hier stimmen Preis, Leistung und auch Service — es kommt in der Praxis leider immer mal wieder vor, dass eine Wizard "spinnt", also irgendwas mit der Elektronik nicht in Ordnung ist, und NKON regelt das dann problemlos, schnell und kostenlos. Mir persönlich wäre die Bestellung dieser Lampe im Nicht-EU-Ausland daher zu heikel, denn dann müsste ich sie im Defektfall ja auch wieder dorthin zurückschicken und hätte dabei dann auch wieder mit dem Zoll zu tun. À propos Zoll:
    Zoll wird je nach der Art und Beschaffenheit der Waren in unterschiedlicher Höhe erhoben und auch erst ab einem Wert von 150€, die Einfuhrumsatzsteuer von 19% wird dir hingegen ab einem Wert von 26,29€ (Wert = was du für Waren plus Versandkosten gezahlt hast) berechnet.¹ Siehe Zoll online - Internetbestellungen.

    Wenn eine höherwertige Sendung "durchrutscht", dann hast du streng genommen kein Glück gehabt, sondern dann wird von dir erwartet, dass du selbst beim Zoll vorsprichst und bezahlst, d.h. in diesem Fall hättest du zusätzlichen Papierkram zu erledigen.

    EDIT #1: ¹) Ab 22€ fällt Einfuhrumsatzsteuer an, aber wenn diese weniger als 5€ beträgt, wird auf ihre Erhebung verzichtet, somit sind 5€ / 0,19 = 26,3158€ die Grenze, bis zu der man nichts bezahlen muss.

    EDIT #2: Probe: 26,31€ * 0,19 = 4,9989€ — kaufmännisch gerundet ergibt das 5€. Oops! Somit wären 26,31€ auch schon steuerpflichtig. 4,994€ / 0,19 = 26,2842€ ist also die wirkliche Gratis-Grenze (Betrag oben im Text ebenfalls geändert).
     
    #25 0815, 23. Dezember 2017
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2017
    LightintheNight, Borris und andreas0401 haben sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden