Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

ArmyTek Wizard Pro V3 XHP50 USB Vorstellung

9 August 2011
24
2
3
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Ja, das wußte ich aber das mit den 7 Leuchtstufen und dann die 8 Stufe extra, so wie ich es geschrieben habe, wußtest du das?
 

Bar Centrale

Moderator
Teammitglied
14 Dezember 2010
11.587
7.507
113
Oberbayern
Das ist keine 8. Stufe extra, es sind ja 8, wie freaksound schreibt.
3x Low, 3x Mid, 2x Turbo. 3+3+2=8.

Du wählst sie auf andere Art an, aber es bleiben die selben Leuchtstufen.


Gruß Johannes
 
9 August 2011
24
2
3
Acebeam
Ja, ich weiß schon wie du das meintest, ich wähle sie eben über diese andere Art an, mir ist eben durch Zufall aufgefallen, dass man nach der 7 Stufe nach Aussetzen noch in die 8 Stufe kommt. Ist eine tolle Lampe, leider habe ich mir auch schon durch den Clip einen Kratzer auf den Lampen Buddy gemacht. Die kleine Nase war zu eng an der Lampe. ich wollte diesen dann mit der Zange 1 mm weg biegen und merkte, dass ist gehärteter Stahl. Dann gab es einen Klack und die Nase war weg. Jetzt stört sie nicht mehr. Ich finde aber von der Herstellung ein No-Go.
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.286
3.071
113
Niedersachsen
Vor allem solltest du beim Staging vorsichtig sein, mit dieser Funktion und anschließendem Klicken verstellt du den verwendeten Akkutyp ;)
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.286
3.071
113
Niedersachsen
Wusst ich gar nicht, gerade mal Anleitung gecheckt, hast Recht
 

Donnerkind

Flashaholic*
10 September 2016
697
444
63
Das grüne Herz Deutschlands
Ich überlege, meine Skilhunt H03 durch eine Wizard zu ersetzen, weil mir das UI der H03 nicht so zusagt. Könnt Ihr mir bitte sagen, wieviel Zeit zwischen den einzelnen Klicks eines Mehrfachklicks verstreichen darf? Meine Zebra H52Fw ist das sehr großzügig, die erlaubt (gefühlt, nicht gemessen) fast eine halbe Sekunde. Das finde ich gut, weil ich aus muskulösen Gründen nicht immer superschnell doppelklicken kann.
Danköh
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.767
2
8.619
113
Hannover
Olight Shop
Ich überlege, meine Skilhunt H03 durch eine Wizard zu ersetzen, weil mir das UI der H03 nicht so zusagt
Hallo Donnerkind,
im Gegensatz zur H03 empfinde ich das UI meiner Wizard Pro V3 als echte "Klickorgie"... ( das ist aber wohl bei der "Non Pro"-Variante einfacher, da sie weniger Modi hat ).
Doppelklicks benötigst Du bei der H03 doch nur für die "Zwischenstufen" und die Sondermodi, die normalen Leuchtstufen sind doch mit einfachen Klicks zu erreichen...

Gruß
Carsten
 

Donnerkind

Flashaholic*
10 September 2016
697
444
63
Das grüne Herz Deutschlands
Ja, aber weil die so wenig auf den zweiten Klick eines Doppelklicks wartet, schalte ich dauernd auf die übernächste Stufe um. Das nervt mich. Deswegen stellte ich auch meine Fragen oben. Ich finde das Wizard-UI recht intuitiv (x-facher Klick für Anwahl der x-ten Ebene, darin dann durch nur drei Stufen rampen. Ich finde, dadurch kann man sehr schnell an alle Leuchtstufen kommen wenn man bedenkt, wieviele es davon gibt).

Die Blinkis der H03 gefallen mir hingegen sehr (ich mag Beacons, der nur kurz blitzen statt gleichlang an und aus zu sein).
 

Dr.Devil

Flashaholic**
24 Juli 2012
4.974
5.727
113
nördlich von Stuttgart
Ich überlege, meine Skilhunt H03 durch eine Wizard zu ersetzen, weil mir das UI der H03 nicht so zusagt. Könnt Ihr mir bitte sagen, wieviel Zeit zwischen den einzelnen Klicks eines Mehrfachklicks verstreichen darf? Meine Zebra H52Fw ist das sehr großzügig, die erlaubt (gefühlt, nicht gemessen) fast eine halbe Sekunde.

Da hatte ich noch nie so darauf geachtet. Aber du hast recht. Meine H52 ist bzgl. der Mehrfachklickzeit tolerant. :sleeping:

Bei der Wizard v3 Pro (XHP-50) würde ich gefühlt sagen da muss man fix sein. Eigentlich wie bei der H03. Innerhalb einer 1/2Sek mindestens. Die interpretiert das sonst als einzelnen Klick. Die Wizard V3 schaltet sich aber viel angenehmer als die Vorgängerversionen der Wizard. Der Schalter spricht hier viel leichter an.

Hoffe das hilft dir weiter

Grüße Jürgen
 

nightcrawler

Flashaholic*
9 November 2016
575
261
63
Wenn
"einundzwanzig" = 1sec
Dann erkennt die AT W bis
"einundz(w)" als Doppelklick

Beim Doppelklicken habe ich mich noch nie verschaltet. Beim Tripelklick ist dies schon selten passiert.

Im ganzen würde ich den Schaltvorgang bei der Wizard V3 als zuverlässig bezeichnen.
 
  • Danke
Reaktionen: Donnerkind

Donnerkind

Flashaholic*
10 September 2016
697
444
63
Das grüne Herz Deutschlands
Kuhle Analogie, das hilft.
Rein zufällig ist heute mein Zebra mit EDC-Dienst dran, sodaß ich nochmal genauer gucken konnte. Wenn ich die Silben genau gleichlang spreche (also ¼ s pro Silbe), wartet sie bis kurz vor z, also in etwa 0,4 Sekunden. Bei der H03 wäre allerspätestens am Ende vom u schon Schluß.

Edit: leider hab ich nur Keeppower-Akkus. Und selbst wenn nkon schon einen Armytek beilegt, werde ich wohl trotzdem noch einen weiteren dazunehmen müssen. *seufz* Eigentlich wollte ich erstmal Einsatzmöglichkeiten für die Akkus schaffen, die ich schon habe. Naja, wenigstens ist der 3,5 Ah von Eagtac sehr erschwinglich.
 

Donnerkind

Flashaholic*
10 September 2016
697
444
63
Das grüne Herz Deutschlands
Toller Vergleich, aber die Olight H* sind auch nicht so mein Ding
- Low zu hell
- proprietärer Akku (wenn ich mich recht erinnere)
- unnötig teuer wegen USB-Funktion. Gut, das hat die Wizard leider auch, aber das Interface kann mehr als das der Olight
Aber eine sehr schöne Lichtfarbe hatse immerhin

Außerdem hat nkon die Wizard halt grad schön runtergesetzt drin.:bezahlen:
 

Bar Centrale

Moderator
Teammitglied
14 Dezember 2010
11.587
7.507
113
Oberbayern
Die Wizard Pro mit XHP50 ist seit Monaten zu diesem Preis erhältlich, das ist kein echter Sonderpreis mehr, die Lampe kostet wohl dauerhaft diesen Preis.


Gruß Johannes
 

Donnerkind

Flashaholic*
10 September 2016
697
444
63
Das grüne Herz Deutschlands
Hier kam die Frage, wieso die Tailcap zum Laden aufgeschraubt werden muß. In einem Kommentar zu einem Review auf Reddit argumentiert jemand damit, daß durch das Deaktivieren der Ladekontakte Kurzschlüsse vermieden werden können. Gerade wenn man bedenkt, daß die Kappe magnetisch ist und allerlei Metallzeuch anzieht. Allerdings frag ich mich grad, wie sich das mit mechanischem Lockout vertragen soll.
 

LightintheNight

Flashaholic**
30 Juli 2017
1.151
1.107
113
Berlin
Hab mich auch für die Wizard entschieden, will mal ne ordentlich helle StiLa ...
Trotzdem bleib ich sonst Zebrafan ...
Danke für Eure tollen Infos !!!
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.286
3.071
113
Niedersachsen
Meine Wizard (non USB) hat das 2.te mal in einem Jahr die Grätsche gemacht und das 2.te mal nicht im Betrieb, sondern einfach ohne Strom liegen lassen...
Das 1.te mal ging quasi gar nichts mehr.
Jetzt das 2.te mal nur noch die unteren Leuchtstufen...
Nkon tut mir etwas Leid... obwohl die gehen ja bestimmt gesammelt Nacht armytek...
Naja bekomme jetzt eine Wizard USB...
Ich glaube die sollen ja besser sein...

Aber bei 10 Jahre "ohne wenn und aber Garantie" vom Hersteller...
Dann auch gleich in den USA 3 Halter der neuen Version bestellt...
Man weiß ja nie ;)
 

Dr.Devil

Flashaholic**
24 Juli 2012
4.974
5.727
113
nördlich von Stuttgart
Dann auch gleich in den USA 3 Halter der neuen Version bestellt...

auch gleich 3 Stück bestellt.

Das gute an den Dingern ist das so ziemlich jede Winkelkopflampe mit 1x18650er da rein passt.

Eben, ich brauche dann doch nur einen Halter - für ein Kopfband - in das dann quasi alle Lampen reinpassen... :haeh:
Ein Kopf, ein Kopfband für alle Lampen oder wo liegt mein Denkfehler :vorsichtig:

Deshalb habe ich mir die Wizard XHP 50 in warm bestellt, wo dann hoffentlich der neue Halter dabei ist :)

Grüße Jürgen
 

LightintheNight

Flashaholic**
30 Juli 2017
1.151
1.107
113
Berlin
Seh das auch wie Bovern, ständig von Helm auf StiLa umpopeln ist doof... aber die WoMo-Idee von FS ist auch gut ... glaub ich brauch noch eine weitere. ;-)
 

Dr.Devil

Flashaholic**
24 Juli 2012
4.974
5.727
113
nördlich von Stuttgart
Also gut, überzeugt :thumbup:

Kopf, Helm, Wohnmobil - kann man so gelten lassen. :)

Mist, was mache ich jetzt mit meiner einen Universalhalterung, so sie denn kommt ...:traurig:

Grüße Jürgen
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.286
3.071
113
Niedersachsen
Mist, was mache ich jetzt mit meiner einen Universalhalterung, so sie denn kommt ...:traurig:

Grüße Jürgen

Ans Fahrrad, Kopfende vom Bett, als Toiletten-Innenbeleuchtung, für Duschkopfambiente-Beleuchtung, als Fernsehbackground-Beleuchtung, LED unterm Bett, LED unterm Sofa ... Leider Geil

Kannst dir was aussuchen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Donnerkind

Flashaholic*
10 September 2016
697
444
63
Das grüne Herz Deutschlands
Ich hab meine mit neutralweißer XHP50 nun endlich in Händen. Hab noch nen Eagtag 3500er dazu genommen, weil nkon ihn empfahl.

Die Lichtfarbe erscheint mir noch etwas gelber als das der Zebra H52Fw. Demgegenüber ist die neutralweiße Skilhunt H03 fast schon kühl. Die Skilhunt fühlt sich beim Halten angenehmer an, weil sie etwas leichter ist und weniger Ecken und Kanten hat (allerdings bin ich sie inzwischen auch gewohnt, während die Wizard eben neu ist). Die typische Wizard-Oberfläche ist anders, aber mich stört sie erstmal nicht weiter, es sei denn der Fingernagel kommt ihr nah.:rolleyes: Ich trau mich allerdings gar nicht, den Clip anzustecken, weil er so eng ist. Zumal man ihn wieder abmachen muß, um den Kopfhalter anzuflanschen, was bei der Skilhunt nicht nötig ist. Der Schalter geht minimal schwerer, klingt aber gleich laut wie der der HR03.

Mein KeepPower 3400 flattop 2016 passt rein, wenn auch die Feder in der Cap seltsame Geräusche macht, wahrscheinlich, weil der lange Akku sie stärker zusammendrückt. Aber mein KeepPower 3500 Buttontop ist zu fett (beide Sorten sind laut Etikett geschützt). Interessanterweise hat der mitgelieferte (flache) Armytek-Akku keinerlei Kontaktprobleme im RC3000, während die ebenfalls flachen, aber längeren KeepPower 3400 keinen Kontakt bekommen, wenn man sie ganz nach unten rein legt.
 
  • Danke
Reaktionen: LightintheNight

Donnerkind

Flashaholic*
10 September 2016
697
444
63
Das grüne Herz Deutschlands
Nein, mit dem neuen Halter muss man den Clip nicht mehr vorher abnehmen.
Gruß Jörg
Aha, dann aber nicht in derselben Nut, sondern versetzt zueinander, oder? Ich hatte direkt nach Deiner Antwort schonmal im Forum versucht, eine Erwähnung davon zu finden, hatte aber bisher keinen Erfolg.

Nachdem ich jetzt ein Paar Tage damit spielen konnte, bin ich echt begeistert. Das UI finde ich ein gutes Stück besser als bei Zebralight (nur der Schalter könnte noch etwas leichter gehen). Das Hochrampen durch alle Stufen aus dem Aus ist eine geniale Idee, wenn man nicht genau weiß, wo die Lampe zuletzt stand oder welche Stufe in dem Moment ausreicht. Auch die Leuchtstufen finde ich besser aufeinander abgestimmt – die drei Low-Stufen sind ideal für drinnen und die Medium-Stufen perfekt für draußen. Man muß weniger überlegen „Welche Stufe brauche ich jetzt und wie komme ich dahin?“ Ich finde außerdem, der Zebralight fehlt was zwischen dem höchsten Low und niedrigsten Medium.

Beim Zusammenpfriemeln der Kopfhalterung „entdeckte“ ich das Handband und mußte erstmal recherchieren, wozu man das überhaupt braucht und wie es funktioniert. ^^ Ich persönlich werde es wahrscheinlich nicht oft brauchen, da ich kein richtiger Outdoor-Mensch bin, aber dadurch ist die Lampe gleich nochmal vielseitiger einsetzbar.

Eben hab ich sie mit dem Magnethintern auf ein leicht feuchtes Blech auf dem Balkon gepappt, dabei ist sie ausgegangen. Ich schaltete sie wieder an (auf niegrigstem medium, WIMRE) und dann hat die Status-LED orange geblinkt (der Akku hat 3,89 V). Jetzt blinkt sie wieder grün – auch auf höheren Stufen. Muß ich nicht verstehn. ¯\_(ツ)_/¯
 
  • Danke
Reaktionen: 9x6

Donnerkind

Flashaholic*
10 September 2016
697
444
63
Das grüne Herz Deutschlands
Stimmt, hast Recht. Ich glaube, ich meinte dann wahrscheinlich eher (als ich vor langer Zeit diesen Kritikpunkt für mich formulierte), daß man sich bei der alternativen Medium-Stufe für eine Helligkeit zwischen 4 und 30 Lumen entscheiden muß. Das fand ich dann wohl doof, weil ich nicht dauernd je nach Anforderung umprogrammieren möchte. Ich wollte soeben die Abstufungen ausprobieren, aber aus irgendeinem Grund bietet mir der Programmiermodus nur im Low die drei Substufen zur Auswahl an. Medium und High geben mir nur 2 Stufen. Seltsam.

Dabei "wiederentdeckte" ich, daß auch die Zebra aus dem Off bei gedrücktem Knopf von Low auf High durchrampt. Allerdings wechselt sie dabei nur durch die drei zuletzt aktiven Hauptstufen (momentan 1 lm, vermutlich 30 lm und 300 lm, ein ganz schöner Sprung am Ende). Die Wizard rampt hingegen durch alle Substufen. Das finde ich sinnvoller, weil es mir die Möglichkeit gibt, den Mode Memory zu umgehen. Ich bin nämlich kein großer Fan von Memory, weil die Lampe und meine eigene Erinnerung voneinander abweichen können.
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.286
3.071
113
Niedersachsen
Ich bin nämlich kein großer Fan von Memory, weil die Lampe und meine eigene Erinnerung voneinander abweichen können.

Kannst du mir mal deine Lampe schicken, damit ich sie mit meiner Wizard USB vergleichen kann.
Kommt auch nach 1 Tag zurück, deine V1.5 PRO Wide ;) (kleiner Scherz)


Meine normale XHP50 Version hatte ja eine kleinen Modiverlust...
Ich habe die Empfindung, dass die USB CW etwas kälter wirkt...
 
Zuletzt bearbeitet: