Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Armytek Wizard Pro v3 XHP50 (kalt oder warm)

3 Oktober 2019
48
0
6
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo Zusammen,

ich möchte mir eine Armytek Wizard Pro v3 XHP50 bestellen. Leider bin ich als Anfänger verunsichert, welche Variante ich nehmen soll. In meiner gesamten Wohnung habe ich WW verbannt, weil mich eine gelbe Lichtquelle einfach nur nervt. Dieser Farbton, keine Ahnung warum, kann ich einfach nicht ausstehen. Wenn ich dann 4 Stunden durch den Wald laufe und ständige eine gelbe Sicht habe, dann ist das definitiv nicht meine Welt.

Andererseits höre ich ständig, dass mit CW die Farben verfälscht werden und sich Gegenstände im Wald nicht mehr eindeutig erkennen lassen.

Gibt es dazu eine klare Meinung, was ich bestellen sollte?
Angeblich soll es zwischen den Herstellern ebenfalls große Unterschiede geben, welches Licht wie empfunden wird.

Danke :)
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.307
4.352
113
Bielefeld, NRW
Gibt es dazu eine klare Meinung, was ich bestellen sollte?
Diese Frage kann man nicht aus unserer Sicht beantworten!
Lass dich nur von deinem Geschmack leiten, nicht von dem anderer Leute!

Ja, man kann physikalisch-technische Messungen durchführen und damit feststellen, dass bei der Lichtfarbtemperatur XY die Ausbeute Lumen pro Ampere Strom am größten ist oder dass bei der Lichtfarbtemperatur ZX die durchschnittliche Farbwiedergabe angestrahlter Objekte am ehesten an Sonnenlicht heranreicht oder dass bei der Lichtfarbtemperatur AZ die Durchdringung von Nebel/Dunst am besten gelingt oder was auch immer.

All das spielt letztlich kaum eine Rolle, denn der Sehsinn des Menschen ist kein physikalisch-technisches Messgerät! Die Auswertung der vom Auge aufgenommenen Lichteindrücke erfolgt im Gehirn - und das arbeitet alles andere als objektiv...

Der persönliche und individuell verschiedene Geschmack spielt eine sehr große Rolle, vielleicht sogar die entscheidende Rolle.
DEIN ganz persönlicher Geschmack, nicht der von anderen Nutzern!
DU musst mit der Lichtfarbtemperatur zufrieden sein, DIR muss die Lichtfarbtemperatur gefallen, egal was physikalisch-technisch dafür oder dagegen sprechen würde und ebenso total egal, wie das andere Leute empfinden mögen/wie deren Wahl ausfiele!

Jede "Empfehlung" für oder gegen eine bestimmte Farbtemperatur, so gut gemeint sie auch im Grundsatz sei, ist prinzipiell subjektiv. Selbst wenn 75% aller Taschenlampennutzer die Lichtfarbtemperatur XYZ bevorzugen würden, dann ist das für dich unerheblich, solange du schlicht und einfach nicht dieser Mehrheit angehörst.
Dir kann dann die "Mehrheitsempfehlung" völlig schnuppe sein.

Ich kann voll und ganz verstehen, dass man gerade als noch unerfahrener Anfänger gerne eine einfache Antwort im Sinne von "die beste Wahl für dich ist XY" hören möchte, aber das ist genauso sinnlos wie dir empfehlen zu wollen, was dein Lieblingsessen, dein Lieblingslied oder dein Lieblingshaustier sein soll.
Es gibt nur eine Person, die das entscheiden kann - und die bist du alleine.
Andererseits höre ich ständig, dass mit CW die Farben verfälscht werden und sich Gegenstände im Wald nicht mehr eindeutig erkennen lassen.
Dazu kann ich auch nur meine persönliche und daher total subjektive Einschätzung schreiben:
Ich finde das total übertrieben und keineswegs so drastisch, wie es manchmal dargestellt wird. Wenn dir CW einfach besser gefällt, dann kaufe dir eben CW.
Ich nutze auch überwiegend CW und konnte diesen angeblich ach-so-dramatischen Effekt nicht feststellen...
 

mxyzptlk

Flashaholic**
20 August 2016
1.468
1.406
113
Den Ausführungen von steidlmick kann ich nur zustimmen und sollten über jede überflüssige Diskussion zu CW; NW und WW
angepinnt werden.
 
  • Danke
Reaktionen: steidlmick

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
2.199
1.360
113
Kassel
Bei meinen Armyteks in white (CW) konnte ich bisher auch keinen Farbstich finden, die leuchten also in reinweiß.
Das kann ich bestätigen, meine Viking Pro White Light leuchtet quasi persilweiß, d. h. ohne mit bloßen Augen erkennbarem Farbstich. Das gilt auch für den Spill.

Davon zu unterscheiden wäre die Anforderung einer möglichst neutralen Farbwiedergabe, z. B. für fotografische Zwecke. Dafür wird Licht mit einem hohen CRI-Index benötigt, was nur bedingt mit der Farbtemperatur zu tun hat.
 

Pitman

Flashaholic*
22 November 2015
338
100
43
47495
Ich habe die normale Wizard (non pro) in ww und die Wizard Pro V3 in WW.
Durch die unterschiedlichen LED-Typen ist die Lichtfarbe nicht vergleichbar.
Während die non pro schon recht gelblich daher kommt, empfinde ich das ww der Pro V3 als eher nw mit einem leichten Stich ins rosa.
Beide sicnd von der Farbwiedergabe sehr schön, aber das ww der Pro gefällt mir deutlich besser, da es halt nicht so einen gelbstich hat.
 

Borris

Erleuchteter
23 Dezember 2017
90
64
18
Regensburg
Hab beide Versionen im (beinahe) täglichen Einsatz beim Waldmarsch. Jetzt im Winter gefällt mir die WW eindeutig besser. Mit der CW sieht bei frostigem Wetter alles sehr trüb aus, fast, als läge ein leichter Grauschleier über allem - zumindest im Vergleich zur WW wird das deutlich. Neutral ist die CW im Winter m. E. nicht, da empfinde ich das warme Licht der WW fast als neutraler bzw. realistischer, auch wenn's einen leichten Gelbstich hat. Im Sommer bevorzuge ich die CW. Mich für eine zu entscheiden fällt mir auch nach zwei Jahren noch schwer. Anfangs hätte ich klar gesagt die CW, je länger ich beide Lampen nutze, je mehr tendiere ich insgesamt aber zur WW.

Hat schon jemand die neue, limitierte Pro v3 Nichia mit 4500K? Bin am Überlegen, mir die auch noch zu holen. Die müsste ja dann genau zwischen der CW und der WW liegen, richtig? Was bedeutet High CRI >90? Besonders realistische Farbwiedergabe?

www.armytek.com/flashlights/models/wizard/armytek-wizard-pro-magnet-usb-nichia-led-warm



wizardprov3.jpg
 

Dr.Devil

Flashaholic***
24 Juli 2012
5.027
5.856
113
nördlich von Stuttgart
Hat schon jemand die neue, limitierte Pro v3 Nichia mit 4500K?

Ja, die ist im Forum schon beim einen oder anderen schon angekommen :thumbup:

Was bedeutet High CRI >90? Besonders realistische Farbwiedergabe?

Ja, der CRI Wert bezieht auf die Farbwiedergabe
https://de.wikipedia.org/wiki/Farbwiedergabeindex

Je höher, desto besser die Farbwiedergabe, desto natürlicher das Licht. Referenz ist Sonnenlicht am Mittag mit einem CRI Wert von 100;
Manchmal wird eine 2. Zahl hinzu gefügt, z.B. CRI 9080; Die erste Zahl bezieht sich auf die Testfarben 1-8; Die zweite Zahl bezieht sich auf die für uns Flashies wichtige Farbe Rot (R9);

Da kann man sich richtig drin verlieren, lohnt aber sich damit zu beschäftigen; :zufrieden:

Grüße Jürgen
 
  • Danke
Reaktionen: Borris

Dr.Devil

Flashaholic***
24 Juli 2012
5.027
5.856
113
nördlich von Stuttgart
Die WW Version war mir persönlich zu gelb.

Könnte sein, dass sich bei der Wizard Pro v3 XHP50 WW etwas verändert hat.
SKV89 hat im BLF Messungen verschiedener Kopflampen veröffentlicht, u.a. auch eine aktuelle Wizard Pro v3 WW.
Seine Messungen scheinen belastbar, kalibriert mit den Referenzlampen von maukka
http://budgetlightforum.com/node/61372

Er kommt hier auf eine Lichttemperatur von knapp 4000K mit einem CRI Wert von über 80 im Turbo Modus.
Das hebt sich dann doch von dem offenbar bisher annoncierten 3500K 70CRI Emitter ab. :sonnenbrille:
Er mutmaßt ob es hier ein (stilles) upgrade der LED auf eine XHP50.2 gab, auch wenn das nirgendwo kommuniziert wurde
http://budgetlightforum.com/node/71576

Siehe dazu seinen Kommentar dazu (erster Abschnitt) unter den Messungen.

Spannend, das werde ich im Auge behalten :zufrieden:

Grüße Jürgen
 
Trustfire Taschenlampen