Armytek Elf C2 Micro-USB Review

Dieses Thema im Forum "ArmyTek" wurde erstellt von wiestom89, 13. November 2017.

  1. Guten Abend liebes Forum,

    heute ist meine ELlf C2 Micro-USB von Armytek angekommen. Ich habe die Lampe für dieses Review kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen.

    Leider wurde mir eine Cool-White Version geschickt, bei den Herstellern ist wohl die Meinung immer noch weit verbreitet dass jeder CW bevorzugt. Auf der anderen Seite kann ich euch dann schön den Unterschied zur Wizard XHP-50 Warm-White zeigen.

    Erstmal die technischen Daten der Lampe:

    - CREE XP-L 6500K
    - 1x 18650
    - Spannungsbereich keine Angaben
    - Wasserdicht nach IPX-8 Standard
    - Stosfest bis zu einer Fallhöhe von 10 m
    - Aluminum, schwarze Anodisierung Typ III
    - 2830 cd
    - Reichweite 106 m
    - 65 g ohne Batterie 114g mit 1x Armytek 18650
    - 113 mm Lang, 20 mm Durchmesser am Batterierohr, Kopfdurchmesser 28 mm
    - Verpolungsschutz
    - Überhitzungsschutz
    - Unterspannungsschutz
    - TIR Linse mit Wabenstrucktur (Hotspot 70° Spill 120°)
    - Glaslinse mit Anti-Reflex Beschichtung
    -Aufladbar über Micro-USB

    Die Elf C2 kommt in der gleichen Verpackung wie die Wizard :
    [​IMG]

    Zum Lieferumfang gehören die Lampe, 2x Ersatz O-Ringe, englische Anleitung, Kopfband, , Clip, 18650 iger, Magnet Lanyard :
    [​IMG]
    [​IMG]

    Nun mal ein Paar Bilder zur Lampe an sich :
    [​IMG]
    Was mir gut gefällt ist dass auch hier die neue Kopfbandhalterung verwendet wird, hier muss die Lampe nicht mehr lästig in ein Silikon Halterung gefummelt werden, sondern kann jetzt einfach eingeclipst werden.

    Blick auf die Anleitung :
    Capture1.PNG Capture.PNG

    [​IMG]
    [​IMG]
    Durch die Kühlrippen bleibt die Lampe nicht mehr gut seitlich liegen.

    Lanyard-Öse sucht man vergeblich. Diese muss man erst hinten an der Tailcap anbringen :
    [​IMG] [​IMG]

    Hierfür muss man die Tailcap aufschrauben und den Ring anbringen :
    [​IMG]

    Der Magnet lässt sich entnehmen :
    [​IMG]

    Die Gewinde sind leicht gefettet und laufen sehr geschmeidig :
    [​IMG]

    Sauber ausgeführte Gravuren :
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Die Elf C2 ist eine light Version der Wizard Pro sage ich jetzt mal, der erste Unterschied ist dass die Lampe knapp die Hälfte der Lumen hat.

    Der Schalter am Lampenkopf kann nicht als Beacon benutz werden, Akkustandsanzeige sowie Temperaturanzeige wurden jedoch übernommen.

    Blinkt er Orange hat der Akku eine Rest Kapazität von 25%. Die Hauptled blinkt nun auch 2 mal auf um auf den niedrigen Akkustand hinzuweisen.

    Blinkt er Rot hat der Akku eine Rest Kapazität von unter 10%.

    Blinkt der Schalter schnell 3 mal Orange heißt es dass die Lampe warm ist, blinkt er schnell 3 mal Rot heißt es dass die Lampe sehr Warm ist.

    Die Lampe hat keine Möglichkeit in den Taktischen Modus versetzt zu werden wie dies bei der Wizard der Fall ist.

    Blick in den Lampenkopf sowie die Tailcap :
    [​IMG]

    Leuchtstufen :

    [​IMG]
    Lampe auf Moon.

    In Klammern die von mir gemessene Werte

    - 0,40 (0,11) Lumen für 200 Tage
    - 2,3 (2,14) Lumen für 25 Tage
    - 30 (31) Lumen für 55 Stunden
    - 150 (164) Lumen für 10,5 Stunden
    - 340 (362) Lumen für 4 Stunden
    - 900 (940) Lumen für 2 Stunden

    Man kann also sagen das Armytek nicht geschummelt hat bei der Lichtleistung.

    Lichtmessung :

    Start 940 Lumen

    30 Sekunden 900

    1 Minute 880 Lumen

    3 Minuten 830 Lumen

    4 Minuten 830 Lumen blinkt orange

    5 Minuten 710 Lumen blinkt rot

    7 Minuten 650 Lumen diese hält die Lampe dann für ne ganze Weile. Die Lampe hat jetzt um die 60 Grad.

    Lampe mit Clip :
    [​IMG]
    [​IMG]

    UI :

    Die Lampe wird mit dem Schalter am Lampenkopf bedient :

    Das UI ist so wie von Armytek gewohnt, (jedoch etwas vereinfacht) durch langes drücken schaltetet die Lampe im Firelfly ein, hält man den Knopf nun gedrückt cycelt die Lampe zwischen den 6 Modes.

    Durch einen Doppelclick schaltet die Lampe immer in den Turbomodus, durch einen weiteren Doppelklick schaltet die Lampe in die Zuletzt verwendete Stufe zurück.

    Die Lampe hat Memory, das heißt durch einen kurzen Klick schaltet die Lampe immer in der zuletzt verwendeten Stufe ein.

    Durch eine viertel Drehung kann man die Lampe per Tailcap Lockout sperren.

    Die Lampe hat ein intelligentes Hitzemanagement. Ab einer Temperatur von 60 Grad beginnt die Lampe Stück für Stück herunter zu dimmen.

    Die Lampe besitzt einen Micro-USB Anschluss zum Laden des Akkus, hier hat Armytek meiner Meinung nach starkes Verbesserungspotential…
    [​IMG]
    Bereits beim ersten fummeligen Öffnen ist der Gummiwunsel abgerissen, dies ist definitiv eine wesentlich schlechtere Lösung als bei der Wizard Pro. Desweitern sitzt der Anschluss sehr ungünstig, da er bei Benutzen des Clips nicht zugänglich ist.

    [​IMG]
    Während dem Ladevorgang leuchtet die LED rot, sobald der Akku geladen ist wechselt sie zu grün. Die Lampe zieht 0,5A beim Laden. Ladeschluss ist bei 4,21V.

    Ein paar Wergleichsbilder mit dem Großen Bruder :
    [​IMG]

    CW vs WW :
    [​IMG]

    Kommen wird zu den Beamshots.

    Größenvergleich :
    [​IMG]

    Kamera und Einstellungen

    Canon Eos M3 mit 18-55 mm Objektiv
    ISO 200, Farbtemperatur 5200 K, Blende 5,6 Bel. Zeit: 4 Sek Brennweite 18mm
    Die Hecke im Hintergrund ist rund 4 m entfernt.

    Kontrollshot :
    IMG_2428.JPG

    Zuerst die Stufen der Elf C2 :
    IMG_2432.JPG IMG_2433.JPG IMG_2434.JPG IMG_2435.JPG IMG_2436.JPG IMG_2437.JPG

    Und als Gif :
    [​IMG]

    Die restlichen Lampen :
    IMG_2437.1.JPG IMG_2438.JPG IMG_2439.JPG IMG_2440.JPG IMG_2441.JPG

    Und als Gif :
    [​IMG]

    Fazit :

    - ungünstig gelöster USB-Anschluss
    - Clip zerkratzt die Lampe

    + Moon Mode
    + Gute Laufzeit auf Turbo
    + gutes Lichtbild
    + Vereinfachtes UI
    + angenehmer Schalter
    + hochwertige Verarbeitung
    + möglichkeit auf NW

    Mir gefällt die Wizard deutlich besser, mit der Elf hat Armytek ein benutzerfreudlicheres Modell für die Allgemeinheit auf dem Markt gebracht, den USB-Anschluss müssen sie unbedngt nochmal überarbeiten.

    Ich hoffe mein Review gefällt euch, falls es Anregungen oder Fragen gibt so zögert nicht und meldet euch.

    MfG Tom
     
    #1 wiestom89, 13. November 2017
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2017
    Tomi, dendamplinsenbrink, heizer und 25 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Könnte grün 100%-25% bedeuten?

    Ein sehr informatives und aufwändiges Review. Besten Dank.

    Gruß Jörg
     
    wiestom89 hat sich hierfür bedankt.
  3. Danke für dein Review. Die Abdeckung des USB Ladeports ist eine Nullnummer... :thumbdown:
     
  4. Miboxer.com
    Hallo Jörg,

    ich habe diesen Satz entfernt, in der Anleitung wird dies leider nicht genau thematisiert. Ich Frage es aber bei Armytek nach.

    mfG Tom
     
    9x6 hat sich hierfür bedankt.
  5. Armytek schreibt ich könnte den Stöpsel wieder ankleben:pfeifen::pfeifen:o_O
     
    #5 wiestom89, 14. November 2017
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2017
  6. Danke für das Review!
    Das kann doch wohl nicht deren Ernst sein :facepalm: und das soll die Lösung darstellen lol

    Glaube der Beacon & Tactical Mode ist schon aktivierbar, jedoch nicht in der BDA beschrieben! Könntest du das mal testen?
    So ist es zumindest bei der C1 (siehe mein Review dazu)...

    Gruß Andi
     
    wiestom89 hat sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    So hier der Laufzeittest mit der Wärmebildkamera :
    [​IMG]
    Das ertse Bild ist bei Sekunde 30 das letzte bei 6 Minuten 30 Sekunden da hat die Lampe eine Temperatur von 61°C.

    MfG Tom
     
    Tomi, oOFOXOo und Bluzie haben sich hierfür bedankt.
  8. Hallo Andi,

    stimmt das kann meine auch, verstehe dann aber nciht wieso die das nicht reinschreiben:haeh:.

    Also um den Beacon zu aktivieren muss man die Tailcap 1/4 Umdrehung lösen dann den Schlater drücken und gedrückt halten und die Tailcap wieder zudrehen und dann nochmals aufdrehen. Auf die gleiche Art kann er deaktiviert werden.

    Den Taktischen Modus erreicht man in dem man den Knopf drückt 1/4 Umdrehung löst und dann den Knopf drückt beim zudrehen.

    Um den Taktischen Modus zu verlassen müsst ihr den Knopf drücken und die Tailcap um 1/4 Umdrehung lösen.

    Könnte ein Mod das bitte oben einpflegen:)?

    Vielen Dank
     
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  9. Keine Ahnung warum sie das nicht erwähnen?! Ich habe es meinem Kontakt bei AT De bereits geschrieben, jedoch noch keine Rückmeldung bekommen... ich würde auch sagen das solche zusätzlichen Features doch erwähnenswert sind.

    Gruß Andi
     
  10. Marketing. Das richtet sich nach dem anzusprechenden Käufer. Diese selten genutzten Funktionen machen die Lampe wahrscheinlich in den Augen von potentiellen Käufern zu kompliziert, siehe z.B. programmierbare Predator. Die muss man nicht programmieren, sie funktioniert auch im Auslieferungszustand ganz gut. Aber die Bedienungsanweisung hat wohl einige potentielle Käufer abgeschreckt.

    Auch die ArmyTek Wizard Pro v3 XHP50 Magnet USB gilt als kompliziert. Dabei ist sie das in den Grundfunktionen gar nicht. Kurzer Click: Memory. Oder press and hold: die ausgeschaltete Lampe hochrampen lassen - fertig. Die anderen Funktonen muss man doch nicht benutzen.

    Sie wollen wahrscheinlich mit der ArmyTek elf eine auch nach der Anleitung einfach zu bedienende Lampe anbieten.

    Gruß Jörg
     
    #10 9x6, 19. November 2017
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2017
    oOFOXOo hat sich hierfür bedankt.
  11. Sehr sehr gutes Review!

    Das mit der usb Abdeckung und der Reparaturvorschlag sind natürlich ein absoluter Witz...

    Einzige kleine Kritik, evtl die Lampen Modelle im Größenvergleich benennen.

    Beste Grüße und vielen Dank!
     
  12. Kann jemand einen Beamshot zwischen der Armytek ELF CW und warm machen? Die CW sieht hier ja eher nach nw aus. Die warme Variante geht bestimmt wieder stark ins gelbe rein.
     
    #12 Lichtquelle, 15. Januar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2018
  13. Danke auch von mir! Ich finde die Elf nicht schlecht. Guter Preis, wegen dem kleineren Emitter nicht ganz so flutig wie die Wizard Pro, das ist mir bei der Wizard Pro fast schon zu viel.
     
  14. Eigentlich bin ich nicht so der Stirnlampenfan, aber manchmal braucht man halt doch eine. Nicht zuletzt wegen des Angebotspreises bei NKON habe ich mir die Elf C2 zugelegt. Ich benutze Stirnlampen zum Lesen oder bei Reparaturen, wo es kein Licht gibt. Mehr als ein paar Hundert Lumen diffuses Licht brache ich nicht. Wenn´s richtig hell werden soll, benutze ich lieber normale Lampen.

    Die Klickhalterung finde ich genial. Auch das Ui mit direktem Zugang zu Firefly ist prima. Gewöhnungsbedürftig finde ich, dass man, wenn man von turbo mit einem Klick ausschaltet und dann mit einem Klick wieder einschaltet, wieder in turbo landet. Erst mit einem weiteren Doppelklick kommt man aus turbo raus.

    Neugierig wie ich bin, habe ich auch die Anleitung aus Post #8 probiert. Ich komme dabei in einen Modus, in dem eine Stufe auf Momentlicht leuchtet, in meinem Fall war´s Firefly 2 :mehrlumen:. Beim Versuch, wieder zurückzukommen, blinkte die Lampe im ausgeschalteten Zustand mit der Batterieanzeige so alle zwei bis drei Sekunden grün und das über längere Zeit. Erst mehrfache Versuche brachten mich in den Ursprungsmodus. Habe versucht das zu reproduzieren, aber ich glaube ich müsste mir die Schaltfolgen aufschreiben. Irgendwie verwirrend, aber schließlich kommt man doch wieder in den normalen Modus.

    Noch ein Wort zum matten Finish: sieht edel aus und liegt rutschfest in der Hand. Allerdings sollte man von Allem fernbleiben, was härter ist als Joghurt, weil man sonst sofort Kratzer hat.

    Insgesamt eine nette Lampe die ein schönes, für mich ausreichend helles Licht macht. Die Variante cw ist von der Lichtfarbe eher neutral.
     
  15. Olight Shop
    Ich habe die Elf C2 inzwischen auch. Für mich ist der taktische Modus nur eine Spielerei, ich nutze ihn nicht wirklich. Aber vielleicht will ja jemand morsen.

    Eine kleine Ergänzung bzgl. des Einschaltens des taktischen Modus, funktioniert wie bei der Wizard V3, etwas abweichenden von dem Verfahren beschrieben im Artikel #8, die Ergänzung ist rot gekennzeichnet:

    Stufe einstellen, die man nutzen will; Lampe ausschalten; Endkappe 1/4 Umdrehung lösen; jetzt Schalter drücken und gedrückt halten und die Endkappe zudrehen.

    Um den taktischen Modus zu verlassen: Schalter drücken und gedrückt halten und die Endkappe 1/4 Umdrehung lösen.

    Gruß Jörg
     
    #15 9x6, 23. Februar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2018
    heiligerbimbam, Maserbirke und Bluzie haben sich hierfür bedankt.
  16. Aaaah, so geht das.

    Kannst du auch noch was zu dem anhaltenden Blinken der grünen Ladeanzeige sagen?
     
  17. Einige nennen es Locator, Andere Beacon, beschrieben ist das schon in #8

    Gruß Jörg
     
    #17 9x6, 24. Februar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2018
  18. OK, wieder was gelernt. Dass der Beacon nicht über die LED, sondern über den Schalter erfolgt, hatte sich mir nicht erschlossen. Als Notsignal taugt der dann nicht wirklich :sprachlos:

    Danke für die Erleuchtung :tala:
     
  19. Ich nenne es auch lieber Locator und nutze es manchmal, die abgelegte Lampe schnell zu lokalisieren. Die Wizard V3 hat übrigens zusätzlich einen Beacon mit der Haupt-Led,

    Gruß Jörg
     
  20. Dann hat sich Armytek aber irgendwie selbst ein Bein gestellt, indem sie den taktischen Modus in der Bedienungsanleitung nicht erwähnen. Was macht denn ein Kunde, der beim Zuschrauben des Batterierohres versehentlich den Taster drückt? (passiert mir bei meinen Wizards gelegentlich selber) Er landet in einem Modus, der in der Anleitung nicht erwähnt wird. Entweder fängt er jetzt an zu probieren und schafft es die Lampe in den Normal-Modus zurück zu versetzen, oder er geht davon aus, dass die Lampe defekt ist und wendet sich an den Kundenservice.
     
    9x6 hat sich hierfür bedankt.
  21. Hast Du Dir mal angesehen, wie viel Platz die Beschreibung der Operation Tactical und der Multicolor State Indication bei der Wizard belegen? Und wohl die meisten Käufer werden das nicht nutzen und sehen vielleicht noch nicht einmal einen Sinn darin und werden sich das nicht merken.

    Das geht leider zu leicht zufällig. Fluchen?

    Der Kundenservice muss es halt ausbaden, Wenn es nicht zu viele sind, geht es ja.

    Gruß Jörg
     
  22. Es geht ja nicht darum wie viele es tatsächlich nutzen. Ich stell mir nur vor, ich kauf mir eine Lampe, stehe nachts alleine im Wald und wechsel den Akku und drücke zufällig mit meinen Wurstfingern beim Zuschrauben den Taster und versetze die Lampe in einen Modus, den es laut Manual gar nicht gibt. Bedeutet für den Nutzer im schlimmsten Fall, dass er im Firefly mit gedrückten Taster nach Hause joggen muss und davon ausgeht, dass die Lampe defekt ist.
    Ich glaube nicht, dass man als "normaler" Nutzer auf die Idee kommt, die Lampe durch diverses Auf- und Zuschrauben in den regulären Modus zurück zu versetzen, wenn man gar nicht weiß, dass es die Möglichkeit gibt.
    Da kommt man eher auf den Gedanken, dass die Lampe einfach defekt ist und Armytek da Käse verkauft und ist frustriert.
    Ein Hinweis im Manual ala "It's not a bug, it's a feature" würde da schon helfen.

    Gruß Dendam
    (Der dank seiner Wurstfinger gelegentlich auch im Tactical-Mode landet)
     
    Tomi und heiligerbimbam haben sich hierfür bedankt.
  23. Regelung der Elf C2 bei Leuchtstufen Turbo (900 Lumen) und Main3 (340 Lumen).

    Ausreichende Kühlung mit einem Lüfter. Gemessen mit dem PCE-174, Abstand genau 1 Meter.
    Main3 nach der Warnung durch Blinken ausgeschaltet, Turbo wohl kurz davor.

    Die Wizard Pro ist besser geregelt, Main3 ist bei der Elf C2 aber auch in Ordnung.

    Elf Turbo.jpg

    Elf 340 Lm.jpg
     
    Maserbirke und 9x6 haben sich hierfür bedankt.
  24. Zumindest einige Elf können doch mit der Haupt-LED blinken: http://www.taschenlampen-forum.de/t...it-kühlrippen-review.54281/page-2#post-903227

    Taktischen Mode einstellen, Momentlicht >5 Sekunden: Meine Elf blinkt.

    Gruß Jörg
     
    Maserbirke hat sich hierfür bedankt.
  25. Meine auch, allerdings musste ich erst nachschauen, wie ich in den taktischen Modus komme. :rolleyes: Und dann musste ich nachschauen, wie ich wieder raus komme :facepalm:

    Für mich ist das Beste an diesen ganzen Sonderfunktionen, dass ich die Lampe ohne sie normal benutzen kann. :thumbsup:
     
    Tomi und 9x6 haben sich hierfür bedankt.
  26. Bei der Elf ist das Geblinke wirklich gut versteckt.

    Das war für mich ein Grund, einer nicht so technisch affinen Person in der Familie die Elf zu schenken und nicht die Wizard. Und mir habe ich eine Elf auch zum Spielen gegönnt. Ich muss ja wissen, was ich verschenkt habe:D

    Gruß Jörg
     
  27. Ich habe kürzlich ein paar Beamshots der Armytek Elf C2 (warm) gemacht und glaube die passen hier gut rein .
    Die Kameraeinstellungen kann ich leider nicht mehr nennen aber sie sind bei allen Bildern identisch .
    Lupine Piko NW (1500 Lumen ) :
    IMG_2340.jpg
    Armytek Wizard Pro V3 warm :

    IMG_2341_2.jpg
    Armytek Elf C2 warm :
    IMG_2342.jpg
    Zebralight H600w MK2 :
    IMG_2345_2.jpg
    Alle Lampen liefen auf höchster Stufe .
     
    #27 heiligerbimbam, 14. April 2018
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2018
    Maserbirke, Tomi, Dr.Devil und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  28. Interessanter Vergleich, die etwas leistungsschwächere Elf schlägt sich nicht schlecht.

    Da ja mehrere Lampen verglichen wurden, ist das sicher auch einen neuen Thread in "Beamshot Vergleiche" wert, damit die anderen verglichenen Lampen gleichberechtigt beachtet werden können.

    Gruß Jörg
     
  29. Ich werde wohl in den nächsten Wochen in gleicher Location mal einen Großteil meiner Lampen ablichten und der Serie dann den passenden Thread bei den Beamshots gönnen . Dann mit etwas besserer Vorbereitung und vor allem einem Stativ . :pfeifen: Auch auf die Ausrichtung der Lampen muss ich wohl noch besser achten , die Lupine ist vom Gefühl her etwas zu weit nach links geraten .
    Aber ich dachte einfach das die Vergleichsmöglichkeit zwischen der Wizard und der Elf C2 ganz gut hier rein passt .:)
     
    Tomi, Spyder88 und 9x6 haben sich hierfür bedankt.
  30. Bei einer neue Lieferung der ArmTek Elf C2 von NKON gestern ist mir ein neuer Kopfbandhalter aufgefallen. Mit einem Gummiring kann die Elf jetzt im Kopfbandhalter gesichert werden. Der Ring ist nur eingehängt und kann leicht entfernt werden.

    Gruß Jörg

    Links alter, rechts neuer Kopfbandhalter;

    08.05.18 01_50 Office Lens.jpg 08.05.18 01_49 Office Lens.jpg
     
    Dr.Devil, The_Driver, wiestom89 und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  31. Hallo, erstmal danke für das Top Review!

    besitze auch eine Wizard Pro USB, habe mir aber jetzt auch die Elf C2 als Backup zugelegt. Der Hauptsächliche Kaufgrund war, dass die Elf eine (Passtrough-Funktion) also Lamp Modus ohne einen Akku in Firefly1&2 sowie Main1&2 besitzt und das können glaube ich nicht viele Multilampen. Damit wäre in Krisensituationen mit Solarpowerbank praktisch immer Licht verfügbar tolle Sache! Wurde schon irgendwo erwähnt, dass auch ein "Beacon" der Haupt-LED
    möglich ist (Tac-Mode 5 sec. gedrückt halten). Gruß der neue im Forum!
     
    9x6 hat sich hierfür bedankt.
  32. Herzlich Willkommen im Forum.

    Wenn du mindestens fünf Beiträge hast, kannst du das auch durch ein "Danke" direkt am Artikel für den Artikel signalisieren.

    Ja. Beim Laden verändert sich auch die Schaltreihenfolge bei gedrückt gehaltenem Schalter: Firefly1, Firefly2, Main1, Main2 und wiederholend Firefly1, Firefly2, Main1, Main2 ...

    Ohne Laden bei gedrückt gehaltenem Schalter: Firefly1, Firefly2, Main1, Main2, Main3 und dann nur noch Main1, Main2, Main3 ... ohne Firefly1, Firefly2.

    Oder auch mit dem kleinen Ofen, der auch USB laden kann, Wärme und Licht.

    Ja, siehe http://www.taschenlampen-forum.de/threads/armytek-elf-c2-micro-usb-review.59828/#post-903231

    Das steht aber nicht in der Beschreibung und könnte deshalb bei neueren Versionen auch einfach ohne Ankündigung wegfallen.

    Gruß Jörg
     
    #32 9x6, 12. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2018
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden