Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Ansmann Fahrradlicht Set oder was anderes?

24 Juni 2020
3
1
3
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo,

ich suche batteriebetriebene Fahrradbeleuchtung für vorne und hinten, gerne auch als Set.

In einem anderen Forum sah ich Empfehlung für ANSMANN Fahrradlicht Set mit 170 Lumen & 35 Lux https://www.amazon.de/gp/product/B07ML9BKND

Hier hat aber die Forumssuche keine Ergebnisse für Ansmann hervorgebracht. Hat mich gewundert, da ich dachte Ansmann wäre ein guter Hersteller. Deswegen wollte ich fragen, was ihr vom Set hält.

Alternativ dachte ich an Lumintop 01 oder Convoy S2+ hier aus dem Forum, wenn die aber nicht haushoch überlegen sind, würde ich Ansmann vorziehen, da ich das Licht möglichst schnell brauche und Versanddauer bei gearbest & Co ist mit 15-25 Tagen angegeben.

StVZO Zulasung an sich ist mir egal, solange man die Lampe so regeln kann, dass sie die anderen nicht übermäßig blendet.



Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[ ] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)
[x ] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"


In welcher Umgebung wird die Lampe benutzt ?
[x ] Im öffentlichen Straßenverkehr
(Achtung: Lampen, die im öffentlichen Straßenverkehr benutzt werden, unterliegen strengen Regelungen, sie dürfen z.B. andere Verkehrsteilnehmer nicht blenden und haben in der Regel wesentlich geringere Leistungen.Zudem müssen sie eine Zulassung nach StVZO besitzen)
[ ] Offroad


Welche Lampenart suchst Du?
[x ] Frontscheinwerfer
[x ] Rücklicht
[ ] Helmlampe (Nutze hierzu bitte den Fragebogen für Stirnlampen)
[x ] Taschenlampe als Frontscheinwerfer (Nutze hierzu bitte den Fragebogen für Taschenlampen)
[ ] Lenkerhalterung für Taschenlampe


Wie soll die Stromversorgung aufgebaut sein?
[ ] Spannungsversorgung über vorhandenen (Naben-) Dynamo
[ ] Spannungsversorgung direkt aus Antriebsakku des Fahrrads (geht nur bei Nutzung mit einem E-Bike)
[x ] Akku in der Lampe fest verbaut
[ ] Akkupack Extern (z.B. mit Befestigung am Rahmen)
[x ] Akku austauschbar (bitte hierzu die nächste Frage beantworten!)
[ ] Batterien (bitte hierzu die nächste Frage beantworten!)


Bei austauschbaren Standardakkus / Batterien bevorzuge ich:
[ ] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[ ] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
[ ] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
[ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen)
[ ] CR123a Lithium-Batterien (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)


Wie soll die Lampe befestigt sein:
[x ] Halterung abnehmbar (Lampe ist mit kompletter Halterung werkzeugfrei abnehmbar)
[x ] Halterung mit Steckverbindung

(Halterung ist am Rad fest angeschraubt, Lampe wird mit Steckverbindung am Halter werkzeugfrei befestigt)
[ ] Nicht abnehmbar (fest mit Fahrrad verbunden, Demontage nur mittels Werkzeug)


Wie soll die Lampe bedient werden?
[ ] Schalter direkt an der Lampe
[ ] Schalter mit abgesetzter Kabelfernbedienung am Lenker
[ ] Schalter mit Bluetooth Funkfernbedienung
[ ] Schaltfunktion über Display am E-Bike (geht nur bei Nutzung mit einem E-Bike)
[ x] egal


Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
[ ] Die Lampe soll möglichst kompakt und leicht sein, die eingeschränkte Laufzeit nehme ich in Kauf
[ ] Ich möchte hohe Leistung und Ausdauer, das Gewicht ist zweitrangig


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[ ] unter 60 min.
[x ] 1-2 Stunden
[ ] länger


Welche Leuchtfunktionen werden benötigt?
[x ] Nahbereich (Ablendlicht für Beleuchtung im Nahbereich)
[x ] Ferne (Fernlichtfunktion mit höherer Reichweite)
[ ] Tagfahrlicht
[x ] Standlicht
[ ] Blinklicht
[ ] Bremslichtfunktion


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[ ] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[ ] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
[ ] Rotlicht


Wie hell soll die Lampe dauerhaft leuchten können?
[ ] 100-300 Lumen
[ ] 300-600 Lumen
[ ] 600-1000 Lumen
[ ] über 1000 Lumen (Diese Leistung ist für den öffentlichen Straßenverkehr meist nicht zugelassen).


Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[ ] täglich
[ ] wöchentlich
[ ] monatlich
[ ] wenige Male im Jahr


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
[ ] nein


Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[ ] bis 50€
[ ] bis 100€
[ ] bis 200€
[x ] bis_______40 € für Front und Rücklicht, gerne weniger
[ ] egal


Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[ x] spritzwassergeschützt
[ ] wasserdicht
[ ] schlag-/stossfest
[ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
[ ] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein
[ ] Einstellung der Lampe via Hersteller App möglich

[ ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[ ] Bezugsquelle innerhalb der EU
[ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: __________________________


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[x ] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
[ ] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
10.125
7.194
113
Hannover
Hat mich gewundert, da ich dachte Ansmann wäre ein guter Hersteller.
Hallo charka,

ich habe von Ansmann noch keine anständige Taschenlampe gesehen, es scheint also kein Zufall zu sein, daß man von dem Hersteller kaum etwas im Forum findet...
Lumintop hingegen ist ein bekannter Hersteller von Taschenlampen und hat mit der C01 und B01 zwei Lampen herausgebracht, die zur Montage am Fahrrad gedacht sind. Die B01 hat die Form einer Taschenlampe und kann auch als solche benutzt werden. Beide haben einen Reflektor mit dem durch eine scharfe Hell/Dunkelgrenze nach oben, der Gegenverkehr nicht oder kaum geblendet wird. Die B01 ist die leistungsstärkere und vielseitiger einsetzbare Lampe die auch einen deutlich größeren und wechselbaren Akku hat, damit gibt es quasi kein Laufzeitlimit... ;)

So sieht die Lumintop B01 aus.







Hier ist das nach oben abgegrenzte Lichtbild erkennbar.



Stellt man die Lampe etwas höher ein, sieht es so aus.



Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: ASP_ED und Frank1984

pho

Flashaholic
29 Oktober 2019
157
93
28
Acebeam
Bei den Preisvorstellung ist wahrscheinlich nicht viel mehr drin, hier gibts es durchaus einige Fahrradlampen im Forum. Nur die sind deutlich Heller (ca. 100 Lux und mehr), aber die sind deutlich teurer...

Nur damit du ungefähr eine Vorstellung bekommst, wie unterschiedlich hell die Lux Zahlen sind kann man das ganz gut bei Busch und Müller sehen.

Diese Lampe ist natürlich viel zu teuer, aber auf der Seite weiter untern ist ein schöner Verglich der Lux-Stärken.

Aber ich würde auch die Lumitop B01 vorziehen, die Carsten bereits vorgeschlagen hat.

Gruß
pho
 
  • Danke
Reaktionen: KakophonieInMoll

KakophonieInMoll

Flashaholic**
27 Mai 2013
2.465
1.364
113
Nun eines sollte klar sein, wer im Strassenverkehr sich bewegt, sollte eine Lampe mit StVZO Zulassung haben. Auch die Amazon Rezensionen spiegeln jetzt nicht totalen Mist wieder, aber auch kein Superduper Bike Licht. Man bekommt halt das was man für das Geld erwarten kann...
 
24 Juni 2020
3
1
3
Diese Lampe ist natürlich viel zu teuer, aber auf der Seite weiter untern ist ein schöner Verglich der Lux-Stärken.
Es verwirrt mich ein wenig, dass da nur Lux Werte angegeben sind. Nach dem ich hier ein wenig gelesen hatte, hatte ich das so verstanden, dass Lumen (zumindest in meinem Fall) ausschlaggebend sind und die Lux Werte nicht viel aussagen.

Hier ein Zitat aus https://www.rosebikes.de/document/5bc8e36b-9388-44e4-9a32-32211bd94002.pdf was auch hier irgendwo in einem anderen Thread verlinkt wurde zu Lux und Lumen.

Nachtrag, da mein Zitat entfernt wurde: Auf S. 3 steht, dass Lux nur einen Helligkeitswert in einem Punkt 10 m entfertn misst und Lumen sagen eher was aus, wie viel Licht insgesamt die Lampe abgibt.

Nun eines sollte klar sein, wer im Strassenverkehr sich bewegt, sollte eine Lampe mit StVZO Zulassung haben. Auch die Amazon Rezensionen spiegeln jetzt nicht totalen Mist wieder, aber auch kein Superduper Bike Licht. Man bekommt halt das was man für das Geld erwarten kann...
Ja, die Amazon Rezensionen sind recht positiv und reviewmeta vermeldet auch keine große Anzahl an Fake Bewertungen :))

Der Vorteil wäre wie gesagt, dass ich das Set schnell erhalten könnte und es günstiger als Lumintop + Halterung + Rücklicht wäre.

Die B01 ist die leistungsstärkere und vielseitiger einsetzbare Lampe die auch einen deutlich größeren und wechselbaren Akku hat, damit gibt es quasi kein Laufzeitlimit..
Danke schön.

Gibt es eine Möglichkeit, Lumintop B01 in Deutschland / Europa zu beziehen, so dass der Versand schneller gehen würde?

Ich wollte mich hier auf dem Marktplatz umschauen, aber entweder der ist im Moment leer oder als Neumitglied habe ich keine Berechtigung, den Forum zu lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Legacyoflight

Flashaholic**
19 Februar 2013
2.131
926
113
Hallo Charka.
Du musst erstmal prinzipiell wissen was du Dir von der Lampe erhoffst. Wenn du sowas täglich nutzt und damit oft unterwegs bist dann kann ich Dir nur davon abraten sowas zu kaufen. Im Fahrrad Segment ist man bspw bei Cateye, Sigma, Busch und Müller oder Trelock gut bedient. Dort kannst du schonmal sicher sein das die Lampen stvzo zugelassen sind. Für den normalo Biker sollte dort für jeden etwas dabei sein.
 

pho

Flashaholic
29 Oktober 2019
157
93
28
Lux und Lumen verwirrt viele am Anfang, ich versuch es mal einfach und grob zu erklären.
Lumen ist die Menge Licht was die Lichtquelle erzeugt. Und durch Reflektoren und ähnliches wird das Licht in einer Richtung gebündelt.
Was nun in ein festgelegten Abstand auf dem Boden ankommt nennt man Lux.

Dir bringt eine Lampe nichts, wenn die viel Lumen erzeugt, aber nur ein Bruchteil auf die Straße kommt und viel Licht in den Baumkronen und Gegenverkehr.

Rein Theoretisch:
Stell dir eine 500 Lumen "Brine" vor ohne Reflektor, die streut ihr Licht in allen Richtungen und verteilt dementsprechend ihr Licht überall hin. Und es kommt z.B. in 10 Meter auf ein Punkt nur noch 5 Lux an. Dementsprechend ist die Fläche in 10 Meter Entfernung nur noch mit 5 Lux ausgeleuchtet.
Wenn man ein Reflektor um die Lampe setzt, wird das Licht gebündelt in einer Richtung geschickt und plötzlich kommen 80 Lux an. Obwohl es sich um die gleiche Lampe mit den selben Lumen handelt.



Und bei STVO Lampen gibt es Vorgaben wie das Licht verteilt sein muss, es darf nicht blenden, fast vollständig auf dem Boden verteilt werden und hat in der Regel eine starke Hell-/Dunkelgrenze.
Wie zum Beispiel im Auto bei eingeschalteten Licht vor einer Mauer. Oben dunkel, Unten hell, klar getrennt von einer Linie.

Deshalb sind STVO Lampen Augenscheinlich oft heller, als andere Lampen die keine STVO haben aber deutlich mehr Lumen.

Ich hoffe ich hab nicht zu stark verwirrt.

Gruß
pho


Edit:
Schau in dein Link auf Seite 6 die Lampen Trelock LS 760 I-Go Vision und die Lupin SL AF an. Beide haben 100 Lux aber die Lupin beleuchtet eine wesentlich größere Fläche und braucht deshalb auch mehr Lumen. Aber wenn die Lumen nicht so gut verteilt werden, wie z.B. bei nicht STVO Lampen kommt es nicht auf dem Boden an sondern die mehr Lumen irgendwo...im Baum, Gegenverkehr...
 
Zuletzt bearbeitet:

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
2.220
1.359
113
Berlin
Ich halte fürs Bike, CatEye Lampen mit am besten, haben StVo Zulassung und eine gute Qualität. Alternativ sind die Fenix Bike Lampen sehr gut, aber denen hatten sie eine zeitlang die StVo entzogen, weiss nicht, ob das Problem jetzt behoben wurde?!
 

t-soung

Flashaholic*
8 Februar 2012
462
200
43
Wenn du die Lampe regelmäßig nutzt und damit auch Spaß haben möchtest, dann rate ich dir in jedem Fall zu einer etwas hochwertigeren aber leider auch höherpreisigen Lampe. Es muss ja nicht gleich eine Lupine sein. Die oben genannten Lumintop sind sehr flexibel, weil sie auch als Taschenlampe eine gute Figur macht und preislich attraktiv.

Fenix hat einige tolle Modelle im Angebot. Relativ neu ist die BC30 V2.0. Viel Licht und gut wechselbare Akkus. Preislich bist du dann aber deutlich über dem vorgegebenen Budget. Evtl. wäre ja der Vorgänger auch gebraucht eine Alternative. Die Akkus lassen sich ja leicht tauschen und kosten nicht die Welt.
 
Zuletzt bearbeitet:

pho

Flashaholic
29 Oktober 2019
157
93
28
Olight Shop
Ich versuch es nochmal mit dem Bild in dein Link zu erklären. :pfeifen:

Das sind jetzt rein erfundene Werte und beruhen auf keiner Berechnung, zum Verständnis sollte es reichen.

Variante 1: Schach gebündelt, wenig Lumen.
Lampe 300lm
Fläche 33Lux
Ergebnis 1: Große schwach beleuchtete Fläche.

Variante 2: Stark gebündelt, wenig Lumen.
Lampe 300lm
Fläche 99Lux
Ergebnis 2: Kleine hell beleuchtete Fläche.

Variante 3: Schwach gebündelt, viel Lumen.
Lampe 900lm
Fläche 99Lux
Ergebnis 3: Große hell beleuchtete Fläche.

Variante 4 (nicht StVO):
Lampe 2000lm
Fläche 80Lux
Ergebnis 4: Gleiche Fläche, ähnlich hell wie bei Ergebnis 3, aber Baumspitzen sind auch hell, Gegenverkehr geblendet und mehr Energieverbrauch.

So jetzt höre ich endlich auf, es seiden es ist noch unklar. Dann versuch ich es zu erklären, wo es auch immer hapert.

Gruß
pho
 
2 Juli 2017
17
4
3
Krefeld
Hi charka!

Also wenn du schnell was günstiges brauchst kann ich dir das lidl Fahrrad Beleuchtungs Set Marke Crivit empfehlen.
Kostet um die 15 Euro und gibts im online Shop.

Ich hab gezweifelt und brauchte eigentlich nur was als Zwischenlösung, jedoch bin ich vollkommen zu Frieden.

60/30/15 lux automatisch mit Helligkeitssensor oder manuell aus zu wählen.

Akku hält bei mir ca 3 - 3 1/2 stunden, jedoch benutze ich auch nie mehr licht als ich brauche
 

angerdan

Flashaholic**
30 Dezember 2011
1.558
533
113
Alternativ sind die Fenix Bike Lampen sehr gut, aber denen hatten sie eine zeitlang die StVo entzogen, weiss nicht, ob das Problem jetzt behoben wurde?
Es gab noch nie Fenix Lampen mit StVZO-Zulassung. Dementsprechend kann auch keine Zulassung entzogen werden.
Fenix ist für den Einsatz im öffentlichen Straßenverkehr (was rechtlich auch Waldwege sind) nicht empfehlenswert.
 

polyphrast

Flashaholic
16 September 2019
124
83
28
Südlich des Weißwurstäquators
Die Ansmann würde ich keinesfalls kaufen, wenn ich nicht vorher irgendwo ein Beamshot gesehen hätte, und eine schnelle Suche hat da nichts ergeben. Sollte die Lampe nur als "Positions/to be seen" Lampe dienen, kann man die Lampe natürlich auch ohne Kenntniss eines Beamshots kaufen.

Ich werfe hier mal die Spanninga "Axendo 40/60 USB" Lampen in den Ring, hier gibt es Bilder. Die 60er Variante gibt es im Netz für max 45€ und macht dafür sehr ordentlich Licht. Die Aldiprodukte sind wohl auch ganz brauchbar, wenn man die in die Hände bekommt.

Wie schon von Angerdan erwähnt: Die Fenix Lampen hatten nie eine Prüfung nach StVZO durchlaufen. Die Lumintop erfüllt die StVZO auch nicht, kann aber, (genauso wie die Fenix BC25R/35R) gegenverkehrs- und sozialverträglich am Ratt eingestellt werden (und man sieht als Fahrer auch noch was). Ich würde statt der B01 aber die C01 empfehlen, die hat eine kleinere LED (bei gleichem Reflektor) und damit ein besser für Fernsicht geeignetes Lichtbild.

Lux/Lumen: Die Richtlinien zu StVZO Lampen schreiben nur eine Mindestlumenmenge vor (42 lm bei LED Lampen), sonst werden nur Luxwerte bei definitieren Messpunkten geprüft, daher gibt kaum ein Hersteller (von StVZO Lampen) Lumenwerte an (Ausnahmen: Lupine, Supernova, teils Spanninga), sondern den maximal erreichten Luxwert.
 
24 Juni 2020
3
1
3
Vielen Dank an alle! Sehe leider nicht, wie ich direkt einen Post liken /danke sagen kann.

Ich fahre eher selten und noch seltener bei Dunkelheit, deswegen will ich auf keinen Fall mehr ausgeben.

Werde mir dann wohl die Lumintop holen.
 
  • Danke
Reaktionen: db8us