Anmerkung zu Kaufberatungen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine TL-Themen" wurde erstellt von mxyzptlk, 7. April 2019.

  1. Obwohl mein Thema eigentlich in die Kaufberatungen gehört, schreibe ich das hier um niemandem auf die Füße zu treten.
    Die Moderatoren und viele Mitglieder haben sich Mühe gegeben vernünftige Fragebögen zu Kaufberatungen zu erstellen,
    diese werden trotzdem oft, einfach ignoriert.
    Etwas mehr Eigeninitiative von Threadstartern würde ich mir wünschen.
    Im Prinzip würde es mich nicht stören wenn das Ausfüllen des Fragebogens nachgeholt würde.
    Was mich aber stört, sind wild durcheinanderlaufende Threads, ohne Fragebogen,
    in denen dann einige ihre oft sinnfreien Ratschläge zum Besten geben, die auch mangels Fragebogen zu nichts führen.
     
    steidlmick hat sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Es wäre natürlich vorteilhaft, wenn jeder Kaufberatung ein anständig ausgefüllter Fragebogen zugrunde läge.

    Vielleicht gibt es eine Möglichkeit den passenden Fragebogen automatisch einzufügen sobald ein neuer Thread gestartet wird !?

    Gruß
    Carsten
     
  3. Diese Möglichkeit gibt es leider nicht. Wäre aber eine Option für die Zukunft.
     
  4. Acebeam
    Was hilft jedoch der beste ausgefüllte Fragebogen, wenn genau das Gegenteil des Gesuchten empfohlen wird? Man kann ja mal ein Detail der Anforderungen überlesen. Man kann ja im Laufe des Fadens auch mal seine Bedenken bezüglich der Sinnhaftigkeit der Forderungen anmerken.

    Oft wird aber das krasse Gegenteil empfohlen. So suchte in den letzten Tagen ein User eine breit gehende Lampe für den Nahbereich und es kommt eine X360 als Empfehlung. Oder es wird explizit eine Stablampe gesucht und dem Fragenden soll eine Winkelkopflampe aufgenötigt werden. Es wird eine Lampe mit Schwerpunkt Momentlicht gesucht und es werden Lampen empfohlen die alles können, nur kein Momentlicht.

    Natürlich mögen manche Lampen sehr sehr gut sein. Es kann auch die absolute Lieblingslampe des Beraters sein. Wenn sie halt nicht passt, passt sie nicht. Ein (Semi)Thrower ist keine breit gehende Lampe für den Nahbereich und ein Fluter mit zig kLumen ist keine Lampe für die Ferne.

    Manchmal kann man den Eindruck gewinnen, daß nur beraten wird, damit die Luft scheppert.
     
    Tekas, Uwe-D, Rafunzel und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  5. Nun prinzipiell gebe ich Dachfalter recht, aber in der Regel versuchen die Berater sich auch mühe zu geben. Klar das funktioniert nicht immer. Der aktive Anteil der Helfer ist in der Kaufberatung eine kleine Stammtruppe. Die können natürlich nicht alle erdenklichen Lampenkombis kennen, die bei bestimmten Beratungen aber nötig wären.
    In so einer Situation ist aber auch der Hinweis nicht verboten kurz zu schreiben, dass man aus Grund xyz der Meinung ist, dass es nicht passt.

    Weiterhin ist es auch oft der fall, das das Formular nicht ausgefüllt wurde, oder die Kreize so "sinnfrei" sind, dass alles passt. Habe ich auch oft genug gesehen.

    Prinzipiell könnte man denke ich mit 5-10 Erklärten Lampenempfehlungen etwa 90% der Käuferberatungen durchführen, ähnlich wie die Computerempfehlungen bei den ct Selbstbau Computern, die von Zeit zu Zeit nur aktualisiert werden.
     
  6. Dieser Eindruck drängt sich in der Tat auf, vor allem Empfehlungen, wie "Ich werfe mal die Lampe X... ins Rennen" sind mit Vorsicht zu genießen. Der Punkt einer hilfreichen Beratung ist in den meisten Fällen nicht die Kenntnis einer bestimmten Einzellampe, sondern der Überblick über die in Frage kommenden Alternativen. Wer den nicht hat, sollte die Füße stillhalten.
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Ich finde, auch wenn eine empfohlene Lampe die meisten vom Threadersteller gewünschten Kriterien erfüllt, dann sollte die Empfehlung kurz begründet werden. Wenn jedoch ein "Berater" eine gänzlich andere Idee als der Suchende hat (z.B. Winkellampe statt Stablampe), dann sollte schon genauer beschrieben werden, warum diese Lampe für die geplanten Anwendungen gut geeignet ist.

    Ich stimme @Straight Flash zu, eine gewisse Übersicht bzw. der Vergleich zumindest einiger verschiedener Lampen ist bei der Empfehlung oft hilfreich. Dennoch sollen sich auch User beteiligen die noch nicht mehrere mit Lampen gefüllte Vitrinen haben...


    Gruß
    Carsten
     
    nightcrawler hat sich hierfür bedankt.
  8. :sprachlos:
     
  9. Manchmal scheint es so zu sein, als ob Antworten gegeben werden, auf Fragen die nicht gestellt wurden.
    Ich halte es für sinnvoll, dass Mitglieder beraten sollten, die einschlägige Erfahrungen haben und nicht solche,
    die gerade von Ihrer Lieblingslampe schwärmen.
    Ich wäre kein guter Berater, weil ich einfach zu viele Lampen habe, mir ist aber aufgefallen, dass man sich bei den Beratungen
    zu sehr in Nebensächlichkeiten verliert und nicht auf den Punkt kommt.
     
  10. Was ich im Zuge einer Kaufberatung ganz praktisch finde, sind solche Taschenlampen-Datenbanken wie die von Parametrek (http://parametrek.com/). Hier kann man sich vorab schon einmal einen groben Überblick zu Lampen mit bestimmten Auswahlkriterien machen.

    Davon ab fände ich Vergleichstabellen der Hersteller ganz hilfreich, um die Unterschiede ihrer Lampen deutlicher herauszustellen. Für die Marke Sofirn habe ich mich mal in einem ersten Versuch an so einer Tabelle versucht, allerdings sind Aufbereitung und Nachhalten der Informationen mit viel Aufwand verbunden.

    [​IMG]
     
    Riesbachtaler Urgestein, Uwe-D, Kasperrr und 4 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  11. Nun viele Hilfesuchende kennen solche Seiten natürlich nicht. Für die ist das Thema neu, ...
     
    #11 KakophonieInMoll, 7. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2019
  12. ...ein solches Thema kommt irgendwie alle paar Monate auf. Warum nur? Wenn in den Kaufberatungen unpassende Vorschläge gemacht werden, so wird dies meist schnell von den anderen aktiven Beratern entsprechend zurechtgerückt. Manchmal eröffnet es dem Suchenden sogar den Blick auf eine Lampe, welche er, trotz völlig anderer Eigenschaften, trotzdem haben möchte.
    Lustigerweise beteiligen sich viele derer, welche genau wissen wie eine Kaufberatung auszusehen hat, überwiegend passiv an selbiger.
    Es werden sogar schon Regeln unterstellt, welche Formulierungen per se nur unbrauchbare Empfehlungen aufzeigen können:
    Dies finde ich regelrecht anmaßend und fühle mich auch persönlich getroffen, da ich diese Redewendung (um nichts Anderes handelt es sich) auch gerne nutze :vorsichtig:
    Was ich mir manchmal in KBs wünsche, ist, dass die Suchenden die Beiträge LESEN, und nicht nur flüchtig überfliegen, und auch zu den Vorschlägen Stellung nähmen. Hier fühlte ich mich schon hin- und wieder etwas veralbert...
     
    matjeshering, Dachfalter und nightcrawler haben sich hierfür bedankt.
  13. @Banane: Ich sprach nicht von "unbrauchbar", sondern von "mit Vorsicht zu genießen". Das ist etwas anderes und sollte nur auf den voreiligen Eindruck mancher sicher gut gemeinten Vorschläge hinweisen. Da solltest Du nichts weiter hineininterpretieren. Man kann übrigens durchaus eine Vorstellung von einer guten Beratung haben, ohne diese selbst leisten zu können. Ich halte mich gerade aus den von mir genannten Gründen (mangelnder Überblick im Vergleich zu den alten Hasen) mit Empfehlungen zurück.
     
  14. Ich sehe 2 Gründe für eine Kaufberatung
    Einmal der Besitzerstolz bzw Sammellust, an einer speziellen oder der Fantasie entsprechenden Lampe, wo ich finde dass sich sehr genau an die Vorgaben des Fragebogens gehalten werden sollte.
    Und zweitens die Erfüllung einer konkreten Aufgabe. Wo ich finde, dass die Eignung im Vordergrund steht und ich oft den Fragebogen als hinderlich empfinde und Teile ignoriere.
    Man sagt schließlich seinen Zahnarzt nicht wie oder was er zu tun hat, sondern nur was einem fehlt.

    Wenn ein Newbe schreibt er suche eine 100klux EDC um mit seinem Handy zu fotografieren. Dann darf man schon von den Vorgaben abweichen

    Ja und dann ist es nun mal so, dass sich diese 2 Gründe gerne vermischen. Aus Notwendigkeit wird Fetisch und umgekehrt. Was jetzt überwiegt ist schwer durch die Zeilen feststellbar und kann auch mal völlig missgedeutet werden. Aber das finde ich OK, denn der TE kann auswählen welcher Anregung er Bedeutung schenkt.
     
  15. Olight Shop
    Ich bin nicht wirklich aktiv im bezug zu den kaufberatungen weil ich ja noch nicht viel erfahrung habe mit verschiedene tala's und auch noch nicht viele in der hand gehalten habe um so mit beratung dienen zu kunnen.
    Aber von was ich gesehen habe finde ich zwei dinge schon mal etwas enttäuschend:

    1. Leute die um eine kaufberatung bitten aber nachdem sich in "luft" auflösen ..... ich verstehe das dies ein offenes forum ist und deshalb die beratungen auch ohne einzulogen gelesen werden konnen ... aber es erscheint mich das eine beratung eine "zwei-weg-strasse" ist.
    Das heisst also dass auch die berater von die beratungen lernen konnen ....... und auch ist es schon zu horen ob eine oder welche beratung am meisten von vorteil war ? Auf english wurde man diese besucher "one hit wonders" nennen ..... :(

    2. Auch gibt es leute die anscheinend beratung nutzen um aufgemerkt zu werden ...... sie wissen oft gar nicht was sie wollen oder wenn es um ein preiss geht (was mag es kosten) dan gibt es sowas wie "egal" ........
    Ich peronlich denke das wenn der preiss egal ist auch der suche einigermassen "egal" ist und wenn das der fall ist dan kann man eben so gut einfach mal irgendwas "probieren" wenn die kosten ja doch irrelevant sind.......?(

    3. Hin und wieder wird eine beratung auch genutzt um sich gleichzeitig vorzustellen ..... das passiert dann auch ab und zu mal im "vorstellungsbereich" wo beratungen eigentlich nicht hin gehoren ......
    Ist nur eine idee aber vielleicht ist etwas dafur zu sagen das der zugang zu den beratungsbereich (= die moglichkeit eine neue beratung zu posten) nur dann möglich ist nach dem man einige (andere) beitragen anderswo geleistet hat ..... genau wie das auch geht im "marktplatz" oder andere bereichen des forums geht, die nur nach einige posts zu sehen sind oder wo ein neuling nur ein neuen thread starten kann in diesem bereich/sektion falls er anderswo schon einige beitragen geliefert hat.
    Ein neuling kan also bei anfang (= zu wenig beitragen) nur die beratungen, die durch altere mitglieder gepostet sind, ansehen oder gebrauchen und nicht selbst eine neuen thread oder beratung offnen .... das ist nur moglich nachdem man ein minimum an (andere) beitragen geleistet hat in andere sektionen.
    Mein idee ist also keine gleichzeitige beratung und vorstellung im vorstellungsbereich und keine (neue) beratung/thread öffnen können ohne das man sich (zumindest) zuerst vorgestelt hat im vorstellungsbereich ? (besser gesagt => keine one hit wonders ?)

    Ich glaube das es vielleicht gut ist jede beratung zu beschranken bis auf vier oder funf beratungen (= 4 bis 5 antworten/vorschlage in ein beratungs-thread)..... wenn danach kein "feedback" mehr stattfindet dann ist es denke ich besser die beratung weiterhin als abgehandelt zu betrachten ......

    Diese sind nur meine ideeen uber das thema beratung .....:haeh:

    Martin
     
    #15 helicoil, 8. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2019
    casi290665, Kasperrr, mxyzptlk und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  16. Eine Beratung ist immer etwas subjektiv gefärbt, das sollte man bedenken.Man darf eine Beratung nicht reklamieren im Sinne"was hast Du mir nur geraten". Eigene Vorstellungen mit den Beratungen addieren , was dann rauskommt ist sollte förderlich sein.
     
  17. Ich fände es auch gut, die Anzahl der Beratungen, auf ein vernünftiges Maß, zu beschränken.
    Manche Beratungen sind so aufgebläht, dass sie ihre Sinnhaftigkeit verlieren.
    Ich lese oft in Beratungen, verliere aber meist die Lust weiter zu lesen, weil Vieles Inhaltsleer ist.
     
    steidlmick und Straight Flash haben sich hierfür bedankt.
  18. Bei manchen Kaufberatungen komme ich mir manchmal verarscht vor. Da wird von einem angeblichen Laien eine Lampe für die xyz Anwendung gesucht. Dabei spürt man in dem Thread, dass derjenige der sucht genau weiß was er will. Da könnte man meinen, dass es nur darum ging, traffic im Forum zu generieren. Oder den Thread in eine bestimmte Richtung (Hersteller/Lampe) zu lenken. Da ist es für mich denkbar, dass jemand versucht ein Produkt zu puschen, bzw. einen Hersteller ins Gespräch zu bringen. Genau das Gegenteil, sind dann Beiträge die einen Hersteller schlecht dastehen zu lassen. Aber dies ist wohl ein Problem in allen Foren, und nicht so einfach in den Griff zu bekommen. Das trifft natürlich nicht auf alle Anfragen zu, und ist auch ganz alleine meine subjektive Meinung.
    Viele Anfragen wiederholen sich auch immer wieder. Wäre es von dem Thread -Ersteller nicht einfacher, sich mal zu informieren, ob nicht schon jemand mal etwas ähnliches gesucht hat?
     
  19. Wenn da ein begründeter Verdacht besteht, sind wir über einen Hinweis per "Melden" dankbar. So etwas wollen wir hier nicht!
     
  20. Wenn ich ein Produkt besitze mit dem ich zufrieden bin, dann kann ich es in die Beratung einfliessen lassen!Eine Unzufiedenheit mit einem Produkt kann man dem Ratsuchenden ja per PN übermitteln um Bashing öffenlich zu vermeiden.Aber wie geasgt, eine Beratung kann nie 100 objektiv sein.
     
  21. Ich sehe das etwas anders. Es gibt viele verschiedene Anwendungsmöglichkeiten für Taschenlampen. Wenn jemand etwas sucht, neu in der Thematik ist, und vollkommen erschlagen von den vielen Anbietern und unterschiedlichen Lampen ist, fragt er auch mal etwas was Tage Wochen oder Monate zuvor schon gefragt wurde. Woher soll der Neuling denn wissen, ob es nicht inzwischen bessere oder auch gleich gute Lampen als Alternative gibt. Außerdem ist die Kaufberatung doch das erste "Kontaktfeld" für neue Mitglieder. Ich habe mich letztes Jahr sehr darüber gefreut, das sich von den Teilnehmern hier viele die Zeit genommen haben, auf meine Fragen einzugehen. Ich habe schon Foren erlebt, in denen einige Teilnehmer sich wie die Geier auf neue Fragen gestürzt haben, um nur Antworten zu geben wie: "Google ist dein Freund!" oder "Soll ich Dir die Suchfunktion erklären??". Diese Foren haben sicherlich einen kleinen eingeschworenen Teilnehmerkreis. Wachsen werden die nicht.
    In diesem Forum ist das anders. Einige Forenmitglieder kümmern sich sehr aufmerksam um die neuen Anfragen. Und das hat mich hier so beeindruckt. Deshalb bin ich noch dabei.

    Habe ich so noch nicht festgestellt.
     
    matjeshering hat sich hierfür bedankt.
  22. Ein Neuling kann nichts oder nur wenig wissen, richtig. Bessere Lampen oder gleich gute innerhalb weniger Tage oder Wochen, für einen bestimmten Einsatzbereich, der in einer KB Thema ist, wird es sicher nicht oder nur seltenst geben.
    Ich finde es nicht in Ordnung, daß (leider schon vorgekommen) innerhalb zwei Wochen drei Mal Talas für die Hunde-Runde gesucht wurden.
    Denn... (zweite Zitatzeile)

    ... was bitte ist verkehrt, schlimm oder abwägig daran, sich in einem Forum Zeit zu nehmen, Zeit, um sich zu orientieren, zurecht zu finden, ähnliche Themen, die einen beschäftigen, zu suchen.
    Ich gewinne vermehrt den Eindruck, es wird von den anderen alles erwartet, man selber möchte aber nichts einbringen, weder Zeit, noch Engagement, noch Respekt.
    Allerdings sehe ich solche Antworten, wie Du sie beschrieben hast, auch nicht als okay, ebenso respektlos an. Ein in die Hand Nehmen und Führen wäre in meinen Augen richtiger.

    In der heutigen fakebook und Twitter-Zeit wird meist nur schnell, schnell, schnell und ich, ich, ich gesehen. Ich finde das verwerflich, unterstütze es nicht und werde auch ab und an meine Meinung dazu sagen oder anderweitig reagieren.


    Franky
     
    #22 Franky K., 8. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2019
    Onkel Otto, steidlmick und Flummi haben sich hierfür bedankt.
  23. Franky, Du sprichst mir aus der Seele
     
    Franky K. hat sich hierfür bedankt.
  24. Da gebe ich Dir absolut recht, sollte man machen.
    Versteh mich nicht falsch, auch hier hast Du recht, allerdings sehe ich hier höchstens das Problem bei Zeit und Engagement. Ich habe hier noch keinen Beitrag gelesen (ich lese aber auch nicht alle), in dem es wirklich respektlos wurde. Manchmal etwas schluderig oder unverständlich, aber nicht respektlos.
    Ich fühle mich hier im Forum sehr wohl, auch weil ich auf respektvolle Weise auf Fehler hingewiesen wurde. Ich denke das Forum ist auf einem super Weg.
     
  25. ich behaupte mal, dass es von den ganzen Taschenlampen beratungs Threads nur maximal sieben bis acht gibt, die sich wirklich irgendwie grundlegend unterscheiden. Alles andere sind Wiederholungen. Es nervt zwar irgendwie, aber trotzdem ist es einfacher, auf die hundertste Wiederholung noch mal die hundertste gleiche Antwort zu geben.
    ich sehe, dass hier irgendwas nicht richtig bzw effizient läuft, aber außer einer sophisticated Datenbank hätte ich auch keine Empfehlung.
    das hält mich nicht davon ab, @casi290665 meine Anerkennung dafür auszusprechen, dass er eine unendliche Geduld und praktische Erfahrung hat.
    to cut long story short, ja die sich wiederholenden Beratungs Threads nerven manchmal, aber ich weiß auch keine bessere Lösung.
     
    Onkel Otto, Flummi und casi290665 haben sich hierfür bedankt.
  26. Zumindest kann man ja schon bestehende Beratungsthreads verlinken und darauf hinweisen.

    Gruß
    Carsten
     
  27. Das wäre natürlich die beste Lösung. Aber dazu bräuchte man ein moderationsteam, was sich permanent dazu, auf neudeutsch, committed. Sowas fängt manchmal sehr gut an, verläuft dann aber im Sande, und ist nach einiger Zeit verschwunden. Ich bin da realistisch, weil ich glaube, dass das irgendwie nicht so funktioniert. Dazu braucht es viel Disziplin vom moderatorenteam. Und das nicht nur kurzfristig, sondern über Jahre, bzw permanent.
     
  28. Ich dachte da eher an uns. Wenn einem das Thema arg bekannt vorkommt, kann man sich in den bestehenden Beratungsthreads umsehen und, sofern man etwas gut passendes gefunden hat, verlinken...

    Gruß
    Carsten
     
  29. Da muss doch nicht gleich die Moderatorenkeule gezückt und ein Thread ggf. mit Verweis auf einen anderen geschlossen werden. Da können schon alle mitmachen, mit einem "schau mal hier Link".
     
    matjeshering hat sich hierfür bedankt.
  30. Da ist was dran, so verlief z. B. mein Einstieg ins TLF. Durch die Recherche nach einer Lampe für abendliche Spaziergänge im bevorstehenden Urlaub bin ich hier reingestolpert und habe beim Studieren der Reviews und Beamshots gemerkt, dass mich das Thema mehr fasziniert, als ich zunächst dachte. Eine Beratung habe ich dann gar nicht mehr gebraucht.
     
    Franky K. hat sich hierfür bedankt.
  31. Stimmt, da hast Du nicht alles gelesen. Hier gab es Mal nen User, der so was von daneben war :rolleyes:
    Und dann gibt es immer noch wirklich dummes Gelaber, was ich allerdings mit Hilfe der Ignorier-Funktion weitestgehend ausgeblendet habe, da es immer die selben sind, die so etwas von sich geben.
    Nur so fühle ich mich wohl - und es sind nicht wenige, von denen ich nichts lesen will und somit ignoriere.

    Mit Zeit und Engagement meine ich nicht allgemeines Engagement im Forum, sondern für das Durchstöbern und sich einlesen ins Forum, Mal hier und da schauen, eine Suche mit der Suchfunktion zu starten und sich so einem Thema nähern, welches einem wichtig ist. Und wenn man dann nicht weiterkommt, sind wir/ich gerne da und helfen.
     
    #31 Franky K., 8. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2019
    Straight Flash hat sich hierfür bedankt.
  32. So sollte auch der übliche Weg sein. Im Grunde ist es auch so, denn wir haben ein Vielfaches an stillen Lesern gegenüber Mitgliedern. Das zeigt, dass viele auch ohne Nachfrage die Antwort erstöbern können. Und dann gibt es die Ungestümen, die gleich mit einer Beratung starten. Da besteht dann aber auch Hoffnung, aktive und gern gesehene Mitglieder zu gewinnen - wenn Sie denn nett empfangen werden.
     
  33. Genau so finde ich es ok :thumbup:
     
  34. Das ist erstens schwer zu bewerkstelligen ohne arrogant zu wirken (nicht: zu sein), und zweitens kann es die Suchfunktion mit der Zeit unbrauchbar machen. Ich habe das in einem anderen Forum erlebt, wie alle Neulinge immer zu uralten Threads durchgewinkt* wurden. Die verfügbaren neuen Informationen haben sich dadurch extrem über die Threads fragmentiert, und die alten "Sackgassen"-Threads wurden natürlich nicht mit neuen Antworten erweitert.

    Der Klarheit halber: Ich sage nicht dass man es nicht so machen sollte, möchte aber trotzdem meine Sorge vortragen.

    *)
    Seit wann ist das bitteschön die korrekte Form, und nicht "durchgewunken"? :alien:
     
    matjeshering hat sich hierfür bedankt.
  35. Wir reden hier aber von gleichartigen KBs innerhalb von wenigen Tagen bis max. zwei Wochen. Bei mir ist das nicht uralt ;)
     
  36. Es könnte aber auch mal ein Faden entstehen, der die gängigsten Beratungsfälle (Gassirunde, Langsteckenwandern, Camping, Haushalt...) mit Basisinformationen zu den gängigsten Lampen versorgt. Oder ein Faden für jede dieser Anwendungen.
     
    mxyzptlk und Nagonka haben sich hierfür bedankt.
  37. Ich finde die Gassi Threads überraschend unterschiedlich. 1 Hund, 5 Hunde, mag keine Stirnlampe, will Stirnlampe mit Reichweite, will interne Lademöglichkeit mit USB xy, hat schon Akkus, will AA, soll in die Hosentasche passen...
    Wenn mir die Kaufberatung keinen Spaß macht, dann lasse ich es einfach bleiben.
    Man kann im Internet alle Informationen finden. Selbst die ganzen Neuigkeiten starten mit einem Link.

    Fazit: Forum schließen. Mit ein bisschen Engagement findet man die Informationen auch woanders. Erfahrungen auch.

    Irgendwie ist das ein Jammerthread.
     
    Banane und tdmtreiber11 haben sich hierfür bedankt.
  38. Aha, war mir bisher nicht bekannt: nur Deine Meinung zählt :klatschen: Danke für die Aufklärung.

    Btw. Wenn Dir der Thread keinen Spaß macht, dann lass es einfach, hier zu lesen.


    Franky
     
    #38 Franky K., 9. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2019
  39. ganz egal, ob das nun ein Jammer- oder ein Dummer-Thread ist. Ich finde, es macht Sinn, so etwas zumindest mal zu thematisieren. Und wenn die Lösung letztlich ist, dass alles so bleiben soll, wie es ist, dann ist das ja auch eine gute Erkenntnis.
     
    matjeshering und Straight Flash haben sich hierfür bedankt.
  40. vielleicht noch ein kleiner verbesserungsvorschlag im Sinne von mehr Effizienz, ohne viel Aufwand im Sinne von Datenbank etc zu generieren. Man sieht bei beratungsthreads, dass viele Posts darauf verschwendet werden, um grundlegende Fragen zu beantworten. Z.b., ob die Lampe flutig ist, welcher Akku drin ist, ob sie intern ladbar ist.
    Hier könnte man doch einfach als Basis die beamshot Liste nehmen. Im Titel der Lampe kann man dann einfach die 3 hauptcharaktere hinschreiben, z.b.: Fluter, 1x18650 Akku, intern ladbar. Das würde schon die beratungs Threads stark abkürzen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden