Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Amutorch XT45 SBT90.2 5700k Gen2 Review

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.266
7.508
113
Dorsten
Trustfire Taschenlampen
Trustfire Taschenlampen
Hallo
Letzte Tage ist bei mir die überarbeitete Amutorch XT45 SBT90.2 eingetroffen:Paket:.
Ich habe die Lampe direkt bei Amutorch gekauft
https://amutorch.com/products/amutorch-xt45-5500lumens691mluminus-sbt-90g2-ledsst-40-led

Hier die Lampe mit Lieferumfang
01esk2w.jpg


Im Lieferumfang enthalten
Amutorch XT45 SBT90.2 5700k Gen2
Holster
Zigarrengriff
Ersatz O-Ring
Halteschlaufe

Leider war keine Bedienungsanleitung mit beigelegt.
Diese muss man sich halt auf der Amutorch Seite ansehen.

Hier die Lampe in Rundumansicht
02u4klz.gif


Abmessungen und Gewicht
Länge 14,1 cm
Kopf 4,5 cm
Body 2,6 cm

Gewicht
163 Gramm (ohne Akku)

Leistung
Die Lampe ist mit max. 5500 Lumen angegeben
Die Leuchtweite beträgt 691 Meter


weitere Bilder der Lampe

im Holster
034pjf0.jpg


Das Batterierohr lässt sich vom Kopf trennen
04i5kwn.jpg


von vorne
059akq6.jpg


Größenvergleich mit bekannten Lampen
06fxjhf.jpg


072wkao.gif



Bedienung
Die Lampe wird über den Reverse Endschalter bedient.
Ein- und ausgeschaltet wird sie durch durchdrücken und loslassen des Endschalters.
Die verschiedenen Leuchtstufen werden durch halbes durchdrücken des Endschalters durchgeschaltet.

Es stehen insgesamt vier Leuchtstufen 2000-900-350 und 30 Lumen zur Verfügung.
Diese werden halt immer von high bis low durchgeschaltet.
Desweiteren kann bei eingeschalteter Lampe durch zweimaliges schnelles halb durchdrücken
des Endschalters den Turbo mit 5500 Lumen aktivieren.
Durch dreimaliges halbes durchdrücken (auch bei eingeschalteter Lampe) des Endschalters wird Strobe aktiviert.

Die Anzahl der Leuchtstufen können umprogrammiert werden
Dazu muss man bei eingeschalteter Lampe den Endschalter 5 mal schnell halb durchdrücken.
Die Lampe fängt dann an abwechselnd zu blinken.
Zuerst blinkt sie 1 mal. Wenn man jetzt direkt den Endschalter komplett durchdrückt und
los lässt hat man nur die 2000 Lumen Leuchtstufe zur Verfügung (turbo und strobe funktionieren natürlich auch noch)
Dann hat man noch weitere Möglichkeiten
2 mal blinken 2000 + 30 Lumen
3 mal blinken 2000 + 350 Lumen
4 mal blinken 2000 + 900 + 350 Lumen
5 mal blinken 2000 + 900 + 350 + 30 Lumen

Die XT45 besitzt auch Memory
Also die zuletzt gewählte Leuchtstufe (außer turbo und strobe) wird gespeichert und die Lampe startet dann auch beim nächsten einschalten in dieser Leuchtstufe.

Der Turbo mit 5500 Lumen steht nach dem aktivieren für zeitgesteuerte 30 Sekunden zur Verfügung. Danach schaltet die Lampe für 3 Minuten auf die 2000 Lumen Stufe.
Danach geht es runter auf 900 Lumen. Die 900 Lumen sollten dann Betriebsfest sein(nicht getestet).


Jetzt noch ein paar von mir gemessenen Werte
Als Vergleichslampe habe ich meine Acebeam K30GT genommen. Diese soll ja 5500 Lumen im turbo und 2000 Lumen im high haben.

Die Amutorch XT45 kommt dann im turbo auf knappe 4700 Lumen. Im high habe ich dann 1600 Lumen gemessen.
Akku war der Samsung 21700er 30t
Mit dem Samsung 40t habe ich im turbo 4600 Lumen gemessen.

Ich denke mal das die Acebeam K30GT etwas heller als die 5500 Lumen im turbo ist.
Vielleicht sind es dann ja bei der XT45 knappe 5000 Lumen im Turbo.
Die angegebenen 5500 Lumen sind es meiner Meinung nach eher nicht.

Meine Ceiling Bounce Messungen sind ja ohne Gewähr
Also ungefähre Werte

Außerdem nehme dabei immer den Wert direkt nach dem einschalten.


Beamshots

zuerst einzeln im turbo am Waldweg

comp_01amutorchxt45sbw0kwg.jpg


comp_02lumintopx9lsbt5iks1.jpg


comp_03acebeamk30gtsbokjsp.jpg


comp_04lumintopgtminiinj5z.jpg


comp_05emisard4s4xsst9xkvl.jpg


im high
comp_011amutorchxt45sgxj3k.jpg


comp_012acebeamk30gtsw8kgr.jpg


comp_014brinytept18tu44j5n.jpg



unter der Brücke
comp_01amutorchxt45sbarkbj.jpg


comp_02lumintopx9lsbtdqkbd.jpg


comp_03acebeamk30gtsbr9kpg.jpg


comp_04lumintopgtminiedkne.jpg



alles animiert
01waldwegturbormjdo.gif


02waldwegturbof4j6a.gif


03waldweghigh5ikys.gif


04brcketurbof4jsg.gif



Mein Fazit
Auf jeden Fall macht die XT45 mit der Power und in Verbindung mit der Reichweite richtig Spaß.
Früher musste man immer riesige Lampen mitschleppen wenn man Reichweite brauchte.
Dies ist jetzt mit der SBT90.2 LED vorbei. Mittlerweile gibt es ja noch andere kompakte Lampen mit dieser LED.

Nur wie bezeichnet man jetzt die Lampe ?
Also vor 1-2 Jahren konnte man die XT45 noch locker als Thrower bezeichnen:thrower:.
Auf Grund der Lampen mit den größeren Köpfen und den noch höheren Reichweiten geht die XT45 jetzt nur noch als kompakte Lampe mit guter Reichweite durch.


Zur Lichtfarbe (im Turbo)
Die XT45 ähnelt sich in der Lichtfarbe mit der Acebeam K30GT.
Die Lumintop X9L hat auf jeden Fall ein etwas kälteres Licht.
Mir gefällt auf jeden Fall diese cremige Lichtfarbe der XT45.


zum Handling und zur Bedienung
Die XT45 hat meiner Meinung nach eine schöne kompakte und handliche Form.
Sie kommt auf den Bilder mal wieder größer rüber wie sie eigentlich ist.

Die XT45 lässt sich über den Reverse Endschalter gut bedienen. Man hat es schnell raus wie man die Leuchtstufen durchschalten kann.

Richtig gut finde ich das man die Anzahl der Leuchtstufen umprogrammieren kann.
Man kann halt wählen ob man nur eine oder halt vier Leuchtstufen haben möchte.
Ob jetzt auch für jeden die richtigen Helligkeitsstufen dabei sind ist natürlich Geschmackssache.

Alles im allen gefällt mir die Lampe sehr gut:daumenhoch:.

Gruß
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.060
3.189
113
@andreas0401
Danke für das tolle Review! :thumbup:
Die Leuchtstufen finde ich an sich gut gewählt. Auch, dass man die Anzahl der Leuchtstufen umprogrammieren kann, ist natürlich ein Vorteil.
Besser fände ich noch, wenn man die Reihenfolge der Leuchtstufen, also ob aufsteigend L-M-H oder absteigend H-M-L, einstellen könnte. Gegen ein echtes Moon-Mode hätte ich natürlich auch nichts...

Die SBT90.2 hat es echt schnell geschafft, eine meiner lieblings LED's zu werden. Gute Mischung aus Flood und Throw, dazu leistungsstark sowie mit weniger tint-shift und der cremig beigen Lichtfarbe, ein Traum.

Deswegen habe ich mir letztens die XT45 bestellt und bin jetzt noch mehr gespannt als zuvor! Wird wohl ein nächster kompakter Thrower zum fairen Preis werden! :)

Kannst Du mir bitte sagen, welchen Durchmesser der Treiber hat!?
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

Alphacentaury

Flashaholic*
11 April 2017
545
924
93
Therwil
@andreas0401
Danke für dein super Review! :thumbup:
Bei meiner Gen.1 zeigt sich im Lichtbild ein deutlicher Ring im Spot. Der stört mich sehr. Abgesehen davon ist die Lampe super.
Kannst du bei der Gen.2 auch einen solchen Ring feststellen?
Auf den Beamshots sehe ich in auf jeden Fall nicht. Wäre toll wenn die Gen.2 auch in diesem Bereich verbessert wurde.
 

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.266
7.508
113
Dorsten
@andreas0401
Bei meiner Gen.1 zeigt sich im Lichtbild ein deutlicher Ring im Spot. Der stört mich sehr. Abgesehen davon ist die Lampe super.
Kannst du bei der Gen.2 auch einen solchen Ring feststellen?

Also im oder auch um den Spot kann ich keinen Ring feststellen.
Um den Spill ist ein ganz leichter Ring zu sehen. Aber nur an der weißen Wand zu erkennen.

Gruß
Andreas
 
  • Danke
Reaktionen: Alphacentaury

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.580
21.646
113
NRW
Olight Shop
Klasse Review wie immer.
Schade, dass man bei der prima Lampe das Memory nicht wegprogrammieren kann.
 
  • Danke
Reaktionen: Gammel

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.060
3.189
113
Klasse Review wie immer.
Schade, dass man bei der prima Lampe das Memory nicht wegprogrammieren kann.

Verstehe nicht wirklich, warum einige "memory mode" nicht mögen!?
Grad bei der XT45 finde ich dieser Funktion sinnvoll. Sonst würde sie immer in High starten, was nicht unbedingt vorteilhaft ist. So kann ich sie wenigstens immer in Medium ausschalten und durch das memory-mode, geht sie wieder in Medium an.

Insgesamt finde ich es bei der NI40 SBT90.2 mit der Schaltreihenfolge besser gelöst.
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
19.580
21.646
113
NRW
Ich bin ein Verfechter eines grundsätzlichen Lowstarts oder alternativ eines auswählbaren Memory.
Aber das ist neben einer Geschmacksfrage sicher abhängig davon, wofür/in welchen Situationen man eine Taschenlampe braucht.

Problem aus meiner Sicht: Lampe hat Memory, der Mensch aber meist nicht.

Deshalb ist es mir lieber, die Lampe fängt klein an und ich kann sie bei Bedarf hochregeln als würde sie mich beim Einschalten auf Mid oder High blenden weil sie zuletzt vor Wochen in der Pampa so eingestellt war. Genauso wie ich bevorzuge, dass ein Auto keinen Kavallierstart beim Anlassen hinlegt sondern erst schneller wird, wenn ich es wünsche.
 

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.060
3.189
113
@amaretto
Ich stimme Dir teilweise zu.
Habe es nämlich auch gerne, wenn eine Tala in einer niedrigen Stufe startet.
Bei einer Tala mit einer L-M-H Schaltreihenfolge und die quasi immer in Low/Moon startet, könnte ich ja noch auf das memory-mode verzichten.

Aber bei einer Lampe mit einer H-M-L Schaltreihenfolge, wie eben die Amutorch XT45, ist das memory-mode doch vorteilhaft.
Würde man diese Funktion weglassen, dann würde die XT45 immer auf High starten und das möchtest Du ja nicht.
Es ist doch gut, dass die Lampe memory hat! Sie übernimmt das "sich merken" für Dich, Du brauchst Dir auch deswegen nichts mehr zu merken!
Es reicht doch schon vollkommen aus, wenn Du die Lampe jedesmal in der Low-Stufe ausschaltest und das ist doch eigentlich kein Hexenwerk... ;)

Deswegen verstehe ich nicht ganz, warum Du ausgerechnet bei der XT45 diese Funktion gerne weglassen möchtest!?
 
  • Danke
Reaktionen: amaretto

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.266
7.508
113
Dorsten
Wer unbedingt die Reihenfolge von low nach high eingestellt haben möchte, der kann sich ja
die Variante 2000 und 30 Lumen einstellen.
Also nach 30 Lumen kommt dann immer 2000 Lumen:pfeifen:

Gruß
Andreas
 

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
2.122
1.319
113
Kassel
Knackiger Bericht und ebensolche Fotos, man weiß sofort, woran man so ist. Der Videovergleich tut sein Übriges :thumbup:
Format, Leistung und Lichtfarbe sprechen für die XT45. Mit der Schaltreihenfolge könnte ich dank der Memory-Funktion und der Wegprogrammierbarkeit der Zwischenstufen leben. Insgesamt eine interessante Lampe. Wenn die mal im Marktplatz auftauchen sollte...
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.060
3.189
113
So! Seit Samstag bin ich auch ein Besitzer einer XT45 geworden und möchte kurz meine Eindrücke mitteilen.

Die XT45 ist wirklich ein kompaktes Lämpchen! Liegt gut in der Hand und sollte problemlos in eine Jackentasche, oder auch weitere Hosentasche rein passen.
Hier ein Bild neben der X9L und EDC18
Screenshot_20200810-123417_Gallery.jpg

Die Verarbeitung ist für diesen Preis und mMn in Ordnung bzw. akzeptabel.
An einigen Stellen sind Spuren vom Drehen/Fräsen sichtbar und der Reflektor weist auch paar kleine Macken auf, die zum Glück keinen Einfluss auf das Lichtbild haben.
Die Gewinde laufen einwandfrei ohne zu kratzen, könnten aber etwas mehr Schmierfett vertragen. So ist am Batterierohr nur das Gewinde zum Tailcap hin gefettet, das zum Kopf hin garnicht.
Sind alles aber nur Kleinigkeiten und die XT45 macht ingesamt einen guten Eindruck.

Das Lichtbild entspricht dem eines allroundiges Thrower, klar abgegrenzter Spot für gute Reichweite und genug Licht im Spill für die Ausleuchtung des nahen Bereichs. Mir gefällt dieses Leuchtcharakteristika sehr gut!

Das UI ist sehr einfach gehalten und man kann es sich leicht merken.
Die Funktion, eine aus insgesamt 5 Mode-Gruppen zu wählen, ist ein klarer Pluspunkt. Die Memory-Funktion stört mich in keinster Weise.

Laut meinen Messungen (auf die es keine Gewähr gibt) werden die Herstellerangaben bezüglich der max. Leistung nicht ganz erreicht.
In meiner DIY-Ulbrichtkugel und mit einer vollgeladenen Molicell P42A, konnte ich direkt beim Start folgende Werte ermitteln:

Turbo
~4650lm​
High
~1650lm​
Medium
~750lm​
Low
~270lm​
Moon
~15lm​
~160000lux @1m (aus 4m gemessen)

Ist zwar etwas Schade, dass die Herstellerangaben nicht ganz erreicht werden aber ich kann damit eigentlich gut leben. Da gibt es schlimmeres...

...und das wäre z.B. die Schaltreihenfolge.
So sehr mir die XT45 insgesamt auch gefällt, bleibt die verkehrte (H-M-L) Schaltreihenfolge einfach ein No-Go für mich!
Verstehe auch nicht wirklich, warum Amutorch sich für diese Schaltreihenfolge entschieden hat? Bei den meisten Taschenlampen von diesen Hersteller, werden die Leuchtstufen doch von niedrig zu hoch geschalten, und ausgerechnet bei der XT45 muss es genau andersrum sein... Wirklich Schade!

Sollte ich die Tage Zeit finden, dann versuche ich paar Laufzeitmessungen von der XT45 zu machen. Vielleicht kann die Amutorch wenigstens noch mit der Regelung punkten...
Denn so wie es momentan ausschaut, scheint die etwas größere NightWatch NI40 SBT90.2 mMn doch die bessere Wahl zu sein! Zumindest für mich!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

smoofy

Flashaholic
12 April 2018
136
89
28
Mecklenburg-Vorpommern
Ich wollte mich mal erkundigen wie die XT45 im Vergleich zur NI40 in Bezug auf konstanter Helligkeit dasteht. Was ich bisher rauslesen konnte ist dass die Ni40 konstant länger mehr Lumen bringt. Gibt es hierzu eventuell anschauliche Grafiken. Ein direkter Beamshot Vergleich in freier Wildbahn wäre auch ganz nett. Wie sind sonst so die Vorteile bzw. Nachteile der beiden untereinander? Gibt es hier Flashies die beide hatten? Für eine Beratung eurerseits wäre ich sehr dankbar.
 

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.060
3.189
113
@smoofy
Also ich hatte sowohl die Amutorch als auch die NightWatch, geblieben ist letztendlich die NightWatch.

Der Grund dafür war die doch bessere Regelung, gut gewählte Leuchtstufen, die Schaltreihenfolge L-M-H (bei der XT45 H-M-L) und zuletzt die Möglichkeit, die Tala mit nem 26650er betreiben zu können, was auch längere Laufzeiten mit sich bringt.
Das einzige was für die XT45 spreche, sie ist etwas kompakter als die NI40-SBT90.2. Wobei die NI40-SBT90.2 auch noch als kompakt durch geht.

Also wenn ich jemanden von den beiden Taschenlampen eine empfehlen kann, dann ist das definitiv die NightWatch NI40 SBT90.2.
 
  • Danke
Reaktionen: smoofy

smoofy

Flashaholic
12 April 2018
136
89
28
Mecklenburg-Vorpommern
@Kasperrr
Das hilft mir schon mal sehr.
Vielen Dank.

Und sag mal sind beide in der High Stufe gut zu halten?
Oder wird eine besonders heiß?

Von der Masse müsste die Ni40 mehr Hitze aufnehmen können, wobei die gleichzeitig ja die Lumen lange hochhält und viel Wärme produziert.
Gleicht sich das vielleicht wieder aus?
 

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.060
3.189
113
@Kasperrr
Das hilft mir schon mal sehr.
Vielen Dank.

Und sag mal sind beide in der High Stufe gut zu halten?
Oder wird eine besonders heiß?

Von der Masse müsste die Ni40 mehr Hitze aufnehmen können, wobei die gleichzeitig ja die Lumen lange hochhält und viel Wärme produziert.
Gleicht sich das vielleicht wieder aus?

Beide Lampen werden auf High schon gut warm, regeln aber nach paar Minuten (ohne Kühlung) die Leistung runter und lassen sich dann auch problemlos halten.

Dafür bietet die NI40-SBT90.2 in der Medium-Stufe etwas mehr Helligkeit als die XT45.
 

smoofy

Flashaholic
12 April 2018
136
89
28
Mecklenburg-Vorpommern
Kommt mir auch so vor.

Manchmal liegen die Unterschiede aber auch am Akku sodass bei besonders potenten Zellen noch paar Lumenen mehr freigeschaufelt wurden?

Oder die XT45 kann beides von "Haus aus" ein wenig besser. Spot heller und Spill breiter.
 
  • Danke
Reaktionen: Ace Combat

Kasperrr

Flashaholic***
30 Mai 2017
5.060
3.189
113
......hmm,
vom Leuchtbild kommt mir die XT45 sogar etwas heller vor, auch etwas mehr Spill oder täuscht das? :beamshot2:
https://abload.de/img/p1200730wvj66.jpghttps://abload.de/img/5i0ks8.jpg

Wenn ich mir jetzt so die beiden Beamshots angucke, dann kommt es mir so vor als, ob die XT45 mehr zum Boden gerichtet wäre und so der Eindruck entsteht, sie sei heller.
Kann mich aber auch täuschen!

Die XT45 habe ich mit ~4650lm und die NI40-SBT90.2 mit ~4700lm gemessen, also sollte der Unterschied eher messbar als sichtbar sein.
 

smoofy

Flashaholic
12 April 2018
136
89
28
Mecklenburg-Vorpommern
Jup das stimmt wohl.

Aber ganz so flashi bin ich dann doch nicht. Mit ausprobieren und zurückschicken geht's vermutlich nicht bei den asiatischen Seiten. Bin ich überfragt.

Kann man die in Deutschland oder im Euro Bereich der EU bestellen?

Mit Verlust verkaufen will ich auch nicht.

Wenn ich mir jetzt so die beiden Beamshots angucke, dann kommt es mir so vor als, ob die XT45 mehr zum Boden gerichtet wäre und so der Eindruck entsteht, sie sei heller.
Kann mich aber auch täuschen!

Die XT45 habe ich mit ~4650lm und die NI40-SBT90.2 mit ~4700lm gemessen, also sollte der Unterschied eher messbar als sichtbar sein.
Es sei denn die Reflektoren unterscheiden sich etwas? Da bin ich überfragt.
 
  • Danke
Reaktionen: Ace Combat

Ace Combat

Flashaholic*
10 September 2011
762
408
63
Lkr. Schweinfurt
Jup das stimmt wohl.

Aber ganz so flashi bin ich dann doch nicht. Mit ausprobieren und zurückschicken geht's vermutlich nicht bei den asiatischen Seiten. Bin ich überfragt.

Kann man die in Deutschland oder im Euro Bereich der EU bestellen?

Mit Verlust verkaufen will ich auch nicht.
Hab ich im EU Raum nocht nicht gefunden, sonst hätte ich wahrscheinlich schon eine.
Kannst ja auch hier mal im Board eine Suchanzeige aufgeben.
Von mir gibts schon eine.:thumbup:
 
  • Danke
Reaktionen: smoofy

smoofy

Flashaholic
12 April 2018
136
89
28
Mecklenburg-Vorpommern
Hab ich im EU Raum nocht nicht gefunden, sonst hätte ich wahrscheinlich schon eine.
Kannst ja auch hier mal im Board eine Suchanzeige aufgeben.
Ja ich überlege auch schon. Wie kann ich eigentlich die Gen 1 von 2 unterscheiden? Hätte natürlich dann schon die mit dem verbesserten Treiber.

Ich glaube das war bei beiden Modellen der Fall. Korrigiert mich gerne sofern das nicht stimmt. Weitere Verbesserungen fallen mir jetzt adhoc nicht ein. Ich glaub ich muss nochmal den thread studieren.
 
Trustfire Taschenlampen