Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Amazon Basic anyone?

moregothic

Flashaholic*
29 Dezember 2010
554
144
43
www.facebook.com
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo,

Ich habe, mutig wie ich bin, mal einen 16er Pack Ready-to-Use-Zellen der Marke "Amazon Basic" bestellt, um meinen AA-Zellen-Vorrat aufzufüllen. Gestern kamen sie an, und ich habe direkt mal einen 4er Satz in den BC400 gesteckt und testen lassen. Ich war angenehm von der Tatsache überrascht, dass alle Zellen durchgängig ca. 150 mAh über ihrer Nennkapazität von 2000mAh lagen. Der zweite Vierersatz steckt gerade im Ladegerät, und heute abend werde ich die Kleinen mal in der EA8 ein bisschen quälen :thumbup:

Preislich sind diese Zellen durchaus eine Alternative zu Eneloops, da sie mit knapp 24€ für den 16er Pack um einiges preisgünstiger sind. Geliefert wurden sie in einer Pappschachtel, darin lagen 2x jeweils 8 Zellen zusammengeschweisst in einer Plastikfolie.

Ich kann natürlich noch nichts über Selbstentladung und Langzeithaltbarkeit sagen, aber das ist bei mir vermutlich auch nicht so wichtig. Meine Akkus "diffundieren" in der Regel, bevor sie kaputtgehen :peinlich: Ich denke, ich werde auf jeden Fall auch noch ein paar AAAs anschaffen.

Zum Hersteller der Zellen kann ich auch nichts sagen. Weiss vielleicht jemand mehr?

Hier der Link zum Amazon-Angebot:

AmazonBasics Vorgeladene AA NiMH Akkus: Amazon.de: Elektronik
 
  • Danke
Reaktionen: MetalDeep und ChaoZ

walter01

Ehrenmitglied
12 August 2011
16.095
5.823
113
Raum Karlsruhe, BW
Man kann doch auch ohne Messschieber recht gut den Durchmesser bestimmen.

Einfach einen Akku auf ein Papier legen. Links und rechts eine Schachtel oder Klötzchen mit halbwegs rechtwinkligen Kanten/Seitenflächen ranschieben und dann mit einem Stift an den Innenseite der beiden Begrenzungsflächen eine Strich auf das Papier ziehen.
Danach in Ruhe mit einem Lineal den Abstand der beiden Striche/Markierungen ablesen.

Und wenn man jetzt nicht nur einen Akku, sondern X Akkus nebeneinander legen kann, den Abstand abliest und danach durch X dividiert, hat man einen noch besseren (Mittel-)Wert für den Durchmesser des Akkus.

Gruß Walter
 
  • Danke
Reaktionen: Vandor

Spreejunge

Stammgast
12 Juli 2013
65
11
0
Die große Stückzahl macht den günstigen Preis aus

Ein 4er Pack kostet 8,99€, dafür kriege ich die Eneloop Akkus.
 

Profi58

Flashaholic**
29 Mai 2011
3.232
1.598
113
Erzgebirge
Ich habe mir auch einen 8er-Pack gegönnt. Die ersten vier Akkus liegen im Lader und werden mit 700 mA geladen. Auf den Akkus selbst steht was von 200 mA und 15 h, aber für solche Spielchen habe ich kein passendes Ladegerät. Drei der vier Akkus waren laut Laderanzeige sehr schnell voll (Abschaltung bei 1,41 V), der vierte lädt jetzt noch vor sich hin und hat 1,46 V erreicht. Mal sehen, ob er knallt oder schmort. Auf der deutschen Amazon-Site habe ich keine Angaben zum Ladestrom gefunden, vielleicht steht was auf der amerikanischen Site.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maiger

Ehrenmitglied
27 Dezember 2011
6.306
3.033
113
Nationalpark Kalkalpen (A)
www.taschenlampen-forum.de
Auf den Akkus selbst steht was von 200 mA und 15 h, aber für solche Spielchen habe ich kein passendes Ladegerät.

Für eine solche primitve Ladung bräuchte es auch kein Ladegerät. Ein Ladestrom von C/10 ginge auch mit einem simplen Vorwiderstand. Das wurde/wird bei den ganz billigen Ladegeräten auch so gemacht. :pinch:

C/10 für 14 Stunden macht nur Sinn wenn man einen Akku-Pack (mehrere in Serie geschaltete Zellen) wieder angleichen möchte.

Ich denke mit C/3 (670mA) bis C/2 (1000mA) bist du sehr gut unterwegs. :thumbup:
 

Bluzie

stv. Admin & Beamshot-Profi
Teammitglied
20 November 2012
10.558
14.163
113
Leverkusen
sarembe.de
So wie ich messen konnte sind die Akkus im Durchmesser und der Länge gleich.

Nach 2:30 Stunden in der EA8 auf High haben die Eneloops und die Amazon Akkus 1,21 Volt

Gruß
Bluzie
 
  • Danke
Reaktionen: moregothic

gonzo77

Flashaholic**
14 Februar 2011
1.240
190
0
hamburg
auch wenn sie nur geringfügig günstiger als eneloop sind habe ich mir letztens auch ein achterpack aaa gegönnt nicht um 4€ zu sparen sondern eher aus neugier.

sie sind made in japan wo auch die anderen lsd zellen herkommen.

anwendungsgebiet ist ja bei aaa auch selten die hochleistungsanwendungen, bei mir kommen sie in die ti's und in mein rados rad-60 dosimeter was auch mit defekten nimh zellen ein mon. läuft ;)
 

el-eh-deh

Flashaholic**
29 September 2012
1.196
51
48
Ostfriesland
ich stand auch schon oft davor. Aber da die in normalen mengen von 4Stück oder so nicht günstiger sind wie die Eneloops habe ich mir die bislang nie gekauft
 
Trustfire Taschenlampen