Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Alte Maglite aufrüsten

7 November 2017
44
3
8
Auxburg
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo,
habe noch eine alte Maglite (Zustand wie aus dem Laden),
die noch mit Glühbirne und 3 MONO-D-Batterien (die großen) betrieben wird.
Für die veraltete Technik hat die Lampe eine gute Reichweite.

Ist es möglich, die Lampe mit LED aufzurüsten und starke Akkus statt der Batterien zu verwenden?
 

Glimmli

Flashaholic*
6 Mai 2012
358
170
43
Bayreuth
Servus,
ja sowas gibt´s. Hab mal eine 6C Maglite damit ausgestattet. Funktioniert gut. Gibt hier im Forum auch etliche Beiträge dazu. In letzter Zeit scheints aber etwas still geworden zu sein. Wahrscheinlich auch, weil die Module nicht ganz billig sind - für das Geld bekommst Du ja schon (fast) eine ganze Lampe, die die aufgerüstete Maglite in die Tasche steckt. Andererseits isses ja Schade um die Maglite, wenn sie in der Ecke verstaubt.
Glimmli
 
  • Danke
Reaktionen: TimeLord

Lexel

Flashaholic**
12 Dezember 2016
1.261
1.193
113
Halle (Saale)
Acebeam
Man könnte auf 2 26650 Zellen und XHP50 umbauen, allerdings brauchst du jemand der dir einen massiven Eisatz auf drr Drehbank macht, besser sich einen moderne Lampe wie Convoy L6 oder Thorfire S70
 

Wurczack

Flashaholic**
25 August 2015
2.000
1.184
113
Ba-Wü
Ich hab ein Litexpress Modul in meiner werkeln, jetzt ist sie wieder nutzbar. Vorher hat sie ja mehr dunkel gemacht als hell...

Gutes und günstiges Upgrade, die Preise schwanken aber zwischen 11 und 16€, musst nen guten Zeitpunkt abpassen oder einen Alarm einrichten.
 
  • Danke
Reaktionen: herr_k und TimeLord
7 November 2017
44
3
8
Auxburg
Ich hab ein Litexpress Modul in meiner werkeln, jetzt ist sie wieder nutzbar. Vorher hat sie ja mehr dunkel gemacht als hell...

Gutes und günstiges Upgrade, die Preise schwanken aber zwischen 11 und 16€, musst nen guten Zeitpunkt abpassen oder einen Alarm einrichten.
Danke für den Tipp. Wie verbaut man das Teil? Gibt es Probleme mit Überhitzung...nicht dass die Lampe nach ein paar Minuten so heiss wird, dass man sie erst einmal abkühlen lassen muss.
 

stefan-1

Flashaholic*
25 Oktober 2017
369
93
28
Niederbayern
Alternativ gibt es diese "LED-Glühbirnen" auch bei Dittmann, da hat man auch warmweiß und/oder "schwach" (1 W, 120 lm, mit entsprechend langer Laufzeit) als Optionen zur Auswahl. Max. Spannung ist mit 16 V angegeben. Preise sind aber "etwas" höher. Link.

Bei mir wird es die "schwache" Dittmann werden, bin nur noch am überlegen, ob ich (entgegen meiner Präferenz zu 5000 K+) die warmweiße Variante nehmen soll, immerhin kam die Lampe ja mit Glühbirne zur Welt, also von wegen historisch korrekt und so... ;)

S.
 
2 November 2015
33
15
8
Für das Akku Problem habe ich bei meiner alten grünen Mägi einfach Batterie- Adapter von Mono D auf Mignon AA gekauft
und nehme Eneloop's. Als Leuchtmittel dient ein LED-Replacement von Herrn Dittmann.
 
7 November 2017
44
3
8
Auxburg
Olight Shop
Gibt es Beamshots des Nachrüstmoduls?
Habe die Maglite gestern Nacht geprüft gegenüber meiner neuen Klarus XT11s.
War erstaunt über die Reichweite der Maglite mit Glühbirne.
Bevor ich 20,-€ investiere, wüsste ich gerne, ob sich das Upgrade wirklich lohnt.
 

Tekas

Flashaholic**
23 November 2011
3.835
1.643
113
Wenn für Dich nur die reine Leuchtreichweite des (asymmetrisch-häßlichen) Spots der Glühmaglite zählt, dann lohnt die Umrüstung vermutlich nicht. Wenn es aber auch um eine insgesamt hellere/homogenere Ausleuchtung und gleichzeitig längere Leuchtdauer geht, dann ist die LED-Umrüstung eine gute Idee.
 

herr_k

Flashaholic
30 November 2017
112
99
28
Irgendwo in den Tiefen meines Kellers dümpelt noch eine fast 30 Jahre alte Maglite rum. Ich glaube ich muss die demnächst mal suchen gehen. Könnte sie ja auf diesem Wege maybe reanimieren. :)
 

Tekas

Flashaholic**
23 November 2011
3.835
1.643
113
Wenn Du sie gefunden hast, schau' als erstes nach ob im Gehäuse noch Batterien stecken und ob sie sich entfernen lassen;).
 
7 November 2017
44
3
8
Auxburg
Wenn für Dich nur die reine Leuchtreichweite des (asymmetrisch-häßlichen) Spots der Glühmaglite zählt, dann lohnt die Umrüstung vermutlich nicht. Wenn es aber auch um eine insgesamt hellere/homogenere Ausleuchtung und gleichzeitig längere Leuchtdauer geht, dann ist die LED-Umrüstung eine gute Idee.
Das klingt schon mal gut. Ein Beamshot oder kurzes Video wäre trotzdem interessant.
Kann die LED mit "normalen" Batterien betrieben werden oder benötige ich stärkere Akkus?
Wie heiss wird die Lampe? Um wieviel % erhöht sich die Brenndauer im Vergleich zur Glühbirne?
 

herr_k

Flashaholic
30 November 2017
112
99
28
ob im Gehäuse noch Batterien stecken
Hab sie :thumbsup:
Keine Batterien, kein Leuchtmittel und fehlendes Schaltergummi ansonsten dreht sich alles. Ok das Glas vorne und der Reflektor sind auch nicht mehr die schönsten. Kann man irgendwo anhand der Seriennummer raus finden wie alt sie wirklich ist? Ich meine ich hätte sie Ende der 80er Anfang der 90er gekauft.
20171206_114852_960.jpg
 

patchman

Flashaholic**
8 November 2012
1.941
803
113
Pankow
Kann man irgendwo anhand der Seriennummer raus finden wie alt sie wirklich ist? Ich meine ich hätte sie Ende der 80er Anfang der 90er gekauft.
Ja, einfach den Support anschreiben. Ich habs auch schon 2x problemlos gemacht und damit die Jahrgänge meiner MagLites herausgefunden.

Gruß
Patchman
 
  • Danke
Reaktionen: herr_k

patchman

Flashaholic**
8 November 2012
1.941
803
113
Pankow
Kann man auch, aber extra bei den Amis ordern muss ja nicht sein. Das bekommt man hier in DE dann günstiger.
Aber da würd ich doch an deiner Stelle mal Knuckles, den MAG-A-Holic hier im Forum, anschreiben, der kennt sich am besten damit aus.

Gruß
Patchman
 
  • Danke
Reaktionen: herr_k

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.223
4.953
113
Essen
Es gibt einige Drop-Ins, welche keine oder wenig Bastelei erfordern. Wichtig ist grundsätzlich, dass man weiß, welche Generation Maglite man hat (Beginnt die Seriennummer mit einem "D"?) und, ob ein Drop-In für diese geeignet ist.

Sehr preiswert ist das Fusion36 Drop-In. Es schafft 400-1000 Lumen und leuchtet sehr, sehr breit. Die Lichtqualität des älteren 1000 Lumen Modells ist allerdings nicht ganz so toll, das licht ist sehr kalt.
http://www.thefusionlite.com/1luledupgrfo10.html

Hier sieht man es am Anfang im Video (in echt heller, Flutlicht Lampen kommen nie so gut rüber in Videos)

Hier ein Beamshot, wo man mehr erkennen kann.

Adventure Sports Flashlights bietet hingegen massive Module mit Power LEDs an, welche aber auch entsprechend mehr kosten.
Das Firefly Modul mit 800 Lumen hat einen Relfektor und erzeugt einen ähnliches Lichtbild, wie die Mag LED:
https://asflashlights.com/home/98-firefly-800-lumen-led-upgrade-for-maglite.html

Heller wäre das Triple XP-L Modul:
https://asflashlights.com/led-upgra...n-for-maglite-2000-lumen-cree-xml23-cell.html

Mit zwei Li-Ions (und einer Dummy Zelle) wäre das Triple XHP-50 Modul dann nochmal heller:
https://asflashlights.com/led-upgra...x-xhp50-dropin-bulb-for-magltie-6-d-cell.html



Dieses Malkoff Drop-In läuft mit dem originalen Reflektor (den man allerdings mit einer Säge kürzen muss, es gibt auch fertig modifizierte im Shop):
https://malkoff-devices.myshopify.c...es/products/3-6-d-cell-drop-in-to-fit-maglite
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: herr_k
7 November 2017
44
3
8
Auxburg
Es gibt einige Drop-Ins, welche keine oder wenig Bastelei erfordern. Wichtig ist grundsätzlich, dass man weiß, welche Generation Maglite man hat (Beginnt die Seriennummer mit einem "D"?) und, ob ein Drop-In für diese geeignet ist.

Sehr preiswert ist das Fusion36 Drop-In. Es schafft 400-1000 Lumen und leuchtet sehr, sehr breit. Die Lichtqualität des älteren 1000 Lumen Modells ist allerdings nicht ganz so toll, das licht ist sehr kalt.
http://www.thefusionlite.com/1luledupgrfo10.html

Hier sieht man es am Anfang im Video (in echt heller, Flutlicht Lampen kommen nie so gut rüber in Videos)

Hier ein Beamshot, wo man mehr erkennen kann.

Adventure Sports Flashlights bietet hingegen massive Module mit Power LEDs an, welche aber auch entsprechend mehr kosten.
Das Firefly Modul mit 800 Lumen hat einen Relfektor und erzeugt einen ähnliches Lichtbild, wie die Mag LED:
https://asflashlights.com/home/98-firefly-800-lumen-led-upgrade-for-maglite.html

Heller wäre das Triple XP-L Modul:
https://asflashlights.com/led-upgra...n-for-maglite-2000-lumen-cree-xml23-cell.html

Mit zwei Li-Ions (und einer Dummy Zelle) wäre das Triple XHP-50 Modul dann nochmal heller:
https://asflashlights.com/led-upgra...x-xhp50-dropin-bulb-for-magltie-6-d-cell.html



Dieses Malkoff Drop-In läuft mit dem originalen Reflektor (den man allerdings mit einer Säge kürzen muss, es gibt auch fertig modifizierte im Shop):
https://malkoff-devices.myshopify.c...es/products/3-6-d-cell-drop-in-to-fit-maglite
Zum Video: so ein Schwachsinn! Die Lampe soll ein tolles Licht machen. Zum Zündeln reicht ein Feuerzeug für 10 Cent
 
7 November 2017
44
3
8
Auxburg
...zum Litexpress-Modul. Bei eBay steht der Preis aktuell bei 21,-€.
Da warte ich noch ab...finde den Preis einfach überzogen teuer...10,-€ würden auch langen.
 

mxyzptlk

Flashaholic**
20 August 2016
1.350
1.284
113
Also bei Amazon gibt es das Modul für 16,99 € ich hatte es mir mal vor längerer Zeit für meine D4 gekauft.
Insgesamt gesehen wirkt das schon ein bisschen lächerlich mit seinen 360 Lumen bei so einem Klotz von Lampe.;):D

Gruß
Daniel
 

Tekas

Flashaholic**
23 November 2011
3.835
1.643
113
Ein Gag vom Gecken...:D:D:D...und im Winter, erst recht kurz vor Weihnachten, steigen gern mal die Preise für die günstigen LED-Module. Im Sommer bekommt man sie günstiger;).
 

Knuckles

Ehrenmitglied & MAG-A-Holic
6 Juni 2011
6.114
2.626
113
Aargau CH
Kann man auch, aber extra bei den Amis ordern muss ja nicht sein. Das bekommt man hier in DE dann günstiger.
Ist in der Tat etwas einfacher hier in D.
Bei amazon bekommst du sogar den Schaltergummi unter dem Suchbegriff "Ersatzgummi für Schalter D-Cell"
Verkäufer 4tools ist auch ein seriöser Händler.
Aber da würd ich doch an deiner Stelle mal Knuckles, den MAG-A-Holic hier im Forum, anschreiben, der kennt sich am besten damit aus.

Gruß
Patchman
Danke für die Blumen, aber im Mag-Modding kennen sich andere besser aus.
Meine sind fast alle Original.

Man sollte fairerweise auch erwähnen, dass 320lumen in dem vergleichsweise riesigem Reflektor gegenüber anderen Talas garnicht so schlecht abschneiden.
Es kommt immer drauf an, was man gewohnt ist und was man für einen Anspruch hat.
Versuche mal in deiner Nähe einen zu finden, der solch ein Modul hat.
Live gesehen wird es dich überraschen.
Erwarte aber dennoch keine 7000/9000/12000... lumen einer fünfachen/12fachen/30fachen X7 K60 DT80 ö.ä.!
Du wirst sie ja auch nicht als EDC ständig bei dir tragen.

Gruß André
 

herr_k

Flashaholic
30 November 2017
112
99
28
So ich habe mich jetzt mal durch die ganzen Links, Seiten und Videos zum Thema "Maglite aufrüsten" gewuselt.
Es macht sicherlich einiges her wenn man mit so einer abgeranzten alten Maggi 500 - 1000 Lumen in die Pampa wirft aber bei den Preisen die da auf einen zu kommen ist das wohl eher etwas für Liebhaber und Fetischisten.
Für das gleiche Geld bekommt man dann schon was richtig gutes Neues was dann auch noch mehr Licht macht.
 

TimeLord

Flashaholic*
10 November 2017
360
415
63
Vielen Dank für den tollen Tipp. Habe gerade meine alte 3C umgerüstet, passt :thumbsup: :thumbsup:.

für Liebhaber und Fetischisten.
Ich bin weder das eine noch das andere.
Aber ich fände es schade, eine schöne, alte MagLite einfach so zum Alteisen zu geben.
Nach der Umrüstung habe ich eine tolle und stabile Lampe neu entdeckt.

Nicht billig, aber preiswert!

Gruß aus Hamburg

Klaus
 
  • Danke
Reaktionen: Knuckles

Tekas

Flashaholic**
23 November 2011
3.835
1.643
113
Liebhaberei ist es nur dann, wenn man die Lampe für horrendes Geld umbaut...das Aufrüsten mittels günstigem LED-Modul, wir reden hier von um die 15€, ist allein schon aufgrund des Zuwachses an Laufzeit eher nutzorientiert;).
 
  • Danke
Reaktionen: TimeLord

herr_k

Flashaholic
30 November 2017
112
99
28
Ich rechne da leider etwas nüchterner. Für den Betrag bekomme ich schon die Zanflare F1 zb. Weniger Gewicht, besser zu transportieren, keine Batterien, mehr Licht.
Für meine alte Maggi bräuchte ich ein neues Schaltergummi, ein neues Glas, einen neuen Reflektor und die LED Einheit. Das bekommt man dann nicht mehr für 15€.
So what, sie war gut und hat ihre Dienste geleistet.
Einen VW-Käfer sieht man auch kaum noch auf der Straße. ;)
 

Tekas

Flashaholic**
23 November 2011
3.835
1.643
113
Das es sich für Dich subjektiv nicht 'lohnt', ist aufgrund des verranzten Zustandes deiner Mag nachvollziehbar:D. Aber trotzdem hat so eine D-Mag gegenüber der F1 noch andere Vorteile (die hier aber nicht thematisiert werden dürfen), auf die mancher vielleicht nicht verzichten möchte;).
 

stefan-1

Flashaholic*
25 Oktober 2017
369
93
28
Niederbayern
Schmeiß die bloß nicht weg! Die ganz Alten (habe eine 3D aus der selben Zeit) scheinen innen etwas besser zu sein. Meine bekommt (s.o.) eine LED-"Glühbirne" und gut ist. Kein Herumgesäge am Reflektor, man will ja erhalten. Und abgeranzt ist deine nicht, nur in Echtzeit gealtert. Für Licht hab' ich eine TK35UE, aber für Style braucht man eine Maggie. Ich denke mal, ich nehme das warmweiße Low-Power-Modul. Mit ca. 1 W und 120 lm kann man laaange leuchten, zumal das Dittmann-Modul bis zu 16 V verträgt und Akkuteile da was "passendes" hat, 3 Stück = 44 Wh.

S.
 

Tekas

Flashaholic**
23 November 2011
3.835
1.643
113
...Und abgeranzt ist deine nicht, nur in Echtzeit gealtert...
So ähnlich, in Echzeit im Keller ohne Schalterabdeckung und mit beschädigtem Frontglas/Reflektor vollgestaubt. Wären Batterien drin gewesen, wäre das ein Fall für den Sondermüll geworden...oder für die Bucht:D. Da werden solche 'Schätzchen' gern als 'leicht äußerlich beschädigt aber voll funktionsfähig' angeboten. Und theoretisch sind sie es ja auch, zumindest wenn der Schalter nicht zuviel Dreck und Feuchtigkeit abbekommen hat;).
 

herr_k

Flashaholic
30 November 2017
112
99
28
Schmeiß die bloß nicht weg!
Nö die hat ihr Plätzchen hier wo sie in Ruhe noch älter werden kann. Mir ist allerdings der Kosten / Nutzen Faktor zu hoch als das ich da investieren würde.
Sollte sich jedoch jemand dazu bewogen fühlen die alte Dame zu adoptieren um ihr einen neuen Arbeitsplatz zu geben der darf mich gerne anschreiben und mir ein ehrliches Angebot machen. Bei Bedarf kann ich auch noch Fotos aus allen Blickwinkeln machen.
 

der_erleuchtete

Stammgast
20 November 2017
59
21
8
Frankfurt am Main
So, habe mir jetzt mal das 36XM-L T6-Modul bei Herrn Dittmann geordert, um meinen alten 4D-Streitkolben aus dem Ruhestand zurückzuholen, und werde ausprobieren, ob man die Wärmeabfuhr (nur, wohin?) mit etwas anständiger Wärmeleitpaste noch positiv beeinflussen kann. Oder 'ne Heatpipe bis ans Batterierohr löten? Mal sehen. Wäre wohl eher Overkill.
Das Projekt "1000lm-Selbstumrüstsatz" oder gar die 2000lm-Variante von eben genannter Quelle hängen anscheinend noch in der Schwebe...
 

Tekas

Flashaholic**
23 November 2011
3.835
1.643
113
Die LED-Module benötigen keine zusätzliche Wärmeableitung, das ist konstruktiv auch gar nicht möglich, weil die Lampe ja im Originalzustand verbleibt und Wärmeleitpaste keine magische Zaubersubstanz ist, die die Hitze einfach irgendwohin verschwinden lassen kann. Und ob bzw. was einem der nicht ganz geringe Aufwand eines irreversiblen Komplettumbaues wert ist, das wird sich individuell sehr unterscheiden...ich besitze derzeit 3 DIY-Komplettumbauten und damit ist mein persönliches 'HabenWollenSoll' an derartigen Lampen voll erfüllt;).
 
  • Danke
Reaktionen: der_erleuchtete

der_erleuchtete

Stammgast
20 November 2017
59
21
8
Frankfurt am Main
und Wärmeleitpaste keine magische Zaubersubstanz ist
... und Heatpipes keine Zauberstäbe. ;)
Mir ist schon klar, dass man der Physik keine Schnippchen schlagen kann. Die Zoom-Mechanik der Mag macht es leider schon etwas knifflig, die Abwärme von der Lampenfassung abzuleiten, bevorzugt in Richtung Batterierohr. Die thermische Kopplung zwischen LED-Modul und Fassung zu verbessern, mag zwar nur minimal die Temperatur senken (da die Fassung nur auf einer miserabel leitenden Kunststoffhalterung sitzt), aber es schadet auch nicht.
Prinzipiell mag ich es, wenn Abwärme so gut wie es geht gesenkt wird, auch wenn die Bauteile hohe Temperaturen aushalten können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tekas

Flashaholic**
23 November 2011
3.835
1.643
113
Das sehe ich genauso und habe deshalb meinen LED-Modulen immer gern noch ein bisschen zusätzliche Alufolie spendiert, damit die dann schön eng/fest im Sockel sitzen. Bringt natürlich nicht wirklich viel, aber schadet eben auch nicht;).