Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Alte, große Maglite auf LED umrüstbar?

1 Dezember 2020
2
0
1
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo zusammen,

wie Ihr sicher an meiner Überschrift erkennen könnt, bin ich auf dem Gebiet der Taschenlampen ein Laie. Ich möchte gerne eine alte Maglite auf LED umrüsten und habe gesehen, das es bei Amazon und Co LED Birnen gibt. Leider finde ich auf der Lampe nirgendwo eine Typenbezeichnung. Kann mir da jemand weiterhelfen oder gar bestenfalls ein passendes Angebot verlinken? Es sollte eher ein günstigere Birne sein.

Viele Grüße

TrademarkIMG_20201201_104832.jpg
 
10 Juni 2016
33
2
8
Willich
Hallo,

Die werden eigentlich alle immer in den Grössen der Batterien, die reinpassen, angegeben. Also z.B. 4xD (Monozellen) oder 3xC (Babyzellen).

Dafür findet man dann sogar die jeweils passenden Ersatzmodule. Ich selber habe auch so eine Lampe, werde aber mit dem reinen Ersatz bestimmt nicht glücklich ;-)
So wie ich das Forum und die Mitglieder einschätze, werden auch die eher umbauen, als "werkzeuglos" eine LED wechseln.
Die Module, die ich mal gesehen habe, liefrn zwar das vielfache der Original Lampen, aber für heutige LED´s immer noch lächerlich wenig.

Also: schau mal, wieviele Batterien reinpassen
 

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.340
510
113
Köln
Acebeam
Hallo,

so etwas wollte ich auch schreiben... Wenn Du die zu was anderem als leuchten brauchst dann lass sie so und hol Dir zusätzlich egal was mit 18650er Akku... ;)

Das müsste doch die mit 4 x D-Zelle sein?

LiteXpress LXB53 scheint es offiziell nicht mehr zu geben:

https://www.litexpress.de/

https://www.amazon.de/LiteXpress-LXB530-Upgrade-Maglite-Taschenlampen/dp/B08L28RSWK/r


https://www.taschenlampen-forum.de/threads/mag-led-upgrade-module.2182/

Also egal was Du nimmts, das was Hausmeister oder ich genannt habe, moderne Lampen bekommen die Lumenzahl auch mit einer AA-Zelle mittlerweile hin! Die sind dann natürlich nicht sonderlich günstig, eine Zebralight beispielsweise.

Oder anderes Beispiel: Ich habe eine Olight S1R Baton II hier, die ist mit 6,3 cm "Länge" (die MagLite von Dir ist 5,95 mal so lang) ungefähr doppelt so "hell" wie Deine mit LED wäre (gut, Deine würde dann länger leuchten): ;)

https://www.olightstore.de/olight-s1r-baton-ii-taschenlampe.html

Hier gibt es gute Lampen ab 10,48 € inklusive Versand:

https://www.taschenlampen-forum.de/threads/gearbest-lampen-couponcodes.41176/page-33#post-1096435
 
Zuletzt bearbeitet:

Hausmeister

Flashaholic**
18 April 2016
3.599
3.175
113
Also das m.M.n. beste LED-Modul ist das Dittmann Modul hier:
https://www.led4more.de/cms5/produkt/36xm-l-t6-passend-fuer-maglite-3-bis-6-cell-cd-neu/

Hatte auch schon ein günstiges China-Modul das aber nicht lange gehalten hat.
Das Dittmann Modul ist die einfachste Lösung - Lampe raus, Modul rein und gut ist.

Allerdings erwarte keine Wunder; die heutigen LED-Taschenlampen sind , obwohl gar 10* kleiner als so eine Maglite, weitaus leistungsfähiger.
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.307
4.350
113
Bielefeld, NRW
Ich möchte gerne eine alte Maglite auf LED umrüsten und habe gesehen, das es bei Amazon und Co LED Birnen gibt.
Es gibt unterschiedliche Konzepte dafür.
Besonders fortschrittlich und auch sehr leistungsstark ist das ganz neu entwickelte Dittmann-Modul für Maglite 3D - 6D.
Deine Lampe sieht aus wie eine Maglite 3D oder 4D, dort sollte das Modul passen.

Allerdings ist es sehr teuer, auch wenn die Qualität den Preis rechtfertigt. Allerdings kann man für so viel Geld auch gleich eine moderne LED-Taschenlampe mit Lithium-Akkus und Ladeschaltung kaufen...

Es gibt auch noch die "alten" Dittmann-Module für 3D - 6D, welche ebenfalls geeignet wären.
Das wäre dann ein einfach auszutauschender Ersatz für eine Glühlampe.
Die kosten weniger, aber so wahnsinnig hell wird so eine olle Maglite damit dann auch nicht.

Dann gibt es noch das Liteexpress-Modul, das nicht ganz so teuer ist, aber dafür auch nicht allzu hell leuchten kann.

Auf Amazon findet man dann noch viele Billig-Module, aber deren Qualität oder Haltbarkeit erscheint mir zweifelhaft.

Gibt es ernsthafte Gründe dafür so einen fetten Klopper wie die Maglite weiterhin zu verwenden?
Es gibt schon wirklich gute und helle LED-Taschenlampen wie die Wurkkos FC11, die sogar sehr hell sind und unter 30€ kosten:
Wurkkos FC11: https://abload.de/img/p1200695xej52.jpg

Da kommt eine mit LED aufgerüstete Maglite nicht mit:
Maglite 3D mit Liteexpress-Modul: http://abload.de/img/p1130181sfse1swsbf.jpg
Maglite 3D LED, 3. Generation: http://abload.de/img/maglite3dled3.generat58rm4.jpg

Und zum Vergleich noch das Glühwürmchen:
Maglite 4D mit Glühlampe: http://abload.de/img/mag4dfokftfiugeqk4.jpg

Aus meiner Sicht lohnt sich eine Umrüstung einer alten Maglite nicht, außer aus nostalgischen Gründen. Eine neue LED-Taschenlampe mit Lithium-Akkus ist kaum teurer, aber deutlich heller, kleiner, leichter und wiederaufladbar per USB.
 
Zuletzt bearbeitet:

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.340
510
113
Köln
Würde mich persönlich für 79 Euro ehrlich gesagt nicht interessieren... 8| Wahnsinns Preis!

Bewertungen zu TerraLux TLE-310M-EX:

https://www.amazon.de/Umrüstsatz-4-6-D-Batterien-betriebene-TLE-310M-EX-MiniStar31M-EX/dp/B007843698

Er hat sich in der Artikelbezeichnung offensichtlich verschrieben, scheint dasselbe Modell zu sein:

https://www.taschenlampen-forum.de/threads/terralux-led-upgrade-ministar31m-ex-für-maglite-4-6-d-cell.18245/

http://www.d-marc.de/licht/taschenlampen/index.htm

https://www.candlepowerforums.com/v...Drop-in-for-Maglite-3D-No-Malkoff-no-Terralux

Er hat ein schwächeres Modell, vielleicht dort mal fragen zu Erfahrungen mit TerraLux und ob er das bestellen kann:

https://www.selected-lights.de/tasc...5-led-upgrade-fuer-mini-maglite-aa-50lm/a-549
 
Zuletzt bearbeitet:

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.351
9.186
113
Hannover
Wenn man eine alte Maglite noch mit Batterien und nicht mit Akkus betreibt, dann rechnet sich eine Umrüstung noch weniger.
Wer sich nun gerade neue D-Akkus gekauft hat, könnte sich das ja vielleicht noch schönrechnen und mit dem Nostalgiefaktor multiplizieren um irgendwie in den grünen Bereich zu kommen...

Sind die D Akkus und ein passendes Ladegerät nicht vorhanden, dann sollte man gleich in zeitgemäße Technik investieren und sich nach einer anständigen Lampe mit Li-Ion Stromversorgung umsehen.

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: DirkTripleD
1 Dezember 2020
2
0
1
Vielen lieben Dank für die zahlreichen Antworten. Da sind 4 von diesen dicken Batterien drin, also ist es den Antworten zufolge eine 4D. Werde mal schauen, was da so im Angebot ist.
Wenn die Leuchtkraft nur etwas besser ist, reicht mir das vorerst.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Flaschenlampe

Flashaholic*
25 Januar 2019
721
363
63
Ich habe aus Nostalgiegründen auch noch ein paar lange C und D Maggies mit einfachen LED Modulen in Betrieb, entweder billig komplett bei ebay Kleinanzeigen gekauft oder mit den ganz billigen LED Modulen von aliexpress "aufgerüstet". Licht ist nichts besonderes und auch nicht besonders schön, aber heller als vorher und die Batterien dürften ne Weile halten. Meist hängen die dicken Knüppel an der Wand oder im Auto mit leicht aufgedrehter Tailcap, denn ausgelaufene Batterien verschließen eine Maggie wie Fort Knox. Teilweise verwende ich ehrlich gesagt auch AA-Batterien in so Verkleinerungshüllen, kosten auch fast nichts und machen die Keule ein bisschen leichter.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: DirkTripleD

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
1.985
2.198
113
Beispiel vom aufrusten einer Maglite 3D von gluhbrine auf LED ...

...... achte auf die daten .... laut info (nur) 180 lm .... es gibt starkere LEDs aber meistens ist die umbau es finanziel nicht wert im vergleich zu einer preiswerte lampe die standard mit einem LED ausgestatet ist.
In diesem fall war der ausgangspunkt ganz klar dass der einsatz von der LED die energy ersparung dienen soll ..... und deswegen ist die lichtleistung fast gleich an die glühbirne aber die laufzeit viel langer ..... bei eine neue lampe mit LED wird meistens eine gute laufzeit kombiniert mit eine (viel) hohere leistung was dan auch finanziel eine bessere investition ist ... vor allem wenn man zusatzlich auch auf akkus umsteigt die man erneut nachladen kann.

Gruss,

Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
Trustfire Taschenlampen