Imalent Taschenlampen

Allrounder TL für Afrika und gelegentliche Spaziergänge in der Heimat gesucht.

26 Juni 2022
4
1
3
Trustfire Taschenlampen Gatzetec Shop
Hallo zusammen,
ich bin neu hier auch wenn ich früher öfter hier mitgelesen habe. Vor zig Jahren habe ich mir mal eine Tauchlampe selbst gebaut als die Seoul P7 noch High End war..
Aktuell hätte ich gerne Empfehlungen von euch zu einem Allrounder-Lampe. Einsatz soll sein unsere Safari in Südafrika in drei Wochen, sowie gelegentliche Spaziergänge mit den Kids bei uns im Ländlichen Terrain.
Ich bin ein technisches Spielkind und kann mich für vieles begeistern, suche aber zwei einfach zu bedienende Lampen, da auch meine Frau ohne Erklärungen damit umgehen können muss.
Hier mal der Fragebogen:

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[ ] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________


[ X] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
[ ] Ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"


Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)
Sieht oben ;-)
____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________


Welches Format wird gesucht?

[ ] Schlüsselbundlampe,
[x ] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)
[ X] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein
[ ] Soll noch in eine Jackentasche passen
[ ] Darf gerne größer sein


Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
_15_ cm lang
__ cm Durchmesser Lampenkopf
__ cm Durchmesser Batterierohr


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
[ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
[ x] universell (= etwas von beidem)
[ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht


Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
[ ] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)
[x ] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
[x ] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
[ ] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[ x] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[ ] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
[ ] Farb / UV Led (bitte beschreibe wofür die Farb / UV Led eingesetzt werden soll)
[ ] Rot
[ ] Blau
[ ] Grün
[ ] UV

____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________


Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[ ] täglich
[ ] wöchentlich
[ ] monatlich
[x ] wenige Male im Jahr


Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
[ ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
[ ] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
[ ] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[ ] über 5000 Lumen
[x ] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[x ] 2-3
[x ] 4-5
[ ] mehr
[ ] stufenlos (ramping)


Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[ ] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
[ ] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
[ ] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[ ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein)
[ x] egal


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[ ] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[x ] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
[ ] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
[ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
[ ] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[ ] unter 30 min.
[ ] 30-60 min.
[x ] 1-2 Stunden
[ ] länger


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
[ x] nein


Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[x ] bis 50€
[ x] bis 100€
[ ] bis 200€
[ ] bis______________
[ ] egal


Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[ x] spritzwassergeschützt
[ ] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
[ ] schlag-/stossfest
[ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
[ ] SOS
[ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
[ ] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen)
[ ] Morse fähig
[ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
[ ] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
[ ] Öse für Trageschlaufe
[ ] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
[ ] wegrollsicheres Design
[ ] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
[ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
[ ] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein

[ ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[ ] Bezugsquelle innerhalb der EU
[ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: ________Lieferzeit Max 10 Tage____________


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[x ] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
[ ] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen

ich möchte wie geschrieben zwei Lampen anschaffen, bin schon über die Astrolux FT03 und Thrunite TC20 gestolpert, die finde ich z.B. interessant.

Danke euch und schöne Grüße,
Jochen

p.s. Ich habe ein paar sehr ähnliche Anfragen gefunden, die neuste war aber aus 2019 daher denke ich, kann sich seit dem einiges getan haben oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
13.069
9.815
113
Hannover
Hallo Jogika,

wenn Eure Reise in 3 Wochen beginnt, könnte eine Bestellung aus Fernost evtl. noch Unterwegs sein. Würde daher den Bezug aus D bzw. der EU empfehlen (damit würde z.B. die Astrolux nur aus 2. Hand in Frage kommen...).
Die Astrolux FT03 ist allerdings keine besonders kompakte Lampe, kommt aber auf anständige Reichweiten und man kann sie mit unterschiedlichen LEDs bekommen.

Damit Du die Abmessungen besser einschätzen kannst...
full



So leuchtet die FT03 mit SST40 LED.
full




Als kompaktere Alternative mit deutscher Bezugsquelle könntest Du Dir z.B. mal die Sofirn IF22A ansehen.
Die ist spürbar kleiner und leichter zu verstauen, kommt aber durch ihre TIR-Optik auch auf ganz ordentliche Reichweiten (habe rund 100.000 Lux gemessen, das reicht für 200m gut nutzbare Reichweite).
Die liegt samt Akku und deutscher Garantie im Budget (gibt oft Rabattaktionen):
https://www.amazon.de/Wiederaufladbare-Taschenlampe-Sofirn-IF22A-Grifflicht/dp/B09H4D6G3H/

full



full



Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: JochenK

KakophonieInMoll

Flashaholic**
27 Mai 2013
3.043
1.799
113
Generell ein paar Worte zu Afrika und Safari. Oft gibt es keinen elektrischen Strom, und im dunkeln ist es im Vergleich zu Deutschland wirklich dunkel (Thema Elektrosmog). Ich hatte eine Lampe im mittleren 3 stelligen Bereich sprich 500-600lm mit in Afrika, und noch eine kleine 1 Zellen Lampe mit ~250lm.

Ich würde raten, eine Lampe oder Lampenkombi mitzunehmen, die Akku und Primärzellen kann, und für den Notfall, wenn die Akkus leer sind noch 5-10 CR123 mit im Gepäck zu haben. Ich hatte eine CR123 und eine 2xCR123 / 18650er Lampe dabei, und noch 8 CR123 Notvorrat.

Was einen auch klar sein sollte ist, das man sich von seinem Lager nicht wirklich entfernt. Jedes Raubtier rennt schneller wie Du und beißt kraftvoller zu, egal wie weit Du leuchten kannst mit der Tala.
 

Kabukimann

Flashaholic**
9 Oktober 2019
1.683
1.229
113
Berlin
Ich finde hinsichtlich der möglichst einfachen Bedienung Lampen mit Drehring nach wie vor schwer zu toppen.

Wie wäre es mit der Wurkkos DL10R?
Größe passt, ist per USB-C aufladbar, ist trotzdem wasserdicht (Tauschlampe), hat gute Laufzeiten dank 21700er Akku und kann ziemlich hell. Das ist bei ihr in meinen Augen auch am ehesten noch ein Nachteil: Die niedrigste Stufe beträgt 600 Lumen, dunkler geht dann nur mit Hand davor halten.

Du kannst sie zurzeit mit sehr gutem Rabatt beim Hersteller bestellen. Dort kostet sie knapp unter 50 Euro (ohne Akku, mit Akku knapp drüber) und evtl. geht sogar noch ein Extra-Rabatt (da gibt's einen 15% Code aber falls der wegen reduzierter Ware nicht geht gibt's wohl bei Abnahme von mehr als 1 Stück auch 15% Nachlass).

Der Versand von Wurkkos hat zumindest bei mir noch nie länger als 10 - 14 Tage gedauert. Wäre eventuell einen Versuch wert?

Und falls du dir noch unsicher bist, kannst du hier im Forum auch an Terry von @Wurkkos schreiben und ihn fragen.

Edit: was die Stromversorgung angeht, hat @KakophonieInMoll einen wichtigen Punkt genannt. Falls keine Stromquelle vor Ort vorhanden/verfügbar ist und ihr euch nicht mit ausreichend Ersatzakkus oder mit Solarzellen-Powerstation-Kombo mit Strom versorgen könnt, braucht ihr evtl. einen Backup-Plan.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: JochenK und Wurkkos
26 Juni 2022
4
1
3
Hey Leute,
danke euch schon mal für die Empfehlungen!
@casi290665 die Sofirn gefällt mir gut durch die kompakte Größe und „sofortige“ Verfügbarkeit.
@KakophonieInMoll danke für den Hinweis zur Stromversorgung! Wir sind eine Woche mit eigenem Guide/Auto unterwegs, von daher sind 12v USB Lader im Gepäck
@Kabukimann die Wurkkos ist auch interessant, könnte ich dann auf Sansibar gleich mit unter Wasser nehmen… nur mit der Lieferzeit kann eng werden, wir fliegen am 16.07. los
 

Patch

Flashaholic*
5 August 2021
378
239
43
Die Fenix PD40R V2.0 gibt es gerade für rund 85€:

https://www.amazon.de/Fenix-PD40R-Taschenlampe-3-000-Lumen/dp/B087QLNB9K

Die würde imho ziemlich gut passen. Sehr einfache Bedienung durch den Drehring. Schöner Allrounder mit ausreichend Leistung und guter Mischung aus Reichweite und Nahbereich. Gute Größe zum einstecken, damit man sie auch wirklich dabei hat wenn man sie braucht. Die TC20 ist auch ne super Lampe aber ihr fehlt etwas Reichweite für deinen Zweck. Die Astrolux ist glaube ich zu groß und hat ihre Stärken eher in anderen Bereichen. Die Sofirn IF22A ist ein gutes Angebot wenn man einen kompakten Thrower, z.B. als Ergänzung zu einer Stirnlampe sucht. Die Wurkkos gibt es auch aus D, da würde mich zur Nutzung an Land aber die Abstufung der Leuchtstufen stören. Stufen unter 600 Lumen halte ich schon für sinnvoll. Als Tauchlampe natürlich sehr interessant.

Ein Tipp zu Afrika: Nachtsafaris sollte man den Profis überlassen und dafür einen entsprechenden Game Drive buchen. Das Wissen der (guten) Ranger dort ist schon enorm und sorgt dafür, dass es keine langen Gesichter gibt. Auch wissen die sehr gut an welchen Stellen man nachtaktive Tiere findet und wo man schlafende Tiere nur stören würde. Die haben auch Scheinwerfer am Jeep, so dass man da keine eigenen, extrem starken Lampen mitbringen muss.

Viel Spaß schon mal bei dem Erlebnis! So eine Safari ist schon sehr beeindruckend. :thumbsup:
 
  • Danke
Reaktionen: JochenK
26 Juni 2022
4
1
3
Danke @Patch , wir sind schon ganz hibbelig und freuen uns mega auf die Tour!
Kopflampe ist ein guter Hinweis, hatte vergessen zu erwähnen das wir da welche haben.
Sind vom Decathlon mit Max. 400lm, ob’s stimmt keine Ahnung aber machen in vier Stufen schon ganz gutes Licht, die kleinen Stufen für den Nahbereich sind super inkl. rotem shortrange was ich jetzt schon liebe um meine Kamera zu bedienen im Dunkeln.

Die Fenix ist mir ein bisschen zu teuer, da ich halt gleich zwei haben mag und sie nach dem Urlaub wohl kaum mal brauchen werde.
 

Frank B.

Flashaholic*
25 Dezember 2021
395
193
43
Danke @Patch , wir sind schon ganz hibbelig und freuen uns mega auf die Tour!
Kopflampe ist ein guter Hinweis, hatte vergessen zu erwähnen das wir da welche haben.
Sind vom Decathlon mit Max. 400lm, ob’s stimmt keine Ahnung aber machen in vier Stufen schon ganz gutes Licht, die kleinen Stufen für den Nahbereich sind super inkl. rotem shortrange was ich jetzt schon liebe um meine Kamera zu bedienen im Dunkeln.

Die Fenix ist mir ein bisschen zu teuer, da ich halt gleich zwei haben mag und sie nach dem Urlaub wohl kaum mal brauchen werde.
Bei Ebay Kleinanzeigen wird gerade eine Fenix PD40R für 55 Euro angeboten
 
  • Danke
Reaktionen: JochenK
29 Mai 2014
5
0
1
Hallo ihr lieben,
vielen Dank für eure Unterstützung, ich habe soeben zwei SOFIRN IF22A bestellt!
Mir gefällt die kompakte Form was den WAF wahrscheinlich massiv steigert ;-)

Spontan noch zwei Holster gekauft, dann sind sie immer griffbereit.
 
Zuletzt bearbeitet:
29 Mai 2014
5
0
1
@Profi58 danke dir auch für den Hinweis, ich hatte den Reiseadapter seit ewiger Zeit auf der ToDo Liste, aber irgendwie immer ausgeblendet...
Ist soeben in dreifacher Ausführung mit je zwei USB und einer 230V Buchse und Hinweis "Tansania" bestellt und auf dem Weg. Danke!
 

Patch

Flashaholic*
5 August 2021
378
239
43
Die sollten in Kombination mit den Stirnlampen für ausreichend gute Beleuchtung sorgen. :thumbsup:

Noch ein Hinweis: Die Fluggesellschaften haben alle gewisse Richtlinien zur Mitnahme von Lithium Akkus/Batterien (z.B. nur im Handgepäck etc.). Sofirn nutzt ungeschützte Akkus. Je nachdem wie du den Transport beim Flug handhaben möchtest, solltest du darauf achten, dass die Akkus sicher transportiert werden und keinen Kurzschluss bekommen können. Es gibt spezielle Transportboxen für wenige Cent, man kann die Pole auch abkleben etc.
Ich höre zwar auch immer wieder von Leuten die sich darum nicht scheren und einfach alles in den Koffer werfen. Oft klappt das auch. Es wäre aber schade wenn du dann ohne Akku oder ohne Lampe in Afrika stehst, weil man die bei der Gepäckkontrolle aus dem Koffer geholt hat und du es erst am Ankunftsort siehst (liegt dann meist ein Zettel mit Erklärung drin weshalb der Koffer geöffnet wurde). Ein Ersatzakku ist vor Ort meist schwer zu beschaffen. Wie oben schon erwähnt bekommt man am ehesten noch CR123 Batterien welche aber nur bei manchen Lampen als Ersatz für 18650er gehen. Informier dich am besten mal bei deiner Fluggesellschaft was da gerade aktuell ist.

Außerdem würde ich auch den anderen Nutzern eintrichtern die Lampe keinesfalls auszuschrauben und nur per USB zu laden. Ich habe bei meinen Outdoor Kursen immer wieder Leute die die Lampen aufschrauben weil sie sich verklickt haben und denken die Batterie ist leer, weil sie schauen möchten mit welchen Wunderbatterien das Ding so super hell wird, weil sie Batterien mitgehen lassen möchten etc. Sofern nur deine Frau und du die Lampen nutzen ist das ja weniger das Problem. Trotzdem: Akku in der Lampe ist am sichersten.
 
  • Danke
Reaktionen: Obro
26 Juni 2022
4
1
3
Um euch mal kurz ein Update zu geben.
Die beiden Sofirns sind gestern schon angekommen, ging ratz fatz!
So weit ich es beurteilen kann sind die schon echt heftig, leider wird es hier erst so spät dunkel derzeit, dass ich sie nur bedingt testen bzw. Einschätzen kann.
Aber, wie weit der Schein oder besser Spot gestern in der Dämmerung schon ging war beeindruckend. Gefühlt könnte der Beam gerne etwas größer sein aber dann ginge wahrscheinlich auch wieder Leistung flöten.
was mich freut ist die kompakte Größe, an das „Menu“ muss ich mich aber noch gewöhnen. Bin bisher nur einstufige Lampen gewohnt, evtl. wäre ein Drehschalter eingängiger aber nun sind die Lampen halt da.

Danke euch für die Unterstützung bei der Auswahl!
 
  • Danke
Reaktionen: Kabukimann

Kabukimann

Flashaholic**
9 Oktober 2019
1.683
1.229
113
Berlin
was mich freut ist die kompakte Größe, an das „Menu“ muss ich mich aber noch gewöhnen. Bin bisher nur einstufige Lampen gewohnt, evtl. wäre ein Drehschalter eingängiger aber nun sind die Lampen halt da.
@Patch und mein Reden! ;)
Man unterschätzt das gerne, gerade als "versierterer" Flashie, aber es gibt tatsächlich viele "unbedarftere" TaLa Nutzer, denen die Drehringsteuerung entgegenkommt.

Ich besitze ein paar drehringgesteuerte Modelle in unterschiedlichen Größen, würde es mehr davon geben würde ich die im Vergleich bevorzugt kaufen!

Danke euch für die Unterstützung bei der Auswahl!
Gern geschehen, danke für die Rückmeldung!

Wenn du also doch nochmal was für die ganze Familie und die bucklige Sippschaft suchst, kauf dir die Wurkkos DL10R (intern ladbar), DL30 oder Sofirn SD05. Alles mMn sehr gute Lampen, insbesondere vor dem Hintergrund, dass jeder die Bedienung versteht. Sogar ohne Erklärung..:)
 
Trustfire Taschenlampen

Wubenlight Taschenlampen