Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Allrounder mit Möglichkeit AA-Akkus zu nutzen bis ca. 100€

16 Juni 2020
7
0
1
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Fragebogen Taschenlampen:

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[ ] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)
[x] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
[ ] Ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"


Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)
Autopanne / -unfall, Stromausfall, kleinere Arbeiten in dunklen Räumen (deswegen bevorzugt mit Magnet am Ende)
Also eine eher selten genutzte Allroundlampe, weswegen ich die Möglichkeit AA-Akkus zu benutzen wichtig finde. Es darf gerne ein Akku vorgesehen sein, aber im "Fall der Fälle" will ich einfach sicher voll geladene Akkus griffbereit haben.
Features wie Stroboskop / Blinklicht, extra dunkle Leuchtstufen etc. benötige ich nicht, hochwertig verarbeitet darf die Lampe aber gerne sein


Welches Format wird gesucht?
[ ] Schlüsselbundlampe,
[ ] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)
[ ] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein
[x] Soll noch in eine Jackentasche passen
[ ] Darf gerne größer sein


Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
15 cm lang
4 cm Durchmesser Lampenkopf
4 cm Durchmesser Batterierohr


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
[ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
[x] universell (= etwas von beidem)
[ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht


Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
[ ] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)
[x] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
[ ] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
[ ] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[x] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[x] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
[ ] Farb / UV Led (bitte beschreibe wofür die Farb / UV Led eingesetzt werden soll)
[ ] Rot
[ ] Blau
[ ] Grün
[ ] UV


Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[ ] täglich
[ ] wöchentlich
[ ] monatlich
[x] wenige Male im Jahr


Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
[x] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
[ ] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
[ ] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[ ] über 5000 Lumen
[x] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[x] 2-3
[ ] 4-5
[ ] mehr
[x] stufenlos (ramping)

wenn möglich keine komplizierten "Klicken-Halten-Morsecode" Bedienungen - mir genügen ein paar Helligkeitsstufen und An/Aus


Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[ ] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
[x] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
[ ] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[ ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein)
[ ] egal


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[ ] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[x] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
[x] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
[ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
[ ] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[ ] unter 30 min.
[x] 30-60 min.
[ ] 1-2 Stunden
[ ] länger


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
[x] nein


Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[ ] bis 50€
[x] bis 100€
[ ] bis 200€
[ ] bis______________
[ ] egal


Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[x] spritzwassergeschützt
[ ] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
[x] schlag-/stossfest
[ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
[ ] SOS
[ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
[ ] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen)
[ ] Morse fähig
[ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
[ ] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
[ ] Öse für Trageschlaufe
[x] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
[ ] wegrollsicheres Design
[ ] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
[ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
[x] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein

[ ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[x] Bezugsquelle innerhalb der EU
[ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: ____________________


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[x] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
[ ] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen

Vielen Dank daß Ihr mir Ahnungslosem etwas Licht ins Dunkel des Taschenlampendschungels bringt!
Markus
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.368
9.198
113
Hannover
Hallo Markus,

ich kenne nur Lampen die entweder mit einem AA Akku/Batterie oder einem gleich großen 14500 Li-Ion Akku betrieben werden können. Aber da ist die interne Ladefunktion (funktioniert nur bei 14500 Akku) eine Seltenheit und die Ausdauer ist aufgrund des kleinen Akkus ziemlich begrenzt...
(Eine Lampe die AA Akkus intern laden kann ist mir nicht bekannt.)

Was spräche denn gegen einen Ersatzakku für eine Lampe die mit einem größeren Li-Ion Akku betrieben wird ? Den könntest Du zum verdoppeln der ohnehin deutlich längeren Laufzeit verwenden und wärst Dir auch sicher, immer mindestens einen vollen Akku zu haben...

Deine Kriterien werden, bis auf die AA Akkus, von der Wurkkos FC11 erfüllt. Die wird mit einem deutlich größeren 18650 Li-Ion Akku betrieben den sie über ihren USB-C Port intern laden kann und sie erzeugt angenehmes high CRI Licht. Die FC11 ist einfach zu bedienen und hat auch ein Magnet am Lampenende...

Die Lampe ist als Rundumsorglospaket samt Akku für unter 30€ über Amazon.de zu bekommen und bietet ein erstklassiges Preis/Leistungsverhältnis ! Dazu müsstest Du dann nur noch 5-10€ für einen Ersatzakku einrechnen der immer voll geladen in Lampennähe verstaut ist.

Damit kannst Du die Abmessungen besser einschätzen.

full



Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
16 Juni 2020
7
0
1
Acebeam
Hallo Carsten,

vielen Dank für Deine Empfehlung!
Das mit den Akkus ist so eine Sache, ich würde halt wirklich gerne vermeiden noch eine Sorte davon daheim zu haben.
Klasse wäre eine Lampe die Nikon-Akkus schluckt - wenn es denn unbedingt Li-Ion sein muss :cool:
Sonst hab ich halt AA Eneloops immer geladen und meist dabei...
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.368
9.198
113
Hannover
Das mit den Akkus ist so eine Sache, ich würde halt wirklich gerne vermeiden noch eine Sorte davon daheim zu haben.
Klasse wäre eine Lampe die Nikon-Akkus schluckt - wenn es denn unbedingt Li-Ion sein muss :cool:
Sonst hab ich halt AA Eneloops immer geladen und meist dabei...
Hallo Markus,

stell es Dir mal so vor: Du findest im Keller ein Fass Petroleum und machst Dich deswegen auf die Suche nach einem neuen Auto welches damit betrieben werden kann...
Natürlich hinkt der Vergleich etwas aber um Deine Frage auch ganz direkt zu beantworten: Ja, bei anständigen Taschenlampen kommst Du kaum um Li-Ion Akkus herum !
Zwischen einem 1,5 Volt AA Akku/Batterie und einem Li-Ion Akku mit 3,7 bis 4,2 Volt liegen Welten...

PS: Sei froh, wenn Du mit einer neuen Akkusorte auskommst, es gibt ja schließlich viele Baugrößen bei den Li-Ion Akkus, da wären z.B. 18650, 21700, 26650 oder die kleinen Kaliber wie 16340, 14500 oder 18350... :grinsen:
Aber keine Sorge, die 18650 Akkus sind sehr weit verbreitet und es gibt enorm viele Lampen die damit betrieben werden können...
AA Akkus sind eher etwas für Fernbedienungen oder Funkuhren, da wird keine hohe Leistung benötigt...

PS: Sie ist bei Amazon wieder lieferbar: https://www.amazon.de/Wurkkos-Tasch...8&sr=1-1-91e9aa57-911e-4628-99b3-09163b7d9294

Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Tiberius

Flashaholic*
26 März 2019
368
272
63
Erfurt
Ich denke, damit machst Du nichts falsch! Das ist quasi die "Goldrand"-Variante einer AA-Lampe. Aber natürlich auch nicht ganz billig. Gibt es aber auch günstiger als bei Deinem Link, z.B. hier: Prime A1 Pro
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.368
9.198
113
Hannover
Was ist denn z.B. vor dieser hier zu halten :flashaholic:
https://outdoorfritzen.de/Armytek-Prime-A1-Pro-v3-XP-L-Kaltweiss-600lm-TIR-20-80-1xAA-oder-1x14500
Die scheint doch für AA Akkus gemacht zu sein...
Ja, die Prime A1 kann um die volle Leistung zu erreichen mit einem 14500 Li-Ion Akku und notfalls auch mit einem AA Akku betrieben werden, damit erreicht sie aber deutlich weniger Leistung ! Eine interne Ladefunktion für den Li-Ion Akku hat diese Prime aber nicht... ;)

Nicht, daß ich etwas gegen diese Prime A1 habe, ich bin großer Armytek Fan. Aber warum möchtest Du deutlich mehr Geld für diese Lampe ausgeben anstatt Dir lieber einen zweiten Li-Ion Akku zur Wurkkos zu kaufen und damit deutlich mehr Kapazität zu haben ? (Bis die beiden Akkus leer sind, müsstest Du eine ganze Hand voll AA Akkus verbrauchen um annähernd auf die gleiche Leistung zu kommen...)

PS: Einen 14500 Li-Ion Akku müsstest Du zur Prime A1 noch extra kaufen, der wird nicht mitgeliefert ! Und falls noch kein Li-Ion Ladegerät vorhanden ist, mußt Du das auch noch bestellen, weil der Akku nicht in der Lampe geladen werden kann...

PS2: Es gibt übrigens noch eine Prime A2, die wird mit zwei AA Akkus/Batterien betrieben (Achtung: Li-Ion Akkus funktionieren in der Lampe nicht !) und die hat deutlich mehr Leistung als die A1 !! ;)

Gruß
Carsten

Ich denke, damit machst Du nichts falsch! Das ist quasi die "Goldrand"-Variante einer AA-Lampe. Aber natürlich auch nicht ganz billig. Gibt es aber auch günstiger als bei Deinem Link, z.B. hier: Prime A1 Pro
Die Prime A1 Pro in Deinem Link ist derzeit leider nicht lieferbar... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

lightboks

Flashaholic**
4 Januar 2019
1.722
842
113
Schau dir dir mal die skilhunt m150 an.

14500 mit Magnetlader, aber AA kompatibel..


Kostet etwa 35 euro.
 
16 Juni 2020
7
0
1
Hallo zusammen,

ich hab mir jetzt die verschiedenen Vorschläge die bisher kamen alle mal angeschaut und überlegt was mir wichtig ist: ich möchte EINE Allroundlampe für Daheim kaufen die ich die nächsten >10 Jahre selten, aber wenn dann gerne benutze. Sie soll also wirklich hochwertig sein und deswegen auch meine Fixierung auf AA Akkus - die gibt es auch in 10 Jahren sicher noch, das ganze Li-Ion Zeug bietet unbestritten deutlich mehr Leistungsdichte, aber ich glaube nicht an lange Haltbarkeit (so viele Li-Ion Akkus die ich nach max. 3 Jahren entsorgen musste) und sichere Verfügbarkeit der speziellen Zellenformate.
Das Ganze kommt mir vor wie die Frage was für Werkzeug man sich kauft, und da bin ich bin der Typ, der sich auch für nur 5 Bohrungen im Jahr gleich einen Metabo Bohrhammer für 250 Euro und Alpen SDS Bohrer dazu kauft statt sich erstmal mit einer Aldi Schlagbohrmaschine zu quälen.
Ich hoffe das gibt euch einen besseren Anhaltspunkt was ich suche ;)

Die ThruNite TN4A scheint mir zu sehr auf die Ferne ausgerichtet zu sein ("Thrower"?) um eine gute Universallampe zu sein, oder täusche ich mich da?
Was gibt es denn in der Richtung noch?
Ich bin beim Herumschauen mal auf folgende Modelle gestoßen, kann aber nicht beurteilen ob die meine Anforderungen erfüllen:
EAGTAC GX30A3D
EAGTAC SX30A4
Sofirn SF11
Nitecore EA41
Nitecore EA42
Nitecore EA45s

Für das Thema "kompakte Lampe mit Magnet am Ende" mach ich glaub einen separaten Thread auf wenn ich eine schöne Allroundlampe gefunden habe.
Schonmal vielen Dank für Eure Geduld und Hilfe :schlafen:
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.368
9.198
113
Hannover
Sie soll also wirklich hochwertig sein und deswegen auch meine Fixierung auf AA Akkus - die gibt es auch in 10 Jahren sicher noch, das ganze Li-Ion Zeug bietet unbestritten deutlich mehr Leistungsdichte, aber ich glaube nicht an lange Haltbarkeit (so viele Li-Ion Akkus die ich nach max. 3 Jahren entsorgen musste) und sichere Verfügbarkeit der speziellen Zellenformate.
Ich nutze u.a. auch in meiner Esmoke etliche 18650 Standardakkus (halte ebenfalls nichts von Spezialakkus !!) und da haben einige schon mehr als 350 Ladezyklen hinter sich. Bei 5€ für einen solchen Akku sehen sogar AA Akkus alt aus und kommen nicht billiger... ;)
Aber die Lampenauswahl für 18650 Standardakku ist deutlich größer und Du bekommst mehr für Dein Geld...

Gruß
Carsten
 
16 Juni 2020
7
0
1
@casi290665: So unterschiedlich sind die Erfahrungen - mit Rundzellen hab ich keine Erfahrung, aber bei mir haben sich Li-Ion Akkus aus Handys, Fernbedienungen, Laptops und Modell-Hubschraubern (ok, die sind Li-Poly) durch Aufblähen oder krassen Kapazitätsverlust nach oftmals deutlich weniger als 300 Zyklen verabschiedet...
Und ob sich 18650 als Standardformat durchsetzt? Wer sagt mir daß die dazu gehörigen Lampen nicht in ein paar Jahren Elektroschrott sind?
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.762
4.089
113
Allgäu
Ich bin beim Herumschauen mal auf folgende Modelle gestoßen, kann aber nicht beurteilen ob die meine Anforderungen erfüllen:
EAGTAC GX30A3D
EAGTAC SX30A4
Sofirn SF11
Nitecore EA41
Nitecore EA42
Nitecore EA45s
Wenn es mehrzellige AA-Lampen im DOesnformat sein dürfen, sind die genannten Lampen durchaus geeignet.Die Sofirn SF11 und die NC EA42 kenne ich selbst nicht aus erster Hand. Die anderen habe ich bzw hatte ich. Mit allen war ich sehr zufrieden. Die EA41 hat keinen so guten ruf, weil bei Dieser immer mal wieder Ausfälle vorkommen. Meine ist jedoch in Ordnung, Zur Sicherheit habe ich bei dieser beim Auswechseln der LED auch die kritischen stellen nacharbeiten lassen.

Bei den Eagtacs langst Du qualitativ weit oben ins Regal. Die GX habe ich nur mal ausprobiert, die SX30A4 habe ich mit der Nichia LED. Sie mach ein sehr schönes Licht und bietet ein spotlastiges Allround Lichtbild.

Die NC EA45s ist auch relativ spotlastig, kommt aber in einem sehr schlanken Gehäuse daher.

Die Bedienung über zwei Taster ist bei allen sehr einfach.

Wenn ich die Wahl treffen müsste würde ich fraglos zu den Eagtacs greifen.

Und ob sich 18650 als Standardformat durchsetzt?
Die 18650 IST derzeit das Standardformat.
 
  • Danke
Reaktionen: ffwd82
Trustfire Taschenlampen