Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Allround Lampe Preis/Leistung-Qualität

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
3.067
1.483
113
Selbstverständlich bezahle ich sie im vorraus. Das ist ja gang und gebe bei anderen Geräten (Hifi etc.)
Dann sollte "deiner kleinen Auswahl" nichts mehr im Wege stehen! ;)

Ich habe meinen vorherigen Post editiert und ein wallshot (Bild) von drei Taschenlampen hochgeladen damit Du die Lichtfarben etwas besser einschätzen kannst.
 
14 Juli 2019
33
8
8
Acebeam
Vielen Dank für das Bild, also hier gefällt mir die C8F von der Farbe auch sehr gut. Ganz links geht für mich überhaupt nicht.

Jetzt bleibt noch die Frage welcher Beam der Acebeam L30 am nächsten ist?

Edit:
Ist die Acebeam ganz rechts eine warm weiße? Weil das Licht gefällt mir irgendwie am besten.

Edit:
Wenn ich die Lampenbeschreibungen richtig verstehe ist die warmweiße L30 genauso wie die ganz rechts?
 
Zuletzt bearbeitet:

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
1.803
1.048
113
Berlin
Zur Bezahlung, es gibt doch heute genügend Bezahlweisen auf Rechnung. Bei im Internet gekauften Waren, gibt es generell ein 14tägiges Widerrufsrecht, davon sollte man eigentlich schon mal was gehört haben!!

Ich könnte mir jetzt 10 Lampen auf Rechnung bestellen, da brauche ich gar nichts vorzustrecken an Kohle. Was mir nicht gefällt, schicke ich zurück, bevor die Frist zum zahlen erreicht ist. Nur den Rückversand muss man zum Teil bezahlen dann!
 

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
3.067
1.483
113
@samurro
Ja, die L30.2 in warmweiß entspricht der rechten Lampe im Bild von der Lichtfarbe am ehesten. Es ist ja die gleiche Lichtfarbe 5000K also NW neutral-weiß.
Verstehe nicht ganz, warum die Lampen mit 5000K im Online-Shop als warm-weiß bezeichnet werden!?

@Corbon
Ja, Du hast Recht!
 
14 Juli 2019
33
8
8
@Corbon
Und bei welchem Onlineshop kann man heutzutage noch auf Rechnung kaufen? Ich habe kein Problem damit das Geld vorzustrecken, solange der Widerrufproblemslos abläuft und ich keine unnötigen Retourenkosten tragen muss. Bei dem verlinkten Händler z.B. gibt es bspw nur Acebeams, dass heißt ich müsste die anderen Lampen wo anders bestellen.
 

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
1.803
1.048
113
Berlin
Schau doch bei dem Händler, ob er den Kauf auf Rechnung anbietet, das sieht man bei den Zahlungsmöglichkeiten, gibt jede Menge Händler mit Rechnungskauf, ich kann mit Paypal sogar auf Rechnung kaufen.
Allerdings gibt es da Bonitätsprüfungen.

Du wirst keinen Händler finden, der alle Lampenfirmen anbietet, ausser Amazon oder Ebay, aber auch bei denen kann man auf Rechnung kaufen!
Die Händler Stewitsch und Gatzetec sind hier auch im Forum vertreten, findest Du einfach
unter Mitglieder, bzw. Usersuche.
 
14 Juli 2019
33
8
8
Also wie es bisher aussieht würde ich bisher folgende Lampen auf meine Bestellungsliste packen:

Sofirn C8F
Armytek Viking (Pro)
Acebeam L30 Gen II

Bei der Viking seh ich das Problem eines fehlenden Akkus um sie sinnvoll zu testen, hat da jemand eine Idee? Ansonsten müsste ich mir nur aus testzwecken extra einen passenden Akku für die Lampe besorgen? Passt ein eventueller Akku für die Viking möglicherweise auch in eine der anderen Lampen?
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.201
3.549
113
Allgäu
Olight Shop
Ein 18650er, welchen Du für die Viking kaufst, passt dann auch in die C8F. Dieser liegt eine Adapterhülse bei, so daß der 18650er dann auch verwendet werden kann.
 

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
3.067
1.483
113
Der L30.2 liegt auch eine Adapterhülse bei sodass sie ebenfalls mit nem 18650er betrieben werden kann.

Ich persönlich würde mir keine Taschenlampe mehr mit 1x 18650 holen. Die 26650er bzw. 21700er sind meist potenter und verfüger über mehr Kapazität.
 
14 Juli 2019
33
8
8
Verstehe ich damit richtig, dass ich den Akku der Sofirn auch benutzen könnte um die Viking zu testen? Oder gehe ich damit irgend ein Risiko ein?

@Kasperrr Daraus verstehe ich das du eher zu der Acebeam L30 tendieren würdest?
 

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.624
6.701
113
Hannover
Verstehe ich damit richtig, dass ich den Akku der Sofirn auch benutzen könnte um die Viking zu testen? Oder gehe ich damit irgend ein Risiko ein?
Die Sofirn und die Acebeam werden entweder mit einem 21700 (21mm Durchmesser, 70mm lang) oder mit der beiliegenden Reduzierhülse auch mit einem 18650 (18mm Durchmesser, 65mm Mindestlänge) betrieben. In die Armytek Viking passt nur der etwas kompaktere 18650.

Gruß
Carsten
 

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
3.067
1.483
113
@samurro
Eigentlich wollte ich damit sagen, dass ich zu der C8F und L30.2, tendiere.

Für das Geld ist die C8F ne tolle Lampe, vorallem als Kit-Version. Da hat man schon nen Akku sowie passenden Lader und kann gleich loslegen.

Hätte ich die Wahl zwischen einer C8F und einer L30.2, so würde ich mich trotz dem höheren Preises, für die L30.2 entscheiden.
Warum!? Weil sie einfach besser geregelt ist, alle Stufen (ausgenommen Turbo für die paar Minuten) sind konstant (linear) geregelt. Zudem hat sie eine interne Ladefunktion.
Bin selber am überlegen ob ich mir die L30.2 bestellen soll...

@Dachfalter
Ich weiss! Ich weiss! Die Viking kenne ich zwar nicht aber die ThruNite TC15 oder Neutron 2C V3, wäre beispielsweise so ein Kanditat. Schade, dass es die nicht mit nem 21700er gibt!
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.201
3.549
113
Allgäu
Die 21700er sind - nicht zu Unrecht - stark im Kommen. in Meinen Augen ein tolles Akkuformat, welches derzeit eines der besten Verhältnisse von Kapazität, Leistung und Größe. Die C8F ist für mich so ein Kandidat. Für die (und auch die C8G) lass ich eigentlich alle anderen C8 Varianten mit 18650 liegen.

Aber die Auswahl an wirklich guten 18650er Lampen ist nun mal nicht zu verleugnen. Und vielfach gibt es im 21700er Bereich zur Zeit einfach nichts Vergleichbares.
Auch die Holster sind derzeit schwerpunktmäßig für das klassische Formal zu haben. Auf die 21700er (aber auch 26650er) muss der Handel noch reagieren.
 
14 Juli 2019
33
8
8
Also ich habe mir jetzt die drei oben genannten Lampen bestellt, ich danke hier nochmal für die tollen Tipps und die Beratung soweit. Ich hoffe ich kann zu den Lampen ein paar Sätze sagen wenn sie hier eingetroffen sind die möglicherweise zukünftige Interessenten weiterhelfen können.
 
14 Juli 2019
33
8
8
Jetzt bin ich natürlich etwas verwirrt, ich hab die ersten zwei Lampen erhalten und bemerkt das sowohl die Acebeam als auch die Sofirn mit einem 21700er Akku geliefert werden, d.h. ich bräuchte ja trotzdem noch einen Akku damit ich die VIking testen kann?

Hat da jemand eine Empfehlung?
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.201
3.549
113
Allgäu
Meine Viking lief sehr gut mit den (ungeschützten) Samsung 30Q bzw Sanyo GA. Geschützte Zellen sind in der Viking nicht unbedingt notwendig. Ich bin mir jetzt nicht mehr sicher ob er Soshine 3400 (geschützt) in Turbo 2 ausreichte. In Turbo 1 gab es jedoch keine Probleme, da habe ich sogar noch eine Laufzeitkurve:

upload_2019-7-24_23-41-6.png
 

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.624
6.701
113
Hannover
Wo genau liegt denn der Unterschied in der Anwendung eines geschützen bzw. ungeschützen Akkus?
Ein ungeschützter Akku kann z.B. bei unbemerkt eingeschalteter Lampe im Rucksack tiefentladen werden und könnte beim nächsten Ladevorgang zum Problem werden (ein tiefentladener Akku sollte sofort entsorgt werden !)
Außerhalb der Lampe besteht bei unprotected Akkus auch eine etwas höhere Gefahr, Kurzschlüsse müssen da absolut vermieden werden (einen solchen Akku daher nicht einfach in die Hosentasche zum großen Schlüsselbund legen...).
Wer jedoch einige Regeln beachtet und sorgsam mit den Akkus umgeht, kommt gut damit zurecht.

Gruß
Carsten
 
14 Juli 2019
33
8
8
Danke für die Aufklärung, also wäre für mich als Neuling in dem Gebiet auch ein protected Akku ansprechender, gibts irgendwelche Nachteile bei der geschützen Variante?

Zu den Lampen kann ich schonmal sagen, das ich ein klein wenig enttäuscht bin von der Acebeam. Wie in der Anleitung beschrieben, lässt sie sich nicht im candle modus, also auf dem hinteren Teil sicher aufstellen, wenn man sich die Tailcap mal ansieht, merkt man recht schnell das es einfach nicht möglich ist.

Außerdem ist die geringste Stufe, der Firefly mode, immer noch seeeehr hell.

Das sind alles nur meine ersten Eindrücke, auf die Viking warte ich noch.
 

Thomas W

Flashaholic**
5 Dezember 2016
1.092
608
113
Hattingen, NRW, Deutschland, Erde
Wurden diese Aspekte der L30 in den Reviews im Forum nicht erwähnt?

Geschützte Akkus sind meist etwas größer, passen also nicht in jede Lampe. Weiterhin sind sie meist im maximalen Entladestrom begrenzt.
Und sie sind teurer.
 
14 Juli 2019
33
8
8
Das kann gut sein das die Aspekte angesprochen wurden, aber ich gehe jetzt einfach mal von meinen Eindrücken aus. ;)
 

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
3.067
1.483
113
Finde es auch wirklich Schade, dass die L16 und die L30, nicht tailstandsfähig sind! :thumbdown:
Bin am überlegen die L16 wieder zurück zu schicken, so sehr sie mir ansonsten auch gefällt...
 
14 Juli 2019
33
8
8
Wie ist dein Eindruck von der C8F? Wie siehst Du die Lichtfarbe und gefällt sie dir?
Dazu kann ich noch nicht viel sagen, kam noch nicht dazu sie draußen zu testen. Generell in der Wohnung bei Dunkelheit wirkt die C8F irgendwie heller als die L30, was mich eigentlich wundert. Der Unterschied in der Farbe fällt auch eher marginal aus wenn man es in der Wohnung gegen weiße Decken testet. Daher will ich mir am Wochenende ein besseres Bild davon im Freien machen.

Aber ich kann schonmal sagen das mich C8F im direkten Vergleich zur L30 sehr positiv überrascht. Sei es das "stufenlose" ramping in beide Richtungen, die ebenbürtige Verarbeitung oder gute Handlichkleiit. (Die C8F ist deutlich schwerer als die L30, aber sollte kein Problem sein)

Edit:

Gibt es ein Problem mit den Buttontop varianten oder einen wichtigen Unterschied?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Unheard
14 Juli 2019
33
8
8
Ich muss mich übrigens korrigeren, die Acebeam hat doch einen vernüntigen Firefly Modus, leider ist die Anleitung ein ums andere mal etwas verwirrend. Man muss den Seitenschalter etwas länger gedrückt halten, dann schaltet die Lampe automatisch in den Modus.

Außerdem ist mir beim weiteren testen zu hause nun auch der unterschied in der Farbe deutlicher aufgefallen.

Edit:
Komme gerade von einem kurzen Test im Park wieder. Rein von der Leuchtkraft kann ich echt kaum Unterschiede bei den beiden Lampen fest machen. Das könnte auch an mangels wirklich weitläufiger dunkler Fläche liegen wo ich die Lampen testen konnte. Das Licht der Sofirn wirkt homogener, die Umgebung gleichmäßig ausgeleuchet. Die Acebeam hat ein eher "spottigeres Lichtbild, mit einem Lichtkranz und einem deutlichen helleren Spot.

Leider ist mir nun auch folgendes aufgefallen, meine Sofirn flackert minimal in sämtlichen Stufen. Ich weiß nicht woran das liegen kann, den Akku hatte ich eigentlich erst neulich geladen. Auch hat ein Umschalten in die anderen Lichtgruppen, nicht mehr dazu geführt das man nun durch die Modi durchschalten kann, sondern die Lampe gibt nur noch eine Lichtstufe aus, egal was ich drücke.

Hat da jemand Erfahrung mit solchen Problemen oder muss ich das Ding geradewegs zurück schicken?

Rein vom Handling und von der Lichtfarbe gefällt mir die Acebeam etwas besser als die Sofirn. Der Taktiksche Schalter lässt sich bei der Sofirn nur schwer mit dem Daumen auslösen, was dem niedrigeren Rand der Acebeam geschuldet ist, dafür steht sie halt auch nicht auf ihrem Hintern. ;)
Dafür lässt sich der seitliche Schalter bei der Sofirn blind leichter finden als bei der Acebeam, finde das gar nicht so unwichtig. Generell liegt mir die Acebeam etwas besser in der Hand das sie ein kleines Stück länger ist. Der seitliche Schalter der Sofirn gibt aber ein besseres Feedback, da er irgendwie satt "einrastet".

Kann jemand etwas zu der Wasserfestigkeit der Acebeam sagen? Tauchen will ich eigentlich nicht damit, aber wenn ich sie zum schnorcheln nutzen könnte wäre das ein Argument.

Ansonsten warte ich leider noch immer auf die Viking. Werde mir aber auf jedenfall die Zeit nehmen diese auch kurz im Park zu testen. Der Keeppower Akku wurde auch bereits bestellt.
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.201
3.549
113
Allgäu
Wegen des Flackerns kannst du mal die Lampe mal auseinander schrauben und die Kontaktflächen reinigen.
 

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.624
6.701
113
Hannover
Ich glaube nicht, daß die Sofirn einen Defekt hat, Du wirst einen anderen Modus eingestellt haben...
Schnapp Dir mal die Anleitung, da sollte es beschrieben sein wie der gewechselt werden kann.

Gruß
Carsten
 
14 Juli 2019
33
8
8
Jo, das mit dem Modus hab ihr richtig erkannt, es gibt wohl drei Modi durch die man durchschalten kann indem man den Seitenschalter 4 mal schnell betätigt. Das Problem mit dem Flackern bleibt aber, es ist wirkt auch eher als unruhig, als ob die Leistung des Lichts nicht konstant stabil bleibt.

Zu hause kann ich das Problem nicht wirklich erkenne, jetzt habe ich schon den Verdacht das irgendwelche Partikel/Insekten die in der Luft fliegen dafür zuständig sind, aber bei der Acebeam war das halt nicht der Fall. Die Sofirn hat dagegn ja auch 3 "LEDs", vielleicht sie aufgrund der Tatsache anfälliger gegen so etwas?

Sehr merkwürdig das Ganze. WOmit reinige ich die Kontaktflächen? Einfach mit einem trockenen Stücktuch/Küchenpapier?
 

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
3.067
1.483
113
Mit Küchenpapier und Kontaktreiniger gehts am besten. Man kann aber auch Isopropanol oder sonstige fettlösende Alkohole nehmen.
 

casi290665

Supporter
Teammitglied
31 Mai 2016
9.624
6.701
113
Hannover
Oder ist das Flackern PWM?
Ich habe gerade Whitewallshots meiner C8F in allen Leuchtstufen gemacht und kann auf den Bildern kein PWM sehen !

Ich würde bei leichtem Flackern als erstes die Tailcap verdächtigen und den inneren Ring etwas nachziehen (der Ring mit den beiden angedeuteten Bohrungen).

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: Thomas W