Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Akkus mit integrierter Ladefunktion in externem Ladegerät laden

paddyie

Flashaholic
24 Juni 2010
169
29
28
31
Olight Taschenlampen
Trustfire
Moin Moin,

kann/sollte man Akkus, welche mit einer USB Ladefunktion ausgestattet sind, in einem externen Ladegerät laden?
Kann man das generell beantworten, oder könnte es von Akku zu Akku unterschiedlich sein?
 

PatX

Flashaholic
4 September 2010
138
87
28
Augsburg Land
Hi,
klar kann man das machen und spricht technisch auch nichts dagegen. Im externen Ladegerät hat man nur mehr Möglichkeiten, wie wählbare Ladeströme und man kann auch die Kapazität messen etc...
Aber direkt per USB am Akku laden ist halt einfacher und man kann nichts falsch machen, also gerade für normale Nutzer optimal...
 
  • Danke
Reaktionen: paddyie
8 Januar 2020
38
42
18
Ich habe mir aus praktischen Gesichtspunkten auch die 18650er Akku's mit USB für meine AceBeam's K75 und K30-GT geholt.

Den wenn man auf Reisen ist (mit der K30-GT versteht sich), wie ich z.B. wenn es in Zelt-Camps nach Afrika auf Safari's geht, dann möchte man nicht noch ein "großes" Ladegerät mit Netzstecker mitschleppen. Zumal eine kontinuierliche 220V Stromversorgung (oder110V) nie gewährleistet ist.
Da ist es dann schon praktisch, wenn man eine Powerbank hat und unterwegs während der Fahrt die Akku's laden kann.

Leider musste ich aber feststellen, das die Fenix ARB-L 18-3500U zu straff im Batteriekäfig der K75 und der K30-GT sitzen, bzw. das Einlegen und Rausnehmen der Akku's in/aus dem Käfig zu Schäden an den 18650er USB-Akku's führen kann.

Deswegen habe ich mich entschieden, als Hauptakku's Murata VTC6 zu nehmen und die Fenix USB-Akku's als Reserve, bzw. in meiner SRT9 wo die Akku's einzeln eingelegt werden!
Zusätzlich habe ich noch ein XTAR PB2C Ladegerät gekauft. Da passen meine 2 Typen Akku's rein.
Damit kann ich 2 Akku's gleichzeitig laden und die purzeln nicht ungeschützt durch den Rucksack.
Für die Urlaubs- bzw. Reisezeit ist das XTAR ausreichend um die Akku's per Powerbank zu laden.
Zu Hause werden die Akku's dann wieder mit dem "großen" Ladegerät geladen, damit die Zellen wieder gebalanced werden.
 
  • Danke
Reaktionen: paddyie

paddyie

Flashaholic
24 Juni 2010
169
29
28
31
Mir geht es nur darum, ob es überhaupt vorgesehen ist, solche Akkus in einem externen Ladegerät zu laden oder ob man darauf angewiesen ist, per USB zu laden.
Danke für eure Antworten.
 

lightboks

Flashaholic**
4 Januar 2019
1.100
516
113
Geht beides. Den USB Akku aus meiner Wowtac A2S oder auch den 14500er aus der Wuben E05 lade ich zuhause normal im Ladegerät mit anderen Akkus zusammen. Gar kein Problem. An die Powerbank oder an den Handystecker kommen die USB Akkus eigentlich nur, wenn ich unterwegs bin.
 
  • Danke
Reaktionen: paddyie