Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Akkuempfehlung für die Olight X7

BolbyM

Flashaholic
16 Februar 2012
136
15
18
21465
Olight Taschenlampen
Trustfire
Dann werde ich mir mal die ENERpower+ 18650 3000mAh mit PCB (10A) bestellen, da ist die Zelle zum Glück bekannt. Fragt sich, was ich mit den 4 Soshine machen soll, aisgepackt und einmal geladen kann und möchte ich die nicht retournieren. :(
 

Nachtwanderer

Flashaholic**
10 April 2016
1.153
1.156
113
Oberbayern
Und Samsung sogar bis zu 4A für den 30Q!
Als Standard sind aber nur 1,5A angegeben.
Daher....

Ich bin der Meinung 1A ist eine gut Wahl, wenn es schnell gehen soll, gehen auch 2-3A.
Aber wenn es auf ein paar Minuten nicht ankommt 1A und gut ist!

Der Enerpower+ 3000 (30Q) wird einfach von der Zelle her, besser als jeder geschützte mit mit 3500mAh, egal ob von Klarus, Enerpower, Eagtac oder Nitecore.
Damit ist dieser Akku durchaus eine Alternative zu dem Klarus 18GT-36, da er eine bessere Spannungslage hat.

Aber an den Klarus 18GT-IMR31 wird kein herankommen sein, dafür hinken die PCB mit der Technik einfach zu sehr hinterher.
Nicht zuletzt, weil das PCB laut Angaben von Enerdan bei etwa 8-9A dicht macht.

Das einzige was ein wenig Spannung ins Spiel bringen würde, wäre, wenn Enerdan auch auf das neue PCB setzten würde...
Wie sind die neuen 18650er von Enerdan denn jetzt einzuschätzen?


Gruß,
 

BolbyM

Flashaholic
16 Februar 2012
136
15
18
21465
Was möchtest Du denn genau wissen?
Ich habe mir auch die Enerpower+ geholt. Da weiß man wenigstens genau, welche Zellen verbaut sind. Vorher habe ich die Soshine 3600 probiert, mit denen lief der TurboS-Modus gar nicht, mit den Enerpower+ funktioniert alles einwandfrei. Zeiten habe ich keine gemessen, aber das wurde ja schon erledigt.

Heute sind meine:
Enerpower+ 18650 Akku 3000 mAh mit Schutzschaltung (3 Mosfets). Mit Samsung INR18650-30Q gekommen.
http://enerprof.de

Die Temperatur des Lampengehäuses habe ich überwacht mit einem Duratrax Flashpoint.
Gemessen bei 21C° Zimmertemperatur!
Ausgeschaltet hätte ich die Lampe bei max 40C°, jedoch immer mit der Vorgabe von 2min (Vom Handempfinden, sehr warm.)
Die Abkühlphase habe ich auf dem Balkon beschleunigt, bei 0°C Temp.

1. Turbo S = 2min 30sek Laufzeit. (anschl. 5min abkühlen bis 30°C)
2. Turbo S = 2min Laufzeit. (anschl. 10min abkühlen bis 20°C)
3. Turbo S = 2min Laufzeit. (anschl. 10min abkühlen bis 20°C)
4. Turbo S = 2min Laufzeit. (anschl. 10min abkühlen bis 20°C)
5. Turbo S = 2min Laufzeit. (anschl. 10min abkühlen bis 20°C)
6. Turbo S = 2min Laufzeit. (anschl. 10min abkühlen bis 20°C)
7. Turbo S = 2min Laufzeit. (anschl. 10min abkühlen bis 20°C)
8. Turbo S = 2min Laufzeit. (anschl. 10min abkühlen bis 20°C)
9. Turbo S = 1min 35sek. Laufzeit.


Nun schaltet die Lampe zurück!

Akkus gemessen = 3,70volt
Laufzeit ~18min
Der Innenwiderstand liegt erstaunlicher Weise bei geringen 45mΩ
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
7.584
2.616
113
Niedersachsen
Die Soshine bringen ja auch bei weitem die Leistung nicht, zumindest das PCB.
Ich habe nun mehrere Imalent 3000 (wie in der DT70) und Klarus IMR 3100 (um die 37mOhm Innenwiderstand) hier, die sind top!
 
Zuletzt bearbeitet:

Nachtwanderer

Flashaholic**
10 April 2016
1.153
1.156
113
Oberbayern
Was möchtest Du denn genau wissen?
Ich habe mir auch die Enerpower+ geholt. Da weiß man wenigstens genau, welche Zellen verbaut sind. Vorher habe ich die Soshine 3600 probiert, mit denen lief der TurboS-Modus gar nicht, mit den Enerpower+ funktioniert alles einwandfrei. Zeiten habe ich keine gemessen, aber das wurde ja schon erledigt.
Konkret wie die beiden neuen VC+-Modelle gegenüber dem 18GT36 und dem 3100er IMR von Klarus einzuschätzen sind.


Gruß,
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.900
12.026
113
im Süden

Taschenlampenfan

Flashaholic*
7 Dezember 2012
359
171
43
Niemegk
www.niemegker.de
Heute sind meine:
Enerpower+ 18650 Akku 3000 mAh mit Schutzschaltung (3 Mosfets). Mit Samsung INR18650-30Q gekommen.

1. Turbo S = 2min 30sek Laufzeit. (anschl. 5min abkühlen bis 30°C)
2. Turbo S = 2min Laufzeit. (anschl. 10min abkühlen bis 20°C)
3. Turbo S = 2min Laufzeit. (anschl. 10min abkühlen bis 20°C)
4. Turbo S = 2min Laufzeit. (anschl. 10min abkühlen bis 20°C)
5. Turbo S = 2min Laufzeit. (anschl. 10min abkühlen bis 20°C)
6. Turbo S = 2min Laufzeit. (anschl. 10min abkühlen bis 20°C)
7. Turbo S = 2min Laufzeit. (anschl. 10min abkühlen bis 20°C)
8. Turbo S = 2min Laufzeit. (anschl. 10min abkühlen bis 20°C)
9. Turbo S = 1min 35sek. Laufzeit.

Akkus gemessen = 3,70volt
Laufzeit ~18min
Der Innenwiderstand liegt erstaunlicher Weise bei geringen 45mΩ
Vielen Dank für den Test mit den Enerpower Akkus. Da sind ja dann die gemessenen 18 min echt ordentlich. Ich dachte schon ich müsse die
Olight HDC 3500mAh 18650 Akkus dazu kaufen. Na da kann man ja dann bei seiner Akku-Hausmarke bleiben. Benutze sie ja schon seit Jahren. Bis jetzt immer sehr zufrieden gewesen. Mit 2 min Pause zwischen dem Turbo S Modus sind ja 18 min ne sehr gute Leistung.
 

Taschenlampenfan

Flashaholic*
7 Dezember 2012
359
171
43
Niemegk
www.niemegker.de
akkus.jpg Akkuempfehlung für die Olight X7:
Auf jeden Fall die originalen Olight Akkus (3400 mAh) . Dann passen auch sehr gut die Keepower 10 A mit 2900 mAh und bringen auch volle Leistung. Leider passen die Enerpower VC+ 15 A mit 3000 mAH nicht richtig rein in die Olight X7. Und wenn mann sie richtig reindrückt, ist es schwer sie wieder raus zu bekommen. Ist aber nicht weiter schlimm, jetzt verrichten sie ihren Dienst in der TM26. Die Keepower 10 A mit 2900 mAh bringen auch die volle Leistung in der Olight X7.
 

Taschenlampenfan

Flashaholic*
7 Dezember 2012
359
171
43
Niemegk
www.niemegker.de
Die Auswahl des optimalen Akkus ist Teil des Spaßes bei einer Lampe - für mich jedenfalls ;).
Na der Meinung bin ich ja auch light-wolff :thumbup:
Habe jetzt auch schon so einige Akkus durch bei der X7 und bestimmt diesen 7 seitigen Thread mehrmalls gelesen was nun der beste Akku ist. Großes Lob an mkr für die informativen Akku Test`s ! Jetzt ist man auf jeden Fall schlauer. Für nen guten Turbo S Modus sind die 30Q Akkus schon die optimale Wahl. Gott seih Dank gibt es ja das taschenlampen-forum !
 

Samsung30Q

Stammgast
28 August 2017
65
20
8
:) kurz vorm nächsten Neujahr... Gibt es mittlerweile bessere Akkus als 30q oder vtc6?
Ich muss wieder welche bestellen, für alle meine Lampen.