Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Akku am Hinterkopf oder besser im Rucksack

Visionär

Flashaholic*
7 Juli 2013
320
201
43
Hamburg
Trustfire Taschenlampen
Momentan nutze ich meine Lupine Piko mit dem 3.5 Ah FastClick Akku (am Stirnband) für lange nächtliche Strandwanderungen. Da die Kapazität für meine Zwecke nicht mehr ausreicht, möchte ich nun akkutechnisch aufrüsten.
Hat einer von euch Stirnlampen-Flashis Erfahrungen mit der Nutzung eines Akkus im Rucksack oder am Gürtel? Falls dem so sein sollte, empfindet ihr das Verlängerungskabel als störend? Momentan schwanke ich zwischen dem 10.0 Ah Akku inkl. Verlängerung und einem zweiten FastClick Akku. Letzteren müsste ich dann während der Wanderung wechseln.
Den ständigen Zug von Kopfhörerkabeln unter der Kleidung empfinde ich beispielsweise als ziemlich nervig...
 

freaksound

Ehrenmitglied
23 März 2011
5.785
4.336
113
Baden-Württemberg
stirnlampen.reviews
Ich habe eine Zeit lang versucht mit Verlängerungskabel und großem Akku im Laufrucksack zu laufen. Ich habe es als störend und unpraktisch empfunden. Allein das Aufsetzen des Rucksacks mit Stirnlampe am Kabel baumelnd war nervig. Das Kabel selbst war dann nicht mehr das Problem.
 
  • Danke
Reaktionen: Visionär

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.339
507
113
Köln
Acebeam
Vor einer ähnlichen Überlegung stand ich auch vor kurzem (allerdings habe ich eine Blika), habe mir einfach den 3.5 Ah / 25 Wh SmartCore FastClick Akku mit Kapazitätsanzeige nochmal bestellt (der kleinere ist ja leider fast gleich teuer, hätte eigentlich lieber zwei unterschiedliche, so hat man mehr Auswahl für bestimmte Anwendungsfälle).

Ich hatte mir vorgenommen, nochmal nach einer leichten Molle-Weste universell für drüber (also auch über die Fahrrad-Regenjacke) zu gucken.

Allerdings habe ich einen extrem großen Brustkorb, das ist meistens das Problem bei mir.
 
  • Danke
Reaktionen: Visionär

lightboks

Flashaholic**
4 Januar 2019
1.640
806
113
Ich glaube ich würde regelmässig kräftig am Kabel reissen, wenn ich den Rucksack absetze und nicht dran denke. Stelle ich mir unpraktisch bis nervig vor.

Falls der Akkupack am Kopf zu schwer ist, würde ich ihn dann eher in die Jacke tun oder irgendwie am Gürtel tragen oder in die Hosentasche stecken.. Oder einfach einen Gurt nähen, den diagonal über den Körper und den Akku da dran.
 
  • Danke
Reaktionen: DirkTripleD

lightboks

Flashaholic**
4 Januar 2019
1.640
806
113
ich würd mir irgendwas selber nähen.

hab grad auch nen kaputten Laptop hier, wo der Werkstattkollege ihn leider unsanft mit Ladekabel und Netzteil dran baumelnd irgendwo hingestellt hat. Steckerport hinüber, muss gelötet werden. und hab schon eine XTAR PB1 Powerbank plattgemacht, mit Ladekabel dran fürs Handy in der Jackentasche rumgetragen. Hat der Port auch nicht lange mitgemacht. Kann ich nur noch als Ladegerät benutzen.

Was spricht denn gegen Akku in der Lampe haben und Wechselakkus dabei haben? Machst Du so Flutlicht am Strand, dass Du sonst alle paar Minuten wechseln musst? Was für eine Stirnlampe ist das denn?
 
Trustfire Taschenlampen