Acebeam X65 Mini

Dieses Thema im Forum "Taschenlampen Neuigkeiten" wurde erstellt von Polylux, 16. März 2019.

Schlagworte:
  1. Franky K., mili111, Max2013 und 4 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Könnte in der Tat eine interessante Tala werden! Bin mal auf die Bilder und vorallem auf das "Mini" gespannt!
     
    Max2013 hat sich hierfür bedankt.
  3. Ankündigung gibt es schon hier:

    http://www.acebeam.com/x65-mini (5 x xhp35 hi / 12.000 lumen / 1300 meter throw ...)

    Sieht aus wie eine X65 ohne akku-pack aber mit 4 "normale" 18650'er oder sogar besser vielleicht mit 4 x 21700'er .... ?( ... Acebeam war ja auch schnell mit ein thrower (= T27) auf basis von ein 21700'er ..... ist also gut moglich das der 21700'er auch hier das akku-format sein wird ?

    X65 maxi => 8 x 18650 3400mAh = 27.200 mah ..... Rechargeable Li-ion battery pack
    X65 mini => 4 x 21700 5100 mAh = 20.400 mah ......4 einzelne zellen ..... ?(

    Vergleich Acebeam X65 mini zu maxi "gleichartig" (vielleicht ist der kopf etwas slanker/kleiner im vergleich zu X65 maxi ?)
    .... wie Nitecore TM36 Lite zu "normal" ........ gleiche leistung kleineres (akku-rohr) format .....?( ... kürzere laufzeiten und kleinere hitze aufbau .....

    Martin

    @TheTK97 ..... richtig 5 ......;) .... 4 und einer in der mitte ....
     
    #3 helicoil, 16. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2019
    TheTK97, Polylux, Franky K. und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Wenn die Dauerleistung stimmt und die Regelung so gut wie bei der K 60 ist, dann hab ich wohl bald eine Ablösung für die K 60.
     
  5. Oha, klein aber gewaltig. Könnte meiner TN40 mit Lexel-Umbau nahe kommen, sehr spannend und so handlich dazu. :thumbup:
     
  6. Finde die Lampe mit der Throw-Leistung auch sehr interessant und bin dann mal auf den Strassenpreis gespannt, der MSRP bremst meinen Enthusiasmus noch ein wenig.
     
    AndySchneider hat sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Daten sind identisch mit der großen X 65
     
  8. Das sieht für mich so aus, als wäre es der gleiche Kopf wie bei der normalen X65.
    Anstatt eine X65 Maxi mit 8x 21700 Akkus zu bauen, haben sie die Lampe für mich verschlimm - verbessert.
    Der Schwerpunkt der Lampe passt nun wohl nicht mehr. Großer Lampenkopf kleines Akku - Rohr. Keine Ahnung was das soll. Dadurch wird die Lampe auch nicht handlicher. Ganz im Gegenteil. Für mich ist das eine Entwicklung in die falsche Richtung. Kürzere Laufzeit und schlecht ausgewogen :(.
     
  9. Also der Kopf ist definitiv ein anderer

    http://www.acebeam.com/x65-mini
    http://www.acebeam.com/x65

    Der Kopf der Mini ist wesentlich schlanker und läuft nach hinten konisch zum Batterierohr zu. Also mir gefällt das Format. Ob das recht kopflastig wird, glaub ich gar nicht mal. Meine TM16 hat ungefähr diesselben Proportionen und liegt sehr gut in der Hand.
     
    Polylux hat sich hierfür bedankt.
  10. Erst mal selber in der Hand halten
    und dann entscheiden ob handlich oder nicht ;).(auf Uwe-D bezogen)

    Mir gefällt die Lampe optisch recht gut,
    aber ich benötige die volle Leistung nicht länger als eine halbe Stunde (wenn überhaupt)

    Gruß Xandre
     
    flaschi hat sich hierfür bedankt.
  11. Vom optischen her vermisse ich einige Kühlrippen am Kopf. Ansonsten gefällt mir das Design recht gut. Der schwarze Bezel hat es mir am meisten angetan :)

    Seit ich die Imalent R90C bespielen konnte, suche ich nach einer Lampe mit ähnlichen Leuchtcharakteristika aber etwas kompakter und vorallem nicht so kopflastig. Da kommt die X65 Mini wirklich gelegen! :thumbup:
    Denke die Regelung wird schon passen. Hatte bis jetzt keine Acebeam, die schlecht geregelt war. Bin jetzt auf weitere Infos gespannt um zu erfahren ob es sich zu sparen lohnt.
    Für mich wird diese Lampe allerdings nur mit 21700ern wirklich interessant und bis max. 250€.
     
  12. 5x ;)
     
  13. Es wird keine schlechte Lampe sein, für mich wirkt sie allerdings etwas langweilig, bzw. ideenlos, zwischen den vielen anderen Acebeam Modellen!
    Aber gut, das sehen Andere wieder anders!:krank::confused:
     
  14. Danke für die Bilder!
    Sieht für mich sehr interessant aus!
    Sollten die Daten stimmen und die Leistung mit der großen identisch sein, werde ich wohl meine X65 verkaufen und mir die Mini zulegen. Vorausgesetzt der Akku hält halbwegs durch und ist nicht nur halb so schwach dann.
     
  15. Olight Shop
    Da die Lampe genau soviel Lumen / Reichweite wie die „alte“ X65 hat, muß man davon ausgehen, das auch der Kopf ungefähr die gleiche größe und ∅ hat. Das Design mag ja ein anderes sein.
     
  16. Sehe ich genauso. Wieso nicht einfach für ein neues Akkupack werben :rofl:
     
    Uwe-D hat sich hierfür bedankt.
  17. X 65 maxi =6800 mAh
    X65 mini= 5100 mAh
     
    #17 Laurel, 17. März 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Juni 2019
  18. Das Griffstück der X45 funktioniert übrigens auch an der X65.
    Dann habe ich auch eine X65 mini :thumbup:
     
    Uwe-D hat sich hierfür bedankt.
  19. Es scheint, als würde die X65 Mini die normale Version in Zukunft ersetzen.
    Laut dem Newsletter von @Stewitsch wird die X65 nicht mehr produziert und ist nach Abverkauf dann auch nicht mehr erhältlich.
    Auch auf http://www.acebeam.com/discontinued-models
    ist sie nun gelistet.
     
  20. Voraussichtlich verfügbar ab 29 März 2019........

    Quelle : => Acebeam X65 mini <=

    Martin
     
    #20 helicoil, 17. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2019
  21. Die X65 Mini bleibt auf jeden Fall spannend! Ich hoffe bloss, da ändert sich noch was am Design. Irgendwie sieht der Lampenkopf für mich "nicht fertig" aus bzw. ohne die Kühlrippen eher untypisch für Acebeam..

    @helicoil
    Diesen Shop gibt es schon länger, hiess früher allerdings auch anders ;)
     
    helicoil hat sich hierfür bedankt.
  22. Auf jeden Fall fällt die Stromversorgung schwächer aus .
    ob es 20700 oder 21700 werden wir sehen.
     
  23. Mit bis zu 20% Kapazitätseinbußen könnte ich super leben, sollte die Mini dafür wesentlich kompakter sein.
     
  24. Für mich Top. Hatte die X65. War mir einfach zu groß. Das Akkurohr sieht aber aus wie bei der X80. Hoffe es werden keine 18650er:thumbdown: Das wäre zu wenig Ausdauer.

    Dann noch eine integrierte Ladefunktion am besten mal USB-C PD und echte 12k Lumen und eine ordentliche dauerfeste Stufe um die 6k. Meine X65 hatte ein Kollege hier im Forum mit knapp 9k gemessen. Das war bisschen unter den Erwartungen.

    Bin gespannt:thumbup:
     
  25. Sollte die annähernd die Maße der rt70 haben, ist sie so gut wie meine
     
  26. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass die X65 Mini am 29.03.2019 erhältlich sein wird. Ein Vögelchen hat mir gezwitschert, dass sie erst irgendwann im April lieferbar ist, ich vermute aber eher im Mai. Zudem läuft Acebeam derzeit so gut, dass es Lieferengpässe bei neuen Produkten gibt. Bin auch gespannt.... Wenn keine 21700-er drin sind, ist es nichts für mich. Wie vorher schon von jemandem erwähnt, kann ich dann grad so gut das Rohr von der X45 auf die X65 schrauben und ich habe auch eine "Mini".
     
  27. Hatte ich geschrieben. Diese "Mini" ist dann aber doch etwas Kopflastig und hat eben nur 4 x 18650 und keine Auflademöflichkeit.
    Ich verspreche mir von der neuen Mini schon einen gewissen Mehrwert.
     
  28. Keine Auflademöglichkeit ist für mich ein Ausschlusskriterium, wäre schade
     
    0815 hat sich hierfür bedankt.
  29. Es wäre schon geil, wenn die X65 Mini über eine interne Ladefunktion verfügen würde! Aber irgendwas in mir sagt, dass es nicht so sein wird und ich befürchte auch, dass es bei den 18650ern bleiben wird.
    Alles Spekulationen...
    Natürlich lasse ich mich hier nur allzu gerne vom Gegenteil überraschen! :D
     
  30. Empfinde ich ebenso. Vielleicht eine neue Design-Linie bei Acebeam?
     
    Kasperrr hat sich hierfür bedankt.
  31. Warum muss jede Lampe eine Auflademöglichkeit haben? Zumal es im Lader viel schneller geht und ich eine Lampe wegen der Leistung , Lichtbild, Leuchtweite etc.
    kaufe.
     
    Frank1984, Bobbers, Polylux und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  32. @Ossi1973

    Was hat das Lichtbild, Leistung der Lampe mit einer integrierten USB Ladefunktion zu tun?! Liegt vielleicht zwar auch am Lader oder den jeweiligen Akkus, habe genügend Lampen, die mit einem Ladegerät langsamer Laden als mit dem internen USB Ladeport!

    Die interne USB Ladefunktion hat den Vorteil, des es unterwegs z.B. im Auto oder auf Reisen wesentliche Vorteile mit sich bringt! Würde zwar einen Kauf nicht ausschliessen, weil keine USB Lademöglichkeit vorhanden ist, wenn mir die Lampe gefällt, trotzdem gehört eine interne Lademöglichkeit am besten über USB C zu einer modernen Taschenlampe!
     
    0815 und Uwe-D haben sich hierfür bedankt.
  33. Wie lange soll ich dann mit dem Auto unterwegs sein um die voll zubekommen. Selbst bei Quickcharge geht nicht mehr als 2,4 A im Auto. Heutzutage kaufen auch alle nur noch ein Auto wenn Sitzheizung, Lenkradheizung usw. vorhanden ist. Wenn man dann nach einem Jahr fragt, was davon benutzt wurde - nichts. War aber kaufentscheident, der Rest vom Auto interessiert nicht.
     
  34. Könnte gut sein. Hoffen will ich es aber nicht... Die können ruhig beim alten Design bleiben!
    Mir würde es eigentlich schon reichen, wenn die öfters mal andere Farben vom Gehäuse anbieten würden. Bei der K60 und K30 hat es ja doch auch geklappt also warum wird nur schwarze Anodisierung angeboten!?

    @0ssi1973
    Ich sehe halt den grossen Vorteil, dass ich dank einer internen Ladefunktion eine Taschenlampe bequem und nahezu überall aufladen kann.
    Gut es dauert zwar länger aber das nehme ich in Kauf. Dafür muss ich auf Reisen keinen Lader mitnehmen und das teilweise fummelige rausholen der Akkus fehlt dadurch auch weg. Einfach Stecker rein und gut ist...

    Es ist nicht unbedingt ein Ausschlusskriterium für mich. Wenn mir eine Tala richtig gefällt und sonst Alles stimmt dann kann ich auch auf solche Funktion verzichten.
    Trotzdem sehe ich in einer internen Ladefunktion einen Vorteil, keinen Nachteil. Ich kann es nutzen, muss es aber nicht.
     
    Uwe-D hat sich hierfür bedankt.
  35. 8x 18650 Lilon Akkus extern aufzuladen dauert auch eine ganze Weile. Insbesondere wenn man nur einen 4 Cell - Lader hat.
    Die X65 ist in 3 Std. aufgeladen. Das sind dann wohl über 1A Ladestrom pro Celle. Ein sehr ordentlicher üblicher Ladestrom.

    Im übrigen haben wir das Thema inten / extern aufladen schon zig mal hier diskutiert. Ich wiederhole mich nur ungern, aber das Risiko für einen seriösen Taschenlampen Hersteller keinen Akkupack bei mehrzelligen Lampen zu verwenden ist sehr hoch.

    Ich schließe mich @Corbon und @Kasperrr an. Eine interne Lademöglichkeit ist verdammt praktisch, und eigentlich heutzutage bei allen Akku betriebenen Geräten Standard. Ich gehe sogar soweit, keine Lampen mehr zu kaufen, bei denen der Akku nicht intern geladen werden kann.

    Viele Grüße
    Uwe
     
    Kasperrr, Corbon, elakazam und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  36. @Ossi1973
    Stimmt, eine eingebaute Lenkradheizung, äh Griffheizung haben die meisten TaLas bereits serienmäßig, LED Scheinwerfer auch, eine Leuchtweitenregulierung fehlt noch, wegen der Eigenblendung, auf Elektro sind sie auch beteits umgerüstet, deshalb brauchen sie auch den Ladeport, sonst wäre es ja ein Einwegauto, äh Taschenlampe!
    Ich wollte auch einfach mal ein bißchen Quatsch machen;):D
     
  37. Dass Du die Akkus verantwortungsvoll lädst, und danach die Spannung jedes einzelnen Akkus misst, glaube ich Dir. Aber nicht jeder Laie hat ein Messgerät. Die Gefahr dass bei einer 4 oder 8 zelligen Lampe ein Akku nicht, oder nur teillweise geladen ist, ist nicht zu unterschätzen. Was dabei passieren kann, ist wohl jedem hier im Forum bekannt. Weiß das auch ein Laie?
    Genau aus diesem Grund, verwenden Hersteller nur Akkupacks. Ich kenne auch keinen Notebookersteller, der keinen Akkupack verwendet. Taschenlampen, insbesondere mehrzellige werden halt von weniger professionellen Herstellern gebaut. Kein größerer Hersteller, wird Lampen mit mehreren Einzelzellen verwenden. Eine Ausnahme sind vielleicht noch Lampen, bei denen die Akkus alle parallel geschaltet sind. Diese „Verschaltung“ gibt es aber immer seltener.
    Gruß
    Uwe
     
    tdmtreiber11 hat sich hierfür bedankt.
  38. Genau das ist aber auch das Problem. Von meinem ersten Laptop hat sich der Akku nach drei Jahren verabschiedet. Zellen in Ordnung und laufen noch im Akkuschrauber. War nur die Elektronik. Auf Arbeit hab ich viel mit E Bikes zutun und was meinst Du was an den Akkus defekt ist. Ein Tip - es sind nicht die Zellen. Habe selbst von einem die Akkus zu Hause und benutze sie regelmäßig in Powerbanks und Lampen. Ich werde jetzt wieder einen E Bikeakku schlachten und könnte wetten, das der das selbe Problem mit der Elektronik hat. Die Lampe sieht nicht so aus als hätte sie 8 Akkus, sondern 4 und es scheint das Rohr der K 60 zu sein. Von daher wäre ein Akkupack der größte Schwachsinn.
     
  39. Das Akkuthema wäre auch bei mir ein Ausschlusskriterium.
    Nur 20700 oder 21700
    Mfg

    Ich habe die X65
    Nur mit den 6800mah Akkus macht die Lampe wirklich sinn.
    Darüberhinaus sind 2 Zellen immer parallel geschaltet.
    Deutlich höhere Stromlieferfähigkeit die eine Zelle nicht schafft ist möglich.
    Das Akkupack der X 65 könnte auch eine deutlich grössere Lampe versorgen
    Die 3400mah panasonic akkus können deutlich mehr Strom liefern als der Hersteller angibt.
     
    #39 Laurel, 20. März 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. März 2019
    Uwe-D hat sich hierfür bedankt.
  40. Laut Acebeam wird die neue X65 Mini mit dem selben Akkukäfig bestückt sein, welcher auch in der X80 oder X45 zum Einsatz kommt. Ebenfalls mit 4*18650er Akkus, die allerdings nicht intern - bzw direkt in der Lampe geladen werden können.
     
    Cronox und Schroecksi haben sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden