ACEBEAM X45 - Stromversorgung / welche Akkus liefern die Leistung?

Dieses Thema im Forum "AceBeam" wurde erstellt von ThorstenausW, 5. Dezember 2017.

  1. Da hier einige Themen über die X45 aktiv sind und überall mal ein bisschen über vielleicht passende Akkus diskutiert wird, bin ich mal so frei und mache mal ein Thema zur Stromversorgung der X45 auf.

    Ich möchte mir gerne neue Akkus mit mehr als 3100mah bestellen, allerdings gestaltet sich das nicht so einfach wegen der Hochstromfähigkeit die die Akkus abkönnen müssen.
    Weiß jemand sicher welche Akkus die X45 auch auf TurboS laufen lässt?

    Die originalen ACEBEAM IMR 18650 sollen angeblich Samsung Zellen sein, siehe hier:
    https://tienda.siliceo.es/de/batter...0h-310a-18650-3100mah-li-ion-20a-acebeam.html
     
  2. Folomov
    Im CPF wurde die Behauptung aufgestellt es seien Sony VTC6.

    greetZ
    CarloZ
     
  3. Und genau das ist der Knackpunkt - es gibt keine größeren Akkus, die das abkönnen. Um die 3.000 ist Schluss.

    Ansonsten verwende ich für derartige Anwendungen - wie schon an anderer Stelle geschrieben - entweder 3.000er IMALENT (geschützt) oder LG HG2 respektive Samsung 30Q. Das schöne ist ja, dass der Akkuträger sogar Flat Top nimmt...
     
  4. Acebeam
    Die Zellen Sony VTC6, Samsung 30Q, LG HG2 wären die optimalen Kandidaten.
    Schon die NCR18650GA, die auch kein Schwächling ist, fällt nach maukkas Messung deutlich ab, von der uralten NCR18650B ganz zu schweigen.
    Von der Kapazität her dürfte die 3100mAh VTC6 somit das Maximum darstellen, wenn man maximale Lichtleistung erreichen will.
     
    Gast hat sich hierfür bedankt.
  5. Ich bin inzwischen von den SONY VTC6 auch begeistert. Starker, leistungsfähiger Akku..
     
  6. Gibt es irgendwelche Nachteile wenn man ungeschützte VTC6 nimmt anstatt die geschützten AceBeam IMR als Reserveakkus?
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Nö...
     
  8. Hallo,
    überhaupt verwundert es mich doch ein wenig, das hier so wenig von der neuen X45 mit 18000 lm berichtet wird. Sie ist für mich noch immer einigermaßen handlich, hat eine gute Reichweite und das sie sehr hell ist, steht ja wohl ausser Frage. Nun gut, aber der Weihnachtsmann kommt ja bald......:thumbsup:.
    LG,
    Axel
     
  9. Ich hab mal ne Frage an die erfahrenen Akkuexperten.
    Hab vorhin eine Runde gedreht mit der X45, Akkus waren alle 4 komplett geladen. Wieder zuhause angekommen, waren die Akkus so weit runter dass die Akkuanzeige auf Rot umgesprungen war. Also Akkus noch ordentlich leer leuchten lassen und dann ab zum tanken. Ist mir jetzt schon mehrfach bei den Akkus der X45 aufgefallen, dass die Kameraden beim tanken ungleichmäßig schnell Kapazität annehmen mit dem VC2. Im Betrieb läuft die X45 in Reihenschaltung mit 12-16Volt, wenn ich mich recht erinnere. Daher sollte die benötigte Stromstärke für die 4 XHP70 ja eher "human" sein und die Akkus relativ gleichmäßig leer werden. Woher kann sowas denn kommen?
    Hab die Leerlaufspannung leeren Akkus allerdings auch noch nicht gemessen...
     

    Anhänge:

  10. Was bedeutet das? Kenne die Acebeam nicht... aber wenn das ganze in Richtung Tiefentladung geht und dabei der eine oder andere Akku als erster leergesaugt wird, dann entstehen da bleibende Schäden... und könnte erklären, warum Deine Akkus sich so 'unterschiedlich' verhalten...
     
  11. Die Akkus sind geschützt, tiefentladen dürfte damit eigentlich nicht sein.
    "Leer leuchten lassen" bedeutet, ich lade Akkus nie halbvoll, nur leere Akkus werden bei mir geladen.
    Leer bedeutet, wenn die High Stufe nicht mehr angeht, dann ist der Akku für mich ladebereit.
     
  12. Falsche Fragestellung, es muss heißen 'was soll das?';)
    Denn außer bei alten NiCd-Akkus, ist der Versuch Akkus möglichst 'leerzufahren' keine sinnvolle Nutzungsstrategie.
     
  13. Die richtige Strategie, um die Akkus möglichst schnell altern zu lassen.

    Die werden bei Reihenschaltung nicht nur "relativ" gleichmäßig leer, sondern exakt, weil allen exakt die gleiche Ladungsmenge entnommen wird.

    Was meinst du mit "ungleichmäßig" schnell, von wieviel Unterschied reden wir da?

    Eine mögliche Erklärung: Der Lader lädt unterhalb 3,0V nicht mit vollem Strom. Wenn Zelle 1 bei 2,9V ist, Nr. 2 aber bei 3,0V, lädt Nr. 2 sofort mit Vollgas, Nr 1 aber erst langsam auf 3,0V und dann auch mit Vollgas.

    Außerdem kann der VC2 u.U nicht mit Maximalstrom laden, wenn dein USB-Quelle schwach ist oder das Kabel schlecht.

    Und: ich würde mir mit einer 4-Zellen-Lampe schleuningst einen 4-fach Lader zulegen.
     
  14. Hallo zusammen,

    ich gedenke mir eine gebrauchte X45 zu kaufen.
    Ich hätte auch schon eine in der näheren Auswahl, dort sind aber keine Akkus dabei.

    Welche geschützten Akkus kann ich für die X45 kaufen? Am liebsten über Amazon DE, da ich zu Weihnachten den ein oder anderen Gutschein bekommen habe :)

    Danke & Gruß
     
  15. Olight Shop
    Hallo !
    Habe jetzt die X45 . Leider waren keine Akkus im Lieferumfang . Wollte dann die Samsung 30 Q installieren . Da fehlen dann aber ein paar Millimeter ind der Länge ....?! Sollte ja nur eine Übergangslösung sein , bis die originalen kommen .
     
  16. Mach mal ein Bild - sind Deine Federn derartig gestaucht, dass die Teile keinen Kontakt haben?

    Ich kann mir ein paar fehlende Millimeter nicht so ganz vorstellen...
     
  17. Der Batterie Träger wurde überarbeitet. Dieser hat jetzt straffer, etwas kürzere Federn. Ungeschützte Flattops passen jetzt gerade so nicht mehr.
     
    Jorgo und Jinbodo haben sich hierfür bedankt.
  18. Welche sollen denn jetzt noch kürzer sein?
     
  19. So sehr viele Federn an den Akkus gibt's da ja nicht, die da infrage kommen...
     
  20. Edit, jetzt habe ich es auch verstanden:facepalm:stand aufm Schlauch:D
     
  21. Ok, die Info hat mir gefehlt - da muss man natürlich erst mal drauf kommen.

    Ich gebe zu, dass das für mich seit jeher der einzige Vorteil bei ACEBEAM oder FENIX war - dass man eben meist Akkus OHNE Button einsetzen kann.

    Aber das muss jeder machen, wie er mag...

    @Jorgo : da bleibt Dir wohl nichts anderes über, als einen Satz Button Top zu kaufen...
     
  22. Die originalen von Acebeam!
     
  23. Die originalen sollten demnächst kommen . Es ist fast nicht möglich Alternativen zu finden ... Das mit der Hochstromfähigkeit ist - glaube ich - so eine Sache ?!
     
  24. Sollen es geschützte oder ungeschützte Akkus sein? Ich habe in meiner Olight X7 gute Erfahrungen mit den Enerpower-Akkus gemacht. Von denen gibt es geschützte 18650er mit 7A bis 9A und einer nominalen Kapazität von 3450 mAh (Angabe von Enerpower). Die verwendete Zelle ist eine Sanyo NCR18650GA.
     
  25. Es sollten schon geschützte sein . Sonst habe ich auch ein Problem mit der Länge .Habe jetzt die originalen Acebeam eingesetzt und bin sehr zufrieden !
     
  26. Magnet auf den Pluspol, dann funktioniert das gut.
     
    Jorgo hat sich hierfür bedankt.
  27. Also ich verwende in meiner X45 Sony Konion VTC5A mit Button Top, ungeschützt. Ich hab keinerlei Längenprobleme, die halten einwandfrei.
     
  28. Hallo !
    Hast du die X45 mit XHP70.2 LED ?
    Da ist ja der Akkukäfig etwas länger ?!

    Hallo !
    Da Hochstromakkus erforderlich sind , möchte ich nicht unbedingt mit Magneten " improvisieren " ..
    Könnte aber wahrscheinlich funktionieren .
    L.G. Jorgo
     
    #28 Jorgo, 19. Januar 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Januar 2019
  29. Richtig. Die X45 II.
     
  30. Funktioniert, mach ich bei meiner seit 2 Jahren so. Irgendwann noch die Magnete mit 1 Tropfen Sekundenkleber gesichert.

    Ansonsten gehen auch geschützte Imalent.
     
  31. Welche Magnete ...?

    Müssen das spezielle Neodymmagnete oder so sein ?
     
  32. Ich schätze die Sony VTC6 sind auch ganz gut geeeignet für die X45 II

    Edit: Uh da war einer ganz oben schneller :pinch: :D
     
  33. Also ich hab die immer auf den Minuspol gemacht, der hat eine größere Auflagefläche = mehr Haftkraft. Verrutscht vielleicht nicht so leicht.

    Also ich bestelle meine immer hier

    https://www.maqna.de/neodym-magnete...benmagnet-10x2-mm-vernickelt-grade-n42/a-180/
     
  34. Irgendwelche billigen aus ebay... 5mm oder so Durchmesser
     
    Jorgo hat sich hierfür bedankt.
  35. Ich nutze die originalen IMR Akkus mit 20A von Acebeam! Es gibt ja auch ein komplettes Akkupack inkl. dem Akku Rohr, nur etwas teuer!
     
    Jorgo hat sich hierfür bedankt.
  36. Ich überlege mir dieses Ladegerät zu kaufen. Ob das die Akkus zuverlässig lädt? Bei pdamax.de

    Acebeam Netzladegerät für Acebeam X45
     
    #36 hl2004, 21. Januar 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Januar 2019
  37. Ich nehme doch schon an. Da brauchst du aber dann auch den Akkupack dazu

    https://www.pdamax.de/LED-Lampen/Ac...on-Akku-X65-X80-x65-Akkupack,abz-016:6ig.html
     
    Corbon hat sich hierfür bedankt.
  38. :eek:Ach du Gacke. Da kauf ich mir lieber noch ne Lampe.:D
     
  39. Wieviel A zieht die X45 eigentlich? Evtl. sind die EnerPower, die ich für die Olight X7 verwende, gar nicht X45-tauglich...
     
  40. Ich habe mir die Keeppower 3120 geschützt bei 15A bestellt. Ich hoffe, dass die in der X45 im Turbo Mode funzen.
     
    Jorgo hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden