Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Acebeam T25 XHP50 Review

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.278
7.541
113
Dorsten
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo
Hier möchte ich euch die Acebeam T25 XHP50 vorstellen.
Die Lampe ist zwar schon etwas länger auf dem Markt, hier in Deutschland war sie aber
schwer zu bekommen.
Ich habe den guten Preis (knappe 90 Euro) bei Outdoormesser.de ausgenutzt und
mir die Lampe zugelegt.
http://www.outdoormesser.de/epages/62013711.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62013711/Products/2461
Es war meine erste Bestellung dort. Freitag morgens habe ich die Lampe bestellt. Am
Samstag hatte ich sie schon in der Hand. So gefällt mir das.

Hier die Lampe mit Zubehör
13tyvu.jpg

2rsx9a.jpg


Lieferumfang
AceBeam T25 XHP50
Adapter-Rohr
Holster
Lanyard
2 Ersatzdichtungen
Bedienungsanleitung (Deutsch und Englisch)

weitere Bilder der Lampe
37hb0d.gif


seitliche Taster
4h5y2d.jpg


Endschalter
5lqbyl.jpg


im Holster
6ruyy7.jpg

781zin.jpg


von vorne
1047lg0.gif



Größenvergleich
8u9az9.jpg

9q7xqy.jpg



Stromversorgung
Die Lampe kann mit
4 x CR123A Batterien
2 x 18650er Akkus
2 x 26650er Akkus
betrieben werden
Die Betriebsspannung liegt bei 6V – 16V



Merkmale der Lampe (laut Bedienungsanleitung)
Maximale Leuchtstärke von 3050 Lumen
Maximale Leuchtweite: 680 Meter
Bruchsicherheit: 1,2 Meter
Wasserdichtigkeit: Bis 2m (IPX8)
Hart Anodisierung Typ 3mit Abriebreduzierungsbeschichtung
Material: Aluminium Aircraft Grade
Gehärtetes Glas mit Antireflektionsbeschichtung.
Body Riffelung für sicheren Grip
Batterieträger mit mechanischem Verpolungsschutz
Anzeige niedrigen Ladezustandes - Lampe blinkt wenn Spannung auf 6V abfällt
Temperaturgesteuerte Leuchtstärken-regulierung
Polierter Reflektor für maximale Lichtausbeute
Tailstand

Leuchtleistung und Abstufung
Die Lampe besitzt 5 Leuchstufen plus Strobe
Stufe 1 - 1 Lumen
Stufe 2 - 50 Lumen
Stufe 3 - 1000 Lumen
Stufe 4 - 2000 Lumen
Stufe 5 - 3050 Lumen
Strobe - 3050 Lumen


Technische Daten Acebeam T25 mit XHP50 LED
Abmessung

Länge - 25,80 cm
Durchmesser Kopf - 7,20 cm
Durchmesser Body - 3,00 cm
Durchmesser Endkappe - 3,40 cm

Gewicht (selbst gemessen)
Leergewicht - 300 Gramm
mit 2 x 26650er Akkus - 484 Gramm
mit 2 x 18650er Akkus und Adapter Rohr - 432 Gramm

zum Vergleich Acebeam T20 mit 2 x 18650er Akkus - 379 Gramm (ohne Akkus 300 Gramm)


Bedienung
Die Bedienung ist die selbe wie bei der Acebeam T20

Eingeschaltet wird die Lampe über den taktischen Forward Endschalter
Wenn die Lampe eingeschaltet ist werden die Leuchtstufen
über den seitlichen runden Taster von Low bis Turbo durchgeschaltet.
Nach Turbo kommt dann wieder Low.
Die Lampe hat auch Memory. Sie startet also immer in der zuletzt gewählten Leuchtstufe.
Strobe wird über den seitlichen eckigen Taster aktiviert. Das funktioniert
aber nur bei eingeschalteter Lampe. Egal in welcher Leuchtstufe man sich befindet.
Strobe ist dann die höchste Leuchstufe.
Durch den taktischen Forward Endschalter besitzt die Lampe auch Momentlicht. Dazu den
Endschalter halb durchdrücken. Moentlicht ist dann die zuletzt gewählte Leuchtstufe.


Gesamthelligkeit
Die Messung habe ich per Ceiling Bounce gemacht.
Dazu habe ich die Nitecore MH20 als Referenzlampe genommen

Nitecore MH20 turbo - 76 Lux 1000 Lumen

Olight R50 turbo - 173 Lux 2280 Lumen
Acebeam T20 turbo - 112 Lux 1470 Lumen
Acebeam T25 med - 87 Lux 1140 Lumen
Acebeam T25 high - 169 Lux 2220 Lumen
Acebeam T25 turbo - 227 Lux 2990 Lumen

Die T25 habe ich mit verschiedenen vollgeladenen Akkus getestet.
Samsung INR 18650-30Q
Keeppower IMR 18650er 2500 mAh
Keeppower IMR 26650er 5200 mAh
Bei allen Akkutypen habe ich die selben Werte gemessen

Ich habe auch noch geschützte 18650er Enerpower mit 3400mAh in der Lampe getestet.
Selbst bei voll geladenen Akkus war dann auf zweithöchster Stufe Schluss.
In Turbo ließ sich die Lampe nicht mehr schalten.



Weitere Messung mit abnehmender Voltzahl
Mit einem Ceiling Bounce Test und meinem Luxmeter habe ich versucht den Lumenwert bei
abnehmender Voltzahl zu messen.
Hierfür habe ich die Acebeam T25 mit 2 x 18650er Keeppower IMR 2500mAh Akkus betrieben.

Mit vollen Akkus erreicht sie die von mir gemessenen knappen 3000 Lumen.
Nach 3 Minuten auf höchster Leuchtstufe hat die Lampe auf knappe
2600-2700 Lumen runtergeregelt.
Nach knappen 5 Minuten hat die Lampe abrupt runter geregelt. Auf knappe 2000 Lumen.
Die Lampe hat dann auf Höhe des Tasters 60 Grad erreicht. Am Kopf waren es 53 Grad und am Body 42 Grad.

Ich habe die Lampe abkühlen lassen und danach nochmal den selben Test durchgeführt.
Die Akkus hatten da noch knappe 3,95 Volt.
Gestartet ist sie mit knappen 2700 Lumen(also 300 Lumen weniger als mit vollen Akkus).
Nach 2 Minuten waren es noch knappe 2500 Lumen.
Nach 5 Minuten hat die Lampe wieder auf 2000 Lumen runtergeregelt.
Auch hier waren es wieder 60 Grad auf Höhe des Tasters.

Ich habe die Lampe erneut abkühlen lassen und den Test nochmal durchgeführt.
Akkustand 3,82 Volt
Die Lampe ist dann mit knappen 2500 Lumen gestartet. Nach drei Minuten waren es
nur noch 2200 Lumen.
Nach fünf Minuten konnte ich diesmal kein runterregeln feststellen.
Nach sieben Minuten und 2200 Lumen habe ich den Test beendet.
Auf Höhe des Tasters habe ich dann 57 Grad gemessen.

Die Akkus hatten da nur noch 3,67 Volt.
Nachdem die Lampe abgekühlt war habe ich die Lampe nochmal gestartet.
Zwischen der vierten und der fünften Leuchtstufe war kein Unterschied mehr
messbar.


Beamshots

Outdoor
comp_1acebeamt25xhp50m3spu.jpg

comp_2acebeamt25xhp50g6s8k.jpg

comp_3acebeamt25xhp50v7sn5.jpg

comp_7olightr50xhp5027hscx.jpg

comp_4acebeamt20xp-lhxjsl8.jpg

comp_5olightm2xxm-l2cncsor.jpg

comp_6eagtacg25c2xp-lntsvk.jpg


animiert

3x4kdx.gif

464j8q.gif

590zrr.gif



Hier noch Indoor mit sehr kurzer Belichtung
comp_1acebeamt25xhp5009u7x.jpg

comp_2acebeamt25xhp50vgu8i.jpg

comp_3acebeamt25xhp50u9uxj.jpg

comp_4acebeamt20xp-lh49uvc.jpg

comp_5olightm2xxm-l2clruv8.jpg

comp_6eagtacg25c2xp-lvnu46.jpg

comp_7olightr50xhp502d4u52.jpg


Dazu noch eine Luxmessung (ohne Gewähr)
Acebeam T25 med - 25600 Lux
Acebeam T25 high - 50400 Lux
Acebeam T25 turbo - 68000 Lux
Acebea T20 turbo - 240000 Lux
Olight M2X XM-L2 Mod - 104000 Lux
Olight R50 turbo - 18000 Lux
Eagtac G25C2 MK II XP-L HI -45000 Lux

Zu meiner Luxmessung
Ich habe auf zwei und vier Meter gemessen und auf einen Meter umgerechnet.
Keine Ahnung warum der Hersteller 115800cd angibt. Die hat die Lampe
garantiert nicht.


Mein Fazit zur T25.
Die T25 hat ordenlich Power und eine gute Reichweite. Ich habe jetzt zwar nur knappe
68000 Lux auf einem Meter gemessen, trotzdem leuchtet sie schon schön weit.
Outdoor im Vergleich leuchtet die T20 zwar weiter, aber durch die deutlich höhere
Leistung der T25 sah die T20 im Direktvergleich am Waldweg echt alt aus.

Der Beam und die Leuchtfarbe gefallen mir. An der weißen Wand kann man zwar im Spot
eine minimal dunklere Stelle feststellen, Outdoor sieht man da aber nix mehr von.

Die Abstufung der Leuchtstufen finde ich o.k.
Die Lampe hat Firefly und eine relativ niedrige 50 Lumen Stufe.
Dann allerdings kommen sofort 1000, 2000 und 3050 Lumen.
Man hätte vielleicht noch eine 250 Lumen Stufe einbringen sollen.


Handling
Verglichen mit der T20 liegt die T25 dank des geriffelten und dickeren Body
besser in der Hand.
Die knappen 100 Gramm mehr gegenüber der T20 durch die 26650er Akkus merkt man,
aber es hält sich in Grenzen.
Man kann ja 50 Gramm Gewicht sparen indem man die T25 mit Adapter Rohr und
18650er Akkus betreibt. Das geht dann aber zu Lasten der Laufzeit.

Was mir nicht ganz so gefällt ist das die Lampe die 3050 Lumen nur mit
absolut vollen Akkus erreicht.
Die knappen 2600 Lumen die sie Anfangs bei abnehmender Voltzahl noch erreicht
ist aber immer noch schön hell.
Selbst nach dem runterregeln auf 2000 Lumen macht sie noch ne Menge Licht.

Auch nicht so toll ist das die T25 mit geschützten 18650er Enerpower mit 3400mAh
nur bis auf 2000 Lumen kommt. Beim hochschalten von der vierten auf die fünfte Stufe
konnte ich keinen Helligkeitszuwachs feststellen (mit Luxmeter gemessen)

Wer eine günstige Stablampe mit ordentlich Power sucht macht mit der
Acebeam T25 wohl nix verkehrt. Der Preis ist echt top.


Gruß
Andreas
 

T-Freak

Flashaholic**
8 November 2014
1.012
2.065
113
Bayern
Eine tolle Lampe, die mir besonders seitens ihrer Form gefällt. Ich stehe auf diese Stablampen. Das Preis- Leistungsverhältnis ist auch nicht schlecht. Danke für diese gelungene Vorstellung und die genialen Vergleichsbeamshots. :thumbup:
 
  • Danke
Reaktionen: Uwe-D und andreas0401

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.767
4.092
113
Allgäu
Klasse Beamshots, wobei mich der Wald-Shot der Olight R50 grade komplett weghaut :entsetzt: :glotzen:
Optimal flutiger Beam! Die muss ich mir jetzt doch mal genauer anschauen...
Gruß,
K.
Ging mir gerade ebenso.

Ich war ja aufgrund vergangener Vergleiche der R50 mit anderen Lampen irgendwie desillusioniert. Dies hat sich aber nun schlagartig geändert. Mal sehen... (irgendwie sagt mir aber was, daß ich auf die Pro warten soll)

BTT:

Danke für die Vorstellung mit den mehr als eindrucksvollen Beamshots. Im Vergleich mit der M2X sieht man halt den Unterschied zwischen 1000 und 3000 Lumen sehr deutlich.
 

Clamant

Stammgast
3 August 2016
57
18
8
Bei mir sind bis auf die Beamshots alle anderen Bilder weg.
Ansonsten tolles Review :thumbup:
Die Lampe mit Drehring und etwas flutiger :grinsen:
 
Trustfire Taschenlampen