Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Acebeam L35 XHP70.2 5000k 5000 Lumen Review

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.195
7.191
113
Dorsten
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Hallo
Heute möchte ich euch die neue Acebeam L35 mit XHP.70 LED 5000k und 5000 Lumen Lichtleistung vorstellen.
Ich habe die Lampe bei Sven Stewitsch von Home of Flashlights gekauft.
https://www.stewitsch.de/epages/17827794.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/17827794/Products/715-089
Besten Dank für den schnellen Versand.

Lampe mit Lieferumfang
01snk70.jpg

02tpjnd.jpg


Lieferumfang
Acebeam L35 XHP70.2 5000k
Acebeam 21700er 20A Akku
Lanyard
Gürtelclip
Ersatz Endkappe
2 x Ersatt O-Ringe
Garantiekarte
Bedienungsanleitung

hier die Lampe in Rundumansicht
038lkdt.gif


technischen Daten
Abmessungen
Länge - 15,2 cm
Kopfdurchmesser 5,42 cm
Body 2,54 cm

Gewicht ohne Akku 161 Gramm

Leuchtleistung
Moonlight 1 Lumen für 12 Tage

4 Leuchtstufen
70 Lumen / 462 Lux (43 Meter) für 33:30 Std
200 Lumen / 1.980 Lux (89 Meter) für 12:45 Std
650 Lumen / 6.241 Lux (158 Meter) für 4 Std
1.500 Lumen / 14.884 Lux (244 Meter) für 1:30 Std

Turbo 5.000 Lumen / 57.600 Lux (480 Meter) für 1:15 Std
Strobe 1.650 Lumen für 2:30 Std

Besonderheiten
LED XHP70.2 5000k
IPX68 (Wasserdicht bis 5 Meter)
Fallhöhefest bis 1 Meter
TIR Linse
Gehärtete Linse aus ultraklarem Glas mit Antireflexbeschichtung
Aluminiumgehäuse mit harteloxierter Oberfläche
Edelstahllünette
Ladezustandsanzeige über grüne und rote LED
Intelligente Temperaturregelung
vergoldete Kontaktstellen
Sperrmodus

weitere Bilder
im Holster
04imholsterumj3o.gif


der abnehmbare Clip
05abnehmbarerclipqxk5w.jpg


der taktische Endschalter
06taktischerendschaltrfkwm.jpg


leider ist die Lampe nicht tailstandfähig
07leidernichttailstan1okkm.jpg


der Seitentaster
08seitentaster3gj1c.jpg


wie bei Acebeam gewohnt sehr flach ins Gehäuse eingesetzt
09seitentastersehrflaakkq7.jpg


die Lampe in drei Teile zerlegt
010lampein3teile92jjw.jpg


011lampeindreiteilekbj66.jpg


die Akkustandanzeige
012akuustandanzeigee8k6t.jpg


der mitgelieferte Original Acebeam Akku
015gekfx.jpg


Größenvergleich mit Samsung 40t
016syjgy.jpg


Original Acebeam Akku
017originalacebeamakkpok57.jpg


hier der 21700er Samsung 40t
018samsung40thvjjd.jpg


der leider auch schmaler ist und im Gehäuse klappert
019samsung40tklapperth9jfu.jpg


Leider gibt es auch Probleme mit dem Samsung Akku. Die Lampe funktioniert zwar, aber auf Grund
von Kontaktproblemen geht die Lampe bei Erschütterung aus.
Auch im Turbo fängt die Lampe an zu flackern.

der Original Akku mit dem USB-C Anschluss
025usb-canschlussamakrajet.jpg


Akku lädt
026akkuldt0vkf0.jpg


Akku ist vollgeladen
027akkuvollgeladen57k0d.jpg


L35 von vorne
028yqkmm.gif


029vonvorneledana3j7d.jpg


Größenvergleich mit bekannten Lampen
030grenvergleichvpjrv.jpg


031grenvergleichhikon.jpg


032grenvergleichzpjnu.jpg


033grenvergleichksk0j.jpg


Bedienung
Die Lampe wird über den taktischen Endschalter und dem Seitentaster bedient.

Taktischer Endschalter
Mit dem taktischen Endschalter kann die Lampe nur im Turbo Modus aktiviert werden.
Konstantlicht wird durch durchdrücken des Endschalters eingeschaltet. Ausgeschaltet wird
die Lampe durch wiederholtes durchdrücken des Endschalters.
Momentlicht wird durch halbes drücken auf den Endschalter aktiviert.

Wenn die Lampe über den Seitentaster eingeschaltet wurde, dann kann man über den
Endschalter jederzeit den Turbo aktivieren.
Danach kann man aber nur noch die Lampe über den Endschalter ausschalten. Über den
Seitentaster lässt sich die Lampe dann weder bedienen noch ausschalten.


Seitentaster
Über den Seitentaster werden alle Leuchtstufen (incl. Moonlight und Turbo) und Strobe geschaltet:
Diese werden durch verschiedene Tastenkombinationen aktiviert.

Moonlight (1 Lumen)
Durch langes drücken(ca.1 Sekunde) auf den Seitentaster wird Moonlight aktiviert.

Leuchtstufen 70 / 200 / 650 / 1500 Lumen
Durch kurzes drücken auf den Seitentaster wird die zuletzt gewählte Leuchtstufe aktiviert.
Danach werden durch drücken und halten des Tasters die weiteren Leuchtstufen von
niedrig nach hoch durchgeschaltet. Bei der gewünschten Helligkeit einfach den Taster loslassen.
Die Lampe besitzt Memory. Das heißt, das immer die zuletzt gewählte Leuchtstufe (außer Moonlight und Turbo)
gespeichert wird. Schaltet man also die Lampe bei z.b. 200 Lumen aus, dann startet die Lampe beim
nächsten Start auch wieder bei 200 Lumen (bei Start mit dem kurzen Klick)
Ausgeschaltet wird die Lampe durch kurzes drücken auf den Seitentaster.

Turbo mit 5000 Lumen
Durch einen Doppelklick auf den Seitentaster kommt man in den Turbo mit 5000 Lumen.
Egal ob die Lampe ein- oder ausgeschaltet ist.
Ausgeschaltet wird dann durch kurzes drücken auf den Seitentaster.

Strobe mit 1650 Lumen
Mit einem Dreifachklick (Lampe ein- oder ausgeschaltet) kommt man in Strobe
Auch Strobe wird durch kurzes drücken auf den Seitentaster ausgeschaltet.

Wichtig
Der Seitentaster funktioniert auch nur wenn die Lampe über diesen aktiviert wurde.
Also nach einem Turbostart über den Endschalter kann man nicht über den Seitentaster
die Leuchtstufen verstellen. Auch Strobe lässt sich dann nicht aktivieren.

Lockout
Um die Lampe zu sperren muss der Taster im ausgeschalteten Zustand ca. 3 Sekunden
gedrückt werden. Die Lampe blinkt 3 mal und ist dann gesperrt. Danach lässt sich die Lampe
weder über den Seitentaster noch über den Endschalter aktivieren.

Zum entsperren drückt man wieder den Taster für ca. 3 Sekunden. Die Lampe blinkt
wieder 3 mal und startet im Moonlight.
Man kann aber auch durch lösen der Endkappe (die Stromversorgung muss aber unterbrochen sein)
die Lampe entsperren. Nach dem festziehen der Endkappe startet die Lampe über den Taster
in der zuletzt gewählten Leuchtstufe.

Beamshots
Zuerst verschiedene Lampen einzeln am bekannten Waldweg

01acebeaml35xhp70.250ask6b.jpg


02lumintopgtminiproxhibku0.jpg


03klarus360x3xhp70.26sqj9c.jpg


04emisard4s4xxpl-hi65cwkx0.jpg


05emisard4s4xxpl-hi50wxjjd.jpg


06astroluxft03minixhpr4jb4.jpg


07firefliese077xxpl-htlk6i.jpg


08astroluxec033xxhp508okh9.jpg


09zebralightsc700dxhpu9kr9.jpg


010amutorchxt45sbt90.c4kor.jpg


und hier noch ausgewählte Lampen unter der Brücke
01acebeaml35xhp70.250hmka5.jpg


02emisard4s4xxpl-hi50qnjg5.jpg


03astroluxft03minixhpkfj8p.jpg


04lumintopgtminiproxhnnkcx.jpg


05amutorchxt45sbt90.25lkhw.jpg


und jetzt noch animierte Vergleiche
01k8jga.gif


02a7jzt.gif


039wjhp.gif


04zqjbh.gif


05jzjaa.gif



Mein vorläufiges Fazit
Ich habe die Lampe erst seit gestern und habe mich erstmal nur auf den Beamshotvergleich konzentriert.

Zum Lichtbild kann ich nur sagen das die L35 mit der TIR Linse natürlich ein anderes Lichtbild als die Vergleichslampen hat.
Der Spot ist relativ groß und hat auch dazu noch eine helle Korona.
Der Spill hat keinen kreisrunden abgegrenzten Bereich, ist aber hell genug damit man auch neben dem Spot ordentlich Licht zur Verfügung hat.

Zur Bedienung
Also wer schon mehrere Acebeam Lampen besessen hat kommt mit der Bedienung der L35 sofort klar. Ich finde die Bedienung ganz gut.
Nicht so schön finde ich mal wieder den zu flach in den Body versenkten Seitentaster. Im dunkeln ist das auffinden des Tasters also nicht so einfach.

Der Endschalter dagegen lässt sich top bedienen.


Die Akkuwahl
Also mit dem Originalen Acebeam Akku funktioniert die Lampe einwandfrei.

Mit den Samsung 21700er 30t oder 40t gibt es leider Kontaktschwierigkeiten.
Die Lampe funktioniert zwar, aber im turbo fängt die Lampe an zu flackern.
Außerdem geht die Lampe auch aus wenn man die Lampe schüttelt.

Zur Leistung
Also mit randvollen Akku kommt schon ordentlich Licht aus der Lampe.
Auch mit abnehmender Spannung kann man den Turbo noch aktivieren. Nur die Helligkeit im Turbo nimmt dann halt ab.
Auf Grund des Lichtbildes der L35 habe ich mal auf meine gewohnte Ceilingbounce Messung verzichtet. Möchte jetzt halt keine falschen Werte angeben.
Guckt euch die Beamshots an und schätzt selber.

Lichtfarbe
Indoor an der weißen Wand finde ich das die Lampe einen gelbstich hat. Outdoor am Waldweg sah es nicht mehr so gelblich aus.
Man muss aber schon NW Fan sein um die Lichtfarbe zu mögen.

Ich hoffe euch hat die kleine Vorstellung der Lampe gefallen.

Gruß
Andreas
 

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
4.191
1.752
113
08523
Schade, wenn nur die Lichtfarbe nicht wäre... :(

Mit einer Luminus SBT70 hätte man einen deutlich geringeren Tintshift und mehr Throw...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Kasperrr

Schroecksi

Flashaholic**
22 Oktober 2016
1.089
939
113
Finde auch die 1500lm Stufe welche ich mal annehme als Dauerleistung für den großen Kopf nicht so besonders...
 
Braucht die Lampe wirklich 20A Endladungsstrom oder reichen auch 10-15 A mit meinen langen geschützten Akkus? Normalerweise müssten sie reichen. Was soll ich sagen, nun habe ich den Salat! :mad: Wollte eigentlich nachher die L18 bestellen, nun ist die attraktive L35 dazu gekommen. Andreas überzeugt mit seinem Review voll und trifft genau meinen Nerv!
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
4.191
1.752
113
08523
Danke nochmal fürs Review...

Der Entladestrom könnte schon knapp über 15A liegen. Bei dieser Leistung sit die XHP70.2 nicht mehr allzu effzient, wodurch der Stomverbrauch pro Lumen höher liegt als bei bspw. 1500 Lumen.
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

toobadorz

Erleuchteter
29 Juli 2016
75
239
33
As shown in the box, there is the other LED variant of L35, LATTICEPOWER P70. This P70 emitter is like a domeless XHP70, and should give a more consistent tint.
 

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.195
7.191
113
Dorsten
As shown in the box, there is the other LED variant of L35, LATTICEPOWER P70. This P70 emitter is like a domeless XHP70, and should give a more consistent tint.
Also bis jetzt habe ich noch keine Beamshots von der L35 mit der domeless XHP70.2 gesehen. Ob sich die Lichtfarbe durch das dedomen verändert wird sich erst raustellen wenn Acebeam die Lampe endlich ausliefert.
 

toobadorz

Erleuchteter
29 Juli 2016
75
239
33
Also bis jetzt habe ich noch keine Beamshots von der L35 mit der domeless XHP70.2 gesehen. Ob sich die Lichtfarbe durch das dedomen verändert wird sich erst raustellen wenn Acebeam die Lampe endlich ausliefert.
Well there are already some comparison with T36 (XHP35 HI CW) and H17 (Nichia 219C High CRI).
L35 (P70) vs. T36
L35 (P70) vs. H17

Less tint shift but looks greenish if compared to T36/H17. And with some filter you can effectively get a better tint:
L35 (P70 + filter) vs. T36
L35 (P70 + filter) vs. H17

The author said the output is reduce by ~20% due to the filter though.
 
  • Danke
Reaktionen: Kasperrr

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.195
7.191
113
Dorsten
Wirst Du die Lattice Version auch testen?
Ich bin echt am überlegen ob ich die Lattice Version testen sollte. Habe jetzt aber Fotos von der Lichtfarbe der L35 Lattice gesehen und bin mir nicht mehr so sicher ob es sich lohnt.
Irgendwie scheint sie einen deutlich sichtbaren Grünstich zu haben.
Vielleicht haben ja hier schon ein paar Leute die Lampe erhalten und können was dazu sagen.

Gruß
Andreas
 

Stanley-B.

Flashaholic**
23 Juni 2010
2.018
1.461
113
NDS zwischen HB und H
Meine L35 Lattice ist heute angekommen, Ja, in den unteren Leuchtstufen hat sie einen grünstich aber bei weitem nicht so schlimm wie ich das auf den Beamshot´s von Stewitsch auf FB gesehen. habe. Auf High ist nicht mehr viel davon zu sehen und Turbo schaut gut aus. Muss mal sehen ob ich einen Vergleich mit der X10 hinbekomme.
 
  • Danke
Reaktionen: DirkTripleD
Meine L35 Lattice ist heute angekommen, Ja, in den unteren Leuchtstufen hat sie einen grünstich aber bei weitem nicht so schlimm wie ich das auf den Beamshot´s von Stewitsch auf FB gesehen. habe. Auf High ist nicht mehr viel davon zu sehen und Turbo schaut gut aus. Muss mal sehen ob ich einen Vergleich mit der X10 hinbekomme.
Berichte mal!
 

Unheard

Flashaholic**
6 November 2017
2.355
1.149
113
Raffnixhausen
Zum Lichtbild kann ich nur sagen das die L35 mit der TIR Linse natürlich ein anderes Lichtbild als die Vergleichslampen hat.
Der Spot ist relativ groß und hat auch dazu noch eine helle Korona.
Der Spill hat keinen kreisrunden abgegrenzten Bereich, ist aber hell genug damit man auch neben dem Spot ordentlich Licht zur Verfügung hat.
Das lässt mich seit Wochen um diese Lampe herumschleichen. Ich hab' inzwischen, glaube ich, alle Videos und Beamshots studiert und bin so klug als wie zuvor.

Wie macht sich das Lichtbild ein paar Meter vor den Füßen? Ist der Spot breit genug, oder geht wenigstens TIR-typisch sanft ins Streulich über, so dass man etwas Umgebungslicht hat, ohne von einem Punkt vor sich geblendet zu werden? Falls Du die R50 kennst: Wie macht sich die L35 im Vergleich, was das angeht?

Ich mag zwar das Lichtbild der R50 supergerne, aber muss auch Zugeständnisse an den Verkehr machen. Abschnittweise blende oder irritiere ich Fahrer, wenn ich die Lampe nicht deutlich absenke. Das ist nicht gut, daher das Interessse an der Acebeam. Das UI liest sich jedenfalls perfekt für meine Zwecke. 'Taktische' Ringe mag ich auch gerne, weil's guten Grip gibt und sich das Lämpchen sicher in der Hand drehen lässt zum Wechsel zwischen hängender und hebender Haltung.

Aber vielleicht spinn' ich mir hier was zurecht und die Lampe kann das gar nicht leisten. Was denkst Du? Oder ein anderer Besitzer?

Edit: Verwendungszweck Gassilampe.